Wicked-Vision Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Wicked-Vision Forum » Firmen, Labels und Veranstalter » Anolis Film Entertainment » Scharf, schärfer, Hammer! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Scharf, schärfer, Hammer! 2 Bewertungen - Durchschnitt: 8,002 Bewertungen - Durchschnitt: 8,002 Bewertungen - Durchschnitt: 8,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Logge1002 Logge1002 ist männlich
Experimenteller Cyberpunker


images/avatars/avatar-1303.jpg

Dabei seit: 01.05.2013
Beiträge: 31
Herkunft: Freudenstadt

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 51.651
Nächster Level: 62.494

10.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Review Comtesse des Grauens Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer bei dem Ursprung der Vampire direkt an den bösen Grafen Vlad epe denkt, der sollte sich vielleicht noch ein wenig mehr mit dem Mythos beschäftigen. Denn es gab für den Roman Dracula noch eine ganz andere Inspiration. Wir schreiben das Jahr 1560 und genau dort wurde nicht der blutrünstige Graf geboren, sondern eine mindestens genauso brutale Frau: Lady Elisabeth Báthory (verh. Nádasdy). Ihre Taten sind legendär und so war es kein Wunder, dass auch die englischen Hammerstudios auf ihre Geschichte aufmerksam wurden. 1971 entstand dann der Film über eben jene blutrünstige Gräfin: „Comtesse des Grauens“. Dank Anolis Entertainment kann man dieses Werk nun auch in glanzvollem HD bewundern, doch kann der Film auch 43 Jahre nach seiner Uraufführung noch überzeugen?

Das Leben hat Elisabeth Nádasdy gezeichnet. Ihr Gesicht strahlt nicht mehr die jugendliche Schönheit wie früher aus, doch dafür scheint es eine einfache Lösung zu geben: Das Blut von Jungfrauen. Durch ein Missgeschick, entdeckt die Gräfin die heilende Kraft des roten Lebenssaftes und bald ist sie wieder so hübsch wie in jungen Jahren, doch dafür bezahlt sie einen hohen Preis!

Comtesse des Grauens ist kein reiner Horrorfilm und wenn man sich das Booklet des Mediabooks durchliest wird schnell klar woran das liegt. Ursprünglich war der Film nämlich als Geschichtsdrama geplant, doch die Leute von Hammer wollten die gewohnte Kost abliefern und so fügte Regisseur Peter Sasdy im Nachhinein einige Elemente hinzu. Ob der Film nun davon profitiert oder nicht sei mal dahingestellt, denn wirkliche Horroratmosphäre stellt sich nicht ein. Während den kompletten 90 Minuten wirkt das Werk vielmehr wie ein waschechtes Liebesdrama, mit historischem Hintergrund. Wer also einen gewohnten Hammerstreifen erwartet dürfte enttäuscht werden. 1971 kam der Film bei den Fans eher schlecht weg, wurde dafür aber, wie kaum ein anderer Hammerfilm, von den Kritikern gelobt.

Doch vielleicht ist es genau dieser Mix, welcher „Comtesse des Grauens“ von der breiten Masse an Hammerfilmen abhebt. Das und sicherlich Ingrid Pitt, welche in ihrer Rolle als Lady Bathory einfach nur unglaublich ist. Leider wurde Pitt sogar im englischen Originalton nachsynchronisiert, was auch immer sich Sasdy dabei gedacht hat. Selbst Pitt wusste nichts davon, wie man im Booklet nachlesen kann. Aber auch die anderen Schauspieler können in ihren Rollen überzeugen, wenngleich man Sandor Elés eine gewisse Lustlosigkeit attestieren muss. Das macht Nigel Green in der Rolle des Dobi allerdings wieder wett. Green strahlt eine unglaubliche Präsenz aus und leider wird dieser Charakter viel zu wenig beleuchtet.

Die wunderschönen Sets aus dem Film „Königin für tausend Tage“, welche Hammer benutzen durfte, heben den Film zusätzlich noch ein paar Stufen nach oben. Die Musik hingegen gibt sich dezent und bleibt stets im Hintergrund, wodurch die historische Atmosphäre weiter unterstrichen wird. Vielleicht wäre dies eine Möglichkeit gewesen, den gewünschten Horroraspekt zusätzlich zu integrieren. Hier hätte man sicherlich noch etwas mehr raus holen können.

Fazit: Was bleibt also abschließend zu „Comtess des Grauens“ zu sagen. In gut 90 Minuten bekommt man viel mehr ein Geschichtsdrama, als einen Horrorfilm vorgesetzt. Wenn man sich die Taten der Lady Bathory vor Augen führt, dann bieten diese allerdings viel mehr Horror, als so mancher Roman. Hier wäre von Seiten Hammer sicherlich noch einiges mehr drin gewesen. Wer allerdings ein Drama erwartet, welches einige minimale Schockmomente zu bieten hat, der dürfte hier einen sehr guten Film entdecken können. Sicherlich nicht für jedermann, aber dennoch einen Blick wert.

Zur Veröffentlichung: Auch hier spendiert Anolis Entertainment dem Film gleich zwei Ausführungen. Zum einen eine Bluray im Keep Case, sowie die Sammlerauflage im Mediabook inkl. Booklet. Die Bluray selbst weißt ein sehr gutes Bild auf, welches allerdings in einigen Aufnahmen Qualitätsschwankungen zeigt. Besonders beim Intro, sowie kurz vor Schluß fallen diese auf. Der Ton ist sowohl im englischen Original, als auch in der deutschen Synchro sehr gut abgemischt worden, wenngleich im englischen Originalton ein leichtes Rauschen wahrnehmbar ist.

Bei den Extras lässt sich Anolis erneut nicht lumpen und bombardiert den Filmfan mit zahlreichen informativen Hintergrundinformationen und tollem Bonusmaterial. Besonders die beiden Audiokommentare, eines auf Deutsch von Dr. Rolf Giesen und Anolis Mitarbeiter Ivo Scheloske, sowie eines auf Englisch, gesprochen von Ingrid Pitt, Stephen Jones und Kim Newman. Bei dem englischen AK stehen zudem deutsche Untertitel zur Verfügung. Zwei Trailer, einer davon der original Doublefeature Trailer, mit welchem der Film ursprünglich in den USA beworben wurde, zwei Interviews mit Regisseur Sasdy und Pitt herself, sowie die deutsche Titelsequenz sind auf der Scheibe zu finden. Abgerundet wird das Bonusmaterial der Scheibe mit dem deutschen Werberatschlag, dem amerikanische Pressbook, einem Hammer Christmas Folder, sowie einem Rankfolder und einer Bildergalerie.

Das Booklet, welches sowohl von Dr. Rolf Giesen, als auch von Uwe Sommerlad beigesteuert wurde, wartet mit einer Vielzahl an sehr informativen Hintergrundinformationen auf. Es lohnt sich dabei, das Booklet bereits vor dem Filmgenuss zu konsumieren, um einige Aspekte des Films besser einschätzen zu können, wie beispielsweise die Intention den Film als Geschichtsdrama aufzubauen. Der geringe Aufpreis lohnt sich also erneut und Anolis zeigt, wie eine würdige Klassikerveröffentlichung auszusehen hat!

__________________


Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden Augenzwinkern
13.01.2015 15:29 Logge1002 ist offline E-Mail an Logge1002 senden Homepage von Logge1002 Beiträge von Logge1002 suchen Nehmen Sie Logge1002 in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem es in diversen Foren mal wieder zu Verwirrungen kommt aufgrund eines Facebook-Posts von mir, in welchem auch DAS SCHWARZE REPTIL Erwähnung fand, hier nochmal zur Klarstellung:

1) Wir mussten die VÖ von NÄCHTE verschieben, weil eine von uns in Auftrag gegebene Doku nicht rechtzeitig fertig wurde.

2) Als „Ersatz“ erscheint dafür im März gleich der nächste Kaiju. Die offizielle Ankündigung hierzu gibt es morgen auf allen Boards

3) Der positive Effekt: Die Zeit wurde genutzt, um gleich den nächsten Hammer-Titel vorzubereiten. Wenn jetzt nicht noch was Gravierendes dazwischen kommt (und danach sieht es nicht aus), werden beide Hammer Titel back-to-back hergestellt und erscheinen im April, respektive Mai.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
28.02.2015 13:00 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider warten wir immer noch auf die Anpressung der Blu-ray von NÄCHTE DES GRAUENS. Ohne die kann kleine Freigabe der Pressung erfolgen, ergo gibt es auch keinen Liefertermin und somit auch keinen definitiven VÖ-Termin. Aber noch sieht es mit Ende April gut aus.

Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, hier mal ein paar Screenshots aus der kommenden VÖ:







Wir finden, das Master sieht fantastisch aus.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
29.03.2015 16:14 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OK, wir geben der Sache nochmal eine Chance:

Nachdem immer wieder in den Foren der Ruf laut wurde, unsere S.E.s doch auch über den stationären Handel zu vertreiben (was bei den letzten 3 Versuchen nicht wirklich geklappt hat), haben wir nunmehr in unseren Augen einen guten Partner hierfür gefunden:

Das neue Label Wicked Vision Media. Die Macher haben uns nicht nur mit ihrer Webseite von Anfang an geholfen, sondern haben auch aufgrund ihres früheren beruflichen Werdegangs gute Kontakte zu den Einkäufern im stationären Handel. Daher haben wir uns entschieden, dass sich die neue Reihe auch mehr auf Wicked Vision Media fokussiert als auf uns.

Den Anfang machen 6 Hammer-Titel, da diese zu bestgehendesten S.E.s von uns gehören. Wenn die nicht draußen laufen …



Sieht kurios aus??

Uns war klar, dass eine klassische Präsentation (alte Plakatmotive etc.) im Handel nie funktionieren wird, also wurde der ganze Look modernisiert:

- Steelbook (ja, die Originalen)
- Signalfarben, die sofort ins Auge stechen
- Fotos statt Zeichnungen

Es handelt sich hierbei natürlich um ein Repack der Blu-rays aus den Mediabooks/Softboxen. Um eine gute Marktdurchdringung zu erreichen, wird eine für solche Titel große Auflage hergestellt, die sich bei gut 3000 Stück pro Titel bewegen wird. Um diese konkurrenzfähig (das heißt prominent platziert) anbieten zu können, haben wir mit Wicked abgesprochen, dass der UVP sich bei 14,99 bewegen wird.

Ein Teil der Auflage (geplant sind 555 Stück) geht an den Shop www.pretz-media.at der sie mit den von dessen Mediabooks bekannten Limitierungskarten versehen wird.

Pretz-Media wird ab morgen den Vorverkauf für ihre Editionen starten. Der Vorverkauf im Handel beginnt voraussichtlich im Mai. Als VÖ-Termin für die ersten 3 Titel haben wir Juli 2015 eingeplant. Die 2. Charge soll dann bereits im August kommen.

Ist die Reihe so erfolgreich wie wir alle hoffen, so wird es jährlich im Sommer weitere VÖs in diesem Stil geben.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
01.04.2015 09:13 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Toxie Toxie ist männlich
Sandor Schreck


images/avatars/avatar-1305.jpg

Dabei seit: 18.02.2002
Beiträge: 6.069
Herkunft: Innsmouth

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.934.516
Nächster Level: 35.467.816

533.300 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Freue mich schon darauf die Möpse ähhh Steelbooks Live zu sehen. Da bekomme ich den Hammer ähhh ne dass wird der Hammer. oller Hüpfer

__________________

NO REST FOR THE WICKED

Schlauer als Gestern, ohne Scheiß! Das Beste von Damals, nur ein bisschen gereift.
Hab kein Interesse zu erfahren, was Andere hinter meinem Rücken sagen...
Klatsch braucht ein Ventil und schreibt Geschichten. Pseudologie um dich zu vernichten.
Nach all den Jahren Blut und Scherben, noch am Leben und zu alt um jung zu sterben!

01.04.2015 11:13 Toxie ist offline E-Mail an Toxie senden Homepage von Toxie Beiträge von Toxie suchen Nehmen Sie Toxie in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Toxie in Ihre Kontaktliste ein
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viele haben es bereits erkannt: Dieser Post war unser diesjähriger Aprilscherz.

Allerdings war es sehr nett zu sehen, dass das Design von vielen positiv aufgenommen wurde. Wir behalten daher diese Idee mal für eine Drittauswertung im Kopf – allerdings natürlich nicht mit dem angekündigten Preis und auch nicht mit der hohen Auflage. Daher müssten wir auch mal mindestens 10 VÖs abwarten, bis so etwas Mal angestoßen werden könnte. Denn ansonsten würden wir die geforderte Mindestbestellmenge nicht erreichen.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
02.04.2015 12:18 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
fuxkinski fuxkinski ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-1217.jpg

Dabei seit: 13.08.2010
Beiträge: 137

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 364.186
Nächster Level: 369.628

5.442 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer will so einen häßlichen Schrott den überhaupt haben? Die Kundschaft, die auf sowas steht, fühlt sich doch verarscht, wenn es dann nur alte Möhren ohne CGI-Schmodder gibt, das funktioniert also höchsten 2-3x - dann wird die angestrebte Zielgruppe einen weiten Bogen machen und zukünftig keine weiteren "Hammer" Steelbooks kaufen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!
02.04.2015 16:39 fuxkinski ist offline Beiträge von fuxkinski suchen Nehmen Sie fuxkinski in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ja, ich weiß, wir haben mal wieder eine geringfügige Verspätung von gerade mal 2 Monaten für unseren nächsten Hammer Titel. Big Deal! : )

Für alle diejenigen, die immer noch Buschtrommeln zum Kommunizieren benutzen: Es handelt sich um den grandiosen Nächte des Grauens.



Inhalt:

Kauft die Disc und lest es auf dem Cover nach! großes Grinsen

Und jetzt zu den beiden W-A Fragen: Was und Wann

Verpackung: Mediabook & Softbox

Bestell-Nr MB A: 37028
Bestell-Nr MB A: 37029
Bestell-Nr Softbox: 37030

EAN-Code MB Cover A: 404 1036 37028 2
EAN-Code MB Cover B: 404 1036 37029 9
EAN-Code Softbox: 404 1036 37030 5

FSK: 16

Bildformat: High Definition Widescreen (16:9 1,66:1) 1920x1080p
Tonformat: Deutsch DTS HD-MA 2.0 Mono / Englisch DTS HD-MA 2.0 Stereo
Untertitel: Deutsch (ausblendbar)
Länge: 90 min. (24fps)

Bonus:

Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad / „Raising the Dead“: Making of Plague of the Zombies / Exklusive André Morell Featurette (produziert von Marcus Hearn)/ Interview mit James Bernard (1994) / Trailer / Internationale Titelsequenz / Super-8-Fassung / Comic-Adaption / Deutscher Werberatschlag / Presseheft / Filmprogramm / Bildergalerie

Inkl. 32-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

VÖ: 30. April 2015

Wir wünschen allen unseren Fans ein frohes Osterfest!!

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
05.04.2015 11:30 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

WOW! Ich gestehe, ich hätte nicht gedacht, dass es dieses Motiv zuerst trifft, aber Cover B ist nunmehr bei i-catcher media nicht mehr vorrätig:



Wie üblich trifft das bis dato nur auf unseren Vertrieb zu. Bei vielen Händlern ist das Mediabook natürlich noch zu haben.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
15.04.2015 15:23 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, kommt unsere Variante vom Artwork nicht viel besser rüber??



__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
19.04.2015 14:47 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Nightfall Nightfall ist männlich


images/avatars/avatar-1171.jpg

Dabei seit: 29.06.2004
Beiträge: 890
Herkunft: Kirchheim / Teck

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.355.789
Nächster Level: 5.107.448

751.659 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sowieso! Augenzwinkern

__________________


@ Home / @ Twitter / @ Facebook / @ YouTube / @ Google+

19.04.2015 21:04 Nightfall ist offline E-Mail an Nightfall senden Homepage von Nightfall Beiträge von Nightfall suchen Nehmen Sie Nightfall in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, noch jemand der Meinung, dass es nach 7 Hammer Titeln auf Blu-ray mal Zeit wird, dass wir uns endlich einer der ganz großen Horror-Ikonen – nämlich Frankensteins Monster – widmen?

OK, OK, ist ja nur eine rhetorische Frage großes Grinsen

Schon allein, dass Peter Cushing hier wieder seine Paraderolle übernimmt, macht den Film zu einem must-have für Horrorfilmfans. Hammerfans an sich sind eh schon mit ihrem Fluxkompensator in die Zukunft gereist und haben sich die Blu-ray bereits gekauft.



Ergo: Noch etwas zum Film zu schreiben wäre wie dem charismatischen Doktor weitere verrückte Hirne bereitzustellen. großes Grinsen Also kommen wir gleich zu unserer Präsentation:

Verpackung: Mediabook & Softbox

Bestell-Nr MB A: 37031
Bestell-Nr MB B: 37032
Bestell-Nr Softbox: 37033

EAN-Code MB Cover A: 404 1036 37031 2
EAN-Code MB Cover B: 404 1036 37032 9
EAN-Code Softbox: 404 1036 37033 6

FSK: 16

Bildformat: High Definition Widescreen (16:9 1,78:1) 1920x1080p
Tonformat: Deutsch DTS HD-MA 2.0 Mono / Englisch DTS HD-MA 2.0 Stereo
Untertitel: Deutsch (ausblendbar)
Länge: 86 min. (24fps)

Bonus:

Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Volker Kronz / Making Of „The Evil of Frankenstein“ /
Uwe Sommerlad im Gespräch mit Caron Gardner / Caron Gardner über ihre Karriere / US Trailer / Zusätzliche Szenen der amerikanischen TV-Fassung (16 min.) / Deutscher Werberatschlag / US Werberatschlag / Filmprogramm / Bildergalerien

Inkl. 28-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

Großer Dank geht an Christine Marshall, welche für uns freundlicherweise die 16mm Kopie der TV-Sequenzen hat abtasten lassen.

Als VÖ-Datum haben wir den 29. Mai 2015 festgelegt. Ab morgen geht diese Info an die Händler raus, so dass der Titel im Laufe der Woche eigentlich überall vorbestzellbar sein sollte.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
03.05.2015 15:40 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry für das verspätete Update: Aber bereits seit letzter Woche ist Mediabook Cover A von NÄCHTE DES GRAUENS bei uns ausverkauft.




__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
04.05.2015 15:35 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem wir schon bei NÄCHTE DES GRAUENS ein paar Screenshots gepostet haben, um zu zeigen, wie es um die Bildqualität bestellt ist, möchten wir euch auch bei FRANKENSTEINS UNGEHEUER nicht länger auf die Folter spannen:








Wir sind sicher, euch hiermit ein würdiges Upgrade für die bisher erhältliche DVD zu präsentieren.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
10.05.2015 15:12 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Logge1002 Logge1002 ist männlich
Experimenteller Cyberpunker


images/avatars/avatar-1303.jpg

Dabei seit: 01.05.2013
Beiträge: 31
Herkunft: Freudenstadt

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 51.651
Nächster Level: 62.494

10.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Review zu Nächte des Grauens Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zombies, die lebenden Toten, welche aus dem Grabe auferstehen und nach Hirnen gieren. Egal ob Meteoriten, Chemikalien oder Voodoo, die Entstehungsgeschichte der Wesen wechselt von Film zu Film und jedes Mal auf neue freuen wir uns, wenn wir wieder die schlurfenden, modernden Leichen der Vorfahren sehen, wie sie die Lebenden quälen. Ganz ähnlich sieht es auch bei „Nächte des Grauen“ (aka Im Bann des Voodoo Priesters) aus. Diesmal durch ein Voodoo Ritual zum Leben erweckt und dank Anolis Entertainment in gestochen scharfem Full HD präsentiert. Doch kann der Film auch heute noch überzeugen? Oder hat der Zahn der (Zombie)zeit an ihm genagt?

Das Grauen geht um in einem kleinen Dörfchen Cornwalls. Der Arzt ist ratlos, die Bewohner sterben und es gibt keinen ersichtlichen Grund. Aus lauter Verzweiflung wendet er sich an seinen Mentor Sir James Forbes, welcher sofort, in Begleitung seiner Tochter Sylvia, anreist. Schnell stellt sich heraus, wie schlimm die Lage ist. Nur eine unerlaubte Exhumierung des jüngsten Toten kann Aufschluss geben, doch auch dieser Versuch bleibt erfolglos. Bald schon verschwindet die Frau des Arztes und das Grauen nimmt seinen Lauf!

Die Story über die mysteriösen Toten weiß zu Beginn zu gefallen und zieht einen unvermittelt in den Bann. Der Film beginnt mit einem Blutritual und passenden Trommelklängen. Leider war es das dann auch für lange Zeit mit der Voodoo Thematik. Hammer nimmt sich danach viel Zeit um seine Charaktere zu etablieren und dem Zuschauer vorzustellen. Dadurch verliert das Werk allerdings auch viel von seiner Faszination und der anfängliche Sog ebbt ab. Alles plätschert eher vor sich hin, ohne wirklich etwas zu vermitteln. Die beiden Ärzte versuchen die mysteriösen Todesumstände der Dorfbewohner zu ergründen und erst nach gut der Hälfte kommt ein wenig Licht in das Dunkel.

Besonders gut gefällt John Carson in der Rolle des Squire Clive Hamilton. Nach außen hin ist er der nette Lehnsherr der sich um seine Mitmenschen kümmert, doch tief in seinem Inneren will er nur eins, nämlich billige Sklaven. Wo wir auch schon bei der oftmals im Zusammenhang mit dem Film erwähnten Skalventhematik wären. Die Zombies stehen hier stellvertretend für die billigen Arbeitskräfte ohne eigenen Willen, nur leider wird dieser Punkt erst am sehr interessanten Ende wirklich angeschnitten. Hier wäre noch etwas mehr drin gewesen. Aber auch die Darbietung von André Morell sollte man nicht vergessen. In der Rolle des Arztes Sir James Forbes stellt er sowas wie den Haltepunkt des Zuschauers dar. Sein Schauspiel zieht einen in den Bann und man nimmt ihm die Rolle ohne zu fragen ab.

Leider halten sich auch die Zombies selbst eher zurück und man bekommt sie nur sporadisch zu Gesicht. Ein wahres Highlight ist die Alptraumsequenz, in welchem man das Können von Special FX Meister Roy Ashton zu Gesicht bekommt. Die Zombies sind sehr klassisch und zudem schön fies umgesetzt worden. In dem Booklet, welches den Käufern der Mediabooks vorliegt, wird sogar erklärt, wie das Zombie Make Up entstanden ist. Hammer untypisch, verhält sich der Film eher zurückhaltend, was das Blut angeht. Die Zombies dürfen auch nicht fröhlich morden, sondern werden eher, wie bereits angesprochen, als Arbeitskräfte missbraucht. Hier hätte man sich doch etwas mehr erhofft und eine etwas düstere Umsetzung gewünscht. Lediglich in der Traumszene bekommt man für einige wenige Sekunden das zu Gesicht, worauf man sich die ganze Zeit gefreut hat.

Bei der Atmosphäre hingegen kann Hammer wieder punkten. Die Aufnahmen bei Nacht, wenn die zwei Ärzte sich an den Gräbern zu schaffen machen, erzeugen eine unheilvolle Szenerie, die Hammer-typisch zeigt, wofür die Engländer bekannt sind. Der bereits erwähnte Anfang, legt da sogar noch eine Schippe drauf und man fühlt sich, als wäre man wirklich in Haiti und würde einem echten Voodoo Ritual beiwohnen. Auch die musikalische Untermalung weiß zu gefallen und unterstützt die Atmosphäre.

Fazit: Was bleibt am Ende von „Nächte des Grauens“ übrig? Eine interessante Geschichte, mit toller Voodoo Thematik, die durch ihre langsame Erzählweise und die extreme langwierige Charakterzeichnung für heutige Filmfans eher enttäuschend daher kommen dürfte. Es fällt schwer eine Empfehlung auszusprechen, da die Leute, welche den Film bereits kennen eh wissen worauf sie sich einlassen, alle anderen müssen selbst entscheiden, ob sie auf die etwas behäbige Gangart einlassen können.

Zur Veröffentlichung: Anolis Entertainment hat anlässlich des Bluray Releases keine Kosten und Mühen gescheut und spendiert dem Film sowohl zwei Mediabooks, als auch eine Single Amaray. Das Bild der Bluray weiß sofort zu gefallen und leistet sich während der gesamten Laufzeit keinerlei Aussetzer. Anolis beweist was man aus einem 50 Jahre alten Film alles herausholen kann. Hut ab! Beim Ton kann man sich zwischen dem englischen Originalton und der deutschen Synchronisation entscheiden. Beide klingen sehr gut, wenngleich der englische Ton ein leichtes Rauschen besitzt. Zudem kann man deutsche Untertitel hinzuschalten.

Bei den Extras sticht sofort das, erneut wunderbare, Audiokommentar von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerland ins Auge, bzw. viel mehr in die Ohren. Auch die 35 minutige Doku „Raising the Dead“ kann man jedem Fan nur ans Herz legen. Darüber hinaus bietet die Bluray ein Interview mit James Bernard, welcher für den Score zuständig war. Doch Anolis typisch war das noch lange nicht alles und so findet man auf der Scheibe noch eine Super 8 Fassung des Films, die internationale Titelsequenz, eine selbstablaufende Comic Adaption des Films, welche 18 Minuten dauert. Abgerundet wird das Bonusprogramm von diversen Trailern des Films, dem Werberatschlag, das Filmprogramm zum Film, sowie eine Bildergalerie und das Presseheft.

Zum Abschluss muss man noch das 32 seitige Booklet erwähnen. Hier werden einem wieder allerlei nützliche Hintergrund Infos zum Film und dessen Entstehungsgeschichte präsentiert. Auch die enthaltene Sklaventhematik wird angesprochen. Zudem erfährt man, wie bereits erwähnt, was es mit dem Zombie Make Up auf sich hat. Unterhaltend kommen dann die Auszüge aus damaligen Reviews dazu, welche dem Film Geschmacklosigkeit auf Grund seines Themas vorwerfen. So und nicht anders sollte eine hervorragende Klassiker Veröffentlichung aussehen. Und der nächste Film der Reihe, in Form von „Frankensteins Ungeheuer“ steht ja schon in den Startlöchern. Man darf gespannt sein. Definitiv eine weitere tolle Veröffentlichung, wenngleich der Film an sich, sicherlich nicht jedem zusagen wird!

__________________


Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden Augenzwinkern
12.05.2015 15:09 Logge1002 ist offline E-Mail an Logge1002 senden Homepage von Logge1002 Beiträge von Logge1002 suchen Nehmen Sie Logge1002 in Ihre Freundesliste auf
Logge1002 Logge1002 ist männlich
Experimenteller Cyberpunker


images/avatars/avatar-1303.jpg

Dabei seit: 01.05.2013
Beiträge: 31
Herkunft: Freudenstadt

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 51.651
Nächster Level: 62.494

10.843 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Review: Frankensteins Ungeheuer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frankenstein, nein nicht das Monster, wie man es früher oft gehört, sondern der verrückte Professor, welcher für die Erschaffung eben jenen Ungetüms verantwortlich war, zählt neben Dracula sicherlich zu dem Aushängeschild des Horror Genres. Wer in Verbindung mit Frankenstein gleichzeitig auch noch an Hammer denkt, dem dürfte ein Name sofort einfallen: Peter Cushing. Ganze 6 Mal schlüpfte er in die Rolle von Victor Frankenstein und sorgte bei den Zuschauer für Jubelstürme. Auch im hier vorliegenden Film „Frankensteins Ungeheuer“ zeigte Cushing wie herrlich exzentrisch ein Baron Frankenstein sein muss. Doch kann der Film auch 51 Jahre nach seiner Premiere noch überzeugen, oder ergeht es ihm wie so vielen Hammerfilmen, welche für heutigen Zuschauer, mit ihren langsamen Erzählstil, nicht mehr ganz den Zahn der Zeit treffen?

Nachdem er seine letzte Heimat verlassen musste, bleibt Baron Frankenstein nichts anderes übrig, als zurück zu dem Ort zu gehen, den er eigentlich nur vergessen wollte: Karlstadt. Nach seinen ungeheuerlichen Forschungen und der Erschaffung des Ungeheuers wurde er verstoßen und er schwor sich Karlstadt für immer den Rücken zu kehren. Doch nun gibt es keinen anderen Ausweg mehr. Bald schon stößt er auf das Monster, von dem er glaubte es sei Tod und der Horror von Frankenstein beginnt von neuem!

„Frankensteins Ungeheuer“ macht eine Sache von Anfang an absolut richtig, er erzählt nämlich eine ungemein fesselnde Geschichte. Dem Film gelingt es einen tief in die Story zu ziehen, handelt es sich hierbei doch eigentlich um einen kompletten Reboot der Serie. Selbst für Leute, die keinen der vorherigen Frankenstein Filme von Hammer gesehen haben, verstehen alles und können dem Verlauf folgen. Was dem Werk zudem zu Gute kommt ist, dass nicht einmal 90 Minuten sowohl die Vorgeschichte von Frankenstein erzählt wird, als auch die eigentliche Handlung. Langeweile sucht man vergebens und wo viele der älteren Hammer Filme durch ihre langsame, fast schon behäbige Erzählstruktur, die Horrorfans von heute abschrecken, da weiß Frankensteins Ungeheuer auch heute noch zu gefallen.

Peter Cushing als Baron Frankenstein spielt sich wahrhaftig die Seele aus dem Leib. Im Booklet des Mediabooks erfährt man sogar, dass Cushing darauf bestand, seine Dialoge nach eigenem Ermessen abzuändern und somit Frankenstein wirkliches Leben einzuhauchen. Das niemand etwas dagegen hatte, war verständlich immerhin war Cushing bereits einige Male zuvor in die Rolle des Wissenschaftlers geschlüpft und das merkt man auch. Die restliche Cast bleibt da eher blass und das ist auch nicht weiter schlimm, denn im Prinzip will man in einem Film um Frankenstein und sein Monster, auch nur eben jenen „Helden“ sehen. Lediglich Peter Woodthorpe in der Rolle des Zoltan muss noch genannt werden, denn dieser agiert als Gegenspieler zu dem exzentrischen, aber doch liebenswerten Frankenstein. Seine Machtbesessenheit wird mit jeder Minute deutlicher und zieht den Zuschauer immer weiter in seinen Bann.

Die Maske vom Monster wirkt passend, wenngleich man auch schon deutlich besseres gesehen hat. Der Maskenbildern musste 200 Skizzen anfertigen, von denen lediglich 1 einzige den Produzenten zusagte. Mehr dazu erfährt man erneut im Booklet des Mediabooks. Musikalisch hält der Film sich sehr bedeckt, was allerdings nicht negativ ist, sondern die Atmosphäre und das Charakterspiel noch mehr verstärkt. Zudem wurde viel Wert darauf gelegt, eine glaubhafte Welt zu erschaffen und das merkt man auch. Besonders das Labor von Frankenstein weiß zu gefallen und kommt außerordentlich hochwertig daher.

Fazit: Frankensteins Ungeheuer ist ein Hammerfilm, den man unbedingt einmal sehen sollte. Kurzweilig, unterhaltsam und mit einem tollen Cushing als Baron Frankenstein. Die spannende Geschichte sorgt dafür, dass man von Beginn vor dem Fernseher klebt und erst beim Abspann wieder davon los kommt. Eine absolute Empfehlung für Fans von Hammer und Co.

Zur Veröffentlichung: Anolis Entertainment spendiert dem Film zwei Mediabooks, sowie eine einfache Bluray Amaray. Die Bildqualität erlaubt sich keinerlei Aussetzer und weiß, bis auf eine kurze Szene auf ganzer Linie zu überzeugen. Es ist immer wieder erstaunlich wie gut ein 50 Jahre alter Film noch aussehen kann. Beim Ton bekommt man erneut die Wahl zwischen der deutschen Synchro, sowie dem englischen Originalton, samt deutscher Untertitel. Auch hier gibt es nichts zu meckern.

Beim Bonusmaterial macht Anolis erneut die Fans glücklich. Neben einem tollen Audiokommentar von Dr. Rolf Giesen und Volker Kronz, welches viele interessante Einblicke über den Film zu bieten hat, findet man ein fast 30 minütiges Making-Of zum Film auf der blauen Scheibe. Das 40-minütiges Interview zwischen Uwe Sommerlad und Caron Gardner, welche im Film die bildhübsche Frau vom Bürgermeister verkörpert, ist ein weiteres Highlight, welches man unbedingt anschauen sollte. Darüber hinaus hat Anolis zusätzliche Szenen der amerikanischen TV-Fassung als Bonus mit auf die Scheibe gepackt. Diese liege allerdings nur in einer schlechteren Qualität vor. Abgerundet wird das Bonusmaterial von dem US-Trailer, dem deutschen und amerikanischen Werberatschlag, zwei Bildergalerie und eine kurzes Featurette über die Karriere von Caron Gardner.

Abschließend muss noch ein Wort über das Booklet des Mediabooks verloren werden. Erneut beweisen Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad, dass sie die Richtigen sind, wenn es um Hammer geht. Auf 28 Seiten wird man mit einer Fülle an Informationen verwöhnt, welche man sich durchaus auch vor dem erstmaligen Filmgenuss zu Gemüte führen kann und sollte. Besonders die Einblicke welche von der Entstehung der Geschichte erlangt, sind für Fans von Frankenstein sehr lohnenswert. Wie gewohnt, bekommt man von Anolis die perfekte Veröffentlichung für diesen sehr guten Hammerbeitrag spendiert. Unbedingt zuschlagen!

__________________


Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden Augenzwinkern
03.06.2015 16:07 Logge1002 ist offline E-Mail an Logge1002 senden Homepage von Logge1002 Beiträge von Logge1002 suchen Nehmen Sie Logge1002 in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da es aufgrund der Sommerpause keine großartigen Updates zu unseren VÖs gibt (ist einfach noch zu lange hin), muss es eben ein kleines tun:

Diese Woche wurden die Mediabooks zu DAS SCHWARZE REPTIL in Auftrag gegeben. Wenn nichts Schwerwiegendes dazwischen kommt, werden wir die angestrebte VÖ Ende August hinbekommen.




__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
23.07.2015 16:37 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vor gut 3 Wochen verbrachten mein Kollege Volker und ich einen tollen Samstag mit 2 noch viel tolleren Personen, ohne deren Mithilfe das Gros unserer Klassiker-Releases nicht so wunderschön aussehen würde wie sie es eben tun. Und dafür werden sie viel zu wenig gewürdigt.

Jens und Mike – Hier mal hochoffiziell ein riesiges DANKESCHÖN von allen Anoliten für eure unkomplizierte, formidable Unterstützung!!!!

Im Zuge des Besuchs haben wir auch das deutsche Erstaufführungsplakat zu DRACULA UND SEINE BRÄUTE zur Verfügung gestellt bekommen. Ein Motiv, welches wir monatelang erfolglos im Netz gesucht haben, und welches nun eines der beiden Mediabooks zieren wird.



__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
02.08.2015 18:08 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sommerpause ist so gut wie rum. Und somit kann sich das VÖ-Karussell endlich wieder weiterdrehen. Und die Herbstsaison wird stilgerecht mit einem Hammer-Titel eröffnet:

DAS SCHWARZE REPTIL



Handlung ist einschlägig bekannt. Daher hier gleich weiter zur Ausstattung:

Verpackung: Mediabook & Softbox

Bestell-Nr MB A: 37035
Bestell-Nr MB A: 37036
Bestell-Nr Softbox: 37037

EAN-Code MB Cover A: 404 1036 37035 0
EAN-Code MB Cover B: 404 1036 37036 7
EAN-Code Softbox: 404 1036 37037 4

FSK: 16

Bildformat: High Definition Widescreen (16:9 1,66:1) 1920x1080p
Tonformat: Deutsch DTS HD-MA 2.0 Mono / Englisch DTS HD-MA 2.0 Stereo
Untertitel: Deutsch (ausblendbar)
Länge: 90 min. (24fps)

Bonus:

Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Volker Kronz / „The Serpent‘s Tale“: Making of The Reptile / Britischer Kinotrailer / Amerikanische TV-Spots / Deutscher Werberatschlag / Bildergalerie

Inkl. 32-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

VÖ-Termin ist nunmehr der 11. September 2015. Die Infos zur VÖ gehen Montag an die Händler raus, damit sollte der Titel ab Mitte der Woche überall gelistet sein.

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
23.08.2015 16:05 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Ivo Scheloske Ivo Scheloske ist männlich
Hayden Verehrer


images/avatars/avatar-969.jpg

Dabei seit: 12.04.2002
Beiträge: 1.533
Herkunft: Taunus

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.742.794
Nächster Level: 10.000.000

1.257.206 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ivo Scheloske
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die wenigsten hätten es geglaubt: Aber Cover A ist bei uns tatsächlich zuerst ausverkauft. Doch auch von B sind nicht mehr viele Exemplare vorhanden.



Aufruf an die Händler: In Kürze geht die Produktseite zu REPTIL bei uns online, auf welcher auch Links zu den Shops zu finden sind, die die Blu-rays anbieten. Wer möchte, kann mir gerne per PN die eigenen Links schicken. Diese werden dann auf unserer Webseite übernommen.

Ich sag nur: kostenlose Werbung!!!

__________________
"Wenn CRANK2 uncut rauskommt, ist er dann geschnitten?" Zitat Börsenbesucher
28.08.2015 18:20 Ivo Scheloske ist offline E-Mail an Ivo Scheloske senden Homepage von Ivo Scheloske Beiträge von Ivo Scheloske suchen Nehmen Sie Ivo Scheloske in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wicked-Vision Forum » Firmen, Labels und Veranstalter » Anolis Film Entertainment » Scharf, schärfer, Hammer!

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH