Wicked-Vision Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Wicked-Vision Forum » Alles rund um den Film » Jetzt im Kino » HOSTEL - Großer Hype, kleiner Film! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen HOSTEL - Großer Hype, kleiner Film! 5 Bewertungen - Durchschnitt: 8,205 Bewertungen - Durchschnitt: 8,205 Bewertungen - Durchschnitt: 8,20
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mr. Vincent Vega Mr. Vincent Vega ist männlich
Lugosi's Sidekick


images/avatars/avatar-949.jpg

Dabei seit: 28.10.2003
Beiträge: 2.505
Herkunft: Berlin

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.356.968
Nächster Level: 16.259.327

902.359 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Daumen runter! HOSTEL - Großer Hype, kleiner Film! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss es leider sagen:

ROTZ hoch 10.

Ich kann nur raten: Fallt nicht auf die geschickte und verheißungsvolle Kampagne rein, der Film ist einfach schwach. Der Vorabhype steht in keinem Verhältnis zum fertigen (fast unblutigen) Film.

Er ist schlampig inszeniert, schlecht erzählt, voller Klischees (inkl. latentem Rassismus), American Pie-Witzen für arme (die ich fast schon wieder unfreiwliig witzig fand), unlogisch, albern, vorhersehbar, dramaturgisch schwach, die wenigen Effekte sind für K.N.B.-Verhältnisse erschreckend schlecht und und und ....

Fazit: War der grandiose CABIN FEVER vielleicht wirklich eine Ausnahme? Nur was bitte findet der ungleich begabtere Tarantino an sowas???

Filmbesprechung folgt!

2/10

PS:

Das beste war noch, dass Buttgereit auch im Kino war. Freude

__________________


It's too bad she won't live. But then again, who does?

14.03.2006 02:02 Mr. Vincent Vega ist offline E-Mail an Mr. Vincent Vega senden Homepage von Mr. Vincent Vega Beiträge von Mr. Vincent Vega suchen Nehmen Sie Mr. Vincent Vega in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mr. Vincent Vega in Ihre Kontaktliste ein
Toxie Toxie ist männlich
Sandor Schreck


images/avatars/avatar-1305.jpg

Dabei seit: 18.02.2002
Beiträge: 6.071
Herkunft: Innsmouth

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.964.644
Nächster Level: 41.283.177

318.533 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, und ich hielt schon CABIN FEVER für weit überschätzt. Aber noch schlechter? Oha...
14.03.2006 09:07 Toxie ist offline E-Mail an Toxie senden Homepage von Toxie Beiträge von Toxie suchen Nehmen Sie Toxie in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Toxie in Ihre Kontaktliste ein
gigant gigant ist männlich
Kino-Junkie


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 208
Herkunft: Leipzig / Saarbrücken

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.386.292
Nächster Level: 1.460.206

73.914 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fand Hostel richtig gut. Wie bei Cabin Fever stellt die erste Halbe Stunde eine höchst albernen Teenie-Komödie dar, aber danach wird es, wie ich fand, richtig gut. Die Story ist wenig komplex, Überraschungen gibt es kaum und die Schauspieler sind nur durchschnittlich ABER: zum Ende hin wird HOSTEL, wenn das Blut schon nciht fontänenartig spritzt, unheimlich intensiv und ziemlich magenumdrehend, fand ich. Nach meinem exzessiven Horror-Film-Konsum in den letzten Jahren fürchtete ich schon, abgehärtet zu sein. Aber bei diesem Film fand ich mich doch angeekelt und erschüttert. Nur eines hat mich wirklich gestört: die plakative Selbstjustiz am Ende. Musste das wirklich sein? Und: wie kann das eine Freigabe in Deutschland kriegen (wenn Death Wish Teile noch auf dem Index stehen)?
Wir sehen: die Meinungen gehen auseinander, was zumindest ja auch ein gutes Zeichen ist.

__________________
<br>

14.03.2006 09:41 gigant ist offline E-Mail an gigant senden Homepage von gigant Beiträge von gigant suchen Nehmen Sie gigant in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie gigant in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von gigant: j272224314 YIM-Name von gigant: j272224314 MSN Passport-Profil von gigant anzeigen
Mr. Vincent Vega Mr. Vincent Vega ist männlich
Lugosi's Sidekick


images/avatars/avatar-949.jpg

Dabei seit: 28.10.2003
Beiträge: 2.505
Herkunft: Berlin

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.356.968
Nächster Level: 16.259.327

902.359 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Mr. Vincent Vega
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von gigant
ABER: zum Ende hin wird HOSTEL, wenn das Blut schon nciht fontänenartig spritzt, unheimlich intensiv und ziemlich magenumdrehend, fand ich. Nach meinem exzessiven Horror-Film-Konsum in den letzten Jahren fürchtete ich schon, abgehärtet zu sein. Aber bei diesem Film fand ich mich doch angeekelt und erschüttert.


Ich bin eigentlich auch nicht abgehärtet, aber gerade bei dieser Thematik hätte der Film wesentlich ekliger (nicht im Sinne von splattriger, sondern fieser) sein müssen. Also gegen HILLS (oder seinen eigenen CABIN FEVER) ist HOSTEL ein laues Lüftchen in der Hinsicht.

Im Cinefacts siehts übrigens so aus: (Fast) alle, die CABIN FEVER mochten (oder lieben), mögen HOSTEL nicht. Demzufolge könnte der Toxie vielleicht gefallen.

In Bezug auf die Freigabe: Öhm, also KJ ist schon völlig ok. Selbstjustiz gibt es natürlich, aber das ist mittlerweile fast Standard geworden (z.B. HILLS). HOSTEL hätte ich mir sogar mit einer FSK:-16 vorstellen können.

__________________


It's too bad she won't live. But then again, who does?

14.03.2006 10:38 Mr. Vincent Vega ist offline E-Mail an Mr. Vincent Vega senden Homepage von Mr. Vincent Vega Beiträge von Mr. Vincent Vega suchen Nehmen Sie Mr. Vincent Vega in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mr. Vincent Vega in Ihre Kontaktliste ein
Peloquin
Doppel-As


images/avatars/avatar-287.jpg

Dabei seit: 28.03.2003
Beiträge: 101

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 640.807
Nächster Level: 677.567

36.760 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also mich hat HOSTEL sehr gut unterhalten... und nur das ist erstmal wichtig für mich. Fies und rotzig. Schaue ich mir garantiert bald nochmal an.
Filme wie THE DESCENT hingegen, konnten mir nochnichtmal ein müdes Lächeln entlocken. (nur als Vergleich für einen "gehypten" Film)
14.03.2006 11:30 Peloquin ist offline E-Mail an Peloquin senden Beiträge von Peloquin suchen Nehmen Sie Peloquin in Ihre Freundesliste auf
Tatze of Kiwu
Spassel of Kassel


images/avatars/avatar-212.jpg

Dabei seit: 28.06.2004
Beiträge: 66
Herkunft: Wunderland

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 388.500
Nächster Level: 453.790

65.290 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer Spaß an kleinen, dreckigen Exploitern hat kommt bei Hostel voll auf seine Kosten. Klar, hätte die Story in nem Fingerhut Platz gehabt, aber das steht hier ja auch nichtmal zur Debatte. Ja, dieser Film wirft mit selbstzeckhafter Gewalt um sich und ist definitiv nicht p.c. : Aber mal ernsthaft gefragt: Nach all dem was im Vorfeld darüber durchsikerte, hat doch wirklich niemand was anderes geglaubt,oder? Alles was an Cabin Fever mit Blödeleien kaputt gemacht hat bietet Hostel ja zum Glück nicht. Straight, fies und ohne Schnörkel lautet hier die Devise. Was Mr. Vincent Vega hier gesehen hat weiß ich nicht, aber den Film, den ich unter dem Namen Hostel kenne bietet sauigen Gore und einige andere Gemeinheiten. Da von "der würde ja ab 16 durchkommen" zu erzählen halte ich für Schwachsinn. Allerdings wurde eine beschnibbelte FSK16 Fassung ebenfalls von der FSK geprüft. Vielleicht hat Mr. VV ja diese Fassung gesehen?

__________________
Von führenden Kiwuisten empfohlen: Die beste Site des Internets
19.03.2006 00:33 Tatze of Kiwu ist offline E-Mail an Tatze of Kiwu senden Homepage von Tatze of Kiwu Beiträge von Tatze of Kiwu suchen Nehmen Sie Tatze of Kiwu in Ihre Freundesliste auf
Mr. Vincent Vega Mr. Vincent Vega ist männlich
Lugosi's Sidekick


images/avatars/avatar-949.jpg

Dabei seit: 28.10.2003
Beiträge: 2.505
Herkunft: Berlin

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.356.968
Nächster Level: 16.259.327

902.359 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Mr. Vincent Vega
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tatze of Kiwu
Allerdings wurde eine beschnibbelte FSK16 Fassung ebenfalls von der FSK geprüft. Vielleicht hat Mr. VV ja diese Fassung gesehen?


Mit 100%iger Wahrscheinlichkeit nicht. Augenzwinkern

Es sei denn, der gesamten Berliner Presse wurde die 16er-Fassung vorgeführt ...

Und sicher hatte der ein paar blutige Momente, aber mich schocken so ein paar abgeschnibbelte Finger oder ein raushängendes Auge nunmal nicht, wenn das ganze Drumherum einfach nur lächerlich ist.

Ich denke auch, ich habe meine Meinung in der Filmbesprechung ganz gut begründet und nicht einfach nur geschrieben "find ich doof".

Zitat:
Original von Tatze of Kiwu
Da von "der würde ja ab 16 durchkommen" zu erzählen halte ich für Schwachsinn.


Etwas genauer lesen musst du da schon noch. Ich sagte, ich könnte es mir VORSTELLEN. Und das kann mir ja wohl keiner nehmen. Augen rollen

__________________


It's too bad she won't live. But then again, who does?

19.03.2006 00:47 Mr. Vincent Vega ist offline E-Mail an Mr. Vincent Vega senden Homepage von Mr. Vincent Vega Beiträge von Mr. Vincent Vega suchen Nehmen Sie Mr. Vincent Vega in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mr. Vincent Vega in Ihre Kontaktliste ein
Tatze of Kiwu
Spassel of Kassel


images/avatars/avatar-212.jpg

Dabei seit: 28.06.2004
Beiträge: 66
Herkunft: Wunderland

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 388.500
Nächster Level: 453.790

65.290 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Aussage bezog sich auf das "vorstellen können" Augen rollen

__________________
Von führenden Kiwuisten empfohlen: Die beste Site des Internets
19.03.2006 09:04 Tatze of Kiwu ist offline E-Mail an Tatze of Kiwu senden Homepage von Tatze of Kiwu Beiträge von Tatze of Kiwu suchen Nehmen Sie Tatze of Kiwu in Ihre Freundesliste auf
Kugelchef Kugelchef ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-36.jpg

Dabei seit: 29.08.2003
Beiträge: 327
Herkunft: Magdeburg

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.024.556
Nächster Level: 2.111.327

86.771 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spiegel-Online stimmt schon mal auf den Start ein:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,412851,00.html großes Grinsen

__________________
Meine Filmsammlung
26.04.2006 09:56 Kugelchef ist offline E-Mail an Kugelchef senden Homepage von Kugelchef Beiträge von Kugelchef suchen Nehmen Sie Kugelchef in Ihre Freundesliste auf
mosher mosher ist männlich
Verteidiger des Blöedsinns


images/avatars/avatar-46.jpg

Dabei seit: 17.11.2002
Beiträge: 1.279
Herkunft: Bökelberg

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.282.040
Nächster Level: 8.476.240

194.200 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Spiegel.de
Für die US-Filmindustrie sind die erfolgreichen Neo-Exploitationfilme eine willkommene Ergänzung zum Angebot der quasi jugendfreien Japan-Horror-Remakes: Während dort körperlose Gespensterkinder durch die Kommunikationskanäle der Einsamkeit geistern, fallen die rabiaten amerikanischen Psychopathen gleich mit der Tür ins Schlachthaus.


Hübsch formuliert Zunge raus

__________________


26.04.2006 10:13 mosher ist offline E-Mail an mosher senden Homepage von mosher Beiträge von mosher suchen Nehmen Sie mosher in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie mosher in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von mosher anzeigen
Harryzilla
König


images/avatars/avatar-312.jpg

Dabei seit: 16.08.2002
Beiträge: 796

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.228.742
Nächster Level: 6.058.010

829.268 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hostel = Herberge = Die Enttäuschung des Jahres für Freunde der härteren Kost.
Viel Aufregung um einen Film, der weder aussergewöhnlich hart ist, noch etwas Neues zeigt. Selbst jugendliche Zuseher wird das Gezeigte kaum verstören, da ja mittlerweile leider härtere Gewaltvideos auf Handys in Schulhöfen ausgetauscht werden.
Zwei amerikanische College-Studenten und eine isländische Reisebekanntschaft fahren durch Europa zum Kiffen und Rudelbumsen. In Amsterdam erhalten sie diesbezüglich einen Geheimtipp und begeben sich nach Bratislava.
Dort wird zunächst gefickt was das Zeug hält. Doch nach und nach veschwindet einer nach dem anderen.
Vorsicht Spoiler: Sie werden in eine Folterfabrik gebracht, wo reiche Leute gegen viel Kohle Menschen töten können. Der Hauptdarsteller kann natürlich fliehen und sich rächen. Er tötet im Alleingang dutzende Bösewichte (so ein Scheiß).
Klingt härter als es tatsächlich ist. "Hostel" zeigt die Slowakei wie man es sich halt in Hollywood vorstellt. Lauter geile Weiber, Kriminelle und Zigeunerkinder.
Unnötig der Kurzauftritt von Takashi Miike. Am peinlichsten war der Schluss. Soll wahrscheinlich in Wien spielen. Man hat es nicht einmal für nötig befunden am Bahnhof die richtigen Schilder aufzustellen. Die Beschriftungen sind eine Mixtur aus deutsch (noch dazu teilweise falsch geschrieben) und tschechisch. Der beste Plakat-Spruch: jetzt auch am DVD.
Die Folterszenen sind wohl pervers, werden aber im Kino nur kurz gezeigt bzw. angedeutet (die Unrated-DVD zeigt mehr).
Meine Frau und ich haben es bereut, dass wir uns nicht stattdessen "Ice Age 2" angesehen haben.
28.04.2006 21:40 Harryzilla ist offline E-Mail an Harryzilla senden Beiträge von Harryzilla suchen Nehmen Sie Harryzilla in Ihre Freundesliste auf
MasterOfDesaster MasterOfDesaster ist männlich
The User formerly known as SuddenDeath


images/avatars/avatar-614.jpg

Dabei seit: 11.03.2002
Beiträge: 1.106
Herkunft: Aus dem Arsch der Welt im Hunsrück

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.439.338
Nächster Level: 8.476.240

1.036.902 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade das die meisten Szenen nur angedeutet sind und sich der Rest im Off bzw. im Geiste abspielt find gerade ich bspw. sehr gut. Die ganzen "Blut spritzt, Knochen splittern"-Szenen hat man ja auch schon zu genüge gesehen bzw. bekommt diese auch noch so oft genug in anderen Streifen zu sehen.

Klar zeigt Hostel nichts neues oder innovatives. Hat das irgendjemand echt erwartet?? Fand den Film amüsant und wie erwähnt hat sich der "Splatter" in meinem Kopf abgespielt.

Erste Stufe der Geisteskrankheit oder wer? großes Grinsen

Und Ice Age 2 zu vergleichen mit Hostel... naja... Man weis doch vorher ob man mehr Lust auf "härtere Kost" (egal welcher Art) hat oder mehr zum ablachen aufgelegt ist. Geht mir zumindest so Augenzwinkern

__________________
Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir
deine Macht reichst du uns durch deine Hand
diese verbindet uns wie ein heiliges Band
wir waten durch ein Meer von Blut
gib uns dafür Kraft und Mut
E nomine patris, et filii, et spiritu sancti!


Meine BluRay-Sammlung

29.04.2006 00:26 MasterOfDesaster ist offline Homepage von MasterOfDesaster Beiträge von MasterOfDesaster suchen Nehmen Sie MasterOfDesaster in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie MasterOfDesaster in Ihre Kontaktliste ein
Toxie Toxie ist männlich
Sandor Schreck


images/avatars/avatar-1305.jpg

Dabei seit: 18.02.2002
Beiträge: 6.071
Herkunft: Innsmouth

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.964.644
Nächster Level: 41.283.177

318.533 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So meine Meinung in der BETA-Version smile

"Hostel"

"…die bösen Europäer"

Nach seinen Überraschungs Erfolg "Cabin Fever", welcher in Fankreisen die Meinungen wie ein Axthieb spaltete und meiner Meinung nach ein weitaus überschätztes, obgleich solides Regiedebüt Eli Roths darstellte, geht sein neuster Schocker in eine gänzlich andere Richtung. und erhitzt erneut die Gemüter. "Hostel" wurde im Vorfeld wieder heiß diskutiert und auf der einen Seite in der Luft zerrissen und auf der anderen Seite hoch gelobt. Nun stellt sich die Frage auf welcher Seite ich stehe und ich muss zugeben, dass ich mich gerade an einem Spargatt versuche, denn wenn "Hostel" eines nicht ist, dann dumm und einfallslos. Angeblich auf eine wahre Begebenheit beruhend legt uns Roth einen Terror-Thriller vor der sich gewaschen hat, zumindest im Kontext, mit der Amerikanischen Arroganz. Die drei Rucksacktouristen, ziehen durch Europa und sind dabei nur auf die schnelle Nummer raus und neben dem augenscheinlich beschränkten IQ der Protagonisten, ist ihre Weltanschauung auch sehr kursichtig geraten. "In Europa sind alle bekifft" - so heißt es in einer Szene und Eli Roth versteht es das Klischee den ganzen Film über aufrecht zu erhalten. Es scheint als bestünden die Europäer aus Dauerkiffenden, rumhurenden Freaks, welche für die Amis in Reihe die Beine breit machen würden. Dieses Klischee löste bei de europäischen Kritikern blankes entsetzten aus und keiner traute Eli Roth zu, dass dies ein durchdachter Zug ist und ein weiterer Seitenhieb auf die amerikanische Mentalität. Es ist nicht Roths Meinung die hier wieder gespiegelt wird, sondern die Meinung der drei Amerikaner, welche in ihrer Wahrnehmung mehr als stark eingeschreckt sind und perfekt einen Großteil der Amerikanischen Bevölkerung darstellt.
Eli Roth zieht die Kurzsichtigkeit der Amerikaner wie ein Roten Faden durch den Film und zeigt uns immer wieder wie Besitz ergreifend die Amerikaner eigentlich sind. Sie ziehen durch Europa und meine ihnen müsse die Welt zu Füße liegen, doch dem setzt Roth nach knapp einer halben Stunde ein Riegel vor, denn erst dann beginnt der eigentliche Terror. Sobald die drei ihre erste heiße Nacht in dem kleinen Hostel in der Sloweika hinter sich gebracht haben und einer der drei Rucksacktouristen am nächsten Morgen spurlos verschwunden ist, dreht sich "Hostel" um 180° Grad. Aus einer anfänglichen "Eurotrip" - Variation wird ein fieser Thriller und schnell finden wir uns in einem düsteren, schmutzigen Kellergewölbe wieder, in dem die Gäste, die wahre europäische Freundschaft kennen lernen.
Von nun an, setzt Roth zwar auf bekannte und Altbewehrten Strickmuster, typischer Folterfilme und lässt dabei keine Möglichkeit aus das Publikum schocken zu wollen, versucht dabei aber trotz aller härte nie in die plakative Gewaltdarstellung abzudriften.
Leider bleibt Roth Abrechnung mit den "arroganten" Amerikanern nicht ganz so konsequent wie es zu beginn vermuten lässt. Wollte Roth den Amis wirklich den Stinkefinger zeigen, so hätte er "Hostel" düster und beklemmend enden lassen und wäre nicht auf den Selbstjustiz Zug aufgesprungen, bei dem aus ein anfänglich Testosteron gesteuerten Teenager ein Held wie der willen wird. Hier fangen dann einige Hanebüchene Storyelemente an, welche dem Film zwar nicht Grundlegend schaden, aber einigen negativen Kritiken nicht unbegründet lassen. Als z.B. der letzte der dreier Klicke gefesselt und geknebelt um sein Leben bangt, hat Roth die Geschichte vor die Wand gefahren und hätte es an Ort und stelle beenden sollen. Jedoch braucht er einen Helden und so wird einmal tief in die Klischeekiste gekramt und wie es der Zufall will, gelingt unseren "Helden" die Flucht, egal ob es unglaubwürdig erscheint, was sein muss, muss nun einmal sein. So geht es dann aber auch munter weiter und das Ende verkommt zu einem Wirbelsturm aus Gewalt, Selbstjustiz und Bilderbuchklischees, damit auch jeder der Protagonisten, welcher für Leid und Folter zuständig war, sein Fett wegkommt und dass nicht zu knapp.

Würde Roth zum Ende hin nicht zuviel wieder gut machen wollen, wahrscheinlich um zu zeigen, dass die Amis lernfähig sind und doch ein Herz besitzen, hätte Roth gänzlich auf ein positives Ende verzichtet und stattdessen verdeutlicht, dass sie die Amis einfach nicht alles unter den Nagel reißen können. In diesem Punkt ist "Hostel" dann leider auch gescheitert und die anfänglichen netten Seitenhiebe verlaufen sich ins leere. Aber trotz eines etwas fehlgeleiteten Ende, bietet "Hostel" mehr als solide Unterhaltung und wartet Effektemäßig mit einigen wirklich harten Sequenzen auf, welche von der KNB-Group perfekt umgesetzt wurden. Auch die Idee mit dem "Menschenhandel" ist sehr nett, würde aber weiter Kreise ziehen, hätte man die Menschen zu Dosenfutter weiter verarbeitet, anstatt sich hier auf ein reines "wir haben Spaß am töten" - Prinzip zu konzentrieren, was mit Sicherheit gar nicht mal so unglaubwürdig ist, wie es einigen Kritiker behaupten. Roth schafft zwischen das Klischeebehaftete Weltbild, welches die Amerikaner von den Europäern haben, immer noch ein wenig Wahrheit ins Spiel zu bringen. Denn er einmal im Osten war, wird so einigen wieder finden, welches gar nicht mal so weit entfernt von der Realität ist. Menschenhandel und brutale Kinderbanden auf der einen Seite und wirklich bezaubernde Frauen auf der anderen. Zwar überspitz Roth hier die Kindergewalt noch um ein vielfaches, aber wir schauen uns hier ja auch ein Film an und keine Dokumentation über Slowakische Jugendbanden und von daher wirkt das ganze gar nicht mal soweit daher geholt.

Wäre Roth seine Linie von Anfang an treu geblieben und hätte "Hostel" in Konsequenterweise zu Ende geführt, bestünde durchhaus die Chance, dass "Hostel" ein Großartiger Film geworden wäre. Doch das gezwungen "positive" Ende wirkt unglaubwürdig und aufgesetzt. Würde man sämtliche Gewaltszenen aus dem Film schneiden, so bleibt storytechnisch ein solider Thriller, dessen Geschichte nicht einmal wirklich neues erzählt.

__________________

NO REST FOR THE WICKED

Schlauer als Gestern, ohne Scheiß! Das Beste von Damals, nur ein bisschen gereift.
Hab kein Interesse zu erfahren, was Andere hinter meinem Rücken sagen...
Klatsch braucht ein Ventil und schreibt Geschichten. Pseudologie um dich zu vernichten.
Nach all den Jahren Blut und Scherben, noch am Leben und zu alt um jung zu sterben!

01.05.2006 18:37 Toxie ist offline E-Mail an Toxie senden Homepage von Toxie Beiträge von Toxie suchen Nehmen Sie Toxie in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Toxie in Ihre Kontaktliste ein
Carsten Carsten ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 10.09.2002
Beiträge: 117

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 765.615
Nächster Level: 824.290

58.675 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Erwartungen waren durch "Cabin Fever" schon sehr gering, aber "Hostel" ist ja ein Ärgernis hoch 10. Da war keine Szene drin, die ich als halbwegs gelungen oder wenigstens stimmungsvoll bezeichnen würde. Spannung, Dramatik etc., also alles was einen guten Film ausmacht, sucht man vergebens. Ziemlich schwaches Filmchen eines völlig überbewerteten Regisseurs.

__________________
Sense of View - Reviews ungewöhnlicher Filme aller Genres
http://www.senseofview.de

Musik-Sammler.de - Die Musiksammlungs-Verwaltung im Internet!
http://www.musik-sammler.de
02.05.2006 09:14 Carsten ist offline E-Mail an Carsten senden Homepage von Carsten Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
schuma schuma ist männlich
Ja, ich hasse den Wendler


images/avatars/avatar-76.jpg

Dabei seit: 25.08.2003
Beiträge: 153
Herkunft: südliches NRW

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 947.779
Nächster Level: 1.000.000

52.221 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schließe mich der überwiegenden Mehrheit hier an. Der Film ist der letzte scheiss, mal ehrlich.
Hatte mich auch seit geraumer Zeit darauf gefreut und dann kam die fette Entäuschung.
Warum Tarantino für so nen Schrott seinen Namen hergibt bleibt mir echt ein Rätsel verwirrt
Da fand ich ja selbst das bescheidene Remake von The Hills have Eyes noch besser und bei dem Film bin ich im Kino eingeschlafen, wohl gemerkt.
Werd mir Hostel zwar noch mal auf DVD kredenzen ( nur ausleihen, außer es gibt ihn als 3 € Schnäpschen an der Kasse bei Kaufland), aber in meine All-Time-Besten-Liste wird dieses "Machwerk" wohl niemals einen hohen Stellenwert einnehmen.
03.05.2006 01:12 schuma ist offline E-Mail an schuma senden Beiträge von schuma suchen Nehmen Sie schuma in Ihre Freundesliste auf
Dj Buttnugget Dj Buttnugget ist männlich
King Of Queens


Dabei seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.896
Herkunft: aus dem wald

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.787.556
Nächster Level: 13.849.320

1.061.764 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

in der deutschen version sind die länder & sprachen vertauscht ^^
so wird in der ev. der eine von einem deutschen gefoltert (nicht spanier) und die lieder die er singt sind italienische opernarien (nichts russisches) Zunge raus
fand das ganz amüsant als meine freundin gemeint hätte, sie hätten da nen untertitel toll gefunden
da fragte ich sie sehr verwirrt: "du weisst schon, dass der an der stelle deutsch spricht?"
joa und da hab ich igr dann erzählt wie's in der englischen war smile

für alle die's juckt... er sagte ungefähr was wie:

***SPOILER***
***SPOILER***
***SPOILER***

töte mich nicht *heul*
wenn du mich tötest, werde ich dich in deinen träumen verfolgen
du wirst ewig alpträume haben
du willst das doch garnicht tun....

und dann ruft der "spanier" die wache smile
03.05.2006 10:25 Dj Buttnugget ist offline E-Mail an Dj Buttnugget senden Beiträge von Dj Buttnugget suchen Nehmen Sie Dj Buttnugget in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Dj Buttnugget in Ihre Kontaktliste ein
Flame Flame ist männlich
Marvel Held


images/avatars/avatar-857.jpg

Dabei seit: 25.02.2002
Beiträge: 559

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.767.925
Nächster Level: 4.297.834

529.909 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss gestehen, das ich dem Toxie in den meisten Punkten recht gebe. Für mich ist Hostel ein kleines Meisterwerk geworden.
Natürlich ist der Schluß alles andere als 100% gelungen und man hätte wirklich früher den Schluss in die Menge werfen sollen bzw. soll die Flucht dem Übriggebliebenen gegönnt sein, nur hätte dieser sich sofort in richtung Heimat begeben sollen und nicht erst noch versuchen die Asiatin zu retten. Kein Mensch hätte in solch einer Situation rücksicht genommen und wäre froh gewesen wenn er seinen eigenen Arsch hätte retten können. Aber das war wohl Elis Antwort oder besser Wiedergutmachung in Richtung Amerika.

Der Grundgedanke des Films ist eh nur eine neue Fassung von Graf Zaroff allerdings in meinen Augen für die meisten ein Tritt in die Fresse.
Und so ging es wohl auch den meisten die das Kino verlassen hatten.

Zudem freu ich mich das dies ein Film ist den man nicht als mittelmäßig betrachten kann. Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn. Ich zähle zu ersteren. Horror-Fan

@ Vincent Vega : Nachdem du Hostel so schlecht gemacht hast bin ich schon richtig auf Silent Hill gespannt. Augenzwinkern

__________________
Beklage dich nicht, wenn du im Leben zu kurz kommst.
Dafür geht es anderen ja besser.
(Robert Gernhardt)
03.05.2006 15:21 Flame ist offline E-Mail an Flame senden Beiträge von Flame suchen Nehmen Sie Flame in Ihre Freundesliste auf
Schmand
Routinier


images/avatars/avatar-122.jpg

Dabei seit: 01.07.2002
Beiträge: 317
Herkunft: Tullaland

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.096.836
Nächster Level: 2.111.327

14.491 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

maja, ein meisterwerk find ich war ernet. is halt unterhaltungskost. ich in mit keinen großen hoffnungen reingegangen und wurde nicht enttäuscht. kann nicht sagen das ich mich um mein eintrittsgeld betrogen fühle.

__________________
"Sag ja zur Zukunft, sag ja zum Leben. ..... Aber warum sollte ich das machen? Ich hab zum ja-sagen nein gesagt. Ich hab zu etwas anderen ja gesagt. Und der Grund dafür? Es gibt kein Grund dafür. Wer braucht Gründe wenn er Heroin hat?" (TRAINSPOTTING)


"und noch etwas dude, chinamann ist nicht der politisch korrekte terminus, amerikaner asiatischer abstammung." (the big lebowski)





03.05.2006 16:16 Schmand ist offline E-Mail an Schmand senden Homepage von Schmand Beiträge von Schmand suchen Nehmen Sie Schmand in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Schmand in Ihre Kontaktliste ein
Dj Buttnugget Dj Buttnugget ist männlich
King Of Queens


Dabei seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.896
Herkunft: aus dem wald

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.787.556
Nächster Level: 13.849.320

1.061.764 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hab ihn vorgestern im metropolis in frnakfurt/amin gesehen .. ich fand den klasse ... der war teilweise ehct sau spannend ... und diee yeball die ja bei einigen als ziemlich cheapig rüberkam fand ich jetzt nicht .... für 4,5 mio. $ dollar produktion dinf die FX mehr als wahnsinn ... ich bin ja gespoant auf teil 2 ... auf jeden fall ist er um meilen besser als diese saw scheisse
05.05.2006 13:14 Dj Buttnugget ist offline E-Mail an Dj Buttnugget senden Beiträge von Dj Buttnugget suchen Nehmen Sie Dj Buttnugget in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Dj Buttnugget in Ihre Kontaktliste ein
Gollum Gollum ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-644.jpg

Dabei seit: 13.03.2002
Beiträge: 1.944
Herkunft: Mordor

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.073.063
Nächster Level: 13.849.320

776.257 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte Herrn Eli Roth erst einmal meine Hochachtung aussprechen. Dafür, dass er etwas geschafft hat, was im Filmgeschäft relativ selten vorkommt. Er hat es geschafft, mit seinem Film nicht nur Diskussionen auszulösen, nein, was viel interessanter ist, er hat es geschafft, in den Filmfans eine Leidenschaft zu entfachen, wie man sie nicht allzu oft antrifft. Viele gehen mit HOSTEL an die Grenzen der Erträglichkeit und sind begeistert. Viele andere sind von HOSTEL so enttäuscht (was auch kein Wunder ist, denn aufgrund des irrsinnigen Hypes ist es eigentlich unmöglich, dass das Ergebnis den Erwartungen gerecht wird), dass sie viel Zeit und noch mehr Energie opfern, um den Streifen wo es nur geht zu zerreißen. Ich denke, es gibt Regisseure, die würden viel dafür geben, damit sie imstande wären, solche Emotionen auszulösen. Augenzwinkern

Ich finde, HOSTEL ist ganz passabel. Sicher, die Charaktere sind unsympathisch und uninteressant, so dass man nicht mit ihnen mitzittert, sondern lediglich hofft, die Folter möge beginnen. Spannung kommt eigentlich auch so gut wie nie auf, und die Story ist nicht wirklich der Rede wert. Auch bekommt der Regisseur im letzten Drittel Angst vor der eigenen Courage, und so darf es der Ami schließlich doch noch allen so richtig zeigen. Die Effekte überzeugen auf allen Linien, und es ist schön, dass Roth so einiges im Off passieren lässt. Einige Sequenzen sorgen schon für ein gewisses Unwohlsein in der Bauchgegend, aber um so richtig zu schockieren fehlt es leider an interessanten Charakteren, weshalb ich dem blutig-brutalem Geschehen zwar mehr oder minder fasziniert folgte, jedoch jegliche Intensität oder Emotionalität außen vor bleibt. Aber das ist ja bei vielen US-Filmen der Fall, hauptsächlich im Slasher-Bereich, und da stört es auch fast keinen. HOSTEL ist ganz bestimmt nicht der Knaller, den man hinter dem Hype vermuten würde, sondern ein solider, harter und großteils unterhaltsamer Schocker, der die Grenzen des Genres wieder mal austestet. HOSTEL bekommt von mir somit satte sieben von zehn bluttriefenden, vollgekotzten Folterinstrumenten und einen halben, heraushängenden Augapfel. Cool Devil

__________________
The Return of the Ninjas - My Reviews of Ninja Movies!

More than 90 Reviews! Revenge of the Ninja, Mafia vs. Ninja, Force of the Ninja, Ninja Mission, Zombie vs Ninja, Vampire Raiders: Ninja Queen, Ninja Condors, Bionic Ninja, Ninja in the Dragon's Den...
05.05.2006 18:31 Gollum ist offline E-Mail an Gollum senden Beiträge von Gollum suchen Nehmen Sie Gollum in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wicked-Vision Forum » Alles rund um den Film » Jetzt im Kino » HOSTEL - Großer Hype, kleiner Film!

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH