Wicked-Vision Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Wicked-Vision Forum » Firmen, Labels und Veranstalter » Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA » Super Mario! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Super Mario!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Harald Blixen
Can You Dig It?


images/avatars/avatar-1197.jpg

Dabei seit: 29.01.2003
Beiträge: 696

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.512.120
Nächster Level: 5.107.448

595.328 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

cool Super Mario! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA,

im Jahre 1979 schickte sich ein kleiner, dicklicher Handwerker mit mächtigem Schnauzbart und Knollennase aus dem japanischen Nintendo an, nicht nur seine von einem offenbar schwer verliebten Riesen-Gorilla entführte Freundin zu retten, sondern auch die gesamte Videospielwelt zu erobern, denn der tapfere, damals noch namenlose Recke begeisterte ad hoc sämtliche Arcade-Fans, so dass er noch viele weitere aufregende Abenteuer erleben durfte und heute als das bekannteste und erfolgreichste Pixelmännchen aller Zeiten gilt. Seit dem 1983 erschienenen Arcade-Automaten-Hit „Mario Bros.“ wissen wir um den Namen und die wahre Herkunft des hüpfenden und rennenden Helden: Der agile Herr heißt Mario, ist Italiener und hat zudem einen dünnen Bruder namens Luigi.

Gänzlich neu dürfte jedoch die Erkenntnis sein, dass Mario einer höchst kreativen Familie entstammt, die während der 60er-Jahre strahlende Triumphe im italienischen Filmgeschäft feierte und die Massen mit sensationellen Leinwand-Delirien voller atemberaubender Einfälle und knisternder Spannung geradezu ekstatisch verzückte. Genau diese grandiose Kinoerfahrung kehrt nun endlich (und zum letzen Mal!) zurück, und zwar am Samstag, den 20.09.2008, wenn beim Doppelprogramm SUPER MARIO pünktlich ab 11:00 Uhr vormittags in der BUIO-OMEGA-Kommandozentrale – bekanntlich der SCHAUBURG FILMPALAST zu Gelsenkirchen-Buer (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) – unter der versierten Leitung des Mario-Ahnenforschers und Filmgelehrten Christian Keßler M. A. (www.christiankessler.de) zwei der herausragendsten Werke aus dem legendären Pool der Mario-Sippschaft durch den 35mm-Projektor rattern werden. „Mamma mia!“, wie Mario sagen würde, da steht ein absolutes cineastisches Mega-Highlight vor der Tür, an dem ihr gegen Entrichtung von läppischen 5,00 EUR Clubbeitrag teilhaben könnt! Nutzt die einmalige Chance und spürt die ganze Kraft von SUPER MARIO!!!

+ + + + +


Das erste SUPER-MARIO-Spektakel lädt ein zu einem 90-minütigen Trip nach London, wo gerade die Königskrone gestohlen wurde und der dreiste Dieb eine rätselhafte Karte mit dem Namen Jenabelle hinterlassen hat – ein klarer Fall für den Millionär und Playboy Sir Reginald Hover, denn dieser führt eine geheime Identität als Superheld und zieht herzlich gerne den gelben Strampelanzug und die schwarzer Gesichtsmaske über, um auf Verbrecherjagd zu gehen. Enorm hilfreich sind ihm dabei seine telepatischen Fähigkeiten, die er allerdings für sechs kostbare Stunden einbüßt, wenn er sich in ein Liebesabenteuer stürzt. Und davon bekommt der Schwerenöter einfach nicht genug. Gelingt es ihm trotzdem, die Welt vor einer ebenso verführerischen wie teuflischen Bedrohung zu retten?

Die Antwort kennt nur Sergio Griecos (Regisseur der fabelhaften Jack-Clifton-Agentenfilm) knallbuntes Exploitation-Vergnügen, das mit augenzwinkerndem Humor und einem blendend aufgelegten Ensemble (darunter Roger Browne [DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE; MÄDCHEN IM KNAST; EMANUELLE IN AMERICA], Dominique Boschero [DIE FARBEN DER NACHT; THE CHILD] und Eduardo Fajardo [LASST UNS TÖTEN, COMPANEROS; DIE ROTE SONNE DER RACHE; GROSSANGRIFF DER ZOMBIES]) eine charmante, temporeiche und von der schmissigen Musik des Easy-Listening-Königs Piero Umiliani getragene Superhelden-Geschichte erzählt. Freut euch auf den wohl besten 60er-Jahre-Gattungsvertreter. Ein verschollen geglaubter, herrlicher Kino-Spaß!

+ + + + +


SUPER-MARIO-Spektakel Nummer Zwei bietet Wagemutigen eine eineinhalbstündige Reise in das fantastisch-gruselige Reich des unumstrittenen italienischen B-Movie-Titans Mario Bava, genialer Schöpfer der beispiellosen Lichtspielwunder DIE STUNDE, WENN DRACULA KOMMT, BLUTIGE SEIDE, PLANET DER VAMPIRE, DIE TOTEN AUGEN DES DR. DRACULA, IM BLUTRAUSCH DES SATANS u.v.a.

Beobachtet in diesem 1963 entstandenen Meilenstein des Horror-Kinos, wie ein hübsches Callgirl dem mörderischen Terror nicht enden wollender Drohanrufe erliegt. Betrachtet, wie ein junges Mädchen die furchtbare Legende um einen grausamen Blutsauger am eigenen Leib erfährt. Seht, wie eine langfingrige Krankenschwester durch unheimliche Geräusche und Ereignisse an den Rand des Wahnsinns gerät. Kurzum, erlebt drei schrecklich-schöne Facetten der Angst, zubereitet vom oft kopierten und nie erreichten Meister der atmosphärischen Licht- und Farbdramaturgie. Kein bloßer Film, sondern ein unvergleichliches Gänsehaut-Ereignis, das nicht zuletzt aufgrund des Technicolor-Verfahrens erst auf der Großbildleinwand sein gesamtes Potential entfaltet!

+ + + + +


Ein lüsterner Superheld, der in der Super-Swinging-Sixties-Ära die sinistren Pläne einer Super-Verbrecherin durchkreuzen will; ein begnadeter Super-Regisseur, der in drei Super-Episoden dem blanken Super-Horror nachspürt; dazu als Super-Bonbon ein Super-Trailer-Vorprogramm mit superseltenem, superinteressantem und superexplosivem Bildmaterial – keine Frage, bei SUPER MARIO ist wahrlich alles super! Und wer betreibt derart superpackend und superbewusstseinserweiternd bahnbrechende Mario-Ahnenforschung? Natürlich nur DER GEHEIMNISVOLLE Super-FILMCLUB BUIO OMEGA, die permanent sprudelnde Quelle der Super-Exploitation-Freude!

__________________

Was Sie bei und verpassen, ist für Sie unwiederbringlich verloren.

14.09.2008 20:29 Harald Blixen ist offline E-Mail an Harald Blixen senden Homepage von Harald Blixen Beiträge von Harald Blixen suchen Nehmen Sie Harald Blixen in Ihre Freundesliste auf
Harald Blixen
Can You Dig It?


images/avatars/avatar-1197.jpg

Dabei seit: 29.01.2003
Beiträge: 696

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.512.120
Nächster Level: 5.107.448

595.328 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Harald Blixen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da fällt mir noch was ein. Ich habe letzte Woche bei Mario Galaxy auf der Wii Luigi befreit. Frohes Powersterne-Sammeln!

__________________

Was Sie bei und verpassen, ist für Sie unwiederbringlich verloren.

14.09.2008 20:34 Harald Blixen ist offline E-Mail an Harald Blixen senden Homepage von Harald Blixen Beiträge von Harald Blixen suchen Nehmen Sie Harald Blixen in Ihre Freundesliste auf
Erwin Köster Erwin Köster ist männlich
Der Seemann mit dem harten Schlag


images/avatars/avatar-825.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 314
Herkunft: Emscherkurve

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.599.144
Nächster Level: 1.757.916

158.772 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von Film Nr. 1 kenne bisher nur den Trailer, den ich aber als recht vielversprechend in Erinnerung habe. Außerdem bin ich sowieso für jede Alternative zu diesen amerikanischen Superhelden-Filmen, die gegenwärtig die hiesigen Leinwände überfluten, dankbar, und was könnte es da schöneres geben als einen italienischen Superhelden-Film.

Film Nr.2 ist natürlich ein ganz erlesener Griff ins Schatzkästchen, der schon auf DVD viel Freude bereitet hat. Da ist die Erwartung schon ganz besonders groß, das Werk endlich in voller Pracht goutieren zu können.

__________________
"Nur die perverse Phantasie kann uns noch retten."
19.09.2008 10:14 Erwin Köster ist offline E-Mail an Erwin Köster senden Beiträge von Erwin Köster suchen Nehmen Sie Erwin Köster in Ihre Freundesliste auf
DaRi73
Routinier


images/avatars/avatar-1112.jpg

Dabei seit: 04.02.2008
Beiträge: 258

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.199.912
Nächster Level: 1.209.937

10.025 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

respekt! da habt ihr den tatsächlichen Schocker erst nach den beiden Filmen präsentiert und keine kosten und Mühen gescheut in nur 30 m Entfernung der ehrwürdigen Schauburg eine Gesangsbühne zu bauen.

Nachdem sich wieder Tageslicht durch meine Pupillen bohrte, wurde ich von einer eiskalte Schauer erwischt, als ich Sierra Madre und Lieder wie Goodbye Amor, Good Morning my Love vernahm. Dazu noch die bildlichen Eindrücke der Boris Fratze und der alten Damen und schon lernt man tagsüber wieder das Fürchten. Gelsenkirchen ist mir ab heute unheimlich. Augen rollen

Zu Film 1: schöne Auswahl, obwohl mitunter wirklich grottig, hatte der Film für einen Fan von den Matt Helm-Filmen und der Austin Powers-Reihe, ausreichende Momente um mich bei Laune zu halten. Dazu vorab noch die Trailer zu dem Unsichtbaren und dem Unbesiegbaren (hab ich vor einigen Wochen als US-DVD mal gesehen. Der ist zwischendrin unerträglich, jedoch Christopher Lee singend mit dem Shaker in der Hand... göttlich)

Zu Film 2: als Steppke hätte ich den großartig gefunden und mich fürcherterlich gegruselt. 3 Dekaden später findet man doch die Möglichkeit zwischendurch die Augen nach inneren Verletzungen abzusuchen und vernimmt links und rechts von sich auch vermehrtes durchschnaufen. Schön den Film einmal gesehen zu haben, weil die Optik hervorragend ist (auch sehr schöner Zustand der Filmkopie), der Film an sich ... naja ...
die beiden Fratzen waren wirklich klasse smile

Oktober ist schon in greifbarer Nähe und ich bin mir mehr als sicher, daß es dann zwei Perlen meines Geschmacks zu betrachten gibt. FREUE MICH!

EDITH: hätte ich fast noch vergessen, der Trailer zu der Mühle fand ich GRANDIOS! nahezu jedes Bild hätte sich wunderbar als Plakat gemacht. Werd Ausschau danach halten
20.09.2008 17:06 DaRi73 ist offline Beiträge von DaRi73 suchen Nehmen Sie DaRi73 in Ihre Freundesliste auf
Erwin Köster Erwin Köster ist männlich
Der Seemann mit dem harten Schlag


images/avatars/avatar-825.jpg

Dabei seit: 19.11.2006
Beiträge: 314
Herkunft: Emscherkurve

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.599.144
Nächster Level: 1.757.916

158.772 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da mag ich DaRi73 nicht zustimmen. Gerade der zweite Film, den auch ich schon mehrmals auf DVD gesehen habe, ging im Kino wirklich richtig ab. Bereits die großartige Kamera in der ersten Episode war ein einziger Genuss, der im Heimkino eigentlich gar nicht zur Geltung kam, auf der Leinwand aber unheimlich mitzog. Und dann in den weiteren Episoden diese Kulissen, diese Hintergründe, vor allem diese Farben. Allein schon dieser dunkelblaue Himmel hinterm Russenvampir, oder der finster-grün aufblinkende Flur in der Wohnung der Krankenschwester. Um es zusammenzufassen: Der zweite Film hat mich derart begeistert, danach habe ich erst einmal eine schöne radioaktive Zigarette geraucht und trotzdem für sechs Stunden meine Superkräfte verloren.

__________________
"Nur die perverse Phantasie kann uns noch retten."
21.09.2008 10:57 Erwin Köster ist offline E-Mail an Erwin Köster senden Beiträge von Erwin Köster suchen Nehmen Sie Erwin Köster in Ihre Freundesliste auf
lanzetta
Jungspund


Dabei seit: 12.07.2002
Beiträge: 13

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 86.889
Nächster Level: 100.000

13.111 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau. Es war eine wunderbare Erfahrung, diesen Film mal auf der großen Leinwand erlebt zu haben. Der Zustand der Kopie empfand ich als sensationell.
Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten...
21.09.2008 11:26 lanzetta ist offline E-Mail an lanzetta senden Beiträge von lanzetta suchen Nehmen Sie lanzetta in Ihre Freundesliste auf
heinz klett
Haudegen


Dabei seit: 20.09.2002
Beiträge: 578

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.822.765
Nächster Level: 4.297.834

475.069 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fand's auch herrlich.
Interessanterweise kam gerade die erste Episode bei vielen Zuschauern richtig gut an. Dabei wird sie landläufig eher als langweilig empfunden. Es zeigt sich doch immer wieder, dass Filme auf die große Leinwand gehören. Dafür sind ja auch gemacht.

Nächsten Monat wird es HART!

Klett
21.09.2008 11:42 heinz klett ist offline E-Mail an heinz klett senden Beiträge von heinz klett suchen Nehmen Sie heinz klett in Ihre Freundesliste auf
DaRi73
Routinier


images/avatars/avatar-1112.jpg

Dabei seit: 04.02.2008
Beiträge: 258

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.199.912
Nächster Level: 1.209.937

10.025 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

visuell ist Film Nr. 2 sehr beeindruckend gewesen. Ich mag das ja auch, allerdings tritt dann bei mir dieser Argento Effekt wie bei Inferno ein.
Alles schön gefilmt, bloß die Story weiß garnicht mehr zu packen, oder gar noch schlimmer wie bei Inferno läßt einen nur noch den Kopf schütteln bei soviel blödsinn.

Bei Episode 1 hab ich mich die ganze Zeit auch gefragt, wie ätzend muss das früher für einen Stalker mit Wählscheibe gewesen sein? Augenzwinkern nicht zum aushalten, immer wieder aufs neue die Nummer drehen zu müssen ...
21.09.2008 15:22 DaRi73 ist offline Beiträge von DaRi73 suchen Nehmen Sie DaRi73 in Ihre Freundesliste auf
Harald Blixen
Can You Dig It?


images/avatars/avatar-1197.jpg

Dabei seit: 29.01.2003
Beiträge: 696

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.512.120
Nächster Level: 5.107.448

595.328 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Harald Blixen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der erste Film mit dem Mann im Strampelanzug war schon 'ne harte Sitzung. Ich hab zwar ein paar mal lachen müssen, aber irgendwie war es anstrengend, bis zum Ende durchzuhalten. Die Trailer vorneweg waren dagegen eine Wonne.

Film 2 war eine sehr hübsche Belohnung. Mir hat die erste Episode auch sehr viel besser gefallen, als beim damaligen Sichten der DVD. Episode 2 ist so eine Sache für sich. Zunächst haben alle den Plan und wissen was zu tun ist. Anschließend lassen sich alle zu sehr von Emotionen treiben und sterben praktisch ohne Gegenwehr, fast schon vorsätzlich. Pappnasen! Augenzwinkern
Episode 3 hat mir mal wieder am besten gefallen. Ein wunderschönes Kinoerlebnis.

__________________

Was Sie bei und verpassen, ist für Sie unwiederbringlich verloren.

21.09.2008 21:39 Harald Blixen ist offline E-Mail an Harald Blixen senden Homepage von Harald Blixen Beiträge von Harald Blixen suchen Nehmen Sie Harald Blixen in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Wicked-Vision Forum » Firmen, Labels und Veranstalter » Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA » Super Mario!

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH