Wicked-Vision Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Wicked-Vision Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 95 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: SCHWARZFAHRER
delirio caldo

Antworten: 16
Hits: 13.065
26.07.2007 19:34 Forum: Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA


Ja, da kann sich der Sailor Ripley artworkdesignerisch 'ne Scheibe von abschneiden - im wahrsten Sinne des Wortes!
Thema: SCHWARZFAHRER
delirio caldo

Antworten: 16
Hits: 13.065
26.07.2007 18:59 Forum: Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA




Dieses wunderschöne und sehr ausdrucksstarke Schwarzfahrer-Artwork, über das ich eben gestolpert bin, möchte ich der geheimnisvollen Kino-Gemeinde hier nicht vorenthalten.

Schön auch, den Trailer letzten Samstag in Bochum nochmal gesehen zu haben, der voice-over zur Akkordeonszene ("schwarzer Brummbär" oder sowas) war unbezahlbar - Danke dafür!
Thema: Rolf Olsen - Auf der Reeperbahn
delirio caldo

Antworten: 8
Hits: 3.050
07.12.2006 09:51 Forum: Europloitation


Als Reaktion auf das große Olsen-Special im ersten ABSURD-Heft kam damals eine Leserzuschrift, derzufolge es auch den AUF DER REEPERBAHN NACHTS UM HALB EINS bei Royal/Loyal gegeben haben soll, und ich glaube mich düster zu erinnern, dies später auch nochmal aus einer anderen Quelle gehört zu haben.
Da allerdings nach wie vor keinerlei auch nur halbwegs handfeste Beweise dafür vorliegen, halte ich dies nach wie vor für einigermaßen fragwürdig...

Wenn man an dem Film interessiert ist, dann sollte man sich eine Kopie der Sat1-Ausstrahlung besorgen, die war durchaus ordentlich.

Als ich im letzten Sommer eine Flohmarkt-Plattenkiste durchstöberte, traf mich übrigens fast der Schlag, als ich eine leere LP-Hülle mit dem Konterfei von Herrn Jürgens und dem Titel "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" zwischen irgendwelchem Reeperbahn-Nostalgie-Ramsch herauszog. Hinten waren sogar jede Menge Szenenfotos aus dem Olsen-Film drauf, aber die Tracklist machte dann doch recht schnell deutlich, dass es sich nicht um Erwin Halletz' schmissige Reeperbahn-Grooves handelte, sondern um irgendwelche von Jürgens intonierten Seemannslieder, die mit dem Olsen-Film nicht viel zu tun hatten. (Ein Glück, denn der zugehörige Tonträger war trotz gründlichster Suche in der gammeligen Kiste nicht aufzutreiben - wär's ein richtiger Score gewesen, dann hätte ich mich darüber eh nur schwarz geärgert!)

Weiß eigentlich jemand, ob es den tollen Track "Go-Go-Girl" von Gerry Hayes and the Dynamic Brass, mit dem AUF DER REEPERBAHN ja auf der Diggler-Compilation "Sankt Pauli Affairs" vertreten war, auf Vinyl gab? Von einigen anderen dort compilierten Filmen (SCHWARZER MARKT DER LIEBE, DAS GELBE HAUS AM PINNASBERG) gab's ja zeitgenössische Single-Veröffentlichungen...
Thema: Weitere Titel abzugeben
delirio caldo

Antworten: 7
Hits: 5.882
28.05.2006 20:24 Forum: Literatur


Das Türkei-Kapitel war in der Titan-Ausgabe definitiv schon dabei. Meines Wissens waren die britische und die amerikanische Ausgabe identisch.

Ansonsten ist "Mondo Macabro" in der Tat ein bewußtseinserweiterndes Werk, das - vor allem damals, in der "Prä-DVD-Zeit" - neue Horizonte eröffnete, jenseits der "abendländischen" Sehgewohnheiten. Für mich eines unterhaltsamsten Filmbücher der 90er.

Das FAB-Press-Buch ("Fear without frontiers") kommt da bei weitem nicht ran. Zu konfus und bliebig ist die Themenauswahl, zu uneinheitlich ist der Stil der Beiträge. Insgesamt eine mäßig befriedigende und eher planlose Anhäufung von Texten, die sich allzu oft in Fanboy-Gestammel (schlimm z.B. der Naschy-Artikel) oder in mit akademischem Gestus vorgetragenen Trivialitäten erschöpfen. Die wenigen passablen bis guten Beiträge rechtfertigen fast nicht den Kauf, zumal der "Sense of Wonder", bei "Mondo Macabro" die Hauptzutat, hier deutlich zu kurz kommt. Fast alle Themen, die in "Fear..." abgehandelt werden, waren anderswo schon mal da ("The italian zombie film"?? Gimme a break!), und meist in lesenswerterer Form.
Thema: Kung-Fu Gorillas?
delirio caldo

Antworten: 17
Hits: 10.294
19.05.2006 23:27 Forum: Film allgemein


Nachweisliche Kung Fu-Gorillas gäbe es da noch in diesem hier:

http://www.kfccinema.com/reviews/kungfu/...invincible.html

...auf deutsch auch: DAS TÖDLICHE DUELL DER SHAOLIN, ist aber mördermäßig selten.

DER GORILLA MIT DER STÄHLERNEN KLAUE (angeblich aka THE KUNG FU ZOMBIE, mit dem Untoten aus ZOMBIES UNTER KANNIBALEN auf dem Silwa-Cover!) enthält bei näherer Sichtung weder Gorillas noch Zombies, nur eine Handvoll zombifizierter Vergifteter.

Bei folgenden Eastern ist die Jury noch zu keiner endgültigen Entscheidung gekommen, doch es besteht der begründete Verdacht, dass es sich auch hier um gorillatechnische Mogelpackungen handelt:

DER GELBE GORILLA (Comet)
DER GELBE GORILLA MIT DEM SUPERSCHLAG (USA Video)
Thema: Norifumi Suzuki's SEX & FURY
delirio caldo

Antworten: 5
Hits: 3.201
18.01.2006 10:11 Forum: Film allgemein


Auch ich halte FEMALE YAKUZA TALE definitiv für den besseren Film.

SEX & FURY hat zwar einige prächtige "set pieces" (z.B. das Nackt-Swordplay am Anfang, oder auch die vor religiöser Ikonographie strotzende Falgellationsszene), aber die können nicht wirklich über die offenkundigen Schwächen des Films hinwegtäuschen. Und die markantest dieser Schwächen heißt, das muß man leider so sagen, Christina Lindberg. Ich stelle ja wirklich keine hohen Ansprüche an Darsteller in Exploitationfilmen, aber was die Lindberg hier abliefert, läßt die (generell recht armseligen) Leistungen abendländischer No-Name-Mimen im Japan-Sleaze plötzlich Oscarverdächtig erscheinen...
Das distanzierte Pokerface mag in THRILLER noch funktioniert haben, da es sich dort mit dem Konzept ihrer Rolle einigermaßen deckt, aber in SEX & FURY wirkt es in erster Linie hilf- und orientierungslos. Die Ursache dafür muß nicht allein im schauspielerischen Talent von Christina Lindberg liegen; vermutlich dürfte auch die Sprachbarriere ihren Anteil dazu beigetragen haben, und vor allem das kaum fokussierte Drehbuch - die eigentliche Haptschwäche des Films -, welches ihr diese unselige und schlecht motivierte Romanze mit dem Anarchisten aufbürdet. Aber das macht's leider nicht leichter zu ertragen. Die Lindberg stolziert wie eine Kleiderpuppe durch's Bild, und bei jedem ihrer Auftritte sträuben sich mir die Nackenhaare ob einer derart offen zur Schau gestellten emotionalen Dysfunktionalität.
Nicht dass ich von dem Film abraten will; er hat, wie gesagt, durchaus einiges zu bieten. Aber leider ist in diesem Fall das Ganze leider weniger als die Summe seiner Teile.

Darüber hinaus ist das Finale von SEX & FURY ziemlich enttäuschend: konservativ geskriptet und - im Vergleich zu dem, was der Film vorher bereits aufgefahren hat - ideenarm inszeniert. Der Showdown von FEMALE YAKUZA TALE hingegen ist das absolute Highlight des Films. Er sucht in seiner surrealen Abstraktheit nicht nur seinesgleichen im japanischen Exploitationkino, sondern besitzt eine Sache im Übermaß, die dem überproduzierten, lediglich auf die Imitation von Style bedachten Remix-Kino á la Tarantino weitestgehen fehlt: genuine Inspiration. So sieht bewußtseinserweiterndes Kino aus!
Thema: Katharina die nackte Zarin
delirio caldo

Antworten: 11
Hits: 1.837
28.04.2004 12:25 Forum: Europloitation


Das Ding ist noch nicht mal ein Bootleg.

Das oben angesprochene Betrügerduo aus Gotha, das früher tatsächlich mit Raubkopien handelte (unter Phantasienamen wie "Butterfly Video", "Prana Film", "VAF" usw.), bietet inzwischen nämlich nur noch virtuelle Videos bzw. DVDs an, d.h. die Käufer dürfen sich nach der Überweisung auf eine außerordentlich lange Wartezeit gefasst machen, nämlich ungefähr bis Sankt Nimmerlein... unglücklich

Zwar werden die Jungs regelmäßig auf Ebay gekickt, aber scheinbar ist der Internet-Flohmarkt nicht in der Lage, die sofort darauf erfolgenden Neuanmeldungen zu verhindern. Auf diese Weise haben unsere Freunde schon ca. 250 Ebay-Accounts verschlissen.

Eine sehr amüsante (und inzwischen verdammt umfangreiche) Diskussion zu diesen Spezis gibt's auf dem Ebay-Forum, und zwar hier. (Dort werden auch die jeweils aktiven Betrugsaccounts aufgeführt, sobald sie entdeckt werden.)
Thema: 5 donne per l'assassino
delirio caldo

Antworten: 15
Hits: 2.106
10.04.2004 15:46 Forum: Europloitation


@ugo

Mir persönlich sind keine weiteren Veröffentlichungen bekannt, aber die UNGREIFBAREN waren ja, wie mir scheint, ebenfalls ein exklusiver Titel...

Bei sowas frage ich mich dann immer, wie sich das jemals unter ökonomischen Gesichtspunkten hätte rechnen sollen. Filmrechte und Synchros sind ja nicht gerade billig, und die Titel aus dem SBS-Programm dürften durchweg keine Verkaufsschlager gewesen sein.

Aber wahrscheinlich haben derartige Läden einfach nach ein paar Wochen oder Monaten Pleite gemacht; das wäre dann auch eine gute Erklärung für die geringe Zahl an Veröffentlichungen...

Ach, und was die Ocean-Sticker angeht: ich auch ein Tape (in diesem Falle von Silwa), das solch ein Kleber - als Sicherheitssiegel - trägt; ich vermute mal, dass Ocean nicht nur ein Kaufcassettenlabel, sondern auch eine Videothek bzw. Videothekenkette war...
Thema: FOLTERCAMP DER GESCHÄNDETEN FRAUEN
delirio caldo

Antworten: 8
Hits: 4.571
20.03.2004 06:14 Forum: Film allgemein


Zitat:
Original von Enton
Hab den gerade die ganze Zeit mit dem BAMBUSCAMP DER GEQUÄLTEN FRAUEN verwechselt... welcher ja aber auch in die gleiche Schiene schlägt, allerdings von den Shaw Brothers produziert wurde...

Gibt dazu ne alte Kassette von VPS, die halt ich grad in der Hand, und besticht durch ein schöngezeichnetes Cover, auf dem neben einiger bös angegrabschten Frauen auch eine schwarze Frau gefesselt zu sehen ist, welche im Film aber eigentlich gar nicht vorkommt...

Aber schön, dass solche Klassiker wie der obengenannte von guts eine DVD VÖ bekommt...

Bambus Enton


Hey, die oben erwähnte VPS-Zweitauflage (mit dem gezeichneten Cover) wurde von den Show-Brothers produziert; ließ bitte mal den Text auf der Coverrückseite!

Die dt. Fassung von BAMBUSCAMP ist ca. 20 Minuten kürzer als die letztens erschienene HK-DVD. (In der NL-Version fehlte übrigens fast ebenso viel, nur an anderen Stellen.)

Was die X-Rated-DVD von STRAFLAGER FERNOST (aka FOLTERCAMP DER GESCHÄNDETEN FRAUEN) angeht, so soll die ggü. der französischen Fassung um mehrere Minuten an Sex & Gewalt geschnitten sein; dazu gab's mal eine Diskussion auf DVD-inside...
Thema: THE BAMBOO HOUSE OF DOLLS
delirio caldo

Antworten: 2
Hits: 2.165
RE: THE BAMBOO HOUSE OF DOLLS 16.03.2004 15:55 Forum: Film allgemein


Zitat:
Original von guts

Ich hoffe die anderen Filme in die Richtung sind ähnlich gut


BAMBOO HOUSE OF DOLLS ist in seiner Mixtur aus Drama, Kriegsfilm, Sleaze, Martial Arts, Trash usw. eigentlich ziemlich einzigartig. Die anderen Fernost-Lagerstreifen kann man mit dem nicht wirklich vergleichen.

Die koreanischen Filme (MÄDCHEN IM TIGERKÄFIG und dessen Fortsetzung IM CAMP DER GELBEN TIGERINNEN, sowie DAS STRAFLAGER DER GESCHÄNDETEN) sind in erster Linie Melodramen, die im Westen als Exploitation vermarktet wurden. Nudity oder Action sucht man hier vergeblich, dafür gibt's viel tragisches Frauenschicksal...
Im Übrigen sind die Filme überraschend trashfrei.

Am nächsten an BAMBOO HOUSE liegt vielleicht DAS BAMBUSCAMP TEIL II: DIE TÄTOWIERUNG (OT: TATTOO), ein Film der nur hierzulande zur Fortsetzung gemacht wurde und der ansonsten keinen direkten Bezug zum "ersten" Bambuscamp hat.
Vom Plot her ist DIE TÄTOWIERUNG fast schon ein Remake des Vorbilds (es geht wieder mal um einen verborgenen Goldschatz), doch der Film wirkt insgesamt wesentlich düsterer, da man diesmal auch die japanischen Menschenversuche mit ins Skript gepackt hat... Was allerdings Action und offenherzigen Sleaze-Trash angeht, sieht's bei dem Film auch eher mager aus.

Nur dem Titel nach ein Lagerfilm ist FRAUEN IM FOLTERCAMP. In Wahrheit geht's in diesem allseits beliebten §131er um das Schicksal illegaler Einwanderer, die kriminellen Menschenschmugglern und Sklavenhändlern in die Hände fallen. Dies dürfte der einzige wirklich harte Film unter den hier aufgeführten sein; dafür ist der wirklich knüppelhart. Allerdings ist es auch einer der wenigen Filme auf der Beschlagnahmtensliste, die in ihrer Gewaltdarstellung nicht vollkommen selbstzweckhaft daherkommen, und die daher verteidigenswert wären.

Dann gibt's noch ein paar No-Budget-Trashklopper aus der Hongkonger IFD-Produktionsschmiede (wo auch der ganze Godfrey Ho-Kram herkommt), mit solch illustren Titeln wie AUFSTAND IM FRAUENLAGER oder SCHARFE KATZEN HINTER GITTERN. Filmisch wäre keins von den Dingern der Rede wert, aber in der Richtigen Stimmung ist's wenigstens einigermaßen unterhaltsamer Stumpfsinn...
Thema: BLIND WARRIOR - Mann ist der geil!!!
delirio caldo

Antworten: 13
Hits: 6.967
13.03.2004 17:23 Forum: Film allgemein


LOL!

Also dass der Urheber dieser Scheibe hier mitliest, das glaube ich gern. Aber dass das Ding deshalb kein Bootleg sein soll, das will mir nicht recht einleuchten. Das BBFC-18er-Siegel da drauf ist definitiv ein Fake, da der Film in der BBFC-Datenbank überhaupt nicht auftaucht; der Verkauf der DVD in GB ist demnach wegen der mißbräuchlichen Verwendung des Freígabesiegels sogar strafbar!

Wenn diese DVD tatsächlich eine legitime Veröffentlichung sein sollte, dann würde sich der Urheber doch sicherlich nicht hinter einem Phantasielabel verstecken, und noch dazu eine ausländische Veröffentlichung fingieren, oder? (Und die Bildqualität scheint ja auch nicht gerade darauf hinzudeuten, dass man Zugriff auf ein richtiges Master hatte.)

Aber Indonesien ist ja gottseidank weit, und es dürfte daher eher nicht damit zu rechnen sein, dass Rapi Films gegen die DVD vorgeht. Insofern können mutmaßliche Bootlegger den Mund auch gerne mal etwas voller nehmen, vermute ich...

@Gollum:
Dass die alte VHS von Rebell Video besser war, das wage ich zu bezweifeln, da sie ebenfalls in Vollbild ist. Außerdem schien sie mir an mehreren Stellen deutlichst geschnitten - in dieser Hinsicht ist die DVD dann ja wohl hoffentlich vollständig...

Bzgl. der ersten beiden WARRIOR-Filme, die du auf deiner Seite letztens besprochen hast, wollte ich noch kurz darauf hinweisen, dass die alten holländischen Videos die lohnendste Alternative darstellen. Da sind die Filme letterboxed, und die Bildqualität ist beeindruckend gut. Außerdem läuft der erste Teil (VUH/Ster Video) mit satten 87m26s um ein paar Minuten länger als die alte dt. Fassung. (Allerdings fehlte hierzulande wohl kein Gore.)
Der zweite Teil (VUH/Wizard Video) kommt in NL zwar "nur" auf 90m05s, aber das könnte auch an Filmrissen oder dem fehlenden Rapi-Logo vor dem Film liegen...
Thema: Mister 10 Prozent
delirio caldo

Antworten: 7
Hits: 941
13.03.2004 16:38 Forum: Europloitation


Zitat:
Original von helmet26

Zurück zu Premiere: wer Zbynek Brynychs DIE WEIBCHEN und ENGEL,DIE FLÜGEL VERBRENNEN versäumt, wird endlose Schmerzen erleiden müssen. Böser Fluch, ganz ehrlich!


WAAAS? Auf Premiere sind tatsächlich DIE WEIBCHEN gelaufen??? Auf den Film bin ich ja wirklich verdammt heiß, da Brynychs weitere Filme aus seiner "deutschen Phase", ENGEL DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN und OH HAPPY DAY (aka HEISSE TEENS AUS GUTEM HAUS), absolute Überkracher sind!
Hinzu kommt, dass DIE WEIBCHEN verdammt rar ist (bzw. war), da er hierzulande nie auf Video erschienen ist und bislang nur in einer italienischsprachigen Fassung verfügbar war...

Kurioserweise haben es hingegn sogar ein paar von Brynychs tschechischen Regiearbeiten zu deutschen Videoveröffentlichungen gebracht: In JÁ SPRAVELDNOST (1967, dt. als ALS HITLER DEN KRIEG ÜBERLEBTE auf Cat Video) befindet sich Hitler nach dem zweiten Weltkrieg in den Händen einer jüdischen Geheimorganisation, die ihn für seine Verbrechen büßen lassen will, und OÁZA (1972, dt. als HÖLLENTOR SAHARA auf Taurus Video) berichtet vor dem Hintergrund des deutschen Afrika-Feldzugs in einem an Fieberwahn gemahnenden Kamera- und Erzählstil vom Überlebenskampf einiger versprengter Fremdenlegionäre gegen die Besatzung eines abgeschossenen deutschen Flugzeugs, die eine verlassene Oase besetzt hält...
Thema: SPOOKY ENCOUNTERS
delirio caldo

Antworten: 3
Hits: 5.325
05.02.2004 11:28 Forum: Literatur


Zitat:
SPOOKY ENCOUNTERS
A Gwailo's Guide To Hong Kong Horror
By Daniel O'Brien
List price £13.99
192pp



Auf der Seite des Verlags, www.headpress.com, scheint's das Buch momentan noch zum Vorbestell-Preis von 12 Pfund zu geben:

Spooky Encounters


Thema: 5 donne per l'assassino
delirio caldo

Antworten: 15
Hits: 2.106
25.01.2004 12:00 Forum: Europloitation


Die Laufzeit der DVD laut dtm.at-Review (89m35s) entspricht exakt der gekürzten Sunrise-Cassette. Demnach dürfte auch auf der DVD die Original-Titelsequenz fehlen.

Angesichts des ätzenden DVD-Coverartworks und der Tatsache, dass als Master eh' höchstwahrscheinlich eine alte VHS-Cassette herhalten mußte, sollte man also in diesem Falle bedenkenlos zu den alten Veröffentlichungen greifen...
Thema: 5 donne per l'assassino
delirio caldo

Antworten: 15
Hits: 2.106
23.01.2004 14:24 Forum: Europloitation


Hallo Ugo,

dabei handelt es sich wohl um den Film UNA VITA LUNGA UN GIORNO (dt. FÜNF RÄTSEL ZUM TOD), den Baldi 1973 unter dem Pseudonym Sam Livingstone gedreht hat, und der bei SBS (Bestellnummer 1003) erschienen ist. Es ist kein Giallo (zumindest nicht im engeren Sinne), sondern ein handfester Actionthriller, der den klassischen Plot von THE MOST DANGEROUS GAME ins Neapel der 70er verlegt. Die "Graf Zaroff"-Rolle gibt hier Philippe Leroy, der als dekadenter Besserverdinender einen mittellosen Matrosen (Mino Reitano) dafür gewinnen kann, sich am beliebten Gesellschaftsspiel "Menschenjagd" als Zielobjekt zu beteiligen. Jener macht gute Miene zum bösen Spiel, da er das versprochene Geld dringend benötigt, um seiner Perle, der bildhübschen Schwedin Ewa Aulin, eine teure Herzoperation zu finanzieren. (Hmm... wäre das nicht ein vielversprechendes Konzept zur Kostensenkung im Gesundheitswesen?!?)

Der Film sieht gut aus (wie eigentlich fast alles von Baldi) und ist recht spannend, schafft es aber sicherlich nicht ins ewige Pantheon des Italo-Exploitatonkinos. Zwar bietet der Film "nur" solides Handwerk, doch dies sollte niemanden von einer Sichtung abhalten.

(Das Gesellschaftsbild und insbesondere das zynische und fiese Ende erinnern übrigens stark an das damals populäre "Paranoia"-Kino ambitionierterer italienischer Filmschaffender, nur fehlen bei Baldi eben die politischen Bezüge.)





Thema: 5 donne per l'assassino
delirio caldo

Antworten: 15
Hits: 2.106
22.01.2004 13:30 Forum: Europloitation


Zitat:
Original von tomasmilian
Neben den deutschen Videofassungen von Skyline und Procusa gibt's auch noch eine sehr seltene Fassung von Space Video mit dem Titel PULSATION OF DEATH.


Skyline? Du meinst Sunrise, oder?

Außerdem gab's DAY KILLER auf Video noch von einem obskuren Münchner Kleinstlabel namens "sbs consulting", und das ist dem Vernehmen nach die einzige Fassung, die die vollständige Pre-Credit-Sequenz enthält.

Den Film GHOSTKILLER, auf den sich die Inhaltsangabe der DVD bezieht, gab's in den 80ern u.a. als Hartbox von "Loyal Video"; dabei handelt es sich um GHOSTS THAT STILL WALK von James T. Flocker.
Thema: Giallo Collection von Anchor Bay
delirio caldo

Antworten: 17
Hits: 1.282
21.01.2004 18:10 Forum: Europloitation


Zitat:
Nächstes Monat erscheint bei X-Rated ein Lado-Film auf DVD, da er einen sehr guten Soundtrack habe soll, tippe ich auf WHO HAS SEEN HER DIE.


Zusätzlich zu den Sachen, die der Herr Bertucci hier schon gepostet hat? Oder war mit dem "nächsten Monat" bereits der März gemeint?

Der Hauptgrund dafür, dass X-Rated nur alte Hüte veröffentlicht, dürfte nicht in erster Linie in der Verfügbarkeit guter Masters zu suchen sein. Vielmehr scheint mir da das Vorliegen eines deutschen (Video-)Releases, von dem man die Synchro kupfern kann, weit wichtiger...

Was den Lado angeht, so haben seine frühen Filme doch durchweg exzellente Morricone-Scores.
Unvergesslich finde ich z.B. das Liedchen, das Jürgen Drews in MALASTRANA zum Besten geben darf, und mindestens ebenso hübsch ist "A flower's all you need", gesungen von Demis Roussos, aus L'ULTIMO TRENO DELLA NOTTE. Ich warte ja schon lange auf die definitive Morricone-Hippie-Song-Compilation! großes Grinsen

Hmm... welch tolle Möglichkeiten ein deutsche MALASTRANA-Scheibe bieten würde! Man stelle sich vor: Andreas könnte ein Feature über Jürgen Drews drehen, und vielleicht gleich auch noch einen Musikclip für den Mann! (Bestimmt zieht Drews sich dafür sogar aus, denn der kennt ja eh' keine Scham.) Das wär' doch was! Endlich mal einedeutsche DVD mit interessantem Bonusmaterial. großes Grinsen
Thema: Giallo Collection von Anchor Bay
delirio caldo

Antworten: 17
Hits: 1.282
20.01.2004 20:37 Forum: Europloitation


Ja, genau der ist's.
Thema: Intimate Confessions of a Chinese Courtesan
delirio caldo

Antworten: 11
Hits: 3.780
18.01.2004 17:48 Forum: Film allgemein


Wer auf sleazige Action im Stil von KISS OF DEATH steht, der sollte sich unbedingt Sun Chungs THE SEXY KILLER ordern, der Anfang Dezember erschienen ist. Den Film gibt's zwar auch auf Deutsch (als BRIGADE BLACK PANTHER), aber die Celestial-DVD ist um ein paar Minuten länger. Der Film ist ein (inofizielles) Remake von Jack Hills Blaxploitation-Kracher COFFY mit KISS-Hauptdarstellerin Chen Ping in der Pam Grier-Rolle.

Interessanterweise stammen die Skripte zu INTIMATE CONFESSIONS und KISS OF DEATH aus der Feder des selben Drehuchautors, Qui Gangjian. Im Gegensatz zu notorischen "Vielschreibern" wie Ni Kuang oder Situ An hat Qui nur eine Handvoll Skripte für die Shaws vorzuweisen, aber dabei handelte es sich durchweg um herausragende Sachen, z.B. den Zhang Che-Klassiker THE DUEL (dt. TI LUNG - DUELL OHNE GNADE) oder den exzellenten Gangsterfilm PAYMENT IN BLOOD (dt. SCHWEIG ODER STIRB).
Leider schaffte Qui trotz diesbezüglicher Ambitionen nie den Durchbruchin die Regie-Riege der Shaw Brothers und verließ das Studio deshalb gegen Mitte der 70er. Später war er dann an den Vorlagen für zahlreiche New Wave-Klassiker beteiligt, z.B. an Ann Huis STORY OF WOO VIET, Patrick Tams NOMAD oder Terry Tongs blutrünstigem "heroic bloodshed"-Vorläufer COOLIE KILLER.

Ach ja, zu KISS OF DEATH gibt's übrigens ebenfalls ein (höchstwahrscheinlich inofizielles) Remake: HER VENGEANCE. Entstanden gegen Ende der 80er und unter der Regie von Lai Choi Nam (dessen bekanntester Film wohl STORY OF RIKI sein dürfte), gibt sich diese Version überraschend unterkühlt und prätentiös, was bei einem derartigen Exploitation-Stoff natürlich nicht sonderlich gut funktioniert. (Im direkten Vergleich mit dem ganzen billigen Cat.III-Müll, der in der Folgezeit das HK-Kino überschwemmen sollte, ist HER VENGEANCE aber durchaus noch sehr sehens- und empfehlenswert.)
Thema: The Crippled Masters
delirio caldo

Antworten: 4
Hits: 2.649
18.01.2004 00:42 Forum: Film allgemein


Zitat:
Da muss es aber mal ne ganze reihe solcher Filme gegeben haben.Weiß da jemand mehr drüber.


Martial Arts mit Behinderten hat eine sehr lange Tradition. Der früheste mir bekannte Held mit Handicap ist Shintaro Katsu als blinder Masseur Zatoichi, und die Vermutung, dass diese langlebige Samurai-Serie eine Inspiration für Zhang Che war, als er die Figur des einarmigen Schwertkämpfers entwarf, ist durchaus nicht von der Hand zu weisen. Zhang selbst griff diesen Stoff für die Shaw-Brüder noch zwei mal auf, doch richtig breitgetreten wurde das Konzept erst durch den Hauptdarsteller dieses Klassikers des HK-Kinos, Jimmy Wang Yu. Während der gesamten 70er Jahre versorgte er das Kinopublikum mit Streifen wie ONE-ARMED BOXER, ONE-ARMED BOXER VS. THE FLYING GUILLOTINE, ONE-ARMED AGAINST NINE KILLERS, oder dem sinochinesischen Behinderten-Gipfeltreffen ZATOICHI MEETS THE ONE-ARMED SWORDSMAN.
Gegen Ende der 70er bot das Hongkonger Kino ganze Behinderten-Teams auf, um das Publikum bei der Stange zu halten, zu sehen beispielsweise in VIER GNADELOSE RÄCHER (aka CRIPPLED AVENGERS) von Zhang Che oder in dem recht klamaukigen VIER SCHLITZAUGEN RECHNEN AB. Allerdings war all diesen Filmen gemein, dass die Behinderungen nur gespielt waren und sich die Akteure im wirklichen Leben körperlicher Unversehrtheit erfreuten. Dies war beim oben genannten CRIPPLED MASTERS - KILLER OHNE HÄNDE nicht so, was zwar ein beeindruckender Tabubruch im Geiste des Exploitationkinos ist, aber die allgemeine Marktakzeptanz doch eher eingeschränkt haben dürfte. Jedenfalls schaffte es kein weiterer Film mit "Frank Shum" und "Jackie Conn" auf die deutschen Leinwände, während in den USA immerhin noch (mindestens) zwei weitere Streifen zu sehen waren, namentlich FIGHTING LIFE und TWO CRIPPLED HEROES.

Ein sehr informativer Artikel mit weiterführenden Informationen zu den letztgenannten Filmen findet sich hier.

Zeige Beiträge 1 bis 20 von 95 Treffern Seiten (5): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH