Wicked-Vision Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Wicked-Vision Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 399 Treffern Seiten (20): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Musik-Tip
McBrewer

Antworten: 1
Hits: 144
RE: Musik-Tip 28.07.2019 17:34 Forum: Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA


Zitat:
Original von SEFREDI
Hallo,

hier ein kleiner Musik-Tip eines mometan passiven Club-Miglieds (oder schon bei euch bekannt?)
https://www.youtube.com/watch?v=iMZSFQnKywo

LG
SEFREDI


Danke für den Tipp.
Die kannte ich wirklich noch nicht, sind ja auch ein paar illustre Namen dabei.
Und kann sich wirklich hören lassen. es gehen ja viele Sachen wieder Soundmässig back to the 80th. GUNSHIP, CARPENTERS BRUT, THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA
..ich finde das gar nicht mal soooo schlimm. Also: Discoschuhe an und: Banane
Thema: DELIRIA ÖVER KÖLN 12/13.10.2018
McBrewer

Antworten: 2
Hits: 1.322
06.09.2018 17:35 Forum: Jetzt im Kino


Wichtiger Hinweis für Köln:



Nachdem wir für unser jährliches Event im letzten Jahr kurzfristig die Stadt gewechselt haben, begnügen wir uns in diesem Jahr damit, lediglich die Location innerhalb Kölns zu wechseln. Grund dafür ist, dass eine 35mm-Projektion seitens des Kinos bis zu unserem Event nicht abschließend zugesichert werden kann. Die neue Location steht der ursprünglichen in nichts nach.

Wir wandern also von Lichtspiele Kalk in das Kino 813 in der BRÜCKE.
Thema: DELIRIA ÖVER KÖLN 12/13.10.2018
McBrewer

Antworten: 2
Hits: 1.322
16.07.2018 17:10 Forum: Jetzt im Kino


P.S.: Diesmal gibt's sogar wieder ein T-Shirt...



Weitere Infos: Merchandise-Artikel zu unserem Forum
Thema: DELIRIA ÖVER KÖLN 12/13.10.2018
McBrewer

Antworten: 2
Hits: 1.322
DELIRIA ÖVER KÖLN 12/13.10.2018 16.07.2018 17:07 Forum: Jetzt im Kino


Werte Mitglieder,
Mitesser,
Mitlesende,
Mitleidende,
Mitdelierende,
Nerds
Wickedianer:

Fußballerisch ist Köln ab nächster Saison wieder zweitklassig, hat der FC doch das Kunststück vollbracht, am Saisonende sogar noch weniger Punkte auf dem Konto zu haben als der HSV. Auch über das berüchtigte Bier der Domstadt streiten sich die Gelehrten, vor allem aber die Trinker. Nicht von der Hand zu weisen ist jedoch, dass die Rhein-Metropole eine der deutschen Medienhochburgen schlechthin ist, was uns unserem eigentlichen Thema ein wenig näher bringt: In den just aus der Taufe gehobenen Lichtspielen Kalk versammelt sich die DELIRIA ITALIANO CREW am 12. und 13. Oktober 2018, um allen Besuchern ein erstklassiges cineastisches Programm zu bieten:

DELIRIA
ÖVER
KÖLN

- Auf Blitz folgt Donner -




Zu folgenden delirierenden Schätzchen schmeckt sogar Kölsch:



Invasion der Zombies alias Das Leichenhaus der lebenden Toten
Non si deve profanare il sonno dei morti (Italien/Spanien, 1974)
mit Cristina Galbó, Ray Lovelock, Arthur Kennedy, Aldo Massasso, Giorgio Trestini, Roberto Posse, José Lifante u.a.
Drehbuch: Sandro Continenza, Marcello Coscia
Regie: Jorge Grau

Grau ist nicht nur alle Theorie, sondern auch der Regisseur dieses Zombie-Klassikers, in dem Untote und Ultraschall schwer am Nervenkostüm von Liebeslocke Ray und der Galbó zerren, die irgendwo in der Wallachei Bekanntschaft mit den Schattenseiten moderner Landwirtschaft machen. Damit sowie mit seiner Kritik an der Exekutive beackert Graus Film nach wie vor hochaktuelle Themen, was "Invasion der Zombies" zu einem zeitlosen Vergnügen für alle delirierenden Freunde des europäischen Exploitation-Films macht. Cristina Galbó wurde dafür 1974 in Sitges als beste Schauspielerin ausgezeichnet, Luciano Byrd und Antonio Balandin räumten in der Kategorie "Beste Spezialeffekte" ab. Ein Film also, der dringend wieder auf die große Leinwand gehört: Wir spielen eine deutsche 35-mm-Kopie, die durch großartigen Zustand und schönste Farben besticht!

(35-mm-Kopie / deutsch)



Zeig mir, wie man's macht
El Periscopio (Italien/Spanien, 1979)
mit Laura Gemser, Barbara Rey, Ángel Herraiz, Daniele Vargas, Gabriele Tinti, Mila Stanic u.a.
Drehbuch: Sergio Garrone
Regie: José Ramón Larraz
(deutsche Erstaufführung 35mm - Kopie)

Laura Gemser und Barbara Rey spielen zwei sexy Krankenschwestern, die vom Nachbarsjungen Alfonsino (Ángel Herraiz) bei Liebesspielen mit einem selbstgebauten Periskop beobachtet werden. Der Film ist eine Coming-of-Age-/Sex-Komödie, die in dieser Fassung wie wir sie zeigen weltweit nicht erhältlich ist!
Das russische Salzbergwerk hat wieder eine deutsche 35-mm-Seltenheit ausgespuckt und wer nicht kommt, ist selber schuld. Beim Testsichten ist uns aufgefallen, welchen Schatz wir da geborgen haben. Vielleicht ist diese 35mm Kopie die letzte seiner Art. Nur hier und nur bei uns ist diese Seltenheit in dieser Fassung zu erleben.
Laura Gemser und Barbara Rey geben wirklich alles 8-) .
(35-mm-Kopie / deutsch)



Überraschungs-Western!

Nachdem wir am ersten Tag des Forentreffens in Köln sowohl das Thema Aufklärung humorvoll abgesteckt als auch die fatalen Konsequenzen gefährlicher Experimente mit radioaktiver Strahlung aufgedeckt haben, erwartet uns am zweiten Tag natürlich nichts anderes als ein weiteres Highlight, das die italienische Filmlandschaft und ein ganzes Genre maßgeblich geprägt hat. Ein Streifen, den wir hier zwar namentlich nicht nennen möchten, aber von Western-Kennern natürlich leicht zu erraten ist: ein staubiger Film, mit Kopfgeldjägern und gewaltbereiten Bösewichten, der mit markanten Gesichtern und auf harmonische Weise alles vereint, was den Freund von Spaghetti-Western das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, beziehungsweise weniger wohlwollend „mit seiner Mischung aus Zynismus, breit ausgespielten Brutalitäten und aufdringlicher Verherrlichung von Scharfschützen-Heldentum verstimmt“. Verstimmte Gesichter gibt es an diesem Oktober-Samstag aber wohl nur eines und das gehört dem Verfasser dieser Zeilen - der Rest der anwesenden Kinogänger ist hoffentlich begeistert...

(35-mm-Kopie / deutsch)




Thunder
mit Mark Gregory, Bo Svenson, Raimund Harmstorf, Valeria Ross, Paolo Malco, Antonio Sabato, Bruno Corazzari u.a.
Drehbuch: Dardano Sacchetti, Fabrizio De Angelis
Regie: Fabrizio De Angelis

„Denn auf Blitz folgt Donner...“, besagt ein altes Naturgesetz.
Eine Naturgewalt sind Mark Gregory und unser diesjähriger Abschlussfilm.
Manchmal als reinrassiges "Rambo: First Blood"-Rip-Off bezeichnet, hat der Film doch einiges mehr und genug Eigenständigkeit zu bieten, in Köln unseren Filmreigen zu beenden.
Apropos reinrassig: Um ihre Stadt ebenso zu halten, bekommt Thunder es mit dem alten Schweden Bo Svenson und dem unvergessenen Raimund Harmstorf zu tun.
Veredelt wird das Ganze von einem Francesco-De-Masi-Score.
Mark Gregory haben wir bereits an anderer Stelle als Trash, dem Anführer der legendären Riffs, präsentiert und natürlich hat er sich in unser aller Herzen gestöckelt.

(35-mm-Kopie / deutsch)

Erweitert wird unser Programm wie gewohnt durch kompetente bis originelle Einführungen, delirierende Trailer-Shows und den einen oder anderen weiteren Spaß. Weitere Informationen folgen in nächster Zeit, anderes wird sich spontan ergeben. Zwei Tage im Delirium - also erscheint zahlreich, pünktlich und am besten selber oder doch gleich persönlich. Hier noch einmal die wichtigsten Infos zusammengefasst:




Das Forentreffen ist natürlich öffentlich und ein Jeder ist gern gesehener Gast!

Lichtspiele Kalk
Kalk-Mülheimer Str. 130-132
51103 Köln

Die deliria-italiano-Crew freut sich auf euch. Prost

https://deliria-italiano.phpbb8.de/announces/neuntes-offizielles-forentreff
en-deliria-over-koln-t11308.html
Thema: Buio Omega Wunschstargäste
McBrewer

Antworten: 47
Hits: 48.212
08.03.2017 17:58 Forum: Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA


Ja, es wird echt mal wider zeit für eine Buio-Stargast-Sause. Banane
Das Ossi-Squad-Team war auch viel zu lange schon nicht mehr in Buer, die Reise ist schon wieder längst überfällig. Also, haut mal wieder was raus .... Prügelpeitsch großes Grinsen
Thema: Die Rache der Galerie des Grauens
McBrewer

Antworten: 40
Hits: 24.661
08.02.2016 13:09 Forum: Anolis Film Entertainment


Da habe ich wohl etwas gepennt cool Nun werde ich da mal mein Glück versuchen. Danke für den Tipp, Ivo Prost
Thema: Die Rache der Galerie des Grauens
McBrewer

Antworten: 40
Hits: 24.661
08.02.2016 00:26 Forum: Anolis Film Entertainment


Zitat:
Original von Ivo Scheloske
Vorbestellungen sind nunmehr bei unserem Vertrieb i-catcher media möglich:

Fluch des Dämonen + Sammlerbox


Kann Man(n) die Box eigentlich noch vorbestellen ? Leider wird auf Ivos genannter Site kein Preis & evtl. Verfügbarkeit angezeigt. Der 26.Februar war doch noch nicht, oder?
Thema: Virgins from Hell
McBrewer

Antworten: 4
Hits: 6.746
13.12.2015 23:46 Forum: Film allgemein


Die besagten Furien der Apocalypse hatte ich dank des Tipp, jetzt schon seit langer langer Zeit hier stehen & hatte immer auf den richtigen Moment für eine stimmige Sichtung abgewartet...die jetzt natürlich endlich mal an stand Säufer



VIRGINS OF HELL (oder halt "FROM")...geht relativ locker flocker los und mag mag erst nicht so recht die allgemeinen Beifallsstürme für dieses Asiawerk verstehen. Doch schon nach kurzer Zeit, wenn die armen jungen Frauen in des Gangsters krallen, oder besser gesagt: Kerker (also doch ein WIP), sind, nimmt das Unheil ordentlich fahrt auf. Und man kann im Minutentakt herrlich Absurditäten der asiatischen Filmkunst bestaunen: am Spieß geröstete Frauen, mit Stacheldraht gepeinigt, Kugeln - die auf unglaubliche Art aus einem Körper "herausoperiert" werden, sich auflösende, platzende Körper, sexy Tanzeinlagen, Tierkadaver - die als Scheinkosmetik herhalten müssen und und und. Noch dazu eine fantastische Ausstattung, die des Trashonautenherz höher schlagen lässt, immer großer werdende Waffen ..ähhhm: Wummen (die Gosejohanns hätten/hatten sicher ihre hell freude an dem werk) !!!
Bis hin zu furiosen Finale bei dem es an allen Ecken & Enden scheppert Banane
Bedingungslose Empfehlung...nein, halt: doch auf den "richtigen" Moment warten Augenzwinkern
Thema: Szene Cinestrange - Filmfestival in Braunschweig geht in die vierte Runde
McBrewer

Antworten: 1
Hits: 2.972
19.09.2015 20:51 Forum: Neuigkeiten - Neues aus der Welt der Medien


Ich habe jetzt zwei Tage CINESTRANGE-Festival hinter mir & ich muss sagen, von dem Kommunikationschaos (zu/absage der "Stargäste") im Vorfeld ist jetzt wären des Festivals nichts mehr zu spüren. Alles scheint perfekt organisiert zu sein, Hut ab !
Wie angekündigt hatte ich es am Donnerstag Abend kurzfristig noch alleine nach Braunschweig geschafft, um gerade noch so einen Platz im Kino zu dem sehnlichst erwarteten TURBO KID zu bekommen.
Und der hat es wirklich in sich, eine feine Hommage an die 80iger Videothekenfilmzeit inkl tollem Soundtrack & dank der Roboterdame auch diverse Schenkelklopfer. Da freue ich mich schon auf eine folgende Veröffentlichung.
Danach war kurze Pause & ich den Chef von dem tollen CINEPLOIT-Label samt seiner lieben Frau entdeckt und ein paar Begrüßungsworte gewechselt. Viel Zeit blieb nicht, wir hatten uns natürlich vorgenommen die 35mm zu Fulcis
Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben anzuschauen. Diese ist ja bekanntlich stark gekürzt (20min.) hatte aber durchaus ihren Charme fesselte die nächsten 80 min. ein atmosphärischer, nihilistischer Spätwestern, der aber bestimmt seinerzeit ein ziemlicher Flop gewesen sein muss, oder?!
Nach dem Film verabschiedete ich mich, für den Folgefestivaltag hatte ich dank Yazid von der DEADLINE auch ein paar Freikarten für die Eventvorstellung gewonnen hatte.



Am Freitag konnte ich noch ein paar Filmfreunde für einen Ausflug in die Filmstadt gewinnen, u.a. den sympathischen Herrmann von der Videohütte, der mir auch sogleich ein paar neue VHS-Tapes dankenderweise zusteckte. Im C1-Kino war natürlich an einem Freitag Abend Hochbetrieb und so musste ich mich erst einmal durchfragen, wo den die gewonnen Freikarten abzuholen sein, was aber völlig unkompliziert am DEADLINE-Informationsstand erfolgen konnte. die Überraschung war natürlich groß, das man zu den Freikarten noch Festivalaccessoires u.a. auch je ein Freigetränk Prost
Pünktlich um acht Uhr stand der große Eventfilm des Abends auf dem Plan: ENRAGES aka RABID DOGS das französische Remake zu Bavas "Cani arrabbiati". Zuvor gab es aber noch eine Begrüßung in der die anwesenden Gäste u.a. Klaus Theo Gärtner, Michaela Schaffrath, John Hough, Dieter Laser und das Festivalkomitee um die Fehse-Brüder. Zum nachfolgenden Film kann ich soviel sagen, das er optisch für einen französischen Film durch gestylt ist und gegenüber dem Original ein paar Neuerungen gibt, aber insgesamt doch arg kühl daher kommt. Da vermisse ich doch das dreckig-schwüle, den Schweißgeruch vom J&B Konsum des Originals.
Na dem Film hatten wir noch ausreichen Zeit & Lust auf Gespräche mit einigen bekannten Gesichtern. Natürlich hatte ich mich bei Yazid auch artig für die Freikarten & den DEADLINE-Vorbericht zu unserem deliria-italiano.de Bericht bedankt. Und zwischenzeitlich gab es Unmengen einige leckere 0,33 liter Flaschen (die sind leider immer viel zu schnell alle) Braunschweiger Braukunst zu verköstigen. Mein Fahrer für den Abend entschied sich zwischenzeitlich noch für einen Vorstellungsbesuch zur Fortsetzung eines neueren deutschen Mainstreamfilms, weswegen die "Videohütte" und ich uns doch noch spontan entschlossen, die Haus an der Friedhofsmauer -Vorstellung der Fulci Retrospektive zu besuchen, während die blondierte, knapp bekleidete Plastik-Bombe Micaela Schäfer auf der laufenden CINESTRANGE-Party ein DJane Set abspielte.
Die Filmqualität von dem Friedhofshausfilm war leider unter durchschnittlich. Sollte das wirklich die österreichische HD-Abtastung sein ? Mir war das augenscheinlich eine schlechte DVD Auswertung. Leider entschied unser zwischenzeitlich wieder aufgetauchter Fahrer dann relativ schnell wieder nach Haus fahren zu wollen, daher verließen wir noch weit vor dem Ende den Saal wieder um uns auf den einstündigen Heimweg über Mitteldeutsche Autobahnbaustellen zu begeben.

Als Fazit muss ich nun sagen: Respect! Das CINESTRANGE hat sich seit dem ersten Auftritt Publikumstechnisch sehr gemausert. alles läuft sehr freundlich & unkompliziert ab. Die Filmgäste mischten sich ungezwungen unters Filmvolk und man hätte durchaus das ein oder andere Wort mit ihnen zu wechseln.
Nächstes Jahr werde ich hoffentlich noch etwas mehr Zeit finden, um an möglichst vielen Tagen dabei sein zu können, dann hoffentlich mit einem Programm & "Gast", der nicht erst in der letzten Sekunde fest steht Augenzwinkern
Thema: LP DVDS VERRECKEN!!!
McBrewer

Antworten: 61
Hits: 46.802
03.09.2015 19:55 Forum: Fehlerhafte DVDs & Probleme


Nun,wie ich das bisher überblicken konnte waren bei nur ein paar Scheiben betroffen, die ich halt durch ein wenig Zeitaufwand & arbeit wieder fit bekommen habe.
Als "Schätze" würde ich nicht unbedingt bezeichnen, die Scheiben sind so billig & kostengünstig produziert, die sind nicht im geringsten mehr das wert, was man(n) einmal dafür bezahlt hatte. Und von den meisten Filmen gibt es ja mittlerweile auch bezahlbare Updates in Punkto Qualität & Ausstattung. Aber mag man die ganzen LP-Disc deswegen nun alle wegschmeißen ? Njet cool
Thema: 2. und 3.10.2015 - DELIRIA ÖVER VIENNA
McBrewer

Antworten: 3
Hits: 4.307
03.09.2015 19:24 Forum: Jetzt im Kino


Besser spät als nie - das diesjährige T-Shirt zum DELIRIA ITALIANO Forentreffen, das uns aufgrund der Filmauswahl quasi gar keine andere Wahl ließ, als die wunderschöne Edwige Fenech in attraktiver Pose zu präsentieren:







zur Bestellung, einfach den Link zum Forumthread folgen http://deliria-italiano.phpbb8.de/das-forum-f21/merchandise-artikel-unserem
-forum-t401-550.html#p158873
Thema: 2. und 3.10.2015 - DELIRIA ÖVER VIENNA
McBrewer

Antworten: 3
Hits: 4.307
2. und 3.10.2015 - DELIRIA ÖVER VIENNA 06.08.2015 04:30 Forum: Jetzt im Kino


6. öffentliches Forentreffen: deutsch-österreichische Freundschaft im Zeichen des italienischen Kinos




Kino de France
Schottenring 5
1010 Wien

Freitag, 02.10.2015

20:00 Uhr - "Laura - Eine Frau geht durch die Hölle"
22:15 Uhr - "Lebendig gefressen"

Samstag, 03.10.2015

15:00 Uhr - "Top Job"
17:15 Uhr - "Der Killer von Wien"

ALLE FILME ALS 35mm KOPIEN!!!!

Das Forentreffen in Zusammenarbeit mit dem Label Cineploit ist öffentlich und ein Jeder ist gern gesehener Gast! Lasst uns das "Kino de France" zu einem "Kino italiano" machen:

Kartenvorverkauf:
TOTEM
Zollergasse 18-20
1070 Wien
Link zum Ticketvorverkauf

weitere Infos unter www.deliria-italiano.de
Thema: LP DVDS VERRECKEN!!!
McBrewer

Antworten: 61
Hits: 46.802
13.05.2015 11:12 Forum: Fehlerhafte DVDs & Probleme


ich hatte jetzt mal den alten Fred hier gefunden, weil ich letztens mit der guten alten LaserParadise Scheibe zu(m) MUTTERTAG dieses ärgerliche Problem feststellen musste böse





Nun hatte ich mal damiens Tipp mit dem heißen Wasser & Wattebausch ausprobiert und...







..alles wieder (fast) schön, die DVD läuft, soweit ich das feststellen kann, fehlerfrei.

Also, ein bisschen verspätet: danke für den Tipp Prost
Thema: [Musik] Die wichtigsten, besten und aussergewöhnlichsten Gitarrenriffs der Welt
McBrewer

Antworten: 79
Hits: 43.854
17.02.2015 13:36 Forum: Musik (Vinyl, CD, DVD etc.)


aber HALLO! Headbanger
so viel schon ?! Grande Applaus

kann es sein, das das fette hainriff von ZZ TOPs "Shes just killing me" (1996) noch nicht genannt wurde http://www.myvideo.de/watch/304801/ZZ_To..._Killing_Me</a> ?
Das zugehörige Video kannte ich übrigens noch gar nicht Baby

Mich wundert`s, das der SlayerPaule noch nichts von GORILLA MONSOON und ihren Riffwalzen geschrieben hat. Exemplarisch hierfür natürlich das mächtige "Codein Commander" (2004) https://www.youtube.com/watch?v=8SJkvuaVcdU (und übrigens müsste ich dort auf dem video vor der Bühne auch irgendwo zu sehen sein cool )
Thema: Horsehead - Grandioses Regiedebüt von Romain Basset
McBrewer

Antworten: 1
Hits: 3.455
07.01.2015 13:51 Forum: Jetzt im Kino


schaut sehr interessant aus & Frankreich hat mich in den letzten Jahren selten enttäuscht. ist also vermerkt Freude
Thema: [Musik] Zuletzt gesehenes Konzert
McBrewer

Antworten: 50
Hits: 41.500
28.11.2014 13:39 Forum: Musik (Vinyl, CD, DVD etc.)


Zitat:
Original von Harryzilla
Hier gibt es noch eine nette Kritik zum Wiener MH-Konzert zu lesen: http://www.stormbringer.at/livereports.php?id=1157


Headbanger da bekomme ich gleich selber Bock, doch endlich mal wieder zu einer MH-show zu schauen.

Ich glaube, wir sind uns einig, das Machine Head momentan eine der besten HeavyCombos des Planeten sind. Through the Ashes of Empires, The Blackening & Unto the Locust sind ja wohl übergroße fantastische Rockalben. Und der übertrack "This is the end" ist ja mal die Abrissbirne schlechthin https://www.youtube.com/watch?v=9f3McqctPSA

Da habe ich sogleich mal wieder meine alte MachineHead-Kutte heraus herausgekramt
Thema: [Musik] Zuletzt gesehenes Konzert
McBrewer

Antworten: 50
Hits: 41.500
25.11.2014 13:36 Forum: Musik (Vinyl, CD, DVD etc.)


Imperium
Beautiful Mourning
Now We Die
Bite the Bullet
Locust
The Blood, the Sweat, the Tears
Ten Ton Hammer
In Comes the Flood
Darkness Within (extended Intro)
Declaration
Bulldozer
Killers & Kings
Davidian
Aesthetics of Hate
Old
Halo

Headbanger *wow* das lässt wirklich keine wünsche offen.
Die haben ja auch in letzter Zeit ein paar mächtige Alben auf die MachineHead`s lassen gelassen. nach einem kurzzeitugen tief (1999: The Burning Red, 2001: Supercharger) sind sie derzeit eine absolute MACHT !
Mein bisher einziges MachineHead-Konzert war (logischerweise) auf dem WithFullForce. Und es war sehr sehr denkwürdig. erst recht, als sie zur Mitternachtstunde hin das Maiden Cover "Hallowed by the name" anstimmten, da hatte ich 66,6 cm freudigen Pelz auf der Haut Applaus
Thema: [Musik] Zuletzt gesehenes Konzert
McBrewer

Antworten: 50
Hits: 41.500
25.11.2014 04:45 Forum: Musik (Vinyl, CD, DVD etc.)


SMOKE BLOW@Leipzig/Conne Island
07/11/2014


Die Kieler Dampfrocker von SMOKE BLOW lassen es ja bekanntlich zur Zeit sehr ruhig angehen. Und daher rockten sie auch (wie im letzten Jahr) nur zwei konzerttermine. Und einen davon in einer der angenehmsten Konzerlocation Deutschlands: im Leipziger Conne Island ! (faire Preise, nette Bedienung, kein Securitygraben zur Bühne).
Der langen live Pause von einem Jahr ist es dann auch zu verdanken, das die band, aber auch das Publikum absolut heiß aufeinander sind. Und so gibt es von der ersten Note, dem ersten Riff/Beat kein halten mehr. Das Conne Island erlebt ein infernales konzerthighlight aus einem friendly-violent-moshpit, Bierduschen und sehr viel Schweiss. Die Nordsprotten haben ja im laufe ihrer kurzen Karriere schon eine Menge Hits abgeliefert, auf die sie natürlich auch zurückgreifen: Dancing With the Dead, Unbroken, Alligator Rodeo, Criminal, Summer of Betrayal, Dark Angel und der Zombie auf'm Klapprad werden gnadenlose abgefeiert.
Natürlich darf das obligatorisch arschgeile Billy Idol-cover "Rebel Yell" nicht fehlen. Und "Junky Killer" beendet dann die kurze Konzerttour von Smoke Blow...nicht ganz: Skoolyard Fool & Hate Kill Destroy gibt es noch als sahnehäubchen Zugabe obendrauf :thup:

Fazit: ein, wie immer, grandioses Konzerthighlight. Nur schade, das man die Truppe um Jack Letten so selten sehen wird (aber dafür ist er ja jetzt solo als ERIK COHEN unterwegs!) Und für meinen Geschmack hätte es die ein oder andere persönliche Ansprache oder Anekdote mehr sein können, aber mann kann nicht alles haben... Prost

Thema: [Musik] Die wichtigsten, besten und aussergewöhnlichsten Gitarrenriffs der Welt
McBrewer

Antworten: 79
Hits: 43.854
04.11.2014 14:35 Forum: Musik (Vinyl, CD, DVD etc.)


ich sehe gerade: ich dacht, ich hatte schon mehr von OBITUARY gepostet, was aber wohl nicht so war bzw. ist. Auf den letzten ...nein AUF ALLEN Alben gibt es mörderische Riffe um die Ohren gehauen. Wie auch bei "Payback" von 2009 (ganz besonders der Lauf zum Solo ab 02:30 bis 03:30 - simpel, aber Oho ! ) https://www.youtube.com/watch?v=weHtWcZ6Jdw

Na, MORBID ANGEL haben doch auf den letzten Scheiben gezeigt, was ein fieses Brett ist, z.B. "10 more dead" (2012: Ilud divinum insanus)
https://www.youtube.com/watch?v=FZKwj34PC3k

oder vielleicht auch bei "At One With Nothing" (2000) https://www.youtube.com/watch?v=jTP3lbNBdP4 die Anlauge aufdrehen, die Augen schliessen & den Weltuntergang geniessen Freude
Thema: [Musik] Zuletzt gesehenes Konzert
McBrewer

Antworten: 50
Hits: 41.500
30.10.2014 12:37 Forum: Musik (Vinyl, CD, DVD etc.)


IN FLAMES@Leipzig/Haus Auensee
26/10/2014



Zweiter Part meines zurückliegenden Konzertwochenendes, der leider nicht ganz an das Ereignis in Berlin herankommt.
Von In Flames gefällt mir ja die gegenwärtige Poper-Pop`n`Metal Ausrichtung sehr gut. Und auf der zurückliegenden Tour vor drei Jahren kam das Songmaterial mit den zugehörigen Vorbands ( Trivium, Ghost, Rise To Remain) auch sehr gut an.
2014 habe die Schwede aber nun Anheizer dabei, die leider nicht wirklich meinen persönlich(schlechten)Geschmack treffen. Durch eine Umtrunk geschuldete Verspätung meinerseits verpasste ich leider whileshesleeps, aber konnte mir noch einen eindruck von WOVENWAR, der Nachfolgecombo von As i lay dying machen, mit denen ich auch aktuell immer noch nichts anfangen kann. (EmoGesang, zahme Gitarrenwände etc.)
Danach kamen die New(Old)-Metal-Rocker von PapaRoach die ich am Bierstand, wie schon Anfang der 2000er, wegignorierte 8-) Natürlich feierten die jung gebliebenen Altrocker & frisches Jungvolk immer noch solche Partytauglichen Gassenhauer wie "Last Resort" (bähhhhh Zunge raus ) frenetisch ab.
Dann endlich kam die Licht & Lightshow der Schweden IN FLAMES an die Reihe.
Und klotzen können die immer noch, wobei meine persönlichen Lieblingsalben "A Sense of Purpose" und "Sounds of a Playground Fading" mit nur einigen wenigen Songs(' Where the Dead Ships Dwell ', 'Deliver Us' , ' The Mirror's Truth', ' Delight and Angers ')bedacht wurde.
Aber auch älteres Material wie 'Cloud Connected' oder 'Only for a weak' verfehlen nicht ihre Tanzbare Wirkung.
Im großen und ganzen zwar immer noch sehr toll, aber CALIBRO 35, The Ocean oder Hellsongs haben mir in letzter Zeit gezeigt, was mich persönlich mehr mitreißt ...



Zeige Beiträge 1 bis 20 von 399 Treffern Seiten (20): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH