Wicked-Vision Forum (http://www.wicked-vision.com/wbb2/index.php)
- Firmen, Labels und Veranstalter (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=7)
-- Anolis Film Entertainment (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=29)
--- EVIL ALIENS (http://www.wicked-vision.com/wbb2/thread.php?threadid=8280)


Geschrieben von Ivo Scheloske am 01.08.2005 um 11:37:

  EVIL ALIENS

Gestern hatte Evil Aliens, unsere neueste Errungenschaft aus Cannes, seine Europa-Premiere auf dem Fantasy Film Festival in München.

Vielleicht war ja einer von euch vor Ort und kann seine Meinung zum Film (und zur Stimmung im Kino) posten.

Würde mich sehr freuen.

Der ist übrigens für eine VÖ in Februar 2006 geplant.

Viele Grüße, Ivo



Geschrieben von thwag am 01.08.2005 um 11:59:

  RE: EVIL ALIENS

EVIL ALIENS? Von Jake West? Ich fand dessen RAZORBLADE SMILE sehr spaßig - geht der Film auch so in die Richtung..?



Geschrieben von Ivo Scheloske am 01.08.2005 um 12:07:

  RE: EVIL ALIENS

Zitat:
Original von thwag
EVIL ALIENS? Von Jake West? Ich fand dessen RAZORBLADE SMILE sehr spaßig - geht der Film auch so in die Richtung..?


Genau von diesem Mann ist der Film.

RAZOR BLADE SMILE fand ich zwar recht nett - vor allem wegen Kult-Ikone Eilene Daily - er war aber doch noch recht semi-professionell. Gerade was die Choreographie und den Schnitt - und das speziell bei Action-Szenen - angeht.

Dies hat sich nun doch gründlich geändert. Der Film erinnert doch sehr an Peter Jacksons BAD TASTE. Nicht nur was die Story angeht (böse Aliens überfallen die Erde, ein Team (in diesem Fall ein Fernseh-Team) schlägt zurück), sondern auch was die Splatter-Effekte und den kruden Humor angeht. Für mich defintiv ein Party-Highlight.

Aber um meine Meinug geht es hier ja nicht.

Viele Grüße, Ivo



Geschrieben von thwag am 01.08.2005 um 12:16:

  RE: EVIL ALIENS

Na, das erscheint doch recht vielversprechend!

Ich hab übrigens gerade eben noch ein bißchen rumgesucht und bei mysan.de Infos und eine Galerie zu dem Film gefunden.

Ich zitiere mal eben aus genannter Quelle:

"This is a gory comedy about welsh farmers, a camera crew, and a UFO Geek going head to head with a bunch of Predator-looking aliens. These aliens are hell bent on doing what aliens do best. Impregnating the women, anally probing the men, and mutilating the cattle. Our place is not to question why they do these things but to appreciate their reckless enthusiasm. Once the action starts it rarely lets up. The humans all do a pretty good job of standing their ground with shotguns, cricket bats, chainsaws, rotor-tillers, and a tractor combine. Come to think of it, that's probably all I needed to tell you for you to know it's a great film. One Tractor Combine + 20 Aliens running away across a wheat field = Everything you need to know before deciding whether you want to see this movie. Jake West (RAZOR BLADE SMILE) certainly knows his horror films, and EVIL ALIENS is a hilarious blender-mix of all your favorite science fiction and horror film motifs -- which easily stands on its own."



Geschrieben von sabrewulf am 30.08.2005 um 00:13:

 

Der Film ist einfach nur der Hammer! Endlich mal wieder was ordentliches auf dem Filmfest gesehen.
Ein Review schenke ich mir mal, davon gibt es hier schon genug:
http://www.f3a.net/reviews916-2005.html
ebenfalls nicht uninteressant:
http://www.falconfilmproductions.com/evil_aliens.asp
und
http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=81697

Sobald der Film auf DVD erscheint habt ihr bei mir schonmal einen Käufer sicher (vorausgesetzt natürlich er ist uncut, es ist engl. Originalton vorhanden und es gibt keine deutschen Zwangsuntertitel). smile

cheers!

sabrewulf

PS. wo kann ich den denn dann eigentlich kaufen? Wird er in DVD Geschäften in den 18er Regalen zu finden sein? (hier im Rhein/Main Gebiet z.B. Drogeriemarkt Müller?)

PPS. schön wäre es auch noch, wenn der Film in Widescreen rauskommt. Habe gerade gesehen Anolis bietet auch 4:3 Versionen von einigen Filmen an...

PPPS. Sollte noch Platz für Extras vorhanden sein, empfehle ich ein Jodie Shaw Special... großes Grinsen



Geschrieben von sabrewulf am 08.01.2006 um 22:28:

 

Hi Ivo,

gibt es schon was neues bez. des Evil Aliens DVD releases? Stimmt Februar noch? Gibt es ein genaues Datum? Welchen Umfang wird die DVD haben? smile

Danke!
cheers!

sabrewulf



Geschrieben von Ivo Scheloske am 08.01.2006 um 23:25:

 

Zitat:
Original von sabrewulf
Hi Ivo,

gibt es schon was neues bez. des Evil Aliens DVD releases? Stimmt Februar noch?


Hallo Sabrewolf,

der Termin stimmt nicht mehr.

Wir haben bis heute noch keinen entgültigen Releaseplan festgelegt. Unsere erste reguläre (also im sttionären Handel erhältliche) VÖ wird voraussichtlich erst im April erfolgen. Ob dies dan gleich EVIL ALIENS sein wird wage ich zu bezweifeln.

Ich persönlich würde für veine VÖ im Herbst stimmen, da dies die richtige Zeit für Horrrfilme ist.

Viele Grüsse, Ivo



Geschrieben von StH2003 am 08.01.2006 um 23:50:

 

Zitat:
Original von Ivo Scheloske
Ich persönlich würde für veine VÖ im Herbst stimmen, da dies die richtige Zeit für Horrrfilme ist.

Mag sein, aber bis Herbst ist schon noch ne gute Weile... unglücklich
sabrewulf ist nicht der einzige, der auf die Scheibe wartet. Augenzwinkern



Geschrieben von Mr. Vincent Vega am 08.01.2006 um 23:56:

 

Doch noch so lange? Puh, ich konnte es kaum bis Februar erwarten, aber Herbst ist dann doch etwas zu lang. Muss erstmal ne Alternative her, falls davor noch was erscheint. Je nachdem wie die Scheibe dann wird, greif ich nochmal zu.

Aber es gibt weltweit garkeine DVD bislang oder?



Geschrieben von StH2003 am 11.04.2006 um 21:34:

 

Wenn diese Plaudertasche im Cinefacts recht hat, kommt der Film wirklich erst im September.
Aber anscheinend gibt es immer noch weltweit überhaupt keine DVD des Films.



Geschrieben von Ivo Scheloske am 11.04.2006 um 21:50:

 

Andreas hat recht bzw. tippt sogar immer noch zu früh.

In Absprache mit unserem Vertrieb haben wir den VÖ-Termin jetzt ml vorsichtshalber auf Mitte Oktober gelegt.

Wir könnten ihn evtl. sogar früher bringen, dieses wäre aber kommerzieller Selbstmord, da August September eine Reihe von Blockbustern im Verleih erscheinen, die unsere ALIENS "vom Planeten ballern würden" - wenn ihr wißt was ich meine.

Die Zwischenzeit wird dazu genutzt ein paar schöne Extras zu produzieren. Und dies wohl in Zusammenarbeit mit Universal, die den Film in England vertreiben und ihn wohl auch erst im Herbst auf Video veröffentlichen.

Viele Grüsse, Ivo



Geschrieben von StH2003 am 12.04.2006 um 00:28:

 

Alles klar. Naja, ihr werdet schon wissen, was ihr tut.
Zumindest hört sich das an, als würde sich das warten lohnen. smile )



Geschrieben von Dj Buttnugget am 18.04.2006 um 02:14:

 

hätte da ne saugeile diee ... bringt doch emily booth dann zu börsenterminen nach deustchland damit man sich die silberling von ihr signierne lassen kann .... EMILY BOOTH *SCHWÄRM*... od noch besser noch mit meily booth special auf der dvd als dreingabe ....



Geschrieben von Mr. Vincent Vega am 26.11.2006 um 01:29:

 

Habe den Film nun auch gesehen. Empfand ihn zunächst als anstrengend, da der Schnitt imho ziemlich schlecht ist (da wäre etwas Nachhilfeunterricht ganz gut gewesen), die Mitwirkenden erscheinen auch ziemlich unsympathisch (damit steht und fällt eine derartige Splatter-Komödie für mich). Um gleich bei den negativen Dingen zu bleiben: Der Film quirlt vor Anspielungen von BRAINDEAD über CANNIBAL HOLOCAUST bis zu BAD TASTE zwar über, jedoch tarnt er viele dieser Sachen als eigene Gags, was ich überhaupt nicht mochte (Bsp: fliegende Augen -> Evil Dead 2). Hier wäre auch gleich ein grundsätzliches Problem: Viele Amateur- und/oder Independentfilmer sind zwar immer spürbar motiviert und freudig bei der Sache, aber es reicht meistens nicht, mit haufenweise Blut und Gedöns um sich zu werfen, es muss auch gut und vor allem raffiniert inszeniert sein. Allein deshalb finde ich die ewigen Vergleiche solcher Filme wie UNDEAD oder auch EVIL ALIENS mit Peter Jackson lachhaft, verstand dieser es doch, all das Blut mit einer Menge liebevoller, kleiner Details zu kombinieren und diese in einen intertextuellen Zusammenhang zu stellen (Running Gags, Jokes die sich auf zuvoriges oder noch kommendes beziehen etc.). Zusätzlich beherrscht es Jackson wie kein Zweiter im Genre, diese Momente flüssig zu schneiden, er kaschierte perfekt, also so, dass man es kaum merkte, wenn er F/X-, Setting- oder andere Engpässe hatte. Das ist bei den ganzen "Kollegen" eben nicht der Fall (die hier auftretende kurze Sequenz, in der eine Frau reihenweise Aliens zersägt, ist da so ein Beispiel, wie man es imho NICHT machen sollte).

ABER .. der Film hat mir dennoch ziemlichen Spaß bereitet. Denn er ist stellenweise sehr britisch (was ich liebe), hat vereinzelt ein paar gute (auch mal eigene) Ideen und vor allem heftigste Goreeinlagen, die für Low-Budget-Verhätnisse ziemlich genial sind. Auch besitzt er, was nicht viele andere dieser Art haben, einen durchgehenden Drive, er ist sehr unterhaltsam, und das ist ja schon die halbe Miete. Also insgesamt sehenswert. Nur eben die immer wiederkehrenden Vergleiche mit Jackson oder Raimi, die sind für mich ein Witz, weil das einfach die Götter im Splatstick-Metier sind.


Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH