Wicked-Vision Forum (http://www.wicked-vision.com/wbb2/index.php)
- Firmen, Labels und Veranstalter (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=7)
-- Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=64)
--- RINGU STAR (http://www.wicked-vision.com/wbb2/thread.php?threadid=15013)


Geschrieben von ingojira am 07.08.2013 um 22:12:

  RINGU STAR

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

lang ist’s her: Anfang der 60er verschlug es den clubnahen Filmarchäologen Herr Weber auf bahnbrechende Forschungsexpedition nach St. Pauli. Mit zahlreichen Reliquien in der Tasche wollte er dann den letzten Abend seiner Reise mit einem Glas Apfelschorle im legendären Star Club ausklingen lassen. Leider war dort die Hauskappelle sehr schlecht. Unbeholfen wurstete sie auf ihren Instrumenten herum, der Bassist hielt seines sogar verkehrt herum. Also schnappte Herr Weber sich die Jungs und sprach: „Hören Sie mal zu, meine Herren. Ich kenne da einen Schlagzeuger, der Ihnen zeigen kann, wie man schöne Musik macht.“ Und das ist somit die wahre Geschichte, wie Ringo Starr zu den Beatles kam. Mit Eigenkompositionen wie „Octopus’s Garden“ und als Sänger von „Yellow Submarine“ (eine englische Coverversion von „Zieht den Bayern die Lederhosen aus“) führte Ringo die Gruppe zum Welterfolg. Doch das Glück hielt nicht lange: Bassist Paul wurde 1969 beim Überqueren eines Fußgängerüberweges von einem VW-Käfer überfahren. Gitarrist John starb 1980 an einer missverstandenen Romaninterpretation. Sein Kollege George könnte heute noch leben, hätte man ihm nicht kurzfristig die Royal Albert Hall für seine Trauerfeier offeriert. Ein Angebot, das er natürlich nicht ausschlagen wollte. Schade. Nur Ringo ist noch da, und wenn er nicht grade mit seinem guten Freund Herr Weber alte Schtrippfilme schaut oder mit seiner „Old Stars Band“ durch die Altenheime tourt sitzt er gemütlich in seinem Schloss, das Bond-Girl aus DER SPION DER MICH LIEBTE an seiner Seite. Ja, Ringo ist ein Mann, der in seinem Leben alles richtig gemacht hat. Um ihn zu ehren, widmet der GEHEIMNISVOLLE FILMCLUB BUIO OMEGA ihm sein nächstes Programm RINGU STAR. Am Samstag, den 17.08.2013 verwandelt sich der altehrwürdige SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) in den Garten eines Kraken, in welchem Euch der Bariton unseres Filmgelehrten Christian Keßler M. A. (www.christiankessler.de) wie gewohnt sanft umschlingen wird.



+ + + + +



Film Nr. 1 führt uns in jenes Land, aus welchem schon Ringos Ex-Gitarrist John Lennon seine besten Gattinnen importierte. Hajime Satô begeisterte später mit Filmen wie UX BLUTHUND – TAUCHFAHRT DES SCHRECKENS und GOKE – VAMPIRE AUS DEM ALL. In seinem Regiedebüt vereint er aber erst einmal Fingerschmuck und Frauenhandel zu einem bleihaltigen Unterweltdrama. Mit dabei sind unter anderem Shigemi Kitahara, den langjährige BUIOlogen noch aus einer Sittengeschichte über die schlimmen Angewohnheiten der Famillie Enjo kennen, sowie Isao Kimura, der in der japanischen Fassung von DIE GLORREICHEN SIEBEN als Horst Buchholz fungierte. Seit der Kinoauswertung in den 60ern war diese TOEI-Rarität in Deutschland nicht mehr zu sehen. Jetzt gibt es die fiesen Doktorspiele nach über 40 Jahren endlich wieder auf der großen Leinwand zu sehen, selbstverständlich in schwarzweißem Cinemascope.

+ + + + +



Danach erwartet Euch Caroline Munro. Sie war nur das zweite Bond-Girl aus DER SPION DER MICH LIEBTE und kam nie darüber hinweg, von Ringo verschmäht worden zu sein. Sich sehnend nach ihm nennt sie sich im ersten Film folglich „Stella Star“. An Ihrer Seite kämpfen sich Oscar-Gewinner Christopher Plummer und Ex-Wunderprediger Marjoe Gortner durch den farbenfrohsten Sternenhimmel seit Erfindung der Milchstraße. Der galaxisweit berüchtigte Regisseur Luigi Cozzi alias Lewis Coates (ASTERON –BRUT DES SCHRECKENS) hat mal wieder Kosten und Mühen gescheut und zeigt uns all jene fremden Weltraumgeschöpfe, für die sich George Lucas zu fein war: Stop-Motion-Roboter, Blechgigantinnen mit Brüsten und David Hasselhoff. Unser BUIO CLASSIC Nr. 7 – jetzt wahrscheinlich zum letzten mal im Kino zu sehen, bevor irgendein geldgieriger Produzent die Frisuren der männlichen Hauptdarsteller durch CGI-Effekte ersetzt.



+ + + + +


Tokioter Kanalisation und römischer Sternenhimmel vereinen sich zu RINGU STAR. Per aspera ad astra, wie der Grieche sagt. Hier wird nach dem Höchsten gestrebt, und sei es auch nur das Höchstzweifelhafte. Herz, was begehrst du mehr?





Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



Geschrieben von schwillicoyote am 12.08.2013 um 15:19:

 

Marjoe Gortner mag ich zwar überhaupt nicht, aber der Film hat ja zum Glück noch andere, optische Reize...

@Ingojira + Co: Ich würde Herrn Steinbeck gerne VOR Samstag eine Frage/Nachricht zukommen lassen,
könntet Ihr da was arrangieren, vielleicht per PN?



Geschrieben von Erwin Köster am 12.08.2013 um 16:10:

 

Marjoe Gortner ist aber auf jeden Fall auch ein optischer Reiz. Jedenfalls tun meine Augen immer ganz doll weh, wenn ich ihn sehe.

schwilli: Steinbeck gibts auch hier im Forum: http://www.wicked-vision.com/wbb2/profile.php?userid=2772
Ich weiß aber nicht, wie aktiv der gute Mann aktuell ist.



Geschrieben von schwillicoyote am 13.08.2013 um 08:28:

 

Jau, danke Erwin, für den Hinweis - hab`ihm eine PN geschickt, vielleicht bekommt er es ja mit...

Über Film Nr.1 ist aber extrem wenig herauszubekommen, einzig im 2001Lexikon
stehen ein paar Zeilen, seeeeeeeehr geheim, das Ganze!



Geschrieben von ingojira am 13.08.2013 um 10:55:

 

Geheim, Geheimnis, Geheimnisvoll! = Toll



Geschrieben von schwillicoyote am 13.08.2013 um 11:46:

 

Ingo, Du bist nicht nur eines der bestaussehendsten Kommitee-Mitglieder,
sonder auch ein wahrer Poet.................



Geschrieben von ingojira am 14.08.2013 um 12:02:

 

Pöh...



Geschrieben von Erwin Köster am 14.08.2013 um 16:09:

 

Apropros Poesie und schöne Männer - mir fällt gerade auf, dass dieses mal noch überhaupt keine zum Thema des Wochenendes passende akustische Anregung vorliegt. Also bitteschön: https://www.youtube.com/watch?v=mmmcGTofpiI Gitarre


Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH