Wicked-Vision Forum (http://www.wicked-vision.com/wbb2/index.php)
- Wicked-Vision Treff (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=16)
--- Allgemeine Themen (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=84)
---- Literatur (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=33)
----- [Sachbuch] Christian Keßler: Die läufige Leinwand (http://www.wicked-vision.com/wbb2/thread.php?threadid=13848)


Geschrieben von Ugo Piazza am 08.11.2010 um 22:33:

  Christian Keßler: Die läufige Leinwand

s scheint tatsächlich so zu sein, dass Cjamangos Werk über amerikanische 70er-Hardcorepornos, auf das wir alle seit ca. 1999 warten, nun tatsächlich das Licht der Welt erblicken wird, gibt es doch nun eine Ankündigung des Verlages:

http://www.martin-schmitz-verlag.de/Christian_Kessler/Buch.html

Ick freu mir! Augenzwinkern


Und ja, die Suche nach Duddy Kanes "Wet Rainbow" (dt.: "Haus der Lüste") lohnt sich...



Geschrieben von Der altehrwürdige Jorge am 08.11.2010 um 23:57:

  RE: Christian Keßler: Die läufige Leinwand

Zitat:
Original von Ugo Piazza
s scheint tatsächlich so zu sein, dass Cjamangos Werk über amerikanische 70er-Hardcorepornos, auf das wir alle seit ca. 1999 warten, nun tatsächlich das Licht der Welt erblicken wird, gibt es doch nun eine Ankündigung des Verlages:

http://www.martin-schmitz-verlag.de/Christian_Kessler/Buch.html

Ick freu mir! Augenzwinkern


Na endlich!!!!!!!!!!! großes Grinsen

Das "Duke Nukem Forever" der Exploitation-Filmliteratur erscheint dann doch noch. Das wird ein Fest!! Ich freu mich auch!!!

P.S.
Schade, dass es nur knapp 300 Seiten haben wird. Hatte mir da immer mehr vorgestellt - aber gut... Und warum hat gerade Bela B. das Vorwort verfasst?! Na, egal... KAUFBEFEHL ! !

P.P.S.
Und der "Duke" - ein Spiel, das so oft verschoben wurde, dass es inzwischen schon verpönt war, darüber überhaupt noch Witze zu machen - erscheint nun auch noch... Es geschehen noch Zeichen und Wunder!!



Geschrieben von MasterOfDesaster am 09.11.2010 um 12:13:

 

Wenn auch nicht mehr vor hatte mir Spiele zu kaufen, aber ich glaube bei DN4E mache ich ne Ausnahme großes Grinsen

Zum Buch:
Interessantes Thema, werde mir die Anschaffung auch überlegen smile Und warum Bela das Vorwort geschrieben hat? Naja, Dr. Sommer wird keine Zeit gehabt haben großes Grinsen



Geschrieben von Harald Blixen am 09.11.2010 um 22:43:

 

Die Anschaffung überlege ich mir nicht nur, das Buch wird gekauft. Punkt! Ich habe sogar vor, das Buch meiner Mutter zu Weihnachten zu schenken. Das fehlt ihr noch in der Sammlung. großes Grinsen



Geschrieben von Der altehrwürdige Jorge am 09.11.2010 um 23:23:

 

Zitat:
Original von Harald Blixen
(...) Ich habe sogar vor, das Buch meiner Mutter zu Weihnachten zu schenken. Das fehlt ihr noch in der Sammlung. großes Grinsen



Da das Buch erst im Januar erscheint, kannst du es ihr auch erst zum Weihnachtsfest 2011 schenken.

Und (eindeutig zweideutig) bis dahin hat sie es sich schon selbst besorgt... großes Grinsen



Geschrieben von Harald Blixen am 11.11.2010 um 13:21:

 

Hübscher Wortwitz! Gefällt mir!! Applaus



Geschrieben von Cjamango am 22.11.2010 um 07:59:

 

Das Buch ist dem Vernehmen nach in der Druckerei. Mal kucken, wann es rauskommt. Vielleicht klappt es ja noch vor Weihnachten. Dann braucht der Baum dieses Jahr keinen Ständer. Ich bin *sehr* aufgeregt! Daß es übrigens nicht noch dicker ist - und auch so steht schon eine Menge drin -, hat übrigens mit kalkulationstechnischen Erwägungen von seiten des Verlages zu tun. Die "Outtakes" wird es aber alle kostenfrei im Netz zu lesen geben, begleitet von unzähligen "neugeborenen" Rezensionen und sogar einigen Extra-Interviews. Sind schon fast 100 Zusatzrezensionen! Wird also viel zu lesen geben... smile

Den Bela habe ich einfach kontaktiert, weil ich noch etwas Rock´n´Roll im Buch haben wollte und er von allen Musikern, die ich in meinem Leben getroffen habe, einfach einer der nettesten ist. Allein, daß er es bereitwillig gemacht hat, war für mich die Sahnehaube auf dem Projekt. Und die hätte ich ja ansonsten selber produzieren müssen. *hust*

"Duke Nukem Forever" werde ich mir, im übrigen, auch koofen... smile



Geschrieben von Cjamango am 21.12.2010 um 17:18:

 

Die Startfassung des zum Buch gehörigen Blogs ist online.



Geschrieben von volker am 28.12.2010 um 11:06:

 

Hallo Christian,

gibt es eigentlich eine Möglichkeit, das Buch so zu erwerben, dass du mehr daran verdienst?!



Geschrieben von Cjamango am 28.12.2010 um 11:34:

 

Die Frage gefällt mir super - dankeschön! Headbanger

Eine befriedigende Antwort habe ich allerdings nicht auf Lager. Du kannst aber beim Verlag selber bestellen: http://www.martin-schmitz-verlag.de Das, was normalerweise Amazon etc. einsacken, bekommt dann der Verlag, und da Martin a) nett ist und b) ein klassischer Ein-Mann-Verleger, der seit 20+ Jahren Kunstbücher bastelt und immer sein eigenes Geld investiert, würde ich jederzeit für diese Option Werbung machen. Der produziert eher auf der Grundlage von: Du, mir gefällt deine Schreibe, das Buch würde ich gern machen. Reich wird man so als Verleger nicht, aber dafür sind die Arbeiten dann auch eher persönlich. Die SOMMER DER LIEBE-DVD habe ich z.B. auch direkt beim Erzeuger bestellt, da solche Kleinstlabel unterstützt gehören, finde ich.



Geschrieben von volker am 28.12.2010 um 12:00:

 

Dann werde ich mal diese Option nutzen und die Menschen, die das unternehmerische Risiko einer solchen Veröffentlichung tragen, direkt unterstützen. Banane Cool Devil



Geschrieben von Ugo Piazza am 31.12.2010 um 16:36:

 

Zitat:
Original von Cjamango
Die Startfassung des zum Buch gehörigen Blogs ist online.


Das heisst, es kommen noch weitere Reviews hinzu?



Geschrieben von DaRi73 am 01.01.2011 um 11:54:

 

@Ugo: Der Blogeintrag ist unmissverständlich smile

Zitat:
diesen Blog habe ich konzipiert als Ergänzung zu meinem Buch über amerikanische Erwachsenenfilme der 70er Jahre, "Die läufige Leinwand" (Verlag Martin Schmitz). Enthalten sein werden all die Outtakes, die beim finalen Redigieren über die Klinge gesprungen sind, aber auch zahlreiche neue Reviews, die helfen sollen, Licht ins Dunkel dieses oftmals zu Unrecht geschmähten Kapitels der Filmgeschichte zu tragen.



Geschrieben von Ugo Piazza am 01.01.2011 um 17:35:

 

Zitat:
Original von DaRi73
@Ugo: Der Blogeintrag ist unmissverständlich smile

Zitat:
diesen Blog habe ich konzipiert als Ergänzung zu meinem Buch über amerikanische Erwachsenenfilme der 70er Jahre, "Die läufige Leinwand" (Verlag Martin Schmitz). Enthalten sein werden all die Outtakes, die beim finalen Redigieren über die Klinge gesprungen sind, aber auch zahlreiche neue Reviews, die helfen sollen, Licht ins Dunkel dieses oftmals zu Unrecht geschmähten Kapitels der Filmgeschichte zu tragen.


DAS habe ich gelesen, werter Dari, aber nachdem ich heute sämtliche Reviews aus dem Blog gelesen habe, weiß ich, dass darunter alte als auch neue Reviews sind.

Mir geht es aber darum, ob der Stand JETZT schon der finale Inhalt des Blogs ist oder ob da noch laufend Reviews nachgekippt werden.


Ach ja: Happy new year, Miss Sophie, äh Annette (Haven) Augenzwinkern



Geschrieben von Slayer666 am 01.01.2011 um 22:30:

 

Ich glaub gelesen zu haben (evtl. auf Christians Heimseite), dass da noch Material nachgeliefert werden soll.



Geschrieben von Cjamango am 02.01.2011 um 14:13:

 

Da wird laufend bzw. läufig Material nachgeliefert werden...



Geschrieben von Cjamango am 16.01.2011 um 16:21:

 




Geschrieben von Der altehrwürdige Jorge am 04.02.2011 um 15:05:

 

Passend zur PorNO-Kampagne der aktuellen EMMA ist "Die läufige Leinwand" nun endlich erschienen – zumindest hat mir der Postillion am heutigen Tage ein Exemplar zugestellt...

Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut: Das Format ist nicht so groß wie bei dem Western-Buch, so dass man es auch mal schneller verstecken kann – sehr löblich! Die Schrift ist nicht zu klein angelegt – was ja auch wichtig ist, denn bekanntlich haben sich passionierte Porno-Gucker eh schon die Augen verdorben. Der Hardcover-Einband ist unglaublich glossy und daher auch leicht von eventuell anfallenden Sekreten zu reinigen – da hat mal jemand mitgedacht! Die Farbe changiert zwischen Puff- und Schwanzlutsch-Rot – macht also direkt Lust auf die Lektüre. Dieser konnte ich mich leider noch nicht widmen. Aber ab nächsten Montag werde ich das Buch auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn lesen – uns zwar laut!

Ich werde von meinen Erfahrungen berichten . . . großes Grinsen



Geschrieben von Enton am 22.03.2011 um 18:03:

 

Grad gesehen (bzw. gelesen):
http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a22441/l1/l0/F.html#featuredEntry



Geschrieben von StH2003 am 07.04.2011 um 22:50:

 

Allerwertester Sexdoktor Keßler, wird bei der Lesung am Sonntag die läufige Leinwand auch zur käuflichen Leinwand? Ich würde ihr bestes Stück dort nämlich gerne erwerben. Baby


Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH