Wicked-Vision Forum (http://www.wicked-vision.com/wbb2/index.php)
- Firmen, Labels und Veranstalter (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=7)
-- Der geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA (http://www.wicked-vision.com/wbb2/board.php?boardid=64)
--- Tappert er im Dunkeln? (http://www.wicked-vision.com/wbb2/thread.php?threadid=12380)


Geschrieben von Harald Blixen am 12.06.2008 um 21:47:

Daumen hoch! Tappert er im Dunkeln?

Mitnichten!!!

Tappert schießt, Tappert rennt, Tappert pisst, ... und isst ein Ei!

Demnächst bei uns!



Geschrieben von Harald Blixen am 15.06.2008 um 20:26:

  ADLER-HORST

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA,

Menschen, Tiere, Sensationen heißt die Devise, wenn wir am Samstag, den 21.06.2008 pünktlich ab 11:00 Uhr vormittags eine spektakuläre Zelluloid-Expedition zum ADLER-HORST unternehmen, jenes legendäre Exploitation-Nest, über das nur die wildesten Gerüchte kursieren, weil trotz zahlreicher Bemühungen bisher niemand in der Lage war, diese mysteriöse Brutstätte cineastischer Mirakel ausfindig zu machen. Dank jahrelanger Ermittlungen rund um den Globus, bei denen wir weder Kosten noch Mühen gescheut haben, ist uns nun der absolute Knüller gelungen: die Entdeckung des Ortes, an dem sich Adler und Horst auf wundersame Weise paaren! Was dabei herauskommt, erlebt die staunende Weltöffentlichkeit im führenden Wissenschaftszentrum SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) mittels zweier faszinierender, viehisch-fesselnder Lehrfilme, welche die berühmte Biologie- und Kino-Koryphäe Christian Keßler M. A. (www.christiankessler.de) fachkundig erläutert, so dass am Ende der vierstündigen Forschungs-Tour-de-Force schier nicht für möglich gehaltene Erkenntnisse stehen. Gegen Entrichtung von nur 5,00 EUR Reisebetrag kann das einzigartige Abenteuer ADLER-HORST beginnen ...

+ + + + +


... und zwar mit Fantasy-Maestro Don Coscarelli (PHANTASM aka DAS BÖSE Teil 1 bis 4), der uns in einen atemberaubenden Erlebnis-Zoo weit vor Flocke und Knut entführt, wo drei Bremer Stadtmusikanten – brillant dargestellt von Adler, Frettchen und Panther – unter der Leitung eines muskelbepackten Nähmaschinen-Fabrikanten ganz groß aufspielen. Gemeinsam wollen sie der Hexe Schrumpeldei und dem Zauberer Zwackelmann mächtig den Pelz schrubben. Weiße Zoologie gegen Schwarze Magie! Das Inferno bricht los!!! Wer wird siegen?

+ + + + +


Bestimmt nicht Trompeten-Emma, denn die besorgt es uns erst kräftig im zweiten Kino-Trip, der zwischen Dirnen, Transen und üblen Ganoven erschreckend schmierig durch das halbseidene Milieu der Hansestadt Hamburg führt. Scharf links der Herbertstraße schippert Skipper Tappert – noch vor DERRICK und ohne Leichtmatrose Harry Klein, dafür aber mit ordentlich Schmackes und Doppelsack, der Kraft der zwei Tränensäcke. Unter der Knute des Regie-Virtuosen Alfred Vohrer (zahlreiche EDGAR-WALLACE-Filme wie z. B. DIE TOTEN AUGEN VON LONDON, DER HEXER oder DER HUND VON BLACKWOOD CASTLE) geschieht das Unfassbare: der Tappert Horst flucht, der Tappert Horst rennt, der Tappert Horst schießt, der Tappert Horst pinkelt – und isst ein Ei! Definitiv einer der besten und härtesten deutschen Kriminalfilme aller Zeiten, zu Recht ausgezeichnet mit dem FSK-Gütesiegel „Ab 18 Jahre“!!!

+ + + + +


Ein bärenstarker Tierflüsterer und seine listige Rasselbande im bestialischen Kampf gegen finsterste Mächte, ein entfesselter Horst Tappert als knallharter Sittenpolizist im Strudel schlimmster Geschmackentgleisungen, dazu ein ungezügeltes Trailer-Vorprogramm voller blutrünstiger Kreaturen und perverser Schandtaten – nein, Weicheier sollten wohl besser die harmlose Natur-Dokumentation UNSERE ERDE goutieren, während Hartgesottene schon jetzt hochgradig erregt der revolutionären Enthüllung des ADLER-HORSTs entgegenfiebern. Und wer bietet ein solches Mega-Ereignis? Natürlich nur DER GEHEIMNISVOLLE FILMCLUB BUIO OMEGA, der durch schier unfassbar lehrreiche und begeisternde Projektionen permanent das Bewusstsein erweitert!



Geschrieben von Harald Blixen am 15.06.2008 um 20:30:

 

Wow! Da fließen Freudentränen! Seid dabei am Samstag! oller Hüpfer



Geschrieben von DaRi73 am 16.06.2008 um 08:16:

 

ich lasse mich gerne am Samstag wieder überraschen smile

bin noch ein wenig unsicher wegen der beiden filme, aber bei meinen bisherigen besuchen bin ich kein einziges mal enttäuscht worden.



Geschrieben von Erwin Köster am 16.06.2008 um 10:13:

 

Alleine schon die Möglichkeit, einen mir noch unbekannten Film von Freddy-Im-Banne-des-Unheimlichen-Vohrer zu Gesicht zu bekommen, und dann auch noch auf Original 35mm - hoffentlich denk ich dran, rechtzeitig meine Pillen zu nehmen, sonst weiß ich nicht, ob mein altes Herz das noch aushält.

Heissa, das wird ein feines Wochenende.



Geschrieben von Cjamango am 16.06.2008 um 11:10:

 

Bei dem gezeigten deutschen Kriminalfilm von Dr. Vorher handelt es sich um einen echten Kracher - 70er-Jahre-Exploitationkino at its best. Wem z.B. DAS STUNDENHOTEL VON ST. PAULI etwas gesagt hat, sollte auf jeden Fall reinschauen, näch.



Geschrieben von ZDF-Redakteur am 16.06.2008 um 13:29:

 

traurig trauer und panik steigt bei mir auf. wir können nicht rechtzeitig in der schauburg sein und werde wohl den ersten film verpassen müssen. (seit jahren der erste buio film den ich wieder verpasse)
ich muss leider noch ein referat zum thema "filme im Philosophie-Unterricht" halten (Kein Witz) Prügelpeitsch
Aber hiermit versprech ich euch, werde ich sofort danach aus dem seminar stürzen, den Dozenten stehen lassen, die beiden anderen ins auto schmeißen und mit dem fuß aufm gaspedal die 43 hochjagen.

also halten ein zum zweiten film kommen wir noch. ich liebe st. pauli filme

mit freundlichen gruß die remscheider/wuppertaler fraktion.


P.s ich muss hiermit schon mal via internet herrn stocks Absolutheitsanspruch geltent machen und sein objekt der begierde reservieren



Geschrieben von tomasmilian am 16.06.2008 um 14:30:

 

Zitat:
Original von Cjamango
Bei dem gezeigten deutschen Kriminalfilm von Dr. Vorher handelt es sich um einen echten Kracher - 70er-Jahre-Exploitationkino at its best. Wem z.B. DAS STUNDENHOTEL VON ST. PAULI etwas gesagt hat, sollte auf jeden Fall reinschauen, näch.

Ein Film mit "Trompeten-Emma" spricht für Qualität, soviel ist mal sicher. Gerade vor ein paar Tagen habe ich mir das alte VHS-Tape wieder mal angesehen und bin stets auf Neue begeistert, was Herr Vohrer uns da kredenzt hatte. Ein Schwarzer, der "Bimbo" heißt und eine schwarz-rot-goldene Lackfarben-Dusche abbekommt (ja, das ist geschmacklos), das erotische Etablissement der erwähnten "Trompeten-Emma" (sehr grandios: die SM-Suite!) und eine erstklassige Besetzung. Kurzum: Eine Granate von selten gesehener Brillanz. Davon bitte eine DVD!

Neben BLUTIGER FREITAG der wohl beste deutsche Sex&Crime-Film aus den Siebzigern. Ganz großes Tennis! Wer so etwas noch einmal auf großer Leinwand sehen kann, darf sich glücklich schätzen.



Geschrieben von heinz klett am 16.06.2008 um 20:33:

 

Aber Herr Milian!
Wer wird denn da gleich ein paar schöne Filmüberraschungen verraten?
Will ich mal nicht gelesen haben!!!

Strenge Grüße,

Klett



Geschrieben von Harald Blixen am 16.06.2008 um 20:42:

Zunge raus! Scheiße im Trompetenrohr!

Ich muss zugeben, ich bin auch gespannt, wie der Film mit dem Frettchen wird. Ich kenne nur <<Kindergarten Cop>> und <<...und dann kam Polly>>. Der Film mit den maskierten Bremer Stadtmusikanten kann also nur besser werden!!!

@Tomas Milian: Bitte mache allzu deutliche SPOILER kenntlich, z.B. durch silberfarbene Schrift.



Geschrieben von tomasmilian am 17.06.2008 um 11:24:

 

Zitat:
Original von heinz klett
Aber Herr Milian!
Wer wird denn da gleich ein paar schöne Filmüberraschungen verraten?
Will ich mal nicht gelesen haben!!!

Strenge Grüße,

Klett

Örks... unglücklich

Sollte ich tatsächlich schon zuviel verraten haben? Nun, dann zeige ich mal innere Zerknirschung und gelobe Besserung, schließlich soll die Vorfreude auf diesen Meilenstein ja nicht durch unsportliche Vorab-Plauderei ausgebremst werden... smile



Geschrieben von DaRi73 am 17.06.2008 um 11:43:

 

Zitat:
Original von tomasmilian
Sollte ich tatsächlich schon zuviel verraten haben?


nö. im gegenteil. ich bin jetzt richtig heiss auf den streifen großes Grinsen will den unbedingt sehen.



Geschrieben von Harald Blixen am 17.06.2008 um 22:15:

 

Nicht nur Du, DaRi! Ich kenn den Film auch noch nicht und hab schon tierisch Lust drauf. Schmierig, fies, politisch inkorrekt,...wer solche Köder auslegt, der hat mich! Da spring ich immer drauf an! Lachsack



Geschrieben von DaRi73 am 17.06.2008 um 22:38:

 

was mich noch am meisten ärgert, daß es wohl doch mal gute Filme aus diesem Lande gegeben hat und nicht nur Beziehungskomödien. grrr, da gibt es noch was aufzuholen. befürchte jedoch, daß es schwierig wird auf DVD zu ergattern oder?

empfehlenswerte Werke dieser Art bitte als PM. DANKE



Geschrieben von heinz klett am 18.06.2008 um 19:44:

 

Liebe Schmierfinger,

da scheinen ja einige schon ganz gierig auf den Schmuddeleintopf à la Tappert zu sein. Ist aber auch zu lecker.
Herrliche Zutaten, abgeschmeckt mit einer ollen Stinkesocke. Da lacht das Herz.

Ein Geheimtip für Kenner!

Klett



Geschrieben von DaRi73 am 19.06.2008 um 00:57:

Daumen hoch!

ja ist denn schon weihnachten? ich zähle schon wie oft man noch schlafen muss Augenzwinkern noch 3mal werd ich wach, heissa es ist weihnacht.

konnte es ja nicht lassen und hab mir mal das plakat auf der imdb angeschaut und allein das sieht ja schon so klasse aus, das würde ich jedem Sleaze&Exploit-Fan als Pflichtwandbehangung verordnen.

Das QT dies noch in keinem seiner Filme hatte. hmm, halt kein Kenner vom Fach :oD

nach dem gammelfleisch-monat, war ich ja schon skeptisch ob der Adlerhorst hier anknüpfen kann. Dank eurem perfektem Timing und den positiven Erfahrungsberichten setzt der Juni zu einem weiteren Höhenflug an Augenzwinkern Respekt



Geschrieben von heinz klett am 19.06.2008 um 18:20:

 

Mönsch, Ihr könnt euch doch auf uns verlassen!
Erst die Gammelfleisch-Herrschaften und nun - gleichsam zu seinem 85. Geburtstag - den Schimmel-Horst.
Die scheinbar unscheinbaren Programme haben sich ja nicht erst einmal als echte Überraschungsknaller entpuppt!

Klett



Geschrieben von DaRi73 am 22.06.2008 um 11:26:

 

Zitat:
Original von heinz klett
Mönsch, Ihr könnt euch doch auf uns verlassen!


jaaaa, beide Filme hatten wieder eine Reihe denkwürdiger Szenen die mir noch für lange Zeit im Gedächtnis bleiben werden.

Der erworbene U4000 eignet sich hervorragend als Sonntag-Vormittags-Film und wurde soeben auch geguckt. Applaus

Bei Film#2 ärgert es mich ein wenig, dass ich kein Premiere Nostalgie hab, wo dieser in kürze laufen wird. So eine Box mit diesem Film und noch dem ein oder anderen Streifen wäre wünschenswert.

Der Trailer zu "Star Wars Unterwasser" fand ja auch grandiosen Zuspruch im Publikum. Wäre fantastisch den einmal in voller länge sehen zu können.



Geschrieben von Erwin Köster am 22.06.2008 um 14:38:

 

Das war ein perfekter Tag gestern. Erst grünäugige Pyramidenmonster auf Frettchenjagd, dann Stefan Derricks Zwillingsbruder auf Transenjagd - wahrlich eines der großen Meisterwerke deutscher Filmkunst, und sicher ein heißer Wunschfilmkandidat. Außerdem die Anolen, die endlich ihren "U-4000" fertig hatten, und als Schmankerl schickt abends noch der Russe den Holländer nach Hause. Um es mit den berühmten Worten des zweiten Johannes Paul zu sagen: Ich bin glücklich, seid Ihr es auch. Freude



Geschrieben von ingojira am 22.06.2008 um 17:13:

 

AMEN!!


Forensoftware: Burning Board 2.2.1, entwickelt von WoltLab GmbH