Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover

"Angel of Death 2" - Exklusive Drehbilder


Wer hätte das gedacht? Der seit Jahren angekündigte, aber nie umgesetzte "Angel Of Death 2 - The Prison Island Massacre" wird nun endlich vollendet. Nach dem man Ende 2000 bereits den ersten Teaser sehen konnte, schien das Projekt durch die schwere Erkrankung der Hauptdarstellerin erst einmal auf Eis. Umso erfreulicher, dass Januar diesen Jahres die erste Klappe fiel und wir uns Ende des Jahres auf ein neuen Film von Andreas Bethmann freuen dürfen.

Die Story hört sich schon einmal sehr vielversprechend an und lässt uns auf einen harten Frauengefängnisfilm mit viel nackter Haut hoffen.
In den Hauptrollen werden neben Marianna Bertucci (Interner Link"Rossa Venezia") noch Haiko Bender, Andreas Bethmann sowie Lina Romay und Jess Franco zu sehen sein.

Handlung:
Auf "Prison Island", einer Felseninsel mitten im Ozean, befindet sich eine Festung, die als Frauengefängnis fungiert. Nach "Prison Island" kommen nur Frauen, die aufgrund von Drogen oder Prostitution verurteilt werden. Die lesbisch veranlagte Direktorin Mrs. Steele führt das Gefängnis mit strenger und sadistischer Hand und wird nur noch von ihrer rechten Hand, der Oberaufseherin Justine, übertroffen. Gesetze gelten nicht auf "Prison Island", außer es kommt aus dem Mund von Mrs. Steele. Die Beförderung der inhaftierten Frauen geschieht direkt vom Festland aus mit dem Hubschrauber, unter persönlicher Aufsicht von Justine. Alle Neuzugänge werden sofort einer Droge ausgesetzt, die nicht nur willenlos macht, sondern auch sexuell anregend wirkt. Eine spezielle "Krankenstation" mitten im Zellkomplex fungiert nicht nur als Ausführungsort der gefürchteten "Kitzlerspritze", sondern auch als Schauplatz sexueller Sadismen und Menschenversuchen. Trotzdem werden sexuelle Ausschweifungen unter den Frauen, die nicht auf Wunsch von Mrs. Steele geschahen, unverzüglich bestraft. Die ganze Umgebung rund ums Gefängnis eignen sich wunderbar für Menschenjagd. Hier sind der homosexuelle John und sein "Neuzugang" Hans Neumann aus Deutschland gefragt. Sämtliche Wärter werden einer sadistischen Aufnahmeprüfung unterzogen, um zu testen, ob sie für "Prison Island" geeignet sind. Mehrere neue Frauen treffen auf "Prison Island" ein. Jede von ihnen hat eine Geschichte zu berichten, ihr ganz persönliches Schicksal sozusagen. Zwei davon sind zu unrecht verurteilt worden. Zur gleichen Zeit kann ein Regierungsspion vom Festland aus Filmaufnahmen aus "Prison Island" heraus schmuggeln. Die Aufnahmen beinhalten Folterungen, die die ungesetzlichen Zustände in dem Gefängnis belegen. Es wird eine militante Kampfeinheit zusammengestellt, die sich unbemerkt auf der Insel stationiert. Gleichzeitig wird ein neuer Spion ins Gefängnis geschmuggelt. Gefängnisarzt Dr. Morpho hingegen wird nach und nach eine Gefahr für die inhaftierten Frauen. Immer mehr Frauen werden sein Opfer. Als sich der Arzt jedoch zu einer der inhaftierten Frauen hingezogen fühlt, wird Mrs. Steele skeptisch. Der gescheiterter Ausbruchversuch einer Gefangenen endet damit, dass alle inhaftierten Frauen gefoltert und gedemütigt werden. In diesem Moment schlägt die Regierungstruppe zu und lässt die Gefängnisfestung stürmen. Es kommt zu einem Kampf. Eine der Frauen kann sich im Trümmerchaos bis zum Büro von Mrs. Steele durchkämpfen. Täter und Opfer stehen sich plötzlich unter gleichen Bedingungen gegenüber. Die Oberaufseherin Justine will Rache und kann einer Geflohenen aus dem Flammenchaos folgen, bis es schließlich zwischen den beiden zu einem entscheidenden Kampf kommt. Doch dann kommt Dr. Morpho und dreht durch!

































Quelle(n): Bertucci Film-Entertainment
Autor(en): Daniel Pereé
letzte Aktualisierung: 19.03.2004, 11:54:49




Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.