Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover

Alle Infos zum 23. Fantasy Filmfest


In wenigen Tagen startet das 23. Fantasy Filmfest, bei dem in sieben deutschen Städten knapp 70 Spielfilme gezeigt werden. Höchste Zeit also, alle Fakten zum Festival und den Filmen zu präsentieren.





Links: Website, MySpace






STÄDTE, KINOS & TERMINE:




Berlin
Termin: 18.08. - 26.08. / Kinos: CinemaxX Potsdamer Platz, CINESTAR im Sony Center

Hamburg
Termin: 19.08. - 26.08. / Kino: CinemaxX Dammtor

Köln
Termin: 26.08. - 02.09. / Kino: Cinedom

Frankfurt
Termin: 26.08. - 02.09. / Kino: Cinestar METROPOLIS, CINEMAGNUM

Nürnberg
Termin: 27.08. - 03.09. / Kino: CINECITTA'

Stuttgart
Termin: 02.09. - 09.09. / Kino: Metropol

München
Termin: 01.09. - 09.09. / Kinos: CINEMA, CITY






FILME:




Opening Night:

CARRIERS


USA 2009
Regie: Alex Pastor / David Pastor
Darsteller: Chris Pine / Piper Perabo / Lou Taylor Pucci / Mark Moses / Emily VanCamp / Dale Malley / Kiernan Shipka / Ron McClary / Chis Meloni
Sprache: Englische OV
Länge: 90 Min.
Verleih: Paramount Vantage / Splendid Film / 20th Century Fox of Germany

Inhalt:
Zwei junge Pärchen auf einem staubigen Wüstenhighway, mit reichlich Bier im Gepäck und Surfbrettern auf dem Dach. Ausgelassene College-Freunde auf dem Weg in die Ferien? Ganz im Gegenteil! Denn ein tödliches Virus hat sich der Menschheit bemächtigt und Massensterben zum Alltag werden lassen. Die Welt ist im Untergang begriffen.
Mithilfe einer Handvoll selbst auferlegter Regeln hoffen sich die Brüder Ryan und Danny mit ihren Freundinnen an die Küste vorzukämpfen, um dort den Wahnsinn "auszusitzen". Also gilt: Halte stets einen Sicherheitsabstand zu den Infizierten! Trage bei Kontakt Mundschutz und Handschuhe! Reinige jeden Gegenstand vor Gebrauch peinlich genau! Und vor allem: Habe niemals Mitleid mit den "Trägern"! Sie sind ohnehin so gut wie tot.







Centerpiece:

LARGO WINCH


FR 2008
Regie: Jérôme Salle
Darsteller: Tomer Sisley / Kristin Scott Thomas / Miki Manojlovic / Mélanie Thierry / Gilbert Melki / Karel Roden / Steven Waddington / Anne Consigny
Sprache: Französisch/englische OmeU
Länge: 108 Min.
Verleih: Tiberius Film

Link: Website, Trailer

Inhalt:
Fans von "Largo Winch" mussten lange warten, bis der legendären belgischen Comicreihe filmisch Recht zuteil wurde. Schon allein deshalb, weil die hyperdynamischen Bilderfolgen aus der Feder von Philippe Francq (nach Ideen von "Largo Winch"-Schöpfer Jean van Hamme) regelrecht nach sich streckenden, den Raum füllenden Scopebildern für die große Leinwand schreien. Eine Fernsehserie, wie sie vor knapp zehn Jahren entstand (und immerhin auf zwei Staffeln kam), war schon aufgrund des Mediums zum Scheitern verurteilt. Hier nun also endlich Jérôme Salles (Interner Link"Anthony Zimmer") extravaganter Kinofilm über den jetsettenden Jungmilliardärio, der das Geheimnis um den Mord an seinem Ziehvater, dem stinkreichen Industriellen Winch, lösen und herausfinden muss, wer ihm selbst an den Kragen will.







Closing Night:

OSS 117 - LOST IN RIO
OSS 117: RIO NE REPOND PLUS


FR 2009
Regie: Michel Hazanavicius
Darsteller: Jean Dujardin / Louise Monot / Rüdiger Vogler / Alex Lutz / Reem Kherici / Pierre Bellemare / Ken Samuels / Laurent Capelluto / Serge Hazanavicius
Sprache: Französische OmeU
Länge: 101 Min.
Verleih: Koch Media

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Gebt den Smoking und das kleine Schwarze in die Reinigung, poliert die Martini-Gläser, lackt euch die Haare und lockert die Lachmuskeln: Hubert Bonisseur de La Bath, alias Agent OSS 117, ist zurück, und sein neuester Auftritt ist sensationeller denn je. Der Mann kann Farbe von den Wänden flirten, trinken wie ein Gentleman, mit Drogen wie ein Hippie experimentieren, Krokodile erlegen und jagt ganz nebenbei Exil-Nazis von Paris bis nach Rio.
All das geht Hand in Hand mit einer Reihe von zielsicheren Beleidigungen, die auf diese herablassend charmante Art nur ein Franzose alter Schule austeilen kann. Keiner geht leer aus: Waren es in Kairo noch Muslime und sogar Muezzine, weichen in Südamerika der Mossad, Asiaten und Juden im Besonderen sowie Frauen im Allgemeinen den Verbal- und Fausthieben des Top-Spions aus. Völlig von sich selbst überzeugt und (meist) perfekt gekleidet agiert OSS 117 mit der vorlauten Arroganz eines ewig gestrigen Helden, der den guten alten Zeiten hinterher trauert (als die Frau noch herrlich unpolitisch war und niemals eine Hose trug).







Director's Spotlight:

DELIVER US FROM EVIL
FRI OS FRA DET ONDE


DK/SE 2009
Regie: Ole Bornedal
Darsteller: Lasse Rimmer / Lene Nystrom / Jens Andersen / Pernille Vallentin / Bojan Navojec / Mogens Pedersen / Kurt Ravn / Sonja Richter / Alexandre Willaume / Kim Kold
Sprache: Dänische OmeU
Länge: 93 Min.
Verleih: Bavaria Film International

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Johannes zieht mit seiner Frau Pernille und den beiden Kindern hinaus aufs Land. Ein Neuanfang soll es werden - eine Flucht aus dem Dunstkreis der hektischen Großstadt; Entschleunigung als Familientherapie. Der gut situierte Akademiker kehrt zurück in jenes beschauliche Dorf in Westjütland, in dem er mit seinem Bruder Lars aufwuchs. Nichts hat sich hier verändert: Die Gemeinschaft hält zusammen, man geht in die Kirche, schwatzt mit den Nachbarn und vergnügt sich nach Feierabend mit einem Krug Bier auf der Kirmes. Doch dann liegt plötzlich die alte Anna auf der Landstraße, totgefahren vom Tunichtgut Lars.
Keiner hat's gesehen, glaubt Lars, und richtet schnell den Finger anklagend auf Alain, den Flüchtling vom Balkan, den ohnehin jeder im Ort für einen einfältigen Trottel hält. Damit beschwört er ein selbstherrliches Blutgericht herauf. Bevor die Hexenjagd endgültig eskaliert, gewährt der Gutmensch Johannes dem Verletzten Zuflucht unter seinem Dach. Die Polizei, so hofft er, wird die Angelegenheit schon klären. Draußen steigern sich derweil erregte Worte zu rasender Wut - und als die Nacht hereinbricht, walzt ein unaufhaltsamer Mob auf das einsam liegende Anwesen zu. Enthemmt und von Hass geblendet fordern Männer und Frauen johlend das Blut des vermeintlich Schuldigen. Um jeden Preis. Wenn am nächsten Morgen die Sonne aufgeht, wird nichts mehr so sein, wie es vorher war ...







Special Screening:

DISTRICT 9


USA/NZ 2009
Regie: Neill Blomkamp
Darsteller: Sharlto Copley / David James / Jason Cope / Mandla Gaduka / Vanessa Haywood / Kenneth Nkosi / Louis Minnaar / William Allen Young / Hlengiwe Madlala
Sprache: Englische OV
Länge: 112 Min.
Verleih: Sony Pictures Releasing

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Liebe Verschwörungstheoretiker, Alien-Fans und "I Want To Believe"-er: Vergesst die "Area 51". Diese ach so spektakuläre Landungsstelle ist so was von 40er-Jahre! Der soziale Brennpunkt unserer Zeit schwelt in Südafrika und betrifft die Integration außerirdischer "Mitbürger". Unweit Johannesburg liegt der so genannte "District 9", ein Auffanglager für eine vor Jahren auf der Erde gelandete Alienspezies. Gänzlich überraschend hegten diese Vertreter der Gattung "kleine grüne Männchen" nicht etwa die böse Absicht, die Menschheit à la Interner Link"Krieg Der Welten" zu versklaven. Nein, sie kamen als Flüchtlinge und einzige Überlebende ihres zerstörten Heimatplaneten; auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Also, keine extraterrestrische Invasion, wie sie Menschen seit jeher Fürchten. Noch nicht einmal irgendeinen technischen Durchbruch haben die Außerirdischen ermöglicht. Von Enttäuschung geprägt, gestaltet sich das Zusammenleben zwischen den Erdbewohnern und ihren Mitbürgern mit Immigrationshintergrund mittlerweile immer schwieriger. Wie wir wissen, ist der Homo Sapiens nicht gerade für Tugenden wie Großmut und Toleranz bekannt, und so braut sich in der Bevölkerung eine aggressive Unruhe zusammen. Die Einheimischen wollen ihre Nachbarn vom andern Stern am liebsten so schnell wie möglich loswerden. Doch die Regierung hat andere Pläne. Sie will die fremdartigen galaktischen Güter, die die Reisenden im Gepäck hatten - insbesondere natürlich ihre Waffen - um jeden Preis erforschen. Als sich ein Mitarbeiter von "Multi-National United" - der für die Abschottung und Integration der Eindringlinge zuständigen Behörde - durch einen Unfall mit Alien-DNS infiziert, wird er nicht nur zum Schlüssel für die geheime Technologie, sondern auch zum meistgesuchten Mann des Landes.







Special Screening:

THE FINAL DESTINATION 3D


USA 2009
Regie: David R. Ellis
Darsteller: Krista Allen / Nick Zano / Shantel VanSanten / Mykelti Williamson / Bobby Campo / Haley Webb / Billy Slaughter
Sprache: Englische OV
Länge: tba
Verleih: Warner Bros. Pictures Germany

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Nach einem Flugzeugunglück, einem Highway-Crash und einer Achterbahnentgleisung geht die große Schlacht "Gevatter Tod gegen hellsichtige Teenager" in die nächste Runde. Dieses Mal: ein Autorennen mit wuchtigem Ende. Mit seinen Freunden will Nick einen netten Nachmittag auf der Rennpiste verbringen - als ihn plötzlich eine böse Vorahnung ereilt. Explodierende Autos, lodernde Körper, eine aufs Publikum stürzende Tribüne - die bevorstehende Katastrophe spult sich vor seinem inneren Auge in ihrem ganzen, schrecklichen Ausmaß ab. Wild entschlossen schnappt Nick sich seine Kumpels und zerrt sie aus der Arena, nur wenige Sekunden bevor das ganze Areal in Flammen aufgeht. Doch der Tod wäre nicht der Tod aus dem Interner Link"Final Destination"-Franchise, wenn er seinen einmal gefassten Plan einfach über den Haufen schmeißen würde. Also reibt sich der Grim Reaper die knochigen Hände und geht ans Werk.







A FILM WITH ME IN IT


IR 2008
Regie: Ian Fitzgibbon
Darsteller: Dylan Moran / Mark Doherty / Kevin Allen / Amy Huberman Ronan Wilmot / Aisling O'Sullivan / David O'Doherty
Sprache: Englische OV
Länge: 89 Min.
Verleih: Media 8 Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Vergesst einfach, dass ihr noch nie von "A Film With Me In It" aus der Feder des irischen Komikers Mark Doherty gehört habt (der sich als einer der zwei Hauptdarsteller im Grunde selbst spielt) - und erlebt mit, wie das ohnehin denkbar trostlose Leben seines besten Kumpels Pierce, eines von Glück und Hoffnung verlassenen, armen Tropfes, mit jeder Szene immer noch katastrophaler wird. Einem Unglück folgt das nächste so sicher wie das Amen in der Kirche; ein Reinfall bei einem Vorstellungsgespräch (mit Neil Jordan!) löst eine Kette von absurden Ereignissen aus, die in trefflichstem Slapstick allesamt tödlich enden und unseren wunderbaren Antihelden an den Rand des menschlich Verkraftbaren treiben. Eine Tragödie sei es, wenn jemand hinfällt und liegen bleibt, sagte einst Billy Wilder. Eine Komödie sei es, wenn jemand hinfällt und wieder aufsteht. Tatsächlich müssen Komödien so ernst sein wie ein Kopfschuss, um ihr ganzes komisches Potenzial zu entfalten. Das gilt vor allem für schwarze Komödien. Und ganz besonders für todschwarze Komödien wie diese. Die wirkt, als hätte endlich jemand die Traute besessen, den wunderbar maliziösen Song "On Any Other Day" von The Police an Bösartigkeit zu überbieten und daraus einen Film zu machen, den wir hiermit schon einmal getrost als einen der Höhepunkte des Jahres ankündigen dürfen.







BATHORY


SK/CZ/GB/H/USA 2008
Regie: Juraj Jakubisko
Darsteller: Anna Friel / Karel Roden / Hans Matheson / Vincent Regan / Franco Nero / Bolek Polívka / Deana Horváthova / Antony Byrne / Michaela Drotár
Sprache: Englische OV
Länge: 138 Min.
Verleih: MIG Filmgroup

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Báthory. Gräfin Erzsébet Báthory (1560-1614), im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt als Rekordserienmörderin, die im Blut von Jungfrauen badete, um nicht zu altern. Als weibliches Gegenstück zu Vlad Dracul diente die ungarische Herrscherin als Vorlage für zahllose Horrorfilme, darunter Interner Link"Countess Dracula" oder Interner Link"Daughters Of Darkness", und zuletzt Julie Delpys enttäuschend verquastes Frauenporträt "Die Gräfin". Wer nun aber die eine, wahre Verfilmung des Stoffs sucht, kommt nicht vorbei an Juraj Jakubiskos Monumentalepos mit der großartigen Anna Friel (aus "Pushing Daisies"): ein Film wie aus Granit gemeißelt und mit der Streitaxt gehauen. Seine schiere Wucht und die ungeschönten Ausschweifungen lassen uns sprachlos und erschöpft zurück. Schon in den ersten Minuten breitet sich eine Gewalt über dem Schlachtengemälde aus, die förmlich atemberaubend ist. Man fühlt sich unter ihrer Last wie lebendig begraben; gefangen wie die Titelheldin, deren Mythos als Vampirfürstin Jakubisko Stück für Stück entzaubert. Eingebettet in historische und soziale Zusammenhänge erleben wir eine in ihrer Verzweiflung gnadenlose Frau, die aber nicht Monster und Täterin ist, sondern ums nackte Überleben kämpft, und das in einem Film, der an Authentizität nicht zu übertreffen ist. Ein "Cleopatra" für unsere Zeit - exzessiv, blutig, drastisch und in seinem barocken Erzählstil überwältigend.







BLACK DYNAMITE


USA 2009
Regie: Scott Sanders
Darsteller: Michael Jai White / Kym Whitley/ Kevin Chapman / Tommy Davidson / Salli Richardson-Whitfield / Byron Minns
Sprache: Englische OV
Länge: 83 Min.
Verleih: Universum Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Black Dynamite hält, was sein Spitzname verspricht. Er ist schwarz. Er ist groß. Er ist gottverdammtes Dynamit! Und er ist der härteste Motherfucker im ganzen Viertel. Deswegen bekommt er auch die heißesten Bräute ins Bett. Black Dynamite ist außerdem Vietnam-Veteran und Privatdetektiv - und er hat den schwarzen Gürtel in so ziemlich allen wichtigen Kampfsportarten. Alles in allem also die besten Voraussetzungen, wenn es darum geht, Gaunern das Geschäft zu vermasseln, Bösewichten das Licht auszupusten und als aufrechter Bürger das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen, wenn es in der Stadt drunter und drüber geht. Eine Armee von Gangstern steht gegen ihn - aber Black Dynamite ist nicht zu stoppen. Er räumt mit dem Verbrechen auf, ein für allemal!







BLOOD BROTHERS
BLOEDBROEDERS


NL 2008
Regie: Arno Dierickx
Darsteller: Erik van Heijningen / Matthijs van de Sande Bakhuyzen / Sander van Amsterdam / Derk Stenvers / Carolien Spoor / Pierre Bokma / Betty Schuurman / Dimme Treurniet
Sprache: Niedrländische OmeU
Länge: 90 Min.
Verleih: Nonstop Sales

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Im Sommer 1960 ereignete sich in den Niederlanden ein unvorstellbarer Mord: Drei Teenager töteten einen 14-jährigen Mitschüler aus purer Willkür. Zuvor versteckten und umsorgten sie ihn fünf ganze Wochen lang auf einem Dachboden, damit er wegen eines gestohlenen Motorrads keinen Ärger bekäme.
Wie sich die Gewalt allmählich ins Verhalten der Freunde einschleicht - die dem Kumpel aus armen Verhältnissen zunächst helfen wollen; dann die Lust daran verlieren, aber den ungebetenen Gast nicht mehr los werden - schildert der belgische Regisseur Arno Dierickx quälend detailliert, in all seiner psychologischen Grausamkeit und beklemmend eindringlichen Bildern. Es ist die konsequente Anatomie eines Verbrechens, wie es sich in einer von Standesdünkel und Zwängen geprägten, verbohrten Zeit zutrug. Wie so oft ist es ein eng begrenzter, abgeschotteter Raum, in dem niedere Instinkte offenbar bestens gedeihen. Auch ehrgeizige Zukunftsträume sind eine treibende Kraft in der Geschichte des Arbeitersohns Simon, der sich für einen Sommer die Gunst der reichen Brüder Arnout und Victor erschmeicheln kann und fast das Gefühl bekommt, dazuzugehören. Bis der stets in Schwierigkeiten steckende Raufbold Ronny plötzlich in der luxuriösen Villa auftaucht und um Unterschlupf bittet. Der wird ihm großzügig gewährt. Doch schon bald beginnen Eifersüchteleien, Macht- und Männlichkeitskämpfe das Verhältnis der vier Jungs gefährlich zu vergiften.







BLOOD: THE LAST VAMPIRE
RASUTO BURADDO


HK/J/F/RA 2008
Regie: Chris Nahon
Darsteller: Gianna / Allison Miller / Liam Cunningham / JJ Feild / Koyuki / Yasuaki Kurata / Michael Byrne / Colin Salmon / Andrew Pleavin / Larry Lamb
Sprache: Englische OV
Länge: 91 Min.
Verleih: Constantin Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Erst Drachen. Dann Wölfe. Jetzt Vampire. Zwingende Sache. Zwingender Film. Chris Nahon erweist sich als Virtuose, dem die Form wichtiger ist als der Inhalt - diese Erkenntnis ist entscheidend, um sein neuestes Werk bis zum letzten Tropfen seiner computergenerierten Blutfontänen - den schönsten seit Takeshi Kitanos "Zatoichi" - genießen zu können. War sein Erstling "Kiss Of The Dragon" noch Bewegung in Reinkultur und das anschließende Interner Link"Imperium der Wölfe" Atmosphäre pur, bildet "Blood" nun die perfekte Synthese. Cooles Entertainment für ein Publikum, das sich nach den Interner Link"Blade"- und Interner Link"Underworld"-Trilogien nach neuen Vampirmythen im Actionmodus verzehrt. Nahon benutzt die Vorlage als Sprungbrett, um den Stoff seiner Realverfilmung des bekannten Animes aus dem Underground in das grelle Licht des Mainstreams zu holen. Geblieben ist die Location, eine US-Militärbasis im Tokio der 70er-Jahre, und die Prämisse: Die letzte Vampirin schlitzt sich durch eine von Dämonen bevölkerte Welt, um den Mord an ihrem Vater zu rächen. Mit Hilfe des alten Martial-Art-Fexes Corey Yuen macht der Regisseur daraus einen furiosen Wire-Fu-Teen-Movie. Es ist ein bisschen, als hätte man das "High School Musical" an den blutigsten Kriegsschauplatz diesseits von Vietnam verlegt. Schön, dass wir längst noch nicht alles gesehen haben, was Mädchen in Schuluniformen mit Hanzo-Schwertern anstellen können.







BRONSON


UK 2009
Regie: Nicolas Winding Refn
Darsteller: Tom Hardy / Matt King / Amanda Burton / James Lance / Hugh Ross / Kelly Adams / Edward Bennett-Coles
Sprache: Englische OV
Länge: 92 Min.
Verleih: Kinowelt Film Entertainment

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Michael Gordon Peterson ist 19 Jahre alt, als er mit einer abgesägten Schrotflinte loszieht, um ein Postamt auszurauben. Er landet sieben Jahre hinter Gittern. Von den folgenden 34 Jahren verbringt Peterson weitere 30 im Knast - in seinem Fall könnte man fast von "Erziehungsanstalt" sprechen, denn erst im Gefängnis vollendet sich seine durch und durch skrupellose Persönlichkeit. Aus dem schwierigen Teenager wird Charles Bronson, eine lebende Legende - der gewalttätigste Sträfling Großbritanniens!







CABIN FEVER 2: SPRING FEVER


USA 2009
Regie: Ti West
Darsteller: Alexi Wasser/ Larry Fessenden / Giuseppe Andrews / Rider Strong / Noah Segan / Rusty Kelley / Marc Senter
Sprache: Englische OV
Länge: 100 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: MySpace

Inhalt:
ie Seuche ist wieder da! Kaum ein Film ging mehr unter die Haut als Eli Roths Debüt Interner Link"Cabin Fever" aus dem Jahr 2002. Sieben weitere Jahre hat es nun gedauert, bis sich die Killerbakterien wieder einnisten konnten - diesmal in der Abfüllanlage eines Mineralwasserbrunnens. Die tödliche Brühe wird rechtzeitig zur kleinstädtischen Prom Night fertig und findet, zusammen mit einigen anderen Körperflüssigkeiten, ihren Weg in die Bowle. Die Auswirkungen bekommen die spaß- und sexhungrigen Teens deutlich schneller als im ersten Teil zu spüren: Bald ist die blutgetränkte Tanzfläche rutschiger als eine Eisbahn. Deputy Winston (Giuseppe Andrews, der bereits im Originalfilm als Ordnungshüter für Ruhe sorgte) erkennt die brenzlige Lage, riegelt die Schule ab und postiert seine Scharfschützen. Ab jetzt lauert draußen der sichere Tod für die Kids. Doch auch drinnen ist die Lage nicht eben entspannt. Die wenigen noch nicht Infizierten müssen zusehen, ob und wie sie ihre Haut vor ihren matschbeuligen Mitschülern retten. Immer wieder erstaunlich, wie vielseitig Kreissägen einsetzbar sind. Auch Gaffer Tape hält, was wir von einem Qualitätsprodukt erwarten!







CASE 39
FALL 39


USA/CA 2009
Regie: Christian Alvart
Darsteller: Renée Zellweger / Jodelle Ferland / Ian McShane / Kerry O'Malley / Callum Keith Rennie / Bradley Cooper / Crystal Lowe / Adrian Lester
Sprache: Englische OV
Länge: 100 Min.
Verleih: Paramount Pictures Germany

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Als Sozialarbeiterin Emily ihren neuen Fall auf den Schreibtisch bekommt, ahnt sie noch nicht, welcher Höllentrip sie erwartet. Beim routinemäßigen Hausbesuch trifft sie auf eine verstörte Mutter, die sie kaum zur Tür hereinlassen will, und einen besessen wirkenden Vater, vor dem die zehnjährige Tochter Lilith offensichtlich panische Angst hat. "My daddy wants to send me to hell ..." kann die Kleine noch verzweifelt in Emilys Ohr flüstern. Angesichts des kindsgroßen Lochs, das heimlich im Keller geschaufelt wird, besteht allerdings Grund zur Sorge! Ein nächtlicher Anruf ruft die engagierte Frau erneut ins Haus der Sullivans und lässt sie in einer der vielleicht spannendsten Szenen des Kinojahres das Kind in letzter Sekunde aus den mörderischen Händen ihrer Peiniger retten. Kaum zu glauben, wozu Eltern fähig sind. Da die Sozialarbeiterin nun Liliths Bezugsperson darstellt und das Mädchen deutlich Vertrauen zu ihr gefasst hat, darf sie sie vorerst bei sich aufnehmen. Ein entsetzlicher Fehler ...







THE CHILDREN


UK 2008
Regie: Tom Shankland
Darsteller: Eva Birthistle / Stephen Campbell Moore / Jeremy Sheffield / Rachel Shelley / Hannah Tointon / Rafiella Brooks / Jake Hathaway / William Howes / Eva Sayer
Sprache: Englische OV
Länge: 84 Min.
Verleih: Pandastorm Pictures

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Bestimmt hat es sich schon herumgesprochen: Wir lieben Kinder. Monsterbabys, Satansbraten und Killerkids kommen bei uns regelmäßig ganz groß raus. Tom Shankland, der vor zwei Jahren unsere Nerven mit Interner Link"WΔZ" auf eine harte Probe stellte, weiß seine finstere Weltsicht auch ohne beklemmenden Schmuddellook zu pflegen: So wiegt einen das großzügige Anwesen im verschneiten Tann, in dem sich zwei wohlhabende britische Familien über Weihnachten versammelt haben, zunächst in falscher, festlicher Sicherheit. Während die Erwachsenen in romantischer Zweisamkeit schwelgen, toben ihre zahlreichen Kinder ausgelassen im Schnee. Nachdem die Engelsgesichter jedoch über Krankheitssymptome klagen, nimmt das Wintermärchen ein jähes Ende und die Festtagslaune schlägt in Entsetzen um: Denn aus heiterem Himmel beginnen die lieben Kleinen mit sadistischen Fallen und viel Kreativität ihre ungläubigen Eltern niederzumetzeln, mütter- und väterliche Beschützerinstinkte sind hier deutlich von Nachteil. Aber - wer austeilt, muss auch einstecken können! Jetzt ist Teenagerin Caseys Stunde gekommen, die bislang als schwarzes Schaf der Familie galt, jetzt als Einzige die Lage peilt und dem diabolischen Morden Einhalt gebieten will ...







COFFIN ROCK


AU 2009
Regie: Rupert Glasson
Darsteller: Lisa Chappell / Terry Camilleri / Robert Taylor / Geoff Morrell / Sam Parsonson / Jodie Dry / Joseph Del Re
Sprache: Englische OV
Länge: 89 Min.
Verleih: Atlas Film + Medien

Inhalt:
Für Evan steht fest: Jess vergöttert ihn, sie wird ihren Mann Rob verlassen und mit ihrem Geliebten und dem Baby ein neues Leben beginnen. Die schiere Idylle ... leider existiert sie nur in Evans krankem Kopf. Denn Jess Ehe ist sehr glücklich, es fehlt nur eins: Sie wird und wird nicht schwanger. Sturzbetrunken kann sie sich eines Abends den Avancen ihres jungen Verehrers nicht widersetzen. Wenn Jess aber glaubt, den peinlichen Ausrutscher leugnen zu können, hat sie nicht mit Evans Besessenheit gerechnet. Wutentbrannt verfolgt er seine Auserwählte auf Schritt und Tritt, drängt sich in ihr Leben und lässt keinen Zweifel daran, dass er für die Liebe auch über Leichen geht. Als sich Jess endlich dazu durchringt, ihrem Mann reinen Wein einzuschenken, ist es zu spät und sie in der Gewalt des irren Stalkers ...







COLD PREY 2
FRITT VILT II


NO 2009
Regie: Mats Stenberg
Darsteller: Ingrid Bolsø Berdal / Marthe Snorresdotter Rovik / Kim Wifladt / Johanna Mørck / Fridtjov Såheim / Per Schaanning / Andreas Cappelen / Mads Eldøen / Vetle Qvenild Werring
Sprache: Norwegische OmeU
Länge: 86 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Nahtlos schließt die Fortsetzung des Überraschungshits an die Story des Interner Linkersten Teils an: Gerade erwacht die arme Jannicke als einzige Überlebende des Massakers, dem ihre vier besten Freunde zum Opfer gefallen sind, im Krankenhaus, schon gelingt es dem Killer erneut auf den Plan zu treten! Denn er wurde in dasselbe Hospital eingeliefert und von den ahnungslosen Ärzten reanimiert. Morden ist seine Bestimmung, und so spritzt bald eine Menge Blut durch die schattigen Korridore der kurz vor der Schließung stehenden Einrichtung. Einzig Jannicke weiß, welche Bestie hier ausgebrochen ist. Bis an die Zähne bewaffnet mit allem, was an schweren oder spitzen Gegenständen herumliegt, liefert sie sich mit ihrem zähen Gegner ein schmerzhaftes Duell, das keine Regeln kennt ...







THE DISAPPEARED


UK 2008
Regie: Johnny Kevorkian
Darsteller: Harry Treadaway / Greg Wise / Alex Jennings / Tom Felton / Ros Leeming
Sprache: Englische OV
Länge: 96 Min.
Verleih: Savoy Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Seit dem unerklärlichen Verschwinden seines kleinen Bruders plagt sich Matt mit Schuldgefühlen herum. Schließlich hat er lieber mit seinen bekifften Freunden Party gefeiert, statt sich um den Jungen zu kümmern und ist an der Tragödie nicht ganz unschuldig. So sieht es auch sein Vater Jake, der ihn dafür aus vollem Herzen hasst. Die Polizei hat keine Spur, sodass das Kind offiziell als tot gilt. Erschüttert hängt Matt seinen Erinnerungen nach - bis er die Stimme des Bruders auf Tonbändern zu hören glaubt. Verliert der verschlossene Jugendliche den Verstand? Die Halluzinationen nehmen zu und lassen Matt nicht mehr los. Nur Nachbarstochter Amy glaubt ihm, die anderen halten ihn für einen Spinner. Eine Hellseherin, die Matt in seiner Verzweiflung aufsucht, hat ihre eigene Theorie. Und warum verschwinden in der Nähe immer wieder Kinder? Wie auch die Schwester seines besten Freundes Simon ...
Was als stilles Sozialdrama vor ungeschminktem Hintergrund seinen Anfang nimmt, entwickelt sich mit starken Soundeffekten und heftigen Horroreinschüben zum urbanen Geisterschocker. Denn hinter der ausgeblichenen Südlondoner Großstadtkulisse wuchern wahrhaft grauenvolle, okkulte Kräfte, die einen blutigen Tribut fordern.







DISTRICT 13: ULTIMATUM
BANLIEU 13 - ULTIMATUM


FR 2009
Regie: Patrick Alessandrin
Darsteller: Cyril Raffaelli / David Belle / Alaa Oumouzoune / Philippe Torreton / Daniel Duval / Elodie Yung / Frans Boyer / Milan Ojdanic
Sprache: Französische OmeU
Länge: 101 Min.
Verleih: Universum Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Banlieue 13 war schon immer ein gefährliches Pflaster: Bereits im gleichnamigen Vorgängerfilm ging in der anarchischen Enklave beinahe eine Atombombe hoch. Einige Jahre später müssen Supercop Damien und sein Ghettokumpel Leïto wieder zusammenarbeiten, nachdem ein sinistrer Geschäftsmann einen Bürgerkrieg anzettelt, um das Viertel platt zu machen und als Luxus-Villenquartier wieder auferstehen zu lassen. Der Sumpf aus Gewalt und Korruption reicht bis in die höchsten Ämter des Landes. Als sich erneut eine Nuklearwaffe auf den Bezirk richtet, gibt es für die Freunde nur eine einzige Chance - und diesmal brauchen sie die vereinte Hilfe aller Gangs der Stadt!







DOGHOUSE


UK 2009
Regie: Jake West
Darsteller: Danny Dyer / Stephen Graham / Noel Clarke / Terry Stone / Christina Cole / Lee Ingleby / Keith-Lee Castle / Emil Marwa / Neil Maskell / Emily Booth
Sprache: Englische OV
Länge: 89 Min.
Verleih: Splendid Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Sechs Freunde flüchten übers Wochenende vor ihren Beziehungen, und ihr Selbstfindungstrip führt sie, samt ausreichendem Dosenbiervorrat, in das abgelegene Dörfchen Moodley. Auf je einen männlichen Einwohner kommen dort statistisch vier Frauen. Das vermeintliche Paradies entpuppt sich jedoch schnell als bestialisches Höllenloch - denn ein von der Armee freigesetzter selektiver Virus hat alle Rockträgerinnen in garstige Furien verwandelt. Ihre eigenen Männer haben sie bereits geschlachtet, und so kommt ihnen die Busladung nichts ahnender Freizeit-Casanovas gerade recht. Überrascht von dem unsanften Empfang, verbarrikadieren sich unsere Helden im örtlichen Spielzeugladen und nehmen unter heftiger Gegenwehr den Geschlechterkampf auf - Mann gegen Frau, bis die Fetzen fliegen ...







DREAD
CLIVE BRAKER'S DREAD


UK 2009
Regie: Anthony DiBlasi
Darsteller: Jackson Rathbone / Shaun Evans / Hanne Steen / Laura Donnelly / Jonathan Readwin / Vivian Gray / Carl McCrystal
Sprache: Englische OV
Länge: 108 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: Trailer

Inhalt:
Was ist deine schlimmste Angst? Für ihren Abschlussfilm suchen Quaid, Stephen und Cheryl freiwillige Interviewpartner zum Thema. Nach einer Reihe von Probanden mit Geständnissen von Bettnässen bis hin zu Phobien und echter Todesangst macht vor allem das ungewöhnliche Martyrium der schüchternen Abby Eindruck auf das Trio. Sie muss die angewiderten Blicke ihrer Umwelt aushalten: Ihr halbes Gesicht und große Teile ihres Körpers sind von einem pechschwarzen Geburtsmal bedeckt. Während Stephen und Cheryl mit dem Projekt allmählich abschließen und sich mehr ihrer eigenen Beziehung zuwenden, ist der angriffslustige Quaid - der insgeheim mit seinen eigenen Dämonen kämpft - nicht nur von Abbys extremen Äußeren viel zu besessen, um loszulassen. Längst hat er das Experiment zum Selbstversuch erklärt und eine erschreckende Erkenntnis gewonnen: Wem es gelingt, seine innersten Ängste zu überwinden, der hat die absolute Kontrolle ...







DURESS


USA 2009
Regie: Jordan Barker
Darsteller: Martin Donovan / Sakis Rouvas / Billy Wirth / Catherine Dent / Ariel Winter / Gina Gallego / Cole S. McKay
Sprache: Englische OV
Länge: 80 Min.
Verleih: Media 8 Entertainment

Inhalt:
Wie weit wirst du wohl gehen, um deine Tochter zu beschützen? Scheinbar zufällig Zeuge eines Ladenraubs findet sich Richard plötzlich an der Seite eines Psychopathen, der ihn offenbar zu seinem Vertrauten auserkoren hat. Liebenswürdig lächelnd erklärt ihm Abner, dass er nun die seltene Gelegenheit habe, in den Kopf eines Serienmörders zu schauen. Und dass alle Menschen fähig seien zu töten, wenn es darauf ankomme. Abner befiehlt, droht, gewährt Gnade, spielt mit Richard wie mit einem Fisch am Haken. Widerstand begegnet er mit unverdrossenem Sadismus und einem schmerzhaften Ruck an der Angel. "Richard, ich tue Kindern nicht weh.", beruhigt er den Vater. "Wenn es nicht absolut sein muss." Richard argumentiert, versucht sich zu entziehen, bietet seinem "Mentor" die Stirn und geht schließlich in die Offensive. Und erfüllt damit säuberlich Abners perfiden Plan: zu beweisen, wie wenig es braucht, damit aus einem unbescholtenen Bürger ein Mörder wird. Oder nicht? Abners wahre Motive überbieten alles bisher Gesehene - so charmant, so kühl, so besorgt um das Wohl der Familie gab sich bis dato noch kein Serienkiller!







GIALLO


USA/IT 2009
Regie: Dario Argento
Darsteller: Adrien Brody / Emmanuelle Seigner / Elsa Pataky / Daniela Fazzolari / Valentina Izumi / Robert Miano / Byron Deidra
Sprache: Englische OV
Länge: 92 Min.
Verleih: Hannibal Pictures

Links: MySpace, Trailer

Inhalt:
Argentos neuester Retrothriller trägt den programmatischen Titel "Giallo". Nicht nur, weil der Killer als gelbes Monster berüchtigt ist, sondern vor allem als Anspielung auf das Subgenre, das Argento vor vier Jahrzehnten quasi im Alleingang erfunden hat. Und er bleibt seinem Stil unbeirrbar treu: schwerer Samt, tief rot getüncht von einem sexuell abartigen, sadistischen Schlitzer, der seine Frauen am liebsten verstümmelt mag. In Turin hat die Bestie schon zahllose Opfer betäubt, verschleppt und in handliche Stücke zerlegt. Der Mann ist schließlich Künstler. Zuletzt geriet in seine Klauen ein berühmtes Model, deren Schwester (Polanskis Muse Emmanuelle Seigner) den hartgesottenen Inspektor Avolfi, alias Brody, nun zur Fahndung nötigt. Der ist sowieso schon lange hinter dem Mörder her, eine persönliche Vendetta.







GRACE


USA/CA 2009
Regie: Paul Solet
Darsteller: Jordan Ladd / Samantha Ferris / Gabrielle Rose / Malcom Stewart / Stephen Park / Serge Houde
Sprache: Englische OV
Länge: 85 Min.
Verleih: Leomax Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Begrüßt die kleine Grace, das frisch geborene Knuddel-Baby mit extrastarkem Niedlichkeitsfaktor. Die stolze Mama Madeline (verkörpert vom adrenalinerprobten Interner Link"Death Proof"-Girlie Jordan Ladd) ist allerdings etwas überrascht: Nach einem schweren Autounfall im achten Schwangerschaftsmonat wurde die Geburt ihres für tot erachteten Embryos eingeleitet. Doch ein Wunder - der Säugling entpuppt sich als quicklebendig. Obwohl. Ein wenig anders scheint ihr Töchterchen schon. Nach ein paar Wochen beginnt es rund ums Kinderbett stark zu riechen, pardon, bestialisch zu stinken. Heftige Blutergüsse übersäen bald den kleinen Körper. Und irgendwie entwickelt der sonst so pflegeleichte Sonnenschein beim Stillen mörderische Lust auf Blut und rohes Fleisch ...







HANSEL AND GRETEL
HANSEL GUA GRETEL


KR 2007
Regie: Phil-Sung Yim
Darsteller: Jeong-myoung Chun / Eun-kyoung Shim / Won-jae Eun / Yeong-nam Jang / Ji-hee Jin / Kyeong-ik Kim / Hee-soon Park
Sprache: Koreanische OmeU
Länge: 117 Min.
Verleih: MFA+ Filmdistribution

Links: Trailer

Inhalt:
Als Eun-Soo nach einem Autounfall aufwacht, wird er von einem kleinen Mädchen mit rotem Kapuzenumhang zu einem abgelegenen Haus tief im Wald geführt. Hier wohnen ihre liebevollen Eltern und ihre zwei reizenden Geschwister - eine wahre Bilderbuchfamilie. Zum Frühstück gibt es Kekse, die bunten Zimmer sind mit Spielzeug voll gestopft - nur ein Telefon gibt es leider, leider nicht, und auch kein Handynetz. Die Versuche des jungen Mannes, am nächsten Tag den Weg aus dem dunklen Wald zu finden, führen ihn immer wieder nur zum Ausgangspunkt zurück. Als die Eltern plötzlich verschwinden, beginnt es Eun-Soo allmählich zu dämmern, dass er den unschuldigen Kleinen, die ihren neuen Spielkameraden nicht mehr missen möchten, nicht so leicht entrinnen kann. Da verirren sich weitere Gäste in die vermeintliche Zuflucht ...







THE HOUSE OF THE DEVIL


USA 2009
Regie: Ti West
Darsteller: Jocelin Donahue / Tom Noonan / Mary Woronov / Greta Gerwig / AJ Bowen / Mary B. McCann / John Speredakos
Sprache: Englische OV
Länge: 93 Min.
Verleih: MPI Media Group

Links: Trailer

Inhalt:
Eine College-Studentin in einem dunklen, viktorianischen Haus. Ein undurchsichtiges älteres Paar und ein Babysitterjob, bei dem der Schützling nie zu sehen ist - soweit die Zutaten für einen stimmungsvollen, Nerven kitzelnden Gruselfilm alter Schule. Regisseur Ti West ("Cabin Fever 2") war es nicht genug, den Film nur im Stil der 80er zu erzählen. Nein, das teuflische Haus und darin die dauergewellte Screamqueen in Hochwasserhose überzeugen mit solcher Akkuratesse, als handele es sich tatsächlich um einen verschollenen Klassiker.
Für Samantha kommt der Nebenjob genau richtig - sie muss dringend die 300 Dollar Monatsmiete zusammensparen. Natürlich wird sie von ihrer besten Freundin Megan gewarnt, besser nicht allein zu gehen. Doch das sympathische Mädel zeigt sich erstaunlich unbeeindruckt vom leisen Knarren des alten Gebälks, vom einsam sie umgebenden Wald und von den verschlossenen Zimmern im Obergeschoss ... Der Zuschauer weiß es natürlich besser. Aber diese treffliche Hommage an vergangene cineastische Zeiten - in der wir nicht bereits im ersten Akt literweise Blut durchwaten mussten - täte schlecht daran, mit dem Genre-Holzhammer zu hantieren. Wird Samantha es schaffen, bis zum Morgengrauen zu überleben?







I SELL THE DEAD


USA 2008
Regie: Glenn McQuaid
Darsteller: Angus Scrimm / Dominic Monaghan / Larry Fessenden / Ron Perlman / John Speredakos / Eileen Colgan / Brenda Cooney
Sprache: Englische OV
Länge: 82 Min.
Verleih: Splendid Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Arthur Blake (Dominic Monaghan) ist am Ende. Am Ende einer erfolgreichen Karriere im Irland des 18. Jahrhunderts. Augenblicklich sitzt er im Gefängnis und wird seinem Kompagnon bald folgen - und zwar auf die Guillotine. Vorher aber legt er noch die Beichte ab, schildert Pater Francis Duffy (Ron Perlman), wie alles kam. Wie er Leichenräuber wurde, weil der gute Verdienst lockte. Über seinen finsteren Auftraggeber Dr. Vernon Quint, den blutigen Konkurrenzkampf mit der rivalisierenden Murphy-Gang (dem Familientraditionsunternehmen in der "Branche") - und wie sich manch ausgegrabene Leiche als gar nicht so tot erwies ...
Bezaubernd schräg waren schon die Figuren in Regisseur Glenn McQuaids Kurzfilm "The Resurrection Apprentice". Und deshalb hat er seine charmante Buddy-Komödie über zwei Leichenräuber schnurstracks zum Langspielformat weitergesponnen. Hier mischt sich das good ol' feeling der Interner Link"Tales From The Crypt" mit vernebeltem Hammer-Retrostyle und einer guten Prise irischen Humors, wenn Arthur und Willie im Kampf gegen Vampire, Dämonen, Zombies und Co. die Friedhöfe durchforsten. Immer gemäß dem Motto ihrer Zunft: Never trust a corpse!







IDIOTS AND ANGELS


USA 2008
Regie: Bill Plympton
Sprache: Englische OV
Länge: 78 Min.
Verleih: Plymptoons

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Ein Arschloch mit Flügeln steht im Mittelpunkt des neuen Werks vom Enfant Terrible des Animationsfilms, Bill Plympton. Der Protagonist ist ein wirklich übler Zeitgenosse, ein gewalttätiger, rücksichtsloser Waffenhändler, der die meiste Zeit in einer verrauchten Kneipe vor einem Whiskyglas abhängt - Charles Bukowski hätte seine Freude an ihm gehabt. Ausgerechnet diesem egoistischen Dreckskerl wachsen eines Tages Engelsflügel auf dem Rücken. Seine blutigen Versuche, die störenden Dinger mit der Kettensäge abzusäbeln, scheitern - hartnäckig wachsen sie wieder nach. Und beginnen bald, ein Eigenleben zu entwickeln, das im krassen Gegensatz zu seinem Wesen steht ...
Plymptons neuer Film ist weniger bunt und überdreht, ja "erwachsener" als Interner Link"Hair High" - aber mindestens genau so böse, anarchisch-drastisch und aberwitzig. Wer Plympton kennt, weiß, dass er die Möglichkeiten, die Zeichentrick bietet, kompromisslos bis zum Äußersten auslotet. Der monochrom-skizzenhafte Noir-Look seines neuen von Lynch und Jarmusch inspirierten Geniestreichs entwickelt im Zusammenspiel mit der grandiosen Musik (u.a. von Tom Waits, Pink Martini, Moby und Nicole Reynaud) und Plymptons grenzenlosem Einfallsreichtum einen atmosphärischen Sog sondergleichen. Garantiert kein Film für Kinder!







IN 3 TAGEN BIST DU TOT 2


AT 2008
Regie: Andreas Prochaska
Darsteller: Sabrina Reiter / Andreas Kiendl / Martin Loos / Anna Rot / Philipp Rudig / Barbara Weber
Sprache: Deutsche OmeU
Länge: 108 Min.
Verleih: Senator Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Gelernt ist gelernt: Wenn mitten in der Nacht ein Anruf aus Tirol kommt, dann kann das nichts Gutes bedeuten. Vor allem für Nina (wieder taff verkörpert von Sabrina Reiter), die nach der schrecklichen Mordserie an ihren Freunden im verträumten Ebensee die ländliche Idylle verlassen hat, um in Wien ein neues Leben zu starten. Mit dem nächtlichen Anruf aber holt sie die Vergangenheit wieder ein: Am anderen Ende der Leitung ist ihre ehemals beste Freundin Mona, die es gerade noch schafft, "Nina, hilf mir!" in den Hörer zu stammeln. Ninas Angst um Mona führt sie in ein hochgelegenes Bergdorf, in dem eine selbst für provinzielle Maßstäbe sehr merkwürdige Familie ihr verschneites Geheimnis hütet. Kaum ist sie dort angekommen, geht das Morden wieder von vorne los ...







IN THE ELECTRIC MIST


USA/FR 2009
Regie: Bertrand Tavernier
Darsteller: Tommy Lee Jones / John Goodman / Peter Sarsgaard / Kelly MacDonald / Justina Machado / Mary Steenburgen / Ned Beatty
Sprache: Englische OmdU
Länge: 117 Min.
Verleih: ZDF Enterprises

Links: Website, Trailer

Inhalt:
In seiner ersten US-Produktion widmet sich Bertrand Tavernier mit dieser Verfilmung eines Thrillers aus der Feder des "Louisiana-Chandler" James Lee Burke erneut einer Pulp-Vorlage. Deutlich spürbar ist der Altmeister aber mehr an der "Mise en scène" interessiert, als an einer straight erzählten Crimestory. Und was für eine kraftvolle Machart dies ist: Der Film atmet förmlich die Schwüle der Bayou, swingt den Blues des Südens mit all seiner Leidenschaft. Dort, wo schon sein Vorbild Jean Renoir eins seiner besten Werke schuf, kitzelt Tavernier ein Lokalkolorit aus Charaktergesichtern und tiefstem Südstaatenakzent heraus, das die Handlung fast zum Nebenschauplatz werden lässt: Der wie immer glänzende Tommy Lee Jones jagt als Detective Robicheaux einen Serienmörder, gerät in eine von einem Gangsterbaron finanzierte Filmproduktion und in Lebensgefahr, wird mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert und halluziniert nebenbei Soldaten aus dem Bürgerkrieg.







INFESTATION


USA 2009
Regie: Kyle Rankin
Darsteller: Christopher Marquette / Ray Wise / Brooke Nevin / Linda Park / Jim Cody Williams
Sprache: Englische OV
Länge: 93 Min.
Verleih: Icon Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Cooper hatte schon bessere Tage: Gerade ist seine kontrollsüchtige Chefin im Begriff ihn (natürlich völlig unberechtigt) zu feuern, da streckt ein ohrenbetäubendes Pfeifen die beiden zu Boden - und unser verdutzter Antiheld findet sich nach einer kurzen Ohnmacht in einem klebrigen Kokon wieder. Was ist geschehen? Als es Cooper gelingt, sich aus dem Netz zu winden, er Sekunden später von einem wahrhaft gigantischen Monsterkäfer angegriffen wird und nur um Fühlerbreite dessen Giftstachel entkommt, bevor er der fiesen Schabe Saures gibt, kann es eigentlich nur eine Erklärung geben. Genau! Wieder einmal wird die Menschheit von extraterrestrischen Killer-Bugs bedroht. Diese hier haben besonders unappetitliche Pläne mit unserer Spezies. Nicht nur, dass sie alle Erdbewohner lebend in Wolle einspinnen und nach Lust und Laune ihr Innerstes rauslutschen - sie missbrauchen sie sogar zu grotesken Kreuzungsversuchen. Deshalb gilt ab jetzt für den bunt zusammen gewürfelten Haufen Überlebender, der sich aus dem Bürogebäude durchs Hinterland zu Coopers Dad und seinem Schutzbunker durchzuschlagen versucht: Traue niemals lastwagengroßen Insekten über den Weg! Und: Nur ein toter Käfer ist ein guter Käfer!







IP MAN
YAT DOI CHUNG SI YIP MAN / YI DAI ZONG SHI YE WEN


HK 2008
Regie: Wilson Yip
Darsteller: Donnie Yen / Simon Yam / Sui-wong Fan / Ka-tung Lam / Yu Xing / You-nam Wong / Chen Zhi Hui / Xiong Dai Lin / Hiroyuki Ikeuchi
Sprache: Kantonesische OmeU
Länge: 100 Min.
Verleih: Splendid Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
China 1935. In der aufstrebenden Stadt Foshan hat die Jugend das Martial Arts-Studium für sich entdeckt. Kampfschulen schießen aus dem Boden, friedliches Kräftemessen steht an der Tagesordnung. Schon zu Lebzeiten gilt der ortsansässige Ip Man als Idol - zum Missfallen seiner Frau, die ihn lieber im Spielzimmer ihres Sohns sehen würde. Doch dann fällt die kaiserliche Armee Japans in die Provinz ein, und der bis dahin leichtfüßige, augenzwinkernd erzählte Film nimmt tragische Ausmaße an. Ip Mans Familie verarmt unter dem Joch der Besatzung und der junge Meister heuert als Hilfsarbeiter an. Als die Japaner Freiwillige für ein Kampfsport-Turnier suchen, wittert Ip Man seine Chance, sich blutig am Feind zu rächen ...







JUST WALKING
SOLO QUIERO CAMINAR


ESP/MEX 2008
Regie: Agustín Díaz Yanes
Darsteller: Diego Luna / Victoria Abril / Ariadna Gil / Pilar López de Ayala / Elena Anaya / José María Yazpik / Dagoberto Gama / Everardo Arzate
Sprache: Spanische OmeU
Länge: 129 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: Trailer

Inhalt:
"Solo Quiero Caminar", so der spanische Originaltitel, ist mindestens ebenso virtuos komponiert wie die gleichnamige, bekannte Flamenco-Ballade von Paco de Lucia. Inszeniert hat diesen durch und durch raffinierten Thriller Agustín Díaz Yanes, der nach seinem muffigen Historienspektakel Interner Link"Alatriste" demonstriert, dass er weit mehr kann als nur Kulissen hin- und her zu schieben. Das zeigt sich schon in der ersten Sequenz des Films, in der Yanes souverän zwischen verschiedenen Handlungsebenen schneidet, um den waghalsigen Einbruch von vier Frauen bei einem russischen Gangstersyndikat nach allen Regeln der Kunst zu zelebrieren. Dass eine von ihnen dabei geschnappt wird und in den Knast wandert, bildet den Ausgangspunkt für diesen bisweilen grotesk gewalttätigen Kraftakt, der seinen wunderbaren weiblichen Stars - Victoria Abril, Ariadna Gil, Elena Anaya und Pilar López de Ayala - jede erdenkliche Möglichkeit bietet, gut auszusehen, im wortwörtlichen wie übertragenen Sinne. Es gibt einen Gefängnisausbruch, kühlen Sex, Blutbäder mit der Mex-Mafia und schließlich einen energischen Showdown auf mexikanischem Boden, wo Leben billig ist und Peckinpah-Zitate zwingend sind. Auf gut spanisch: Das rockt!







K-20: LEGEND OF THE MASK
K-20: KAIJIN NIJU MENSO DEN


JP 2008
Regie: Shimako Sato
Darsteller: Takeshi Kaneshiro / Takako Matsu / Toru Nakamura / Jun Kunimura / Reiko Takashima / Kanata Hongo / Yuki Imai / Takeshi Kaga / Jun Kaname / Hana Kino
Sprache: Japanische OmeU
Länge: 137 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
K-20, den "Feind mit den 20 Gesichtern", nennt man den kriminellen Mastermind, der Teito, die Hauptstadt Japans im Jahr 1949 in Atem hält. In diesem alternativen Geschichtsszenario ist der Zweite Weltkrieg nie ausgebrochen. Die Gesellschaft teilt sich in reich und arm, oben und unten; dazwischen unüberwindliche Schranken.
Zirkusakrobat Heikichi (Takeshi Kaneshiro gleicht mehr denn je Orlando Bloom) gehört zu den armen Schluckern. Aufgrund einer Verwechslung verhaftet ihn die brutale Polizei als K-20. Tatsächlich hat ihn der echte Verbrecher verleumdet. Über Nacht wird Heikichi so zu Staatsfeind Nr. 1, und sein Leben gerät aus den Fugen. Als ihn eine geheimnisvolle Diebesbande befreien kann, kennt er nur noch ein Ziel: seinen Namen rein zu waschen und Rache an dem echten K-20 zu nehmen. Dafür muss er selbst Meisterdieb werden - ein gewiefter Robin Hood, stets auf der Flucht in dieser bittersüßen Action-Mystery voller Falltüren und fabelhafter Effekte.







THE KILLING ROOM


USA 2009
Regie: Jonathan Liebesman
Darsteller: Nick Cannon / Clea Duvall / Timothy Hutton / Chloë Sevigny / Peter Stormare
Sprache: Englische OV
Länge: 93 Min.
Verleih: SquareOne Entertainment / Ascot Elite Home Entertainment

Inhalt:
Unter den interessierten Blicken zweier gut abgeschirmter Wissenschaftler (Peter Stormare und Chloë Sevigny) erklären sich vier Personen zu einem harmlosen Experiment bereit, das sie in einem weißen Raum zusammenführt. Tisch und Stühle sind am Boden angeschraubt - dies sollte ihr Misstrauen wecken; aber vorerst füllen sie Fragebögen aus. Spätestens nach dem ersten Toten wird ihnen jedoch klar, dass es hier nicht um Bildung geht, sondern um Überlebensfähigkeit.







LAKE MUNGO


AU 2008
Regie: Joel Anderson
Darsteller: Talia Zucker / Rosie Traynor / David Pledger / Martin Sharpe / Steve Jodrell / Tamara Donnellan / Scott Terrill
Sprache: Englische OV
Länge: 87 Min.
Verleih: Arclight Films

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Ein fröhlicher Teenager, zu früh mitten aus dem Leben gerissen. Tatsächlich? Bei einem Picknick ertrinkt die 16-jährige Alice im See. Ihre Leiche wird gefunden, identifiziert und bestattet. Und damit beginnt erst das Rätsel. Ist das nicht Ally auf dem Foto, aufgenommen Monate nach dem Unglück? Ist das Mädchen wirklich tot? Was geschah damals beim Klassenausflug, nachdem sie irgendwie verändert schien?
Zehn Jahre nach Interner Link"The Blair Witch Project" erlebt das Genre des Dokustyle-Horrors einen zweiten Boom - und zeigt, was es noch alles kann. "Lake Mungo" verstört und fesselt gerade durch seinen facettenreichen Stil: Interviews mit Allys Familie und Freunden, Handyclips, TV-News und Mitschnitte von Sitzungen des zu Hilfe gerufenenen Hellsehers bringen allmählich die Geheimnisse zu Tage, die geklärt werden wollen, bevor Alices Seele Ruhe und die Hinterbliebenen Trost finden.







LESBIAN VAMPIRE KILLERS


UK 2009
Regie: Phil Claydon
Darsteller: MyAnna Buring / Mathew Horne / Paul Mc Gann / James Corden / Silvia Colloca / Vera Filatova / Ashley Mulheron/ Louise Dylan
Sprache: Englische OV
Länge: 88 Min.
Verleih: SquareOne Entertainment / Koch Media

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Jimmy und Fletch brauchen dringend eine Auszeit. Der eine hat Stress mit der Ex, der andere verliert seinen Job als Partyclown. Dem Zufallswurf ihres Dartpfeils folgend, finden sich die Freunde ein paar Stunden später mitten in der angelsächsischen Einöde wieder. Genauer gesagt, in Cragwich, einem verschlafenen Nest am Arsch der Welt, in dem sich die wenigen Einwohner eher seltsam benehmen, während der lokale Pub den Staub längst vergangener Zeiten ansammelt. Kaum ist die verfallene Unterkunft am Waldesrand bezogen, das erste Bier geöffnet und die Sonne hinterm Horizont verschwunden, offenbaren sich die Nachteile des spontan gewählten Ausflugsziels: Seit Jahrhunderten wird die Ortschaft von einer Horde weiblicher Blutsauger unter dem Kommando von Vampirkönigin Carmilla heimgesucht, und unsere hormongesteuerten Junggesellen sehen sich plötzlich mit ihrem bisher härtesten Job konfrontiert - die Menschheit zu retten ...







LOFT


BE 2008
Regie: Erik Van Looy
Darsteller: Koen De Bouw / Filip Peeters / Matthias Schoenaerts / Bruno Vanden Broecke / Koen De Graeve / Veerle Baetens / Tine Reymer / Marie Vinck
Sprache: Flämische OmdU
Länge: 118 Min.
Verleih: Atlas Film + Medien

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Fünf gute Freunde teilen sich ein großzügiges Loft im Dachgeschoss einer extravaganten Wohnanlage, in dem sie herrlich "diskret" sexuelle Fantasien mit Geliebten und Prostituierten ausleben können. Doch ihr kleines, dreckiges Geheimnis und auch ihre Freundschaft erfahren eine vollkommen neue Dynamik, als sie plötzlich in ihrem Sündenparadies eine ans Bett gefesselte Frauenleiche vorfinden. Panik bricht aus, und die Situation spitzt sich schnell drastisch zu. Denn es gibt exakt fünf Schlüssel für das Loft: nämlich die der unmoralischen, aber sympathischen Eigentümer. Was liegt näher, als sich gegenseitig zu verdächtigen?
Der brillant fotografierte Psychothriller nimmt sich für seine Figuren genügend Zeit, enthüllt in Rückblenden die Interessen und Intrigen des Einzelnen im vereinten, undurchsichtigen Spiel, bis die Nerven vollends blank liegen und Paranoia förmlich aus allen Ecken des Lofts springt.







MACABRE


SG/ID 2009
Regie: The Mo Brothers
Darsteller: Ario Bayu / Shareefa Daanish / Julie Estelle / Ruly Lubis / Daniel Mananta / Mike Muliadro / Arifin Putra / Dendy Subangil / Imelda Therinne / Sigi Wimala
Sprache: Indonesische OmeU
Länge: 95 Min.
Verleih: Overlook Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Die goldene Regel für Horrorfilmkavaliere lautet: Einer hübschen Dame in Not muss geholfen werden! Das beherzigen Eko und seine Freunde, als sie die völlig durchnässte und apathische Maya von der Straße auflesen und nach Hause fahren. Aus Höflichkeit lassen sie sich noch zum Abendessen herein bitten - der Gastfreundschaft einer dankbaren Familie kann man sich eben nur schwer erwehren. Ihrer Gastfeindschaft allerdings noch schwerer, wenn man sich bald näher kommt, als es einzelnen Gliedmaßen gut tut. Denn die goldene Regel für Horrorfilmprotagonisten heißt: Wer ein creepy Haus betritt, kommt nur selten wieder raus - noch seltener in einem Stück. Das ist eben der Dank für wohlerzogene Hilfsbereitschaft.







MOON


UK 2009
Regie: Duncan Jones
Darsteller: Sam Rockwell / Kevin Spacey (Stimme) / Robin Chalk / Matt Berry / Kaya Scodelario / Dominique McElligott / Malcolm Stewart
Sprache: Englische OV
Länge: 97 Min.
Verleih: Telepool / Koch Media

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Nahezu drei eintönige Jahre hat Ingenieur Sam (Sam Rockwell) völlig isoliert, als einziger Mensch auf einer Mondstation, verbracht. Sein Job: der Abbau von Helium 3, aus dem die Erde ihre Energie gewinnt. Sams einziger Kontakt, seitdem die direkte Funkverbindung zum Heimatplaneten abbrach, ist der Stationsroboter Gerty (gesprochen von Kevin Spacey). Noch zwei Wochen - dann läuft Sams Vertrag aus und er darf endlich die ersehnte Rückreise zur Erde und zu seiner Familie antreten. Doch dann hat er bei einer Fahrt auf dem Mondgelände einen Unfall, ein zweiter Mensch taucht plötzlich aus dem Nichts auf, und Gerty erhält die Anweisung, Sam unter Krankenquarantäne zu stellen. Etwas scheint gewaltig aus dem Ruder zu laufen ...







MUTANTS


FR 2009
Regie: David Morlet
Darsteller: Hélène de Fougerolles / Francis Renaud / Dida / Marie-Sohna Condé / Nicolas Briancon / Luz Mandon / Driss Ramdi / Grégory Givernaud
Sprache: Französische OmeU
Länge: 85 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: Trailer

Inhalt:
Kurz nach dem Ausbruch eines hochansteckenden Virus, der ehemals friedliche Bürger in kannibalische Mutanten verwandelt, kämpfen sich ein paar Menschen durch die apokalyptische Winterlandschaft im Herzen Europas. Überall in den kahlen Wäldern und leer stehenden Häusern lauert mörderische Gefahr. Ein Gruppenmitglied nach dem anderen fällt den Verfolgern zum Opfer, nur Sonia und Marco erreichen ein altes Krankenhaus. In den langen Fluren und düsteren Sälen des längst verlassenen Baus fängt jedoch das Grauen erst richtig an, denn Marco trägt das tödliche Virus in sich. Die Transformation geschieht langsam und schmerzvoll, und bald sieht sich Sonia vor eine schwere Entscheidung gestellt. Als eine weitere Gruppe Überlebender den rettenden Komplex erreicht, wendet sich das Blatt. Währenddessen ziehen auch die mordgierigen Mutanten ihre Kreise immer dichter um das Gebäude ...







NEW TOWN KILLERS


UK 2008
Regie: Richard Jobson
Darsteller: Dougray Scott / Alastair Mackenzie / James Anthony Pearson / Liz White / Charles Mnene
Sprache: Englische OV
Länge: 97 Min.
Verleih: Telepool / Kinowelt Film Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Der elternlose Sean schlägt sich zusammen mit seiner verschuldeten älteren Schwester durch ein wenig erfreuliches Leben in den heruntergekommenen Sozialbauten des düstersten Viertels von Edinburgh. Nachts durchstreift er mit seinem Kumpel Sam die Straßen der Stadt, bis er bei einem Gelegenheitsjob auf den arroganten Banker Alistair und dessen Partner Jamie trifft. Die aalglatten Fieslinge bieten Sean einen Handel an: 12.000 Pfund sollen ihm gehören - genug, um seine Schwester vor ihren wenig zimperlichen Gläubigern zu bewahren. Die Kohle lagert in einem Schließfach, das der Teenager am nächsten Morgen um neun Uhr mit einem zugehörigen Schlüssel öffnen kann. Der Haken: Er muss die Nacht überleben. Die Jäger schwärmen aus. Und Sean rennt ...







NEWSMAKERS
GORYACHIE NOVOSTI


RU/SE 2009
Regie: Anders Banke
Darsteller: Dougray Scott / Alastair Mackenzie / James Anthony Pearson / Liz White / Charles Mnene
Sprache: Russische OmeU
Länge: 107 Min.
Verleih: Cinemavault

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Anders Interner Link"Frosbite" Bankes neuester Regiestreich, basierend auf Johnnie Tos Megahit "Breaking News", jagt dem geneigten Zuschauer von Anfang an so viele Kugeln um die Ohren, dass vor Anspannung und Gedröhn ein Hörsturz droht. Wir befinden uns in Moskau. Unter dem Befehl des Polizeihaudegens Smirnov wird eine routinemäßige Undercover-Beschattung mutmaßlicher Waffendealer durchgeführt. Da löst das überraschende Einschreiten zweier trottelig korrupter Verkehrspolizisten eine spontane Gewaltlawine aus, die für die Gesetzesvertreter in einer öffentlichen (und tödlichen) Blamage - live ausgestrahlt im Fernsehen! - endet. Der Kreml tobt. Der Polizeipräsident bekommt gehörig den Kopf gewaschen. Der flüchtigen Gangsterbande muss verdammt noch mal sofort der Garaus gemacht werden!
Das Resultat ist ein Strudel aus Verfolgungsjagden, Geiselnahmen, Shootouts und Explosionen, ohne jede Rücksicht auf Verluste. Und mitten im bürgerkriegsähnlichen Geschehen ein TV-Team, das den gesamten Terror direkt in die Wohnzimmer Russlands überträgt. PR-Chefin Katya denkt, sie weiß, was sie tut - sie will die Effektivität der Sicherheitstruppen unter Beweis stellen und somit deren reichlich angekratztes Image polieren. Doch sie hat die Rechnung ohne die skrupellosen Verbrecher und den ehrgeizigen Smirnov gemacht ...







ORPHAN - DAS WAISENKIND


USA/CA 2009
Regie: Jaume Collet-Serra
Darsteller: Vera Farmiga / Peter Sarsgaard / Isabelle Fuhrman / CCH Pounder / Jimmy Bennett / Aryana Engineer
Sprache: Englische OV
Länge: 123 Min.
Verleih: Kinowelt Film Entertainment

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Von all den blutrünstigen Duellen, die Zombie-Babys, (kranke) Kinder mit Killerinstinkt und Superkräften dieses Jahr auf dem Fantasy Filmfest abliefern, bezieht Esther definitiv eine Sonderstellung. Nicht nur dass die neunjährige Waise, die Familie Coleman liebevoll und arglos bei sich aufnimmt, an Bosheit kaum zu übertreffen ist, von allen Evil Kids hütet sie auch das abgründigste Geheimnis. Dies enthüllt sich filmgetreu erst ganz zum Schluss. Bis dahin heißt es Zähne zusammenbeißen, während der neue Schützling mit eisiger Entschlossenheit an seinem Masterplan strickt, nonchalant Tauben abmurkst ("Guck, jetzt ist sie im Himmel!") und lästige Fragen mit dem Hackebeil kontert. Freche Mitschüler, weibliche Konkurrenz, zu viel elterliche Kontrolle? Kein Problem für ein frühreifes Kind mit schlagenden Argumenten. Dem bösen Treiben hilflos ausgesetzt und als Zeugen missbraucht sind indes Esthers neue Geschwister, der ältere Daniel und die kleine, gehörlose Max. Und auch die großartige Vera Farmiga in der Rolle der Mom wird hart auf die Probe gestellt. Vor ihrem Gänsehaut erregenden Sohn Interner Link"Joshua" (Fantasy Filmfest 2007) hat die Schauspierin noch kapitulieren müssen. Diesmal geht sie aufs Ganze im Zweikampf mit der Teufelsbrut, um ihre Ehe und ihr eigen Fleisch und Blut zu retten.






PAINTBALL


ESP 2009
Regie: Daniel Benmayor
Darsteller: Claudia Bassols / Neil Maskell / Patrick Regis / Brendan Mackey / Jennifer Matter / Anna Casas / Peter Vives / Josep Seguí
Sprache: Englische OV
Länge: 90 Min.
Verleih: EMS

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Krieg spielen und dabei den Wald mit Farbe bekleckern - so hat sich das unsere Gruppe abenteuerlustiger Helden sicher vorgestellt. "Paintball" nennt sich der umstrittene Sport, dem sich Soziologie-Studenten wie Topmanagerinnen in ihrer Freizeit widmen. Auch die acht Teilnehmer in diesem spanischen Action-Horror bekommen die volle Dosis Adrenalin, für die sie sich angemeldet haben: Die Teammitglieder sind sich gänzlich unbekannt. Die Gruppe wird irgendwo in der Wildnis ausgesetzt, mit nichts weiter als einer Karte, ein paar Anweisungen und haufenweise Farbmunition und Knarren. Das vorgegebene Ziel, die sechs gegnerischen Stützpunkte nach dem "capture the flag"-Prinzip zu erobern, gestaltet sich jedoch als schwieriger als angenommen: Denn der Feind schießt nicht mit bunten Farbkugeln, sondern mit scharfer Munition. So wird bald Blutrot zum dominierenden Farbton im Forst und das anfängliche Teamspiel zum unerbittlichen Kampf um das eigene Leben.






POLYTECHNIQUE


CA 2009
Regie: Denis Villeneuve
Darsteller: Maxim Gaudette / Sébastian Huberdeau / Karine Vanasse / Evelyne Brochu
Sprache: Französische OmeU
Länge: 77 Min.
Verleih: Wild Bunch

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Ein junger Mann stürmt schwer bewaffnet die Technische Hochschule von Montreal. Er dringt in einen Seminarraum ein und trennt die fassungslosen Studenten nach ihrem Geschlecht. Während alle Männer den Saal verlassen müssen, bleiben die zu Tode verängstigten Frauen mit dem Amokschützen zurück. Es ist eine erbarmungslos kalte Szene - und da sie auf wahren Ereignissen beruht, ist ihr Ausgang kein Geheimnis: Viele Menschen sterben an diesem Tag. Dass diese Tragödie schon lange zurück liegt, nämlich Ende der 80er-Jahre geschah, mildert weder ihre Heftigkeit noch ihre Aktualität. Zu regelmäßig wiederholt sich dieser Wahnsinn, in den letzten Jahren auch in Deutschland.







PONTYPOOL


CA 2008
Regie: Bruce McDonald
Darsteller: Stephen McHattie / Lisa Houle / Georgina Reilly / Hrant Alianak / Rick Roberts
Sprache: Englische OV
Länge: 95 Min.
Verleih: MIG Filmgroup

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Radio ist das Medium ohne Gesicht. Es ist der Rückzugsort des Moderators, der sich ungestört seinen Gedanken hingibt. So wie der schlagfertige Grant Mazzy, lokaler Hörfunkstar des kanadischen Nests Pontypool, der allerdings selten spannendere News als vermisste Katzen und verspätete Schulbusse zu vermelden hat. Doch diese Morningshow wird der Horror: Mazzys Außenreporter berichtet von einem blutdurstigen, durch die Innenstadt marodierenden Mob. Bevor jemand überhaupt kapiert, was los ist, bricht die Verbindung ab. Stecken vielleicht politische Aktivisten dahinter? Terroristen? Ist eine Seuche ausgebrochen? Oder ist alles nur ein schlechter Scherz?







PRIME TIME


ESP 2008
Regie: Luis Calvo Ramos
Darsteller: Alberto Amarilla / Ana Álvarez / Leticia Dolera / Pablo Puyol / María Agudo / Antonio Navarro / Mohamed Chafik
Sprache: Spanische OmeU
Länge: 93 Min.
Verleih: Polar Star Films

Links: Website, Trailer

Inhalt:
"Big Brother" mit erzwungener Teilnahme: Hier wird eine Reality-Show mitleidlos zu Ende gedacht, die sowieso schon wenig Skrupel kennt. In bekannter Manier müssen sieben Kandidaten für zwei Wochen in einem Raum zusammenleben und werden von der Kamera rund um die Uhr beobachtet. Es sind allerdings keine Freiwilligen. Die Akteure wurden von einer TV-Guerilla-Einheit gekidnappt, in Säcke gesteckt und in die Sendung verschleppt. Zwar sind sie klug genug, ihre Lage zu erkennen. Aber ihr passiver Widerstand hilft ihnen weder aus der Gefangenschaft heraus, noch erspart er ihnen den Schrecken, plötzlich hilflose Opfer der Medien zu sein. Bezeichnenderweise heißt der Sender "Shock-TV" und erreicht durch diesen Coup eine Quote in Millionenhöhe. Damit es nicht langweilig wird, gibt es zusätzlich ein Zuschauertribunal. Der Sender verrät böse Geheimnisse aus der Vergangenheit der sieben, und das Publikum darf entscheiden, wer Strafe verdient. So werden einerseits die Kandidaten damit konfrontiert, dass das Äußere der Mitspieler wenig über ihren Charakter verrät. Andererseits wird einmal mehr demonstriert, dass die Medien den Verschleiß ihrer "Talente" gern vorantreiben, wenn es den Zuschauern gefällt. Und deren Sensationslust geht sogar weit genug, den Tod anderer Menschen in Kauf zu nehmen - solange sie es live auf dem Bildschirm verfolgen dürfen.







RED CLIFF
CHI BI / CHEK BIK


CN 2008
Regie: John Woo
Darsteller: Tony Leung / Takeshi Kaneshiro / Zang Fengyi / Chang Chen / Zhao Wei / Chiling Lin / Shidou Nakamura
Sprache: Mandarin OmeU
Länge: 146 Min.
Verleih: Constantin Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Die Invasion des Nordens im friedlichen Süden: Unaufhaltsam verbreitet die marodierende Armee des Premiers Cao Cao Tod und Verderben. Nach verlorenem Kampf bilden die Generäle der Südreiche eine brüchige Allianz, während das nördliche Han-Regime sogar auf Seuchen setzt, um seine geschwächten Gegner vollends zu vernichten. Die letzte Schlacht am Red Cliff entscheidet über Chinas Schicksal.







ROUND DA WAY
LASCARS


FR 2009
Regie: Albert Pereira-Lazaro / Emmanuel Klotz
Stimmen: Vincent Cassel / Diane Kruger / Omar & Fred / Gilles Lellouche / Frédérique Bel / IZM / Hafid F. Benamar
Sprache: Französische OmeU
Länge: 96 Min.
Verleih: BAC Films

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Es ist heiß im Banlieue, und Kleinganove Tony Merguez (gesprochen von Vincent Cassel) will nur eins: Strandurlaub im Kifferparadies Santo Rico! Kohle gibt's durch 'nen clever eingefädelten Deal mit Brutalo-Drogenobermotz Zoran. Ein winziges Problem: Wenn das €ash für die fünf Kilo Gras nicht innerhalb einer Woche auf dem Tisch liegt, geht's unserem Ghetto-Gangsta an den Kragen! Anstatt den Stoff jedoch gewinnbringend zu verkaufen, schlittert Tony zusammen mit bestem Kumpel Joe von einer Katastrophe in die nächste. Seine sexbesessene Freundin Manuella, die verwöhnte wie verführerische Clemence (Stimme: Diane Krüger!) und zwei Hip Hop-Loser, die versehentlich bei einem Pornodreh landen, machen die chaotische Situation eher schlimmer. Als sich all diese zwielichtigen Lowlifes zum finalen Showdown in einer Luxusvilla zusammenfinden, erleben wir eine Party, die in den Schatten stellt, was gezeichnete Figuren bisher auf der Leinwand anstellen durften.







SECRETS OF THE STATE
SECRET DEFENSE


FR 2008
Regie: Philippe Haim
Darsteller: Gerard Lanvin / Vahine Giocante / Nicolas DuVauchelle / Simon Abkarian / Rachida Brakni
Sprache: Französische OmeU
Länge: 100 Min.
Verleih: Capelight Pictures

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Zwei junge Menschen werden angeworben: Diane vom französischen Geheimdienst und Pierre von einem extremistischen Terrornetzwerk. Die Gegenspieler sind der eiskalte Recruiter für die Innere Sicherheit, Alex, und der manipulative, aber auch charismatische Terrorboss Al Barad. Für diese Männer heiligt der Zweck jedes Mittel - keiner von ihnen schreckt davor zurück, Menschen als Waffen einzusetzen. So ist es stets nur auf den ersten Blick ersichtlich, wer Gutes und wer Böses im Sinn hat; die Grauzone dazwischen bleibt geheimnisvoll verschwommen. Diane, die ihr Studium bisher durch einen Nebenjob als Edel-Callgirl finanzierte, ist zunächst moralisch ambivalent. Aber ihr Hunger nach Abenteuer und der ständige Adrenalinkick lassen sie als Agentin Ehrgeiz entwickeln. Pierre hingegen ist ein Loser, verstoßen von der versoffenen Mutter, wegen kleiner Delikte auf der schiefen Bahn und bald im Knast. Sein Weg von dort bis zum Bootcamp ist erdrückend nachvollziehbar. Wie Figuren in einem Schachspiel erfüllen beide ihre Rolle. Nur wer die Züge macht, ist nicht sofort klar. Bis der Tag kommt, an dem sich Pierres und Dianes Wege kreuzen und dieser äußerst raffinierte Actionthriller zu einem mächtigen Showdown anhebt.







SEXYKILLER
SEXYKILLER, MORIRAS POR ELLA


ESP 2008
Regie: Miguel Martí
Darsteller: Javier Ambrossi / Macarena Gómez / César Camino / Ángel de Andrés / Juan Carlos Vellido / David Tenreiro / Alejo Sauras
Sprache: Spanische OmeU
Länge: 100 Min.
Verleih: Tiberius Film

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Barbara führt ein Leben zwischen Glamour und Gore: Tagsüber die brave Medizinstudentin, versucht sie des Nachts ihre Uni im Alleingang von nervigen Zeitgenossen zu säubern. Accessoirebewusst schnippelt die Paris Hilton unter den Serienkillern in ihren Kommilitonen herum oder wirft ihre One-Night-Stands aus dem Fenster - köpft, sprengt und hängt, was das Opfer im Einzelfall aushält. Barbara ist recht kreativ, was sie auch gerne mal antwittert, indem sie das Publikum direkt anspricht oder den Film kurzzeitig mit Musicalnummern belebt. Ein soweit angenehmes Studentenleben, hätte die Arme bloß nicht immer soviel Stress an der Backe! Permanent von der weiblichen Konkurrenz auf dem Campus gedisst und erfolglos in Sachen Liebe und Sex, segnet ihr Hund auf einmal das Zeitliche. Als dann auch noch einige ihrer eigentlich schon ausgekühlten Opfer wieder anfangen, fleischeslustig durch die Gegend zu torkeln und die Gäste einer Studiparty mit einem All-you-can-eat-Buffet verwechseln, wird schnell klar: Hier ist gleich die Hölle los!







SHINJUKU INCIDENT
SAN SUK SI GIN


HK 2009
Regie: Derek Yee
Darsteller: Jackie Chan / Naoto Takenaka / Daniel Wu / Xu Jinglei / Fan Bingbing / Masaya Kato
Sprache: Kantonesische OmeU
Länge: 120 Min.
Verleih: KSM

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Chan spielt einen armen Hund, einen chinesischen Bauern mit unerschütterlichem Wesen, genannt "Steelhead", dessen blutjunge Verlobte in Japan Geld verdienen will und spurlos verschwindet. Jahre später strandet er im Flüchtlingsboot an der Küste und taucht im Vergnügungsviertel Shinjuku unter - das ist jener verrufene Stadtteil Tokios, wo für gewöhnlich Takashi Miike seine Schurken ihr Unwesen treiben lässt. Als Illegaler macht Steelhead jede Drecksarbeit und versucht anständig zu bleiben - bis er eines Tages seiner Verlobten begegnet, die mittlerweile einen Yakuza-Boss geheiratet hat. Verbittert steigt er nun selbst zum chinesischen Paten auf und stört das empfindliche Gleichgewicht in Tokios Unterwelt, wo die Regel gilt: Auge um Auge, Arm um Arm.







THE SKY CRAWLERS
SUKAI KURORA


JP 2008
Regie: Mamoru Oshii
Stimmen: Ryo Kase / Rinko Kikuchi / Chiaki Kuriyama / Shosuke Tanihara /Yoshiko Sasakibara / Megumi Yamaguchi
Sprache: Japanische OmeU
Länge: 122 Min.
Verleih: Elle Driver

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Kriegsspiele in einer Zukunft, in der der anhaltende Weltfrieden langweilig geworden ist: Zwei konkurrierende Konzerne, Rostock und Lautern, inszenieren spektakuläre Luftkämpfe, um die Massen bei Laune zu halten. Als Piloten werden "Kildren" eingesetzt - Teenager, die nicht altern und somit nie erwachsen werden. Dabei hat Lautern einen Trumpf in der Hand: den legendären Fighter namens Teacher, der als einziger erwachsener Mensch den Himmelsraum verteidigt und unbesiegbar scheint. Als einstiger Überläufer ist er Rostock ein besonderer Dorn im Auge. So formt sich in Kildren-Pilot Yuichi, ebenfalls ein Meister seines Fachs, bald der Wunsch, sich mit dem Feind zu messen. Als Neuankömmling auf der Rostocker Basis hat er das Flugzeug des unter mysteriösen Umständen verstorbenen Jin-Roh übernommen. Seltsam, wie vertraut ihm alles auf der Station vorkommt. Auch seine traurig wirkende Kommandantin, der eine bewegte Vergangenheit nachgesagt wird, übt eine eigentümliche Anziehungskraft auf ihn aus ...
Mamoru Oshii ("Ghost In The Shell") liebt dunkle Sciencefiction. Sein neuestes, stilistisch wie immer perfekt ausgefeiltes Filmabenteuer hat nicht nur Wahnsinns-Action und Schwindel erregende Luftschauen zu bieten, sondern fragt einmal mehr nach dem Wesen der menschlichen Existenz. Wie lebt es sich in einem Zustand jenseits der Definition? In einem Körper ohne Alter? Mit einem endlosen Krieg, der keiner ist?







THE SNIPER
SUN CHEUNG SAU


HK 2009
Regie: Dante Lam
Darsteller: Richie Ren / Xiaoming Huang / Edison Chen / Bowie Lam / Kai Chi Liu / Jack Kao / Wilfred Lau / Mango Wong / Michelle Ye / Charmaine Fong / Patrick Tang
Sprache: Kantonesische OmeU
Länge: 90 Min.
Verleih: KSM

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Einst war Scharfschütze Lincoln unerreichter Favorit seiner Spezialeinheit. Doch weil er bei einer Geiselbefreiung versagte, ließen ihn die Vorgesetzten fallen und schickten ihn in den Knast. Langsam schwant ihnen, dass der Beste seines Fachs Genugtuung sucht und mittlerweile dem Verbrecher dient, den er einst knapp verfehlte. Doch die Polizei hat eine neue Geheimwaffe gegen Lincolns aggressiven Racheplan: Der junge Nachwuchsstar des Teams, OJ, kann schießen wie kein Zweiter.







TELL TALE


UK/USA 2009
Regie: Michael Cuesta
Darsteller: Josh Lucas / Brian Cox / Lena Headey / Beatrice Miller / Ulrich Thomsen / Pablo Schreiber / Dallas Roberts / Jamie Harold
Sprache: Englische OV
Länge: 92 Min.
Verleih: SquareOne Entertainment

Inhalt:
Der Urvater des Horrors, Edgar Allan Poe, würde staunen, wie die Produzenten Ridley und Tony Scott seine klassische Kurzgeschichte "The Tell-Tale Heart" zu einem modernen, abgründigen Thriller mit Anleihen bei "Traffic" und Interner Link"Koma" aufgerüstet haben. Die zeitlose Essenz von Poes Werk bleibt freilich erhalten, wenn Josh Lucas in der Rolle eines allein erziehenden Vaters nach einer Herztransplantation von bizarren Verhaltensschüben und Halluzinationen gequält wird und vom friedlichen Familienmenschen hin zum cholerischen Schläger transformiert. Dabei hat Terry noch ganz andere Sorgen. Seine Tochter Angela leidet an einer unheilbaren Krankheit und braucht einen starken Dad an ihrer Seite. Auch seine Freundin Elizabeth (Lena Headey), ihrerseits Ärztin, beobachtet die Ausraster mit Argwohn. Ist das neue Herz vielleicht doch nicht kompatibel? Mittlerweile sieht auch Terry einen Zusammenhang zwischen dem frisch verpflanzten Organ und den aggressiven Flashbacks in seinem Unterbewusstsein. Er macht sich auf die Suche nach der Todesursache des Spenders und stößt mit Hilfe eines dubiosen Detectives (ein herrlich abgefuckter Brian Cox) auf die horrenden Machenschaften einer Verbrecherorganisation.







TENDERNESS


USA 2008
Regie: John Polson
Darsteller: Russell Crowe / Jon Foster / Sophie Traub / Michael Kelly / Tim Hopper / Arija Bareikis / Tanya Clarke / Alexis Dziena / Laura Dern
Sprache: Englische OV
Länge: 101 Min.
Verleih: Ascot Elite Home Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Ein junger, sanfter Killer, ein blondes Teenie-Girl mit emotionalen Schäden, ein einsamer Cop, den nur seine Obsessionen in der Realität festhalten - so kaputt zeigen sich die amerikanischen Helden von "Tenderness", und dabei ist der Killer fast der Sympathischste: Als Sohn eines Priesters muss er Mädchen, die ihn küssen, zwanghaft töten. Ein Polizist ist dem Mörder auf den Fersen und wartet auf seine Chance, ihn zur Strecke zu bringen. Da der Cop von Russell Crowe gespielt wird, kann man ihm gut beim Warten zusehen. Die blonde Kleine schließlich ist eine 15-jährige Ausreißerin. Sie hängt sich mit destruktiver Vernarrtheit an den geheimnisvollen Eric, der so zum ersten Mal längere Zeit ein lebendiges Mädchen an seiner Seite hat. Zusammen treten sie eine Reise an, getrieben von einer Sehnsucht nach Gefahr und Tod, Russell Crowe immer im Rückspiegel. Sie schlittern durch Nationalparks, Motels, altmodische Jahrmärkte, sie finden ein morbides Amerika vor, aufgenommen in blassem Licht von Clint Eastwoods Kameramann Tom Stern.







THE THAW - FROZEN


USA/CA 2009
Regie: Mark A. Lewis
Darsteller: Martha MacIssac / Val Kilmer / Aaron Ashmore/ Steph Song / Anne Marie DeLuise / Kyle Schmid / Viv Leacock
Sprache: Englische OV
Länge: 90 Min.
Verleih: Ascot Elite Home Entertainment

Links: Trailer

Inhalt:
Die verheerenden Folgen der Erderwärmung sind allgegenwärtig und unberechenbar: Als das Forschungsteam um Dr. David Kruipen (Val Kilmer) in der Arktis auf die Überreste eines toten Mammuts stößt, erweckt es unabsichtlich einen prähistorischen Parasiten zum Leben. Mit kräftigem Appetit gesegnet beginnt dieser rasend schnell die überraschte Crew zu dezimieren. Die kurz danach eintreffende Studentengruppe, darunter Kruipens energische Tochter Evelyn, findet die Station - bis auf einen halb verwesten Eisbären - verlassen vor. Dass der Kadaver als Brutstelle für die hungrigen Larven dient, erfahren die jungen Leute nur allzu bald am eigenen Leib. Vor allem die Nerven des jungen Federico, der von Kindesbeinen an unter einer Insektenphobie leidet, liegen angesichts der übermächtigen Killermaden-Attacke blank - insbesondere seit seine von Beulen übersäte Freundin Ling eine ungesunde Hautfarbe angenommen hat. Was also tun: sich Hals über Kopf retten und die Menschheit verseuchen oder im Wettlauf gegen die Zeit doch noch eine Waffe gegen das widerliche Krabbelzeugs finden?







THIRST - DURST
BAKJWI


KR 2009
Regie: Chan-wook Park
Darsteller: Kang-ho Song / Ok-vin Kim / Ha-kyun Shin / Hae-sook Kim / In-hwan Park / Dal-soo Oh
Sprache: Koreanische OmdU
Länge: 133 Min.
Verleih: MFA+ Filmdistribution

Links: Trailer

Inhalt:
Park Chan-wook, Südkoreas innovativster und aufregendster Filmemacher diesseits von Kim Ki-duk und Kim Ji-woon hat einen Vampirfilm gedreht, der - Überraschung! - sich mit keiner jemals zuvor gedrehten Arbeit des uralten Horror-Subgenres vergleichen lässt. Was nicht heißen soll, dass der Regisseur bei seiner Geschichte eines Priesters, der sich nach einem medizinischen Experiment in Afrika in einen Blutsauger verwandelt und um jeden Millimeter seiner langsam entschwindenden Menschlichkeit kämpft, den Vorbildern keinen Respekt zollen würde. Das aber nur, um alle Regeln des Sujets zu umgehen - und sich ihnen letztlich doch beugen zu müssen: Denn nichts ist stärker in unserem Universum als die Sonne. Dagegen kommt kein Vampir an, und auch Park nicht, der sich hier weiter als der große Meister etabliert, als den man ihn nach Interner Link"Oldboy" feierte. "Thirst" ist jedoch kein Film, der es seinem Publikum leicht macht. Park sucht nicht den flüchtigen Applaus; er will bleibende Kunst schaffen. Jeder andere würde unter der Last solcher Ambition zusammenbrechen. Wer käme allein auf die Idee, eine moderne Vampirgeschichte auf Emile Zolas Roman "Therese Raquin" basieren zu lassen? Aber Park ist so virtuos im Umgang mit filmischen Mitteln, dass man nicht fürchten braucht, ihm könnten die Zügel entgleiten. Vielmehr eilt "Thirst" von einer beachtlichen Sequenz zur nächsten, wechselt Ton, Textur und Atmosphäre nach Belieben und findet für Topstar Song Kang-ho in Kim Ok-vin eine furchtlose Mitstreiterin, deren Durst nach Blut fast noch unstillbarer ist als Park Chan-wooks Streben nach Brillanz.







THE TOURNAMENT


UK 2009
Regie: Scott Mann
Darsteller: Scott Adkins / Ving Rhames / Kelly Hu / Robert Carlyle / Ian Somerhalder / Liam Cunningham / John Lynch / Bill Fellows
Sprache: Englische OV
Länge: 95 Min.
Verleih: Ascot Elite Home Entertainment

Links: Website

Inhalt:
Ein Battle Royal der Superkiller. Alle sieben Jahre wird ein illegales Hightech-Turnier ausgetragen, zwischen den gefährlichsten Auftragsmördern der Welt. Der Preis: 10 Millionen Dollar auf die Hand und der Titel "World's No 1". Alle 30 Kandidaten bekommen einen Sender implantiert, mit dem sie von ihren Gegnern zu orten sind. Manipulierte öffentliche Überwachungskameras übertragen die Kämpfe live in ein geheimes Spielcasino, in dem horrend hohe Wetten auf die Favoriten gesetzt werden. Und die Spielleitung hat noch einen besonderen Trumpf in der Hand: Sollte nach Ablauf der Zeit mehr als ein Kandidat am Leben sein, explodieren einfach alle noch verbliebenen Sender. Doch einer der Duellisten ist schlau genug, sich den wärmeempfindlichen Monitor spontan aus dem Fleisch zu schneiden und in die nächstbeste Kaffeetasse zu werfen. Pech für den heruntergekommenen Pfarrer Macavoy (Robert Carlyle), der nach einem Schluck mit ungeahnten Folgen zwischen die Fronten der Kontrahenten gerät. Unter ihnen: der amtierende Champion Joshua (Ving Rhames), der unter den Kandidaten auch den Mörder seiner Frau sucht, sowie die gefährliche Schönheit Lai Lai Zhen (Kelly Hu) und der sadistische Miles (Ian Somerhalder) ...







TRICK 'R TREAT


CA/USA 2008
Regie: Michael Dougherty
Darsteller: Anna Paquin / Brian Cox / Dylan Baker / Leslie Bibb / Rochelle Aytes / Quinn Lord / Moneca Delain / Lauren Lee Smith
Sprache: Englische OV
Länge: 87 Min.
Verleih: Warner Bros. Pictures Germany

Links: Trailer

Inhalt:
EWas haben ein frisch verliebtes Pärchen, ein blutgieriger Grundschuldirektor, vier Teenage-Girls in ulkigen Partyoutfits, ein paar mutprobengeile Kids und der Eigenbrötler von nebenan gemeinsam? Dass die kommende Halloween-Nacht für sie eine Menge saurer Überraschungen bereithält! "Trick 'r Treat" erzählt fünf skurril ineinander verwobene Storys von allerfeinster Lagerfeuertauglichkeit.







VAMPYRER
NOT LIKE OTHERS


SE 2008
Regie: Peter Pontikis
Darsteller: Jenny Lampa / Ruth Vega Fernandez / David Dencik / Omid Khansari / Peter Järn / Jörgen Persson
Sprache: Schwedische OmeU
Länge: 75 Min.
Verleih: Nonstop Sales AB

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Die beiden Schwestern Vera und Vanja teilen ein finsteres Schicksal: Sie treiben sich nachts in den dunklen Straßen von Stockholm herum, streifen ziellos durch Bars, auf der Suche nach Blutspendern. Als Vampire leben sie unerkannt unter den Menschen, bis ihnen eines Nachts auf einer dreckigen Kneipentoilette ein verhängnisvoller Fehler unterläuft: Ausgerechnet der Anführer einer brutalen Biker-Gang fällt ihnen zum Opfer. Was jetzt beginnt, ist eine atemlose Hetzjagd durch die altehrwürdige Großstadtkulisse, untermalt von einem schnittig-atmosphärischen Soundtrack, in deren Verlauf klar wird: Kampflos aufgeben ist für das bissige Duo keinesfalls eine Option. Gleichzeitig lässt der Film aber nie die rührende emotionale Beziehung zwischen den beiden Schwestern außer Acht.







VAN DIEMEN'S LAND


AU 2009
Regie: Jonathan Auf Der Heide
Darsteller: Oscar Redding / Arthur Angel / Paul Ashcroft / Torquil Neilson / Mark Winter / Thomas Wright / Greg Stone / John Francis Howard
Sprache: Englische OV
Länge: 104 Min.
Verleih: Bavaria Film International

Links: Website, Trailer

Inhalt:
1822, ein britisches Straflager mitten in den undurchdringlichen Wäldern des heutigen Tasmanien. Knochenarbeit, Peitschenhiebe und karge Mahlzeiten - das ist endlich vorbei für acht der hierhin verbannten Gesetzesbrecher, als ihnen die Flucht gelingt. Doch bald gehen die wenigen erbeuteten Vorräte zur Neige, und es wird klar: Im winterlichen Dickicht und eiskalten Wasser gibt es noch weniger als trocken Brot. Anfangs hält sich die aus Iren, Schotten und Engländern zusammengewürfelte Truppe mit derben Sprüchen und Liebesliedern bei Laune - bis sich Verzweiflung und Todesangst breit machen und die Axt zum ersten Mal einen menschlichen Schädel spaltet ... Poeten werden zu Raubtieren, Abscheu zu Gier, das Unantastbare zur Regel. Wen wird es als nächstes treffen, wem kann noch vertraut werden?







VERTIGE
HIGH LANE


FR 2009
Regie: Abel Ferry
Darsteller: Justin Blanckaert / Nicolas Giraud / Raphaël Lenglet / Johan Libéreau / Fanny Valette / Maud Wyler
Sprache: Französische OmeU
Länge: 90 Min.
Verleih: Koch Media

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Einen letzten gemeinsamen Kick - bevor man sich im Berufsalltag aus den Augen zu verlieren droht - versprechen sich zwei junge befreundete Pärchen und begeben sich auf eine waghalsige Kletterpartie in der Wildnis. Dass neben Chloés gut gebautem, aber nicht ganz höhentauglichem Freund Loïc auch Ex-Lover Guillaume als fünftes Rad am Wagen mit von der Partie ist, sorgt von Anfang an für Zündstoff. Als sich der angepeilte Fußsteig wegen Instandsetzungsarbeiten als stillgelegt erweist, lässt die Gruppe, allen Regeln des Genres folgend, sämtliche Vernunft sausen und kraxelt freestyle Richtung Himmel. Halsbrecherische Rettungsmanöver, steile Engpässe, lose Haken und marode Seilbrücken über sehr, sehr tiefe Schluchten sind aber nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was am schroffen Gipfel auf sie lauert ...







WASTING AWAY


USA 2007
Regie: Matthew Kohnen
Darsteller: Matt Davis / Julianna Robinson / Michael Grant Terry / Betsy Beutler / Colby French / Richard Riehle / Tracey Walter
Sprache: Englische OV
Länge: 90 Min.
Verleih: MIG Filmgroup

Links: Website, Trailer

Inhalt:
Die Story beginnt klassisch: Als ein militärisches Experiment gewaltig schief geht und der grellgrüne Giftmüllschmodder bei der Entsorgung versehentlich in die Eismaschine eines Diners gerät, verwandeln sich die Angestellten Cindy, Vanessa, Mike und Tim in zünftige Zombies vom Typ Romero. Blöd nur, dass sie es nicht mitkriegen. Im Gegensatz zu ihnen, scheint der Rest der Welt - also die Lebenden - total überdreht und in eine Art schneller-Vorlauf-Modus verfallen. Wirklich beängstigend. Doch da kreuzt als rettender Engel ein Armeeangehöriger mit Lederjacke und Motorrad-Lenkstange in der Brust auf und klärt die vier über ihre neu erworbenen Supertalente auf. Und so nimmt die wohl skurrilste aller Nächte der lebenden Toten ihren Lauf ...







XXXtreme:

SOMEONE'S KNOCKING AT THE DOOR


USA 2009
Regie: Chad Ferrin
Darsteller: Noah Segan / Ezra Buzzington / Lew Temple / Vernon Wells / Jon Budinof / Timothy Muskatell / Silvia Spross
Sprache: Englische OV
Länge: 80 Min.
Verleih: Crappy World Films

Inhalt:
"I wanna fuck you till you die!" - Könnte man sich einen Satz aussuchen, den man als letzten vor seinem Ableben hören will, dieser käme definitiv in die engere Auswahl. Und so darf bald eine Clique Medizinstudenten um ihren Kommilitonen trauern. Gestern haben sie noch gemeinsam Pillen geschmissen, heute sind die unangenehmen Fragen zweier Cops zu beantworten. Wie lässt sich bloß erklären, dass ein vor Jahrzehnten umtriebiges Vergewaltiger-Killer-Pärchen seine Genitalien im Spiel haben muss!? Junge, Junge, was geht nur in den Köpfen dieser Jugend vor ...







HOME MOVIE


USA 2008
Regie: Christopher Denham
Darsteller: Adrian Pasdar / Cady McClain / Amber Joy Williams / Austin Williams
Sprache: Englische OV
Länge: 77 Min.
Verleih: Worldwide Film Entertainment, LLC

Links: Website

Inhalt:
Dass der technische Fortschritt jedem erlaubt, Filme zu drehen, ist nicht schlimm. Dass die verwackelten Familien-"Ereignisse" aber auch allen gezeigt werden müssen, hingegen schon. Zu den Nachfahren der Diaabend-Folterer gehören auch Clare und David Poe. Bei den beiden Camcorderjunkies leuchtet selbst im Badezimmer noch das rote Lämpchen - sehr zum Leidwesen ihrer Kinder, Jack und Emily. Von Berufs wegen Pastor und Kinderpsychologin, haben die Eltern zudem einiges an erzieherischen Fiesheiten auf dem Kasten. Doch im Gegensatz zu ihren Erzeugern wissen die Kids, wie man Pointen setzt ...







PIG HUNT


USA 2008
Regie: Jim Isaac
Darsteller: Travis Aaron Wade / Tina Huang /Howard Johnson Jr. / Trevor Bullock / Rajiv Shah / Jason Foster / Nick Tagas
Sprache: Englische OV
Länge: 100 Min.
Verleih: Splendid Film

Links: Website

Inhalt:
In diesem Hinterwäldlerwald sind die Männer noch ganze Kerle! Und die Frauen auch. Hier süßt man den Morgenkaffee mit Whisky, spuckt auf den Boden und lässt das Zähneputzen vor dem Schlafengehen einfach mal sein. Hier weht es stolz, das Star-Spangled Banner in Übergröße, hier gibt es Kleinkalibriges zum Kindergeburtstag. Genau der richtige Ort also für eine Autoladung Großstädter, um einmal zünftig auf Wildschweinjagd zu gehen! Nur, in diesem Wald jagt das Wild. Und das hört auf den Namen Hogzilla - bei Asterix und Obelix ging es irgendwie appetitlicher zu.







Get Shorty



DELANEY


USA/ESP 2008
Regie: Carles Torrens
Darsteller: Delaney Manning / Mark Parr
Sprache: Englische OV
Länge: 20 Min.




ESCAPE


D 2008
Regie: Julia Zimanofsky
Darsteller: Theresa Scholze / Alexander Gamnitzer
Sprache: Deutsche OmeU
Länge: 21 Min.




GRANNY O'GRIMM'S SLEEPING BEAUTY


IR 2008
Regie: Nicky Phelan
Sprache: Englische OV
Länge: 5 Min.




IL GIARDINO


D 2008
Regie: Michael Ester
Darsteller: Dirk Bach / Tanja Wenzel
Sprache: Deutsche OmeU
Länge: 11 Min.




MOM / MAMÁ


ESP 2009
Regie: Andy Muschietti
Darsteller: Irma Montroig / Victoria Harris
Sprache: Spanische OmeU
Länge: 3 Min.




NEXT FLOOR


CA 2008
Regie: Denis Villeneuve
Darsteller: Jean Marchand / Simone Chevalot
Sprache: Englische OV
Länge: 12 Min.




PARIS BY NIGHT OF THE LIVING DEAD


FR 2009
Regie: Grégory Morin
Darsteller: Karina Testa / David Saracino
Sprache: Französische OmeU
Länge: 12 Min.




SNIP


ESP 2008
Regie: Julien Zenier
Darsteller: Zoe Berriatúa
Sprache: Ohne Dialog
Länge: 11 Min.




TADEO JONES AND THE BASEMENT OF DOOM / TADEO JONES Y EL SOTANO MALDITO


ESP 2007
Regie: Enrique Gato
Sprache: Spanische OmeU
Länge: 18 Min.



Quelle(n): Fantasy Filmfest
Autor(en): Stephan Hoppe
letzte Aktualisierung: 16.08.2009, 13:01:37

Paintball
Newsmakers
Trick'r Treat - Die Nacht der Schrecken
Thaw - Frozen, The
Sexykiller
Mutants
Infestation
Bathory
District 9
Final Destination 4
Carriers
Sky Crawlers, The
Cabin Fever 2: Spring Fever
Lesbian Vampire Killers
New Town Killers
House Of The Devil, The
Black Dynamite
Idiots And Angels
Moon
Bronson
Round Da Way
Van Diemen's Land
Vertige
Deliver Us From Evil
Blood: The Last Vampire
Coffin Rock
Doghouse
Grace
Sniper, The
Ip Man
Giallo
Trick 'r Treat - Die Nacht der Schrecken
Loft - Tödliche Affären
Disappeared, The
Van Diemen's Land (Störkanal #006)
Infestation
Children - In ihnen schlummert das Böse, The
Hansel & Gretel
Tournament, The - Battle Royale unter Killern
Cabin Fever 2 (Uncut Version)
Paris by Night of the Living Dead (Anolis Kurzfilm Edition #1)
Grace - Love. Undying.
Secret Defense
Frozen - Etwas hat überlebt
Dread
Lesbian Vampire Killers
Cabin Fever 2
High Lane - Schau nicht nach unten!
Mutants - Du wirst sie töten müssen
Giallo
Fall 39
Sky Crawlers, The (Steelbook Edition)
Schwarze Herz, Das
Cabin Fever (Special Edition, 2 DVDs)
Final Destination 2
Final Destination
Cold Prey - Eiskalter Tod
Cold Prey III - The Beginning
Final Destination (Kanada-Import)
Van Diemen's Land - Interview mit Jonathan auf der Heide
News"Cabin Fever 2: Spring Fever"
"Cold Prey 2" geht in Produktion
"Dread" und "Madonna" - weitere Adaptionen der "Books of Blood"
Clive Barkers "Dread" - Infos zu den Dreharbeiten und Artwork
Dario Argento dreht "Giallo" (Update)
Lesbian Vampire Killers erobern England
"Paintball" - Filmax bringt neuen Horror-Thriller!
"The Final Destination" - Alle Infos und Trailer zum vierten Teil der Reihe.
"Infestation" - Angriff der Riesen-Käfer
"Trick 'r Treat" - Halloween-Horror vom Superman-Autor
Trailer zu "Pig Hunt" vom "Jason X"-Regisseur
"District 9" - ab September im Kino
"Pig Hunt" von Splendid
"Sexykiller" als britische DVD von Momentum
Alle Infos zum 21. Fantasy Filmfest
"Carriers" - Die Pandemie bricht aus am 1.Oktober 2009
"OSS 117 - Der Spion, der sich liebte" ab 25.9.2009 auf Blu-ray & DVD
"Blood - The Last Vampire" kommt ab dem 19.11.2009 auf Blu-ray
"Doghouse" kommt im Dezember 2009 von Splendid
Horror-Schnitzeljagd auf Wicked in Kooperation mit Paramount
IMDb.com OFDb.de (Red Cliff)
IMDb.com OFDb.de (Giallo)
IMDb.com OFDb.de (Dread)
IMDb.com OFDb.de (Cold Prey II)
IMDb.com OFDb.de (Cabin Fever 2: Spring Fever)
IMDb.com OFDb.de (Lesbian Vampire Killers)
IMDb.com OFDb.de (Paintball)
IMDb.com OFDb.de (Final Destination 4)
IMDb.com OFDb.de (Moon)
IMDb.com OFDb.de (Infestation)
IMDb.com OFDb.de (Trick'r Treat - Die Nacht der Schrecken)
IMDb.com OFDb.de (Pig Hunt)
IMDb.com OFDb.de (District 9)
IMDb.com OFDb.de (Sexykiller)
IMDb.com OFDb.de (Frozen - Etwas hat überlebt)
IMDb.com OFDb.de (Newsmakers)
IMDb.com OFDb.de (Mutants [2009])
IMDb.com OFDb.de (OSS 117 - Der Spion, der sich liebte)
IMDb.com OFDb.de (Bathory - Die Blutgräfin [2007])
IMDb.com OFDb.de (Carriers)
IMDb.com OFDb.de (Doghouse [2009])
IMDb.com OFDb.de (Sky Crawlers, The)
IMDb.com OFDb.de (House of the Devil, The)
IMDb.com OFDb.de (New Town Killers)
IMDb.com OFDb.de (Bronson)
IMDb.com OFDb.de (Idiots And Angels)
IMDb.com OFDb.de (Black Dynamite)
IMDb.com OFDb.de (Round Da Way)
IMDb.com OFDb.de (Van Diemen's Land)
IMDb.com OFDb.de (High Lane - Schau nicht nach unten!)
IMDb.com OFDb.de (Deliver Us From Evil [2009])
IMDb.com OFDb.de (Blood: The Last Vampire)
IMDb.com OFDb.de (Coffin Rock)
IMDb.com OFDb.de (Wasting Away)
IMDb.com OFDb.de (Grace - Love. Undying. [2009])
IMDb.com OFDb.de (Ip Man)
IMDb.com OFDb.de (Sniper, The [2009])
IMDb.com OFDb.de (Vampyrer)
IMDb.com OFDb.de (Largo Winch - Tödliches Erbe)
IMDb.com OFDb.de (Film with Me in It, A)
IMDb.com OFDb.de (Blood Brothers [2008])
IMDb.com OFDb.de (Fall 39)
IMDb.com OFDb.de (Children - In ihnen schlummert das Böse, The [2008])
IMDb.com OFDb.de (Disappeared, The)
IMDb.com OFDb.de (Duress)
IMDb.com OFDb.de (Hansel & Gretel)
IMDb.com OFDb.de (I Sell the Dead)
IMDb.com OFDb.de (In 3 Tagen bist du tot 2)
IMDb.com OFDb.de (In the Electric Mist)
IMDb.com OFDb.de (Just Walking)
IMDb.com OFDb.de (K-20: Legend of the Mask)
IMDb.com OFDb.de (Experiment Killing Room)
IMDb.com OFDb.de (Lake Mungo)
IMDb.com OFDb.de (Loft - Tödliche Affären [2008])
IMDb.com OFDb.de (Macabre [2009])
IMDb.com OFDb.de (Orphan - Das Waisenkind [2009])
IMDb.com OFDb.de (Polytechnique)
IMDb.com OFDb.de (Pontypool)
IMDb.com OFDb.de (Prime Time [2008])
IMDb.com OFDb.de (Secret Defense)
IMDb.com OFDb.de (Shinjuku Incident, The)
IMDb.com OFDb.de (Schwarze Herz, Das)
IMDb.com OFDb.de (Tenderness)
IMDb.com OFDb.de (Tournament - Battle Royale unter Killern, The [2009])
IMDb.com OFDb.de (Someone's Knocking at the Door)
IMDb.com OFDb.de (Home Movie [2008])
IMDb.com OFDb.de (Delaney)
IMDb.com OFDb.de (Escape [2008])
IMDb.com  (Granny O'Grimm's Sleeping Beauty)
IMDb.com OFDb.de (Giardino, Il)
IMDb.com OFDb.de (Mama [2008])
IMDb.com  (Next Floor)
IMDb.com OFDb.de (Paris by Night of the Living Dead)
IMDb.com  (Snip)
IMDb.com  (Tadeo Jones and the Basement of Doom)



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.