Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover

"Die Nacht der Creeps" - Director's Cut ab Juni auf Blu-ray und DVD


Al!ve veröffentlicht am 7. Juni 2013 den kultigen Horrorfilm "Die Nacht der Creeps" vom Interner Link"Monster Busters"-Regisseur Fred Dekker neu auf Blu-ray und DVD. Neben einem umfangreichen Bonusmaterial veröffentlicht man den Kultfilm im unzensierten Director's Cut, dem die FSK eine Freigabe ab 16 Jahren bescheinigte.

DIE NACHT DER CREEPS
(NIGHT OF THE CREEPS)



> Bei Amazon.de bestellen

VÖ: 07.06.2013 (Verkauf)

USA 1968
Regie: Fred Dekker
Darsteller: Jason Lively, Steve Marshall, Jill Whitlow

Bild (BD): 1080p, 1,78:1
Bild (DVD): 1,78:1 (anamorph)
Tonformat (BD): Dolby Digital 2.0 Stereo, Dolby Digital 5.1 (Englisch)
Tonformat (DVD): Dolby Digital 2.0 Stereo, Dolby Digital 5.1 (Englisch)
Sprache (BD): Deutsch, Englisch
Sprache (DVD): Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Länge: ca. 86 Minuten (BD) / 83 Minuten (DVD)
Code: B (BD) / 2 (DVD)
Freigabe: ab 16 Jahre
Label: Winkler Film / Al!ve
Extras: Making-Of, Featurette Tom Atkins, Deleted Scenes, Audiokommentar mit Regisseur Fred Dekker, Audiokommentar mit Schauspielern, Original Kinoende, Deutscher Trailer, US-Kinotrailer, Trivia-Untertitelspur

Inhalt:
Ein außerirdischer Meteorit schlägt in der Nähe einer amerikanischen Kleinstadt ein und infiziert einige Einheimische mit schwarzen, schneckenähnlichen Parasiten, die sich ins Hirn graben und die Opfer zu Zombies machen. Die Opfer wurden eingefroren, doch durch zwei tolpatschige Studenten entkommen die Parasiten und überfluten den Campus, wo es von Zombies bald nur so wimmelt ...


Quelle(n): Alive
Autor(en): Vivien Pereé
letzte Aktualisierung: 29.04.2013, 23:59:12




Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.