Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2008
Titel:Twilight Mysteries 01 - Fluch der Unsterblichkeit
Originaltitel:Twilight Mysteries 01 - Fluch der Unsterblichkeit
Regie:Erik Albrodt
Buchautor:Erik Albrodt
Dialogbuch:Erik Albrodt
Titelmelodie:Carsten Jessen
Sprecher:Klaus Sonnenschein, Thomas Nero Wolff, Kim Hasper, Kellina Klein, Bert Stevens, Tobias Kluckert, David Nathan, Birgit Bockhaus, Wolfgang STrauss, Bodo Venten, Horst Kurth, Simeon Hrissomallis
Cover-Design:Thomas Rippert
Länge:53:36 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:Dreamland Production
Freigabe:k.A.
Bonus:-



Inhalt
Unsterblichkeit... gibt es die wirklich?
Zumindest scheint Jason Sanders solch eine Gabe sein Eigen zu nennen, als er nach einem tödlichen Zusammenstoß mit Doktor Zephyres Wagen wie von den Toten wieder aufersteht ... Ein Handelsvertreter, der am Unfallort von einem Heckenschützen erschossen wird, hat da weniger Glück. Im ersten Moment scheinen die beide Ereignisse nichts miteinander zu tun zu haben. Doch nach und nach kommen Dr. Zephyre und sein Team einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Und als sie erfahren, dass die beiden Vorfälle doch miteinander verbunden sind, ist es bereits zu spät, sie erleben den ... Fluch der Unsterblichkeit!

Fazit
Mit "Twilight Mysteries" liegt das erste Abenteuer eines neuen Ermittlungsteams für das Paranormale vor. Dr. Morton Zephyre und seine Assistenten Dave und Nina untersuchen Fälle, die für den normal Denkenden einfach nur unglaublich klingen, so auch ihr erster Fall mit dem Titel "Fluch der Unsterblichkeit".
Die Drei werden Zeuge eines brutalen Attentats, welches sich bei einem Autounfall ereignet. Zwar kann Morton Zephyre das scheinbar tote Unfallopfer Jason Sanders wiederbeleben, einem unbeteiligten Zuschauer wird mittels Pistolenschuss aber urplötzlich der gesamte Kopf weggesprengt. Einen möglichen Täter gibt es nicht und auch die Polizei tappt im Dunklen. Erst als in den Nachrichten ein Beitrag mit dem feigen Tötungsakt gezeigt wird, kann Nina durch eine Analyse der gezeigten Bilder den Täter ausfindig machen. Zwischen Täter und dem Unfallopfer Sanders scheint es eine Verbindung zu geben, doch welche Rolle spielt der auf offener Straße Getötete?
Der Einstand des ersten Serienhörspiels des neuen Labels Daydream Factory darf wirklich als gelungen bezeichnet werden, denn man bekommt als Hörer eine packende Story geboten, die durch drei sehr sympathische Hauptrollen überzeugt. Besonders der Wortwitz in Verbindung mit der aufkommenden Spannung sorgt für eine vergnügliche Stunde. Zudem ist das Hörspiel überraschend blutig ausgefallen, was man bei der Covergestaltung nicht unbedingt erahnt hätte. Sicherlich gibt es auch kleinere Schwächen; so kann der geübte Hörer den Verlauf recht schnell erahnen, was der Spannung aber nicht schadet. Für die Auswahl der Sprecher hat man ein gutes Händchen bewiesen. Bereits das Intro wurde mit der Stimme von Klaus Sonnenschein sehr stimmig inszeniert. In den Hauptrollen dürfen Thomas Nero Wolff, Kim Hasper und Kellina Klein als Ermittlerteam vollkommen überzeugen. Selbst die kleineren Nebenrollen sind meist prominent besetzt, was für die Qualität des Hörspiels spricht. Begleitet wird die Handlung von einem guten Score und stets passenden Geräuschen, die der Geschichte noch weiter Leben einhauchen. Wie schon angemerkt, ist das Cover nicht ganz so überzeugend, man wird zwar neugierig gemacht, aber die Geschichte wird nicht unbedingt so präsentiert, wie sie sich letztendlich gibt.

Bleibt zusagen, dass "Fluch der Unsterblichkeit" ein gelungener Einstand eines noch jungen Labels geworden ist, dem man Potenzial mit frischen Hörstoffen zutrauen darf. Man darf gespannt sein, wie sich die Serie entwickelt und in den angekündigten Folgen weitergeht. Fürs erste darf man Dreamland gratulieren, das sie das neue Label Daydream-Factory unter Vertrag genommen haben.

+++++-







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.