Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2005
Titel:Offenbarung 23 - Folge 2: Tupacs Geheimnis
Originaltitel:Offenbarung 23 - Folge 2: Tupacs Geheimnis
Regie:Lars Peter Lueg
Buchautor:Jan Gaspard
Dialogbuch:Jan Gaspard
Musik:Andy Matern, Henning Brix, Lars Michaelis
Titelmelodie:Markus Wienstroer, Andy Matern
Sprecher:David Nathan, Dietmar Wunder, Marie Bierstedt, Detlef Bierstedt, Till Hagen, Lutz Riedel, Torsten Michaelis, Helmut Krauss, Dagmar Berghoff
Cover-Design:Focoloco Studios
Länge:64:33 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:Lübbe Audio
Freigabe:k.A.
Bonus:-



Inhalt
Das Rätsel um Tron und Tupac geht weiter. Und wird immer größer: Der Top-Hacker scheint zu Lebzeiten viele Geheimnisse entschlüsselt zu haben. Weshalb sich Geheimdienste und obskure Zirkel für ihn interessierten. Das muss auch Student Georg Brand, der sich auf Trons Spur begibt, schmerzhaft erfahren. Was wusste Tron alles? Eine Frage, die nicht nur angesichts des Tupac-Mordes interessant ist. Doch dieser Mord verbirgt auch selbst eine unglaubliche Wahrheit!

Fazit
Das Hörspiel gewinnt an Fahrt!
Während Teil 1 der Serie noch auf das Auffinden der verschwundenen CD beschränkt war und mehr oder weniger als Aufwärmphase für die Figuren bzw. ihre Sprecher gelten kann, kann Teil 2 actionreich durchstarten ohne sich auf einleitende Ereignisse einzulassen. Grundsätzlich geht es darum, dass die CD einigen Wirbel hervorruft und es nun darum geht, was sich eigentlich auf dem Tonträger befindet. Denn so einige Gruppen interessieren sich plötzlich dafür und bringen Georg und seinen Kumpel Kim in arge Bedrängnis. Dieser Wirbel entsteht hauptsächlich daraus, dass die Verbindungen zum mysteriös zu Tode gekommenen Hacker Tron immer klarere Züge annimmt.

So trifft Georg in einem Chat auf einen anderen Hacker, der Informationen zu Tron Preis gibt, Georg später auflauert und ihn dabei sogar bedrängt. Außerdem interessiert sich ein Ermittler der Polizei namens Wim Banner, der eine etwas undurchsichtige Roller übernimmt und Georg immer wieder auszuhören versucht. Später dann gesellt sich sogar noch eine Person hinzu, die man eigentlich nicht mehr erwartet hätte ...

"Offenbarung 23" entwickelt sich immer mehr zur Geheimniskrämerei mit einigen Auflösungen, die die Zuhörerschaft vermutlich in zwei Lager spalten. Während sich der Mystery-Fan eher damit abfinden können, dass die Macher der Serie einige Überraschungen aus dem Hut zaubern, die vielleicht etwas konstruiert klingen, mögen es genau diese Stellen sein, die die Skeptiker davon abhalten, sich erst auf die Serie einlassen. Nichtsdestotrotz formt sich das Gesamtbild und dass die CD lediglich ein Teil eines riesigen Puzzles, sozusagen einer Verschwörung ist, hinter die man mit jeder Folge etwas mehr kommen soll.

Auf technischer Seite brilliert dieses Hörspiel abermals. Die Sprecher sind wieder von allerhöchster Güte und lassen Filmflair aufkommen. Leider macht man den Fehler und besetzt ein paar Sprecher hörbar doppelt, was für einige Fehlinterpretationen sorgen könnte. So ist z.B. der Wachmann in der Bank eben jener Sprecher, der auch die Bekanntschaft im Flugzeug vertont hat. Nichtsdestotrotz hängen die Charaktere aber nicht zusammen, denn man würde sonst eine andere Reaktion von Georg erwarten.
Dass man es mit einem besonderen Hörspiel zu tun hat, dürfte das aufwendige Intro, die vielen kleinen Jingles und Musikeinsätze geltend machen. Nachholebedarf ist definitiv noch beim Einsatz von Hintergrundgeräuschen bemerkbar, da diese von den tragenden Dialogen und Musikeinsätzen nichtig gemacht werden. Außerdem sollte man die Dialoge doch noch etwas spritziger gestalten, sie klingen immer noch etwas zu gestellt.

Eine komplette Auflösung bietet "Tupacs Geheimnis" nicht an, aber es werden genügend Geheimnisse gelüftet, um den Zuhörer nicht unzufrieden zurückzulassen. Und mit Teil 3 bahnt sich ja bereits der erste kleine Höhepunkte der Serie an. Und man darf sich gewiss sein, dass die wichtigsten Charaktere auch in den Nachfolger herübergerettet werden.

++++--







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.