Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2005
Titel:Faith - The Van Helsing Chronicles: Dämonische Leidenschaft (Season 1 Episode 5)
Originaltitel:Faith - The Van Helsing Chronicles: Dämonische Leidenschaft (Season 1 Episode 5)(Season 1 Episode 5)
Regie:Simeon Hrissomallis
Buchautor:
Dialogbuch:Simeon Hrissomallis
Musik:Jase Brandon
Sprecher:Nana Spier, Dorette Hugo, Boris Tessmann, Daniela Hoffmann, David Nathan, Petra Wolf, Anna Carlsson, Nicolas Böll, Thomas Kästner, Wolfgang Strauss, Erminio Juliano
Cover-Design:Timo Wuerz
Länge:48:44 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:R & B Company
Freigabe:ab 16 Jahre
Bonus:-



Inhalt
Es war schrecklich! Überall Blut! An den Wänden, auf dem Boden, an der Decke – im Waschbecken!
Im Badezimmer lag die entsetzlich zugerichtete Leiche einer Frau. Das Gesicht der Toten - nur mehr eine blutverschmierte Fratze.
Mir wurde übel! Ich spürte, wie mein Mageninhalt versuchte, die Speiseröhre hoch zu kriechen. Angewidert verließ ich diesen Ort ...
Doch das Grauen erwartete mich bereits ...!

Fazit
Zweifelsfrei erlebt Faith in ihrem 5. Abenteuer auch gleichzeitig ihr bestes. Nach ihrer Niederlage in Irland kehrt sie zurück nach Amerika. Während ihrer Abwesenheit hat ihr bester Freund Vin ein Mädchen kennen gelernt, mit dem er seine heimliche Liebe Shania eifersüchtig machen will. Doch Delia, so der Name der Schönheit, ist alles andere als normal und als sich dann auch noch Leichen anfangen zu türmen, gerät Delia ins Kreuzverhör. Hier breche ich die Inhaltangabe ab, da man nicht zu viel verraten sollte, außer dass sich sehr viel um Sex, einen Sukkubus und einen Incubus dreht. Ganz deutlich merkt man in dieser Folge, dass Faith nicht unbedingt als Teenie-Serie konzipiert wurde, auch wenn sie sich immer noch den Vergleich zu der TV-Serie Interner Link"Buffy - Im Bann der Dämonen" gefallen lassen muss. Richtig Lust auf mehr macht vor allem das Dreigestirn um Faith, Vin und Shania, die gleichzeitig mit ihren Sprechern wachsen und trotz leicht aufgesetzter Coolness überzeugend agieren. Auch die Idee, jugendliche Problematik wie erster Sex bzw. erste Liebe als Anhaltspunkt für die Story zu nutzen ist gelungen. Wie es sich gehört, verkommt das ganze aber nicht zu einer "Teenager hat Probleme"-Thematik, sondern wird immer weiter vorangetrieben und durch die beschriebenen Mordtaten unterbrochen, was in einer gehörigen Portion an Spannung und Rätselraten um den Mörder gipfelt. Schlussendlich ist die Auflösung dann zwar doch etwas belangloser als erwartet, doch kann dies dem gelungenen Gesamtkonzept nichts mehr anhaben. Anscheinend wächst die Serie von Folge zu Folge und der Durchhänger mit Folge 3 ist nunmehr ganz verziehen. Für Freunde des phantastischen Genres definitiv ein Muss, zumal man am Ende mit einem kleinen Cliffhanger konfrontiert wird, der wohl ein Geheimnis in Faiths Umkreis lösen wird.

+++++-







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.