Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2005
Titel:Faith - The Van Helsing Chronicles: Verwandlungen (Season 1 Episode 2)
Originaltitel:Faith - The Van Helsing Chronicles: Verwandlungen
Regie:Simeon Hrissomallis
Buchautor:
Dialogbuch:Simeon Hrissomallis
Musik:Jase Brandon
Sprecher:Nana Spier, Thomas Nero Wolff, Dorette Hugo, Boris Tessmann, David Nathan, Helmut Krauss, Christian Rode, Udo Schenk, Daniela Hoffmann, Erminio Juliano, Petra Wolf
Cover-Design:Timo Wuerz
Länge:51:18 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:R & B Company
Freigabe:ab 16 Jahre



Inhalt
Atemlos und gierig sog der blonde junge Mann die kühle Nachtluft ein. Sein Herz raste, in seinen Schläfen pochte es wild - und er spürte, wie ihm die Angst die Kehle zuschnürte. Er rannte über den alten Friedhof, sprang über verfallene Grabsteine und hechtete, so schnell es nur ging, auf das Tor zu. Das, was er vor wenigen Minuten gesehen hatte, raubte ihm fast den Verstand. Blankes Entsetzen kontrollierte den von Panik ergriffenen Mann. Die Bestie war nicht mehr weit! Widerliche Reißzähne, rotglühende Augen - der Anblick hatte sich in das Hirn des Mannes gebrannt. Und er wusste:
Das Monstrum gierte nach Fleisch! - Menschenfleisch ...

Fazit
Nach der sehr gelungenen ersten Folge fällt das zweite Abenteuer etwas ab. Man versuchte zwei Handlungen mit einer zu verschmelzen und ließ den wichtigeren Teil, der zur Handlung beiträgt eher als Nebenstrang fungieren.

ACHTUNG SPOILER!
So wird das Hauptaugenmerk auf einen Indianer gelenkt, der bei Vollmond das Wolfsritual durchführt. Hierbei soll dem Zuhörer eine Verbindung zum Werwolf suggeriert werden, da zudem zerfetzte Leichen aufgetaucht sind und einige Personen als vermisst gelten, die mit Faith an derselben Schule waren. In einer Sequenz an besagter Schule unterhält sich Faith mit dem Direktor als einer ihrer Lehrer, Professor Ryan, zu dem Gespräch stößt. Irgendwie merkt man direkt, dass mit diesem Professor etwas nicht stimmt, aber nach einem Umschnitt in eine andere Szenerie bleibt es erstmal ruhig um ihn. Erst gegen Ende erfährt man dann, was es wirklich mit dem Werwolf und dem Professor auf sich hat und das wirkt dann doch sehr gekünstelt.
SPOILER ENDE

Dennoch ist das Hörspiel gelungen allein, weil man schon weiteres über einzelne Charaktere erfährt und dass der aus dem ersten Teil bekannte Hunter nur ein Mittelsmann einer sehr mächtigen Organisation ist. Gerade die unterschiedlichen Fähigkeiten, die die Hauptpersonen entwickeln bzw. herausfinden, um sie einsetzten zu können, wurdem sehr gut umgesetzt und mit einer netten kleinen Portion Humor gewürzt. Von der musikalischen Seite als auch bei den Effekten greift man wieder in die Vollen und zeigt, was wahres Ohrkino ist. Als kleine Anmerkung ist ein humoristischer Verweis auf die ebenfalls von R&B Company produzierte Serie "PSI-Akten" verwiesen. Hier sollte man wirklich drauf achten, was auch beweist, dass die Jungs sich selbst mit einem Augenzwinkern auf die Schippe nehmen können.

++++--







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.