Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2006
Titel:PSI-Akten 07 - Allein in der Nacht, Die
Originaltitel:Allein in der Nacht
Regie:Wolfgang Strauss
Buchautor:
Dialogbuch:Wolfgang Strauss
Musik:Jase Brandon
Sprecher:Henry König, Nicolas Rousies, Marco Ventrella, Reinhilt Schneider, Peter Bertram, Wolfgang Strauss, Barbara Sewien
Cover-Design:Timo Würz
Länge:45.:41 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:R & B Company
Freigabe:ab 12 Jahre
Bonus:-



Inhalt
In Juliens Augen zeichnete sich Angst - pure Angst!
Seit dem Einzug ins neue Heim plagen ihn furchtbare Alpträume. Träume, die so wirklich schienen. Träume, die ihn am Einschlafen hindern. Madame Anduère-Traiseau, Juliens Mutter, war verzweifelt. War es das Haus? Lag ein Fluch auf diesem Gebäude? Welche Rolle spielt der Keller? Und was hatte es mit dem rätselhaften Kin "Jacques" auf sich? Viele Fragen, die sich an jenem Abend aufklären sollten. Und in dieser Nacht waren Julien und seine Mutter allein - allein in der Nacht!

Fazit
"Psi-Akte Nr. 7" erzählt von der Familie Anguère-Traiseau, die kostengünstig ein Haus auf dem Land ersteht, um der Großstadt zu entfliehen. Alles geht seinen geregelten Weg bis Julien, der Sohn der Familie, den Keller aufräumen soll. Dieses große dunkle Kellergewölbe ist der einzige Ort, den er zu meiden versucht. Doch als eine Art Therapie seiner Ängste soll er nun gerade diesen betreten. Es kommt aber wie es kommen muss und plötzlich geht das Licht aus und zwei glühende Augen konfrontieren ihn. Sie haben nur ein Ziel: Julien.
In bester "Haunted House"-Manier beschäftigt sich die siebte Ausgabe der PSI-Akten mit diesem Thema. Ordentlich produziert und mit guten Sprechern besetzt, vermag sie dem Zuhörer sogar einen Schauer über den Rücken zu jagen. Dies ist vor allem dem Einsatz einer passenden Geräuschekulisse zu verdanken. Leider ist die Auflösung der Geschichte nicht sonderlich gelungen, da sie mehr Fragen als Antworten bereithält. Dennoch ist noch ein interessanter Aspekt zu verbuchen, der so die vorzeitige Vorhersehbarkeit der Geschichte zunichte macht. Das Coverartwork der PSI-Akten ist hier wieder sehr gelungen und zeigt eine Szene aus dem Hörspiel. Gerade dieser Comicstil weiß deutlich zu gefallen. Zu empfehlen ist "Allein in der Nacht" jedem Fan gepflegter Gruselunterhaltung und auch jüngere Hörer dürfen sich ordentlich gruseln.

++++--







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.