Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2005
Titel:Burg Frankenstein 01 - Schreckensnacht auf Burg Frankenstein
Originaltitel:Schreckensnacht auf Burg Frankenstein
Regie:Thomas Birker
Buchautor:Dan Shocker
Dialogbuch:Thomas Birker & Christian Daber
Musik:Tom Steinbrecher
Sprecher:Christian Rode, Rainer Schmitt, Konrad Halver, Andreas von der Meden, Heidi Schaffrath, Kerstin Draeger, Norbert Langer, Fabian Harloff, Peter Joseph Schmitz, Angie Bell, Thomas Birker, Joschi Hajek
Cover-Design:Daniel Theilen
Länge:74.54 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:DreamLand
Freigabe:ab 12 Jahre
Bonus:
  • Interview mit Rainer Schmitt



Inhalt
Halloween auf Bug Frankenstein! Am letzten Oktober-Wochenende jeden Jahres treffen sich dort in der Nähe von Darmstadt Horror-Freaks aus aller Welt. Vampire, Werwölfe, Zombies und das Monster von Frankenstein treiben ihr Unwesen. Verkleidete Schauspieler, die den Gästen in der kalten Nebelnacht das Gruseln lehren wollen. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Ein paar leichtsinnige Freunde führen eine Zeremonie durch und das echte Frankenstein-Monster erwacht zu neuem Leben. Und das Grauen beginnt von neuem.

Fazit
DreamLand nahm sich der kultige Mini-Serie um Burg Frankenstein von Dan Shocker an und produzierte eine Hörspielumsetzung. Dies ist deutlich gelungen und lässt Freude beim Zuhören aufkommen, denn es wurde mit viel Sorgfalt und einer erlesenen Auswahl bekannter Sprecher, zumeist aus der Europa-Schmiede, der Geschichte um die Wiedererweckung des Frankenstein Monsters Leben eingehaucht. Ein wirklich gelungner Gag am Rande ist die Besetzung von Rainer Schmitt als Robert Nordan und Heidi Schaffrath als dessen Geliebte Monika Bolowski. Dem Fan der Serie "Larry Brent" sollte auffallen, das man hier quasi Morna und Larry zu einem Paar verschmelzen lassen hat. Die Erinnerungen an die gute alte Zeit werden somit wieder entfacht. Christian Rode kann wie bei DreamLand mittlerweile gewohnt in der Erzählerrolle punkten. Einzig der Einsatz von ein paar Sprecherlaien fällt deutlich von den Größen der Szene wie Norbert Langer, Andreas von der Meden oder Kerstin Draeger ab. Da es aber meist nur kleinere Rollen sind, wirkt sich dies nicht sonderlich auf das Hörspiel aus. Effekte und musikalische Untermalung gehen in Ordnung und können das Spannungsbarometer halten. Allgemein gesagt ist die Romanvorlage des ersten Bandes eine Einführung in die Geschichte um Burg Frankenstein, die trotz der Spannung noch kein richtiges Gruselflair aufkommen lässt. Dies hat allerdings nichts mit der vorliegenden Produktion zu tun sondern der Vorlage, die rein theoretisch einen gewissen trashigen Grundgedanken innehat. Der Ort der Handlung ist im Übrigen real und man kann dort jedes Jahr zu Halloween schön schaurige Stunden verbringen. Ich persönlich kann das Hörspiel "Burg Frankenstein" mit gutem Gewissen weiterempfehlen, wenn man Fan der alten Europahörspiele ist oder war. Die Kritik an der Covergestaltung kann ich zudem nicht verstehen, da dieser Look sehr gelungen ist und sich von der Masse abhebt.
Man darf also gespannt seinm wie es auf Burg Frankenstein weitergeht, denn insgesamt gibt es ja vier Romane, wobei Nummer zwei schon als Hörspiel vorliegt.

++++--







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.