Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2005
Titel:Caine 01 - Das Amulett von Kyan'Kor
Originaltitel:Das Amulett von Kyan’Kor
Regie:Günter Merlau
Buchautor:Patrick Grieser
Dialogbuch:Günter Merlau
Sprecher:Torsten Michaelis, Lutz Riedel, Klaus Sonnenschein, Kaspar Eichel, Peter Groeger, Karl Schulz, Frank Hildebrandt, Günter Merlau, Bernhard Völger, Gerald Paradies, Wolfgang Bahro, Andreas Sparberg
Cover-Design:Günter Merlau
Länge:48:07 Minuten (ungekürzt)
Vertrieb:LAUSCH
Freigabe:ab 14 Jahre
Bonus:-



Inhalt
Auftragskiller Steven Caine wird von mysteriösen Wesen vor seinem sicheren Tod gerettet, als er mit der Giftspritze hingerichtet werden soll. Als Söldner für das Volk von Kyan'Kor hat er sich nun einem blutigen Schicksal zu fügen. Wird Caine an dieser unmenschlichen Aufgabe zerbrechen?

Fazit
Mit "Caine" ist eine neue Serie erschienen, die sich nicht dem Horrorgenre zuwendet, sondern den Pfad der Dark Fantasy beschreitet. Zeitgleich ist es auch die erste Produktion von Lausch. Und man wird gleich mit einer sehr Film reifen Umsetzung für das Ohrkino verwöhnt. Allein durch den Einsatz wechselhafter Musik wird eine sehr ausgeklügelte Atmosphäre erschaffen, die sich dem Geschehen deutlich anpasst. Sehr gewöhnungbedürftig ist der Sprachstil der Personen, die nicht mit Schlagausdrücken geizen. So etwas gab es bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, zeigt aber auch wunderbar das räudige Umfeld, in dem "Caine" spielt. Zu einer guten Atmosphäre gehört sicherlich auch eine passende Geräuschkulisse und auch dies wurde sehr gut gelöst. Was übrig bleibt, sind noch die Sprecher und auch hier muss man gestehen, hat man eine passende Wahl getroffen. Torsten Michaelis in der Hauptrolle als Caine ist schier perfekt gecastet worden, aber auch die restlichen Sprecher, die sicherlich niemanden unbekannt sein dürften, machen ihre Sache exzellent. Als da wäre Lutz Riedel (Jan Tenner und Timothy Dalton) oder Klaus Sonnenschein (Sean Connery und Danny Devito). Falsch machen kann man mit dem Hörspiel eigentlich nichts. Und so wird man in die Geschichte um den Kampf um die Erde eingeführt. Man sollte sich die Geschichte aber in Ruhe anhören, um nicht abgelenkt zu werden, da ein Wechsel auf verschiedenen Ebenen manchmal doch plötzlich durchgeführt wird. Zu bemängeln gibt es eigentlich nur, dass man in der ersten Folge quasi nur mit den Personen bekannt gemacht wird und etwas über die Hintergründe erfährt. Richtig zur Sache geht es somit erst in der zweiten Episode, die man direkt anhören möchte, um zu erfahren, wie es weitergeht. Suchtpotential ist also vorhanden und dies sogar richtig erfrischend. Das Coverlayout der CD weiß im Übrigen auch zu gefallen und hebt sich deutlich von der breiten Masse ab. "Caine" ist somit ein sehr guter Einstieg in eine Serie, die deutliches Potential besitzt.

+++++-







Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.