Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2007
Originaltitel:Ant Bully, The
Länge:88:58 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ohne Altersbeschränkung
Regie:John A. Davies
Buch:John Nickle, John A. Davies
Kamera:ka.
Musik:John Debney
SFX:Tiffany Brower
Darsteller:Julia Roberts, Nicolas Cage, Meryl Streep, Paul Giamatti
Vertrieb:Warner
Regionalcode:0
HD DVD-Start:23.11.2007 (Kauf)



Inhalt
Lucas Nickle ist neu in der Stadt, die Jungs der Nachbarschaft setzen ihm mit ihren Hänseleien schwer zu. Also lässt er seinen Frust an den im Garten lebenden Ameisen aus. Doch die setzen sich zur Wehr, träufeln dem Zehnjährigen einen Zaubertrank ein, der ihn auf ihre Größe schrumpfen lässt. Im Ameisenreich wird er vor Gericht gestellt - mit folgendem Urteilsspruch: Lucas muss so lange in der Ameisenkolonie arbeiten, bis er gelernt hat sich in die Gemeinschaft einzufügen. Erst dann soll er seine Freiheit zurückbekommen.

Bild
Format1,78:1
Norm1080p / VC-1
 Der Transfer hinterlässt einen sehr plastischen und scharfen Eindruck, wobei Hintergründe eine Spur zu weich erscheinen. Da haben anderen Genrebeiträge schon deutlich mehr zu bieten. Die Detailschärfe schwankt zudem stark. So gibt es Szenen mit einer hohen Detailwiedergabe, anderen Szenen wirken extrem weichgezeichnet, niemals aber wirklich unscharf. Ingesamt dennoch ein toller Transfer mit einem hohen Kontrastanteil und satten Farben. Die Kompression arbeitet zudem unauffällig und lässt keine Mängel erkennen.
 +++++-

Ton
FormateDolby Digital Plus 5.1 (Dt., En., Frz.), Dolby TrueHD 5.1 (En.)
SpracheDeutsch, Englisch, Französisch
UntertitelDeutsch, Englisch, Französisch, Deutsch für Hörgeschädigte
 Beim Ton gibt es kaum etwas auszusetzen. Die Höhenwiedergabe ist perfekt und in den nötigen Sequenzen überzeugt die Abmischung mit guten Surround-Effekten und satten Basseinlagen. Leider fehlt es der Abmischung etwas an Dynamik und viele ruhige Momente sind zudem recht frontlastig ausgefallen, wodurch der Effektbereich etwas vernachlässig wird. Der englische Mix liegt neben einer der deutschen sehr ähnlichen Dolby Digital Plus 5.1-Abmischung noch in Dolby TrueHD vor. Die wirkt etwas feiner aufgelöst und etwas dynamischer als die 5.1-Variante. Optional gibt es diverse Untertitel und einen französischen 5.1 Mix, welche man per Pop-Up-Menü hinzuschalten kann.
 ++++/-

Extras
MediumHD-DVD 30
Extras
  • Making of: Entdecke die Kolonie (16:34 Min., 480p)
  • Zusätzliche Szenen (11:24 Min., 480p)
  • Trickfilmzeichner haben Spaß (2:36 Min., 480p)
  • USA-Kinotrailer (1:22 Min., 480p)
  • Animierte Kurzfilme:
    • Heiß genug für dich? (1:12 Min., 480p)
    • "World Wild Web" (1:17 Min., 480p)
    • Hilfe, bitte! (1:07 Min., 480p)
    • Der Monster-Truck (0:47 Min.)
    • Schalte eine Stufe runter (1:16 Min., 480p)
    • Die Ankunft (1:17 Min., 480p)
    • Erbsenhirne (1:21 Min., 480p)
  • Aktivitäten und Spiele: Lebensraum der Ameisen
VerpackungAmaray HD-DVD-Case
 Das sechszehnminütige "Making of" gewährt uns einen schönen Einblick in die Entstehung des Films und lässt dabei Macher und Sprecher zu Wort kommen. Die elf Minuten an "Zusätzlichen Szenen" zeigen teilweise unfertige, aber synchronisierte Sequenzen und unter "Trickfilmzeichner haben Spaß" finden wir zwei Minuten an witzigen Animationstests und Albereien der Trickfilmer. Darauf folgen sieben Kurzfilme, welche damals zu Werbezwecken im Kino gezeigt wurden. Leider liegen sie hier nur im englischen Original vor und können wie alle Extras mit optionalen Untertiteln versehen werden. Zum Schluss gibt es noch einen Trailer und einen fünfzehnminütigen Einblick in den Lebensraum der Ameisen. Dieser ist zwar nur animiert und man sieht die Ameisen nur in einem Glaskasten, für Kinder dürfte dies dennoch interesant sein. Leider sind sämtliche Extras nur in Standard Definition.
 +++---

Fazit
Als ich "Lucas der Ameisenschreck" das erste Mal sah, dachte ich direkt an "Antz", welcher von den Animationen sehr ähnlich ist, wobei "Lucas ..." wesentlich Detail verliebter und weniger düster daher kommt als sein Vorbild. Produziert von Tom Hanks erwartet uns ein kindgerechter Animationsfilm, bei dem aber auch die Erwachsenen eine Menge Spaß haben werden. Die kurzweilige und rasante Inszenierung bleibt bei der Geschichte zwar wenig originell, macht dies aber durch viele witzige Figuren und Gags rund um die Insektenwelt wieder wett. Eine Oma, die ständig ihr Gebiss verliert, was in High Definition noch mal um einiges "ekliger" ausschaut, eine Menge witziger Dialoge wie "Bäh, sein Körper ist ja ganz weich." "Ja, man hat ihn umgedreht..." und reichlich Action und Späße bei denen vor allem Erwachsene reichlich ins Grinsen kommen werden, machen "Lucas der Ameisenschreck" zu einem kurzweiligen, aber reichlich unterhaltsamen Film, der mit tollen Sprechern aufwarten kann (vor allem im englischen Original mit Stimmen von Meryl Strepp, Nicholas Cage und Julia Roberts). Eine Botschaft darf natürlich nicht fehlen und die ist dann auch ziemlich simpel ausgefallen: Geh gut mit deiner Umwelt um, sei selbstbewusst und mutig ...
Die typischen Dinge halt, welche aber zumindest nicht mit der Holzhammermethode auf das Publikum einschmettern, weshalb man sich einfach mal 80 Minuten lang gut unterhalten lassen kann. Die HD DVD hinterlässt einen sehr guten Eindruck und unterscheidet sich technisch nicht von der Blu-ray-Version. Wer einen HD DVD-Player sein Eigen nennt, sollte hier allein schon wegen dem günstigen Preis von knapp 8 Euro zuschlagen.



Screenshots




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.