Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1999
Originaltitel:Idle Hands
Länge:92 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Rooman Flender
Buch:Terri Hughes, Ron Milbauer
Kamera:Christopher Baffa
Musik:Graeme Revell
Darsteller:Devon Sawa, Seth Green, Elden Henson, Vivica A.Fox
Vertrieb:Columbia
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,85:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1, DTS 5.1
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:16 Untertitel, Kinotrailer, Filmografien: Besetzung & Regisseur, Regiekommentar (untertitelt), Filmdokumentation und Interviews mit Regisseur und Schauspielern, Entfallene Szene: alternatives Ende mit Vorwort und Kommentar vom Regisseur, Storyboard/Vergleich
Es ist Halloween-Morgen - und der Tag beginnt mit einem blutigen Schock: Kaum will es sich der 17jährige Anton bei Joint und Popcorn gemütlich machen, wird er jählings von seiner eigenen Hand am TV-Zapping gehindert.
Und darf überdies entdecken, dass die seltsame Extremität bereits seine Eltern gemeuchelt hat. Der Schreck ist groß und wird schon bald von neuen Missetaten übertroffen: Die mörderische Hand verschafft auch Antons Freunden Mick und Pnub den Abgang ins Jenseits. Die beiden Buddies allerdings kehren schon bald als Zombies aus dem Reich der Schatten zurück. Der Spaß am Erdenleben ist doch zu groß. Nur Mick gerät vor lauter Katastrophen aus dem Häuschen.
Die Killerhand erschwert das Leben arg - und seiner Freundin Molly will er so erst recht nicht unter die Augen treten. Die einzige Lösung: Die Hand muss weg! Doch selbst vom Körper abgetrennt, entwickelt der flinke Fünffinger ein reges Eigenleben!
Flender's "IDLE HANDS" ist ein kleiner, bösartiger Film, der jedes Horrorherz höher schlagen lässt. Zwar kann man nicht von einer richtigen Handlung reden, da hier nichts erklärt wird, aber dafür kann man sich richtig schön dem Geschehen hingeben.
Die Spezial-Effekte sind wirklich für diese Altersfreigabe krass und super gemacht. Jeder Fan von schwarzen Humor kommt bei "Die Killerhand" voll auf seine Kosten. Bild und Ton sind in gewohnter Columbia-Qualität und das Bonusmaterial ist sehr informativ, und der untertitelte Audiokommentar ist einfach nur genial.
Die Killerhand sollte in keiner Sammlung fehlen...


Film++++--
Bild+++++-
Ton++++++
Bonus+++++-


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.