Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1971
Originaltitel:The Persuaders!
Alternativtitel:Zwei, Die
aka. Friendly Persuaders, The
Länge:1200 Minuten / 24 x 50 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Roy Ward Baker, Basil Dearden, David Greene, Val Guest, Sidney Hayers, James Hill, Peter R. Hunt, Gerald Mayer, Peter Medak, Roger Moore, Leslie Norman
Buch:Val Guest, Tony Barwick, Walter Black, Brian Clemens, Terence Feely, Milton S. Gelman, Donald James, Harry W. Junkin, John Kruse, Terry Nation, Michael Pertwee, David Rolfe, Tony Williamson, Peter Yeldham
Kamera:Tony Spratling
Musik:John Barry, Tony Hatch, David Lindup, Ken Thorne
Darsteller:Roger Morre, Tony Curtis, Laurence Naismith,
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:0
Bildformat:1.33:1 (Vollbild)
Tonformat:Dolby Digital 2.0 (Mono)
Sprache:Deutsch, Englisch
Verpackung:KeepCases im Schuber
DVD-Start:06.10.2003 (Kauf)
Specials:
DVD 1:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Promotion Trailer:
    • The Persuaders
    • London Conspiracy
    • Mission: Monte Carlo
    • Sporting Chance
    • The Switch
  • Fotogalerie (99 Bilder)
  • Biografie: Roger Moore
  • Biografie: Tony Curtis
  • Biografie: Rainer Brandt
  • Biografie: Lothar Blumhagen
  • Infos zur Serie "Die 2" (Textafel)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 2:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 3:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 4:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 5:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 6:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 7:
  • Kapitelanwahl (jeweils 8 Kapitel pro Folge)
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 8:
  • Interview mit Rainer Brandt
  • Interaktives Interview (Die Fragen)
  • DVD Credits
  • Trailershow:
    • Heiße Katzen
    • Ipcress: Streng Geheim
  • Episoden Guide
  • 6seitiges Booklet
DVD 1
01. Schwesterchens Muttermal (Overture)
Richter Fulton jagt der Justiz entkommene Gesetzesbrecher. Seine Mitstreiter sind der sehr englische Lord Brett Sinclair und der typisch amerikanische Selfmade-Millionär Danny Wilde. Die beiden könnten gegensätzlicher nicht sein; sie müssen sich im wahrsten Sinn des Wortes erst zusammenraufen. Ihr erster Fall ist Robert Dupont, Chef eines Gangstersyndikats. Der Weg zu ihm führt "die Zwei" über dessen Schwester - beziehungsweise deren Muttermal an delikater Stelle.

02. Geschäfte mit Napoleon (The Gold Napoleon)
Danny Wilde verlässt in Nizza gerade ein Flugzeug, als ihm plötzlich Kugeln um die Ohren fliegen und die junge Michelle Devigne neben ihm getroffen wird. Danny kann sich nicht vorstellen, dass die Schüsse ihm gegolten haben. Michelle ist ebenfalls dieser Meinung. Doch dann veranlasst eine Zeitungsnotiz über das Mädchen "die Zwei", das vermeintlich zufällige Opfer genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei kommen sie einem internationalen Goldschmuggler-Ring auf die Spur.

03. Erben bringt sterben (Take Seven)
Diesmal beauftragt Richter Fulton "die Zwei" mit einem Fall, der sich nicht wie sonst an der Riviera abspielt, sondern in Lord Brett Sinclairs Heimat England. Ein junges Mädchen namens Jenny Lindley hat sich verzweifelt an den Richter gewendet: Ein Mann ist aufgetaucht, der sich als Jennys vor Jahren verstorbener Bruder Mark ausgibt und das gesamte Vermögen, das Jenny von ihren Eltern geerbt hat, für sich in Anspruch nimmt...


DVD 2
04. Das Geheimnis von Greensleeves (Greensleeves)
Lord Sinclair stellt eines Tages zu seiner Überraschung fest, dass Greensleeves, ein Herrenhaus in seinem Besitz, ohne sein Wissen komplett renoviert wurde. In den letzten Jahren war es aber nur noch von einem alten Butler bewohnt worden - wer hat den Umbau also veranlasst? Sinclair und sein Freund und Partner Danny Wilde schleichen sich nun durch einen Hintereingang in das herrschaftliche Haus, um den Gaunereien, die dort offensichtlich vor sich gehen, auf die Spur zu kommen...

05. Die tote Tänzerin (Powerswitch)
An der Riviera finden Sinclair und Wilde die Leiche von Julie Blake. Die Polizei glaubt an einen Unfall, doch "die Zwei" haben Zweifel und gehen der Sache nach. Sie finden heraus, dass Julie kurz vor ihrem Tod bei dem Millionär Koestler war. Koestler erzählt, Julie habe versucht, ihn zu erpressen. Doch da er seiner Frau die Affäre mit Julie gebeichtet habe, sei er nicht auf deren Forderungen eingegangen. "Die Zwei" suchen weiter und machen bald darauf eine Entdeckung...

06. Der Tod kommt live (The Time And The Place)
Eine attraktive Dame mit einer Autopanne - für die beiden Schwerenöter Danny und Brett bekommt das Leben wieder Sinn. Doch der Schein trügt: Die Dame ist gar nicht besonders erfreut über die Hilfe. Aus dem angrenzenden Wald ertönt ein Schrei. Danny entdeckt einen Toten. Dieser wird plötzlich wieder lebendig. Schließlich kommen "die Zwei" hinter das mysteriöse Spielchen: Auf den Premierminister ist ein Attentat geplant. Da hört auch für sie der Spaß auf.


DVD 3
07. Das doppelte Lordchen (Someone Like Me)
Lord Sinclair hört aus einem Waldstück den Schrei einer Frau und eilt zu Hilfe. Das Ganze ist aber eine Falle, und er wird niedergeschlagen. Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, befindet er sich in einem Krankenhaus. Auch das ist nur ein Trick seiner Gegner. Kurz darauf findet er sich vor seiner Wohnung wieder. Danny klärt ihn darüber auf, dass er sieben Tage vermisst war, doch der verwirrte Sinclair glaubt ihm nicht - die beiden geraten in einen tödlichen Streit.

08. Daniel, der Bombenjunge (Anyone Can Play)
Beim Betreten eines Spielclubs kann Schnodderschnauze Danny Wilde mal wieder seinen Mund nicht halten. Er benutzt nichtsahnend den Erkennungssatz eines ausländischen Agenten. Nun wird er für den Agenten gehalten. Eine Genossin übergibt ihm einen Zeitplan, der ihm aber natürlich gar nichts sagt. Das fällt auf. Als man ihn ermorden will, kann Brett Sinclair im letzten Moment eingreifen.

09. Die Vergangenheit des Grafen (The Old, The New And The Deadly)
Auf Danny Wilde werden Anschläge verübt, denen er nur dank Lord Sinclair entgeht. Graf Marceau, ein betagter Franzose und Alt-Nazi, glaubt Danny im Besitz einer Statuette. Ein Zusammentreffen mit dem Killer des Grafen klärt Danny und Brett über die Vorfälle auf. Pech für Graf Marceau, dass er ausgerechnet an Danny geraten ist. Nun ist es aus mit seinen Versuchen, die Vergangenheit aufleben zu lassen.


DVD 4
10. Festival der Mörder (Angie, Angie)
Danny Wilde und Lord Brett Sinclair tummeln sich diesmal auf dem Filmfestival in Cannes. Sie sollen sich im Auftrag von Richter Fulton um einen Fall von versuchtem Mord kümmern: Auf den amerikanischen Ex-Gewerkschaftsboss Kyle Sandor ist im Spielkasino ein Anschlag verübt worden. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, denn Sandor ist nach Cannes gekommen, um hier in einem Prozess, der sich mit der kriminellen Unterwanderung von Gewerkschaften befasst, eine Aussage zu machen...

11. Der Mann mit dem Köfferchen (Chain Of Events)
Zurück zur Natur! Lord Sinclair und Danny Wilde nächtigen im Wald. Danny entdeckt einen schwer verletzten Fallschirmspringer, der in einem Baum hängengeblieben ist. Bevor der Mann stirbt, übergibt er Danny ein Köfferchen. Blitzschnell schließt er es mit einer Handschelle an Dannys Handgelenk fest. Der schnoddrige Amerikaner wird zum Ziel zweier Geheimdienste. Doch damit nicht genug: Eine Röntgenaufnahme identifiziert das Köfferchen an Dannys Hand als Zeitbombe.

12. Seine Lordschaft Danny Wilde (That's Me Over There)
Bis jetzt hat der Mafiaboss Crane seinen staatlichen Häschern immer entkommen können. Deshalb setzt Richter Fulton sein bestes Team auf den Mafioso an: Lord Sinclair und Danny Wilde. Sie sollen die Beweismittel beschaffen, mit deren Hilfe der Mafiaboss endlich angeklagt werden könnte. Doch Crane ist auf der Hut. Um die Gegenseite zu verwirren, schlüpft Danny in die Rolle Bretts. Er kann dem Gangstersyndikat das entscheidende Beweismittel abjagen.


DVD 5
13. Die Jagd nach der Formel (The Long Goodbye)
Der Erfinder Brian Wilks gilt seit zwölf Jahren als verschollen. Tatsächlich ist er bei einem Mordanschlag ums Leben gekommen. Als er mit seinem Flugzeug abstürzte, hatte er seine große Entdeckung, eine Treibstoff-Formel, bei sich. Nun stoßen Danny Wilde und Brett Sinclair zufällig auf die Maschine und die Formel. Sie werden zum Freiwild der Agenten der Ölkonzerne, die alle hinter der Formel her sind.

14. Der Lord ist fort (The Man In The Middle)
Richter Fulton hat einen besonders heiklen Auftrag für "die Zwei": Im britischen Geheimdienst sitzt ein Verräter mit Zugang zu allen Geheimsachen. Der Spion ist der Abwehr immer einen Schritt voraus. Eine Nachricht an den Verräter wird abgefangen. Zu dem verabredeten Treffen schickt man den Lord und seinen Freund. Treffpunkt ist ein italienischer Bauernhof. "Die Zwei" geraten zwischen die Fronten: Auch die eigenen Leute wissen nichts von ihrer wahren Identität.

15. Der große Lomax (Element Of Risk)
Danny Wilde kommt in London an und erlebt eine Überraschung: Er wird für den Gangster Lomax gehalten. Lomax hatte die Pläne für einen Supercoup ausgearbeitet. Die Beute beträgt sechs Millionen Dollar in Gold. Danny Wilde lässt das "Empfangskommitee" zunächst in dem Glauben, er sei der große Lomax. Und dann spielt er sein eigenes Spiel. Natürlich ist Freund und Partner Brett Sinclair mit von der Partie. Für die Gangster läuft der Supercoup dann ganz anders ab.


DVD 6
16. Das Alptraumschlösschen (A Home Of One's Own)
Danny Wilde hat sich endlich entschlossen: Er wird sich in England ein Häuschen zulegen. Kaum hat er es bezogen, taucht sein Nachbar Rupert Hathaway auf. Der merkwürdige Mensch will ihm den neu erworbenen Besitz wieder abkaufen - zum Doppelten des Kaufpreises. Danny Wilde lehnt ab. Kurz darauf will Brett Sinclair zusammen mit Lucy Scott seinen Freund besuchen. Doch Danny ist wie vom Erdboden verschwunden.

17. Drei Meilen bis Mitternacht (Five Miles To Midnight)
Lord Sinclair und Danny Wilde sollen den italo-amerikanischen Gangster Frank Rocco aus Italien rausholen. Rocco hat in Rom einen Bandenchef erschossen. Mit Roccos Hilfe will Richter Fulton einen Schlag gegen das organisierte Verbrechen führen. Doch ganz so einfach ist das Unternehmen nicht. Zwar können sie der italienischen Polizei entkommen. Aber drei Meilen vor der Grenze werden sie von den Gangstern gestellt...

18. Entführung auf spanisch (Nuisance Value)
Danny hat ein Rendezvous mit Lisa, der Tochter eines reichen Geschäftsmannes. Die traute Zweisamkeit wird jedoch empfindlich gestört, als Lisa unter Dannys Augen entführt wird. Da der amerikanische Sonnyboy bei einem Geschäft mit Lisas Vater viel Geld verloren hat, glaubt ihm dieser natürlich kein Wort: Für ihn kommt nur Danny als Kidnapper in Frage. 100.000 Dollar Kopfgeldprämie werden auf Danny Wilde ausgeschrieben.


DVD 7
19. Am Morgen danach (The Morning After)
Lord Sinclair erwacht in einem Stockholmer Hotel und kann sich an nichts mehr erinnern. Danny wird von Kristin empfangen, die sich als Lady Sinclair vorstellt. Die Heiratsurkunde sieht ziemlich echt aus. Brett versucht, sich freizukaufen, doch Kristin lehnt empört ab. Danny beginnt zu ermitteln und gerät dabei an die Judolehrerin Bibi Bergman. Bevor er mehr herausbekommt, werden er und Bibi gefangen genommen.

20. Der Mann mit dem Toupet (Read And Destroy)
Der freiberufliche Agent Felix Meadows wird an der Ost-West-Grenze ausgetauscht. Anschließend taucht er unter. Meadows will seine Memoiren schreiben. Ein gefährliches Unterfangen: Von nun an sind alle Geheimdienste der Welt hinter ihm her. Selbst Brett und Danny werden von verschiedenen Seiten beauftragt, die Memoiren zu beschaffen. Natürlich finden "die Zwei" einen unkonventionellen Ausweg.

21. Adel vernichtet (A Death In The Family)
Ein geheimnisvoller Mörder lichtet die Reihen der Sinclairs. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann Lord Brett Sinclair an der Reihe ist. Schon bald ist der Lord in allergrößter Gefahr: Der Killer versucht, Brett in die Luft zu sprengen. Danny Wilde kann im letzten Moment das Schlimmste verhindern. Dann geht er dem Mörder selbst in die Falle: Er wird in die Familiengruft eingeschlossen - und dort tickt eine Zeitbombe.


DVD 8
22. Die Ozerov-Juwelen (The Ozerov Inheritance)
Großherzogin Ozerov mag zwar in körperlicher Hinsicht gebrechlich erscheinen, geistig ist sie jedoch voll auf der Höhe. Das bekommen ihr Neffe Sergei und der russische Staat immer wieder zu spüren. Mit ihnen liegt sie wegen des Familienschmucks im Clinch. Aber der Gegner ist zu mächtig für eine alte Frau; sie braucht dringend Hilfe. Deshalb lädt sie Brett und Danny auf ihr Schloss ein.

23. Die Seifenprinzessin (To The Death, Baby)
Shelley Masterson ist die Erbin eines riesigen Seifenkonzerns. Für die beiden Gauner Coady und Foster ist Shelley das perfekte Opfer. Der Plan ist relativ einfach: Frauenheld Foster soll sich an das Mädchen heranmachen und so viel als möglich abzocken. Teil eins klappt auch - die Seifenprinzessin erliegt Fosters Charme. Doch als durch Zufall "die Zwei" ins Spiel kommen, läuft der Plan aus dem Ruder.

24. Ja, wo rennen sie denn? (Someone Waiting)
Kurz bevor Danny und Brett mit ihrem "Sinclair Special" bei einem Autorennen an den Start gehen, erhält Brett einen Drohbrief. Darin heißt es, er werde den Renntag nicht überleben. Die beiden können sich das nicht erklären. Schließlich finden sie in einem Haus einen Rennfahrer, der bei einem Rennen gegen Brett schwer verunglückte. Der Bruder dieses Fahrers hatte damals Rache geschworen.
In Amerika und England ein Flop, in Deutschland seit Jahren Kult, so präsentiert sich die 24teilige Serie in einem neuen Glanz und komplett ungeschnitten auf DVD. Aber sind wir doch einmal ehrlich, ohne die deutsche Schnodder-Synchronisation wäre die wenig innovative Serie auch in Deutschland sehr schnell von der Bildfläche verschwunden. Niemand anderes als Rainer Brandt, der schon die meisten Spencer/Hill synchronisiert hatte, zeichnete sich für die deutsche Kalauervariante aus. Eine Mischung aus (Pseudo-)Jugendsprache, Unterwelt- und Berliner Kneipen-Jargon, einem Schuss jiddisch gepaart mit satirischer Selbstironie in den Texten ("Hoffentlich halten wir mit den Sprüchen die ganze Folge durch" oder "Übrigens: Du musst in der letzten Folge was gesagt haben, da hat einer ans ZDF geschrieben") machten die Serie über Nacht in Deutschland zum Kult und öffnete die Pforte für eine Unmenge an Spaß- und Kalauersynchros. Ob es Eastern, Italo-Western, Celentano, Louis de Funés, Spencer/Hill oder Belmondo waren, allesamt boten eine gewissen Grundlage für "abgedrehte" Synchros.
Jahre später ließ England die Serie ebenfalls im Stil der Brandt neu erstellen und plötzlich hatten sogar die Engländer Interesse an der Serie, wodurch sie im Land der Queen ebenfalls Kultstatus erlang. Also endlich mal eine deutsche Synchronisation, die wegweisend war und ganz nebenbei der Serie ein hohen Unterhaltungsfaktor beschert hat. Dafür fehlten in Deutschland aber ganze 7 Folgen, die uns das ZDF aus unerklärlichen Gründen komplett vorenthielt und dementsprechen nie synchronisieren ließen. Anyone can play (Daniel der Bombenjunge), The old, the new and the deadly (Die Vergangenheit des Grafen), The long Goodbye (Die Jagd nach der Formel), The morning after (Am Morgen danach), Read and Destroy (Der Mann mit dem Toupet), The Ozerov inheritance (Die Ozerov-Juwelen) und Someone waiting (Ja, wo rennen sie denn?) waren die "Missing Movies", die erst im Jahre 1994 im Kabel 1 ausgestrahlt wurden und mit den gewohnten Stimmen von Rainer Brandt (Tony Curtis) und Lothar Blumhagen (Roger Moore) neu synchronisiert wurden.
Diese Entscheidung des ZDF, die 7 Folgen den Fans vorzuenthalten war bei "The old, the new and the deadly", bei der es um einen weiblichen Ex-Nazi geht, noch halbwegs nachzuvollziehen, denn auch Serien wie "Star Trek" ("Patterns of force") oder "Mission Impossible", deren berühmte Folge "Echo of yesterday" bis heute nicht im deutschsprachigen Raum zu sehen war, ereilte das gleiche Schicksal. Aber warum eine harmlose und äußerst unterhaltsame Folge wie "The long Goodbye" nicht ins ZDF-Schema passte, bleibt bis heute ein Rätsel. Gekürzt wurde hier zwar kaum, jedoch wurden sämtliche Prologe entfernt, die einen Teaser vor der eigentlichen Folge darstellten, wahrscheinlich um Sendezeit zu sparen, merkte man wohl nicht, dass die Prologe für den weiteren Verlauf der Folge wichtig waren.
Die Hauptrolle der "Zwei" sollte nach langen Überlegungen und Hindernissen Roger Moore und Tony Curtis übernehmen, wobei man Moore erst mit einem dicken Scheck überzeugen musste, bevor er sich für das Projekt begeisternn konnte. Tony Curtis hingegen war die dritte Wahl der Produzenten und wurde erst genommen, nach dem Rock Hudson und Glenn Ford ablehnten. Zu diesem Zeitpunkt war Curtis noch ein großer Hollywood-Star und hat zuvor noch nie fürs TV gearbeitet. Produzent Baker zeigte sich mit den beiden Stars enthusiastisch und stellte die größte TV-Produktion auf die Beine, die England je gesehen hatte. Daher ist es umso bitterer, dass "The Persuaders!" (so der Originaltitel) ein dermaßen großer Flop wurde, so dass es die Serie nie über die 24 Folgen hinaus schaffte.
Wenn man sich die Serie im Original anschaut kann man dies teilweise auch nachvollziehen, denn der dialoglastigen und teilweise langwierigen Serie fehlt es an Witz und Einfallsreichtum und zumindestens den Witz konnte man in Deutschland dank der Brandt-Synchro einfügen. So macht es dann plötzlich auch unheimlichen Spaß wie Tony Curtis und Roger Moore im Auftrage des pensionierten Richters Fulton, gespielt von Laurence Naismith, eine Menge Abenteuer bestehen müssen, die sie mit einer gehörigen Portion Humor und flotten Sprüchen am laufenden Band meistern ...

Lange haben die Fans auf eine ultimative "Die 2" Collectors Box gewartet und endlich ist sie da. Zwar gab es schon eine englische Variante, aber die meisten zogen wie oben erwähnt die deutsche Synchronisation aus guten Gründen vor. Aber anstelle einfach nur die deutsche Tonspur drauf zu packen, spendiert uns Koch Media, die hier ihren DVD-Einstand feiern, noch gleich die Originalversion mit dazu, zwar ohne optionale oder feste Untertitel, aber so kann man selbst einmal vergleichen, was für Welten zwischen den einzelnen Sprachfassungen liegt. Rein Tonal kann das ganze eigentlich ganz gut überzeugen.
Der deutsche Monoton wurde auf die beiden Frontkanäle gelegt und erweißt sich als sehr rauscharm und selbst die Dialoge kommen verständlich, wenn auch etwas dumpf aus den Boxen. Verzerrungen oder Zischen treten äußerst selten auf und man darf sagen, dass man bei der "Restaurierung" des Ton ganze Arbeit geleistet hat. Die englische Spur klingt bei weitem nicht so schlecht wie es andere Magazine behaupten. Die englischen Dialoge sind sehr gut zu erkennen und wirken viel natürlicher als der deutsche Ton, dafür ist der Rauschfaktor etwas höher aufgefallen. Man muss aber auch erwähnen, dass sich der Ton von Folge zu Folge etwas anders anhört und es kann schon mal vor kommen, dass die Originalspur etwas dumpfer wirkt, jedoch hört man die Hintergrundgräusche stets präziser als bei der deutschen.
Vom Bild her kann man ebenfalls positiv überrascht sein und diese über 30 Jahre alte Serie braucht sich kaum hinter den neuen Produktionen verstecken. Die Detailschärfe ist auf einem sehr hohen Level und kann als wirklich gut betitelt werden. Auch der Kontrast und die Farben kommt hier gut zu Geltung und wirkt sehr natürlich, wenn gleich der Kontrast bei dunkleren Szenen etwas zu wünschen übrig lässt. Die Kompressionen sich meist gut geworden und nur selten fallen Kompressionsartekfakte und Blockrauschen wirklich störend auf. Defekte und Verschmutzungen halten sich hier löblicherweise zurück und nur der Rauschfaktor ist teilweise extrem hoch aus gefallen und trübt wiederum etwas die Schärfe. Aber wie auch bei dem Ton schwankt die Bildqualität von Folge zu Folge, aber ein wirklich schlechtes Bild wird uns nie geboten. Sehr löblich ...

Das Bonusmaterial ist etwas zwiespältig ausgefallen. Positiv fällt aber erst einmal auf, dass jede der 8 Amaray-DVDs ein 6seitiges Booklet mit vielen wichtigen Filminformationen beinhaltet. Auf der ersten DVD befinden sich 5 Promotion Trailer, für die 5 Kinofilme, die man damals aus verschiedenen Folgen zusammenschnitt. Allerdings wurde der 5. Teil nie fertig gestellt und ist somit nur als Trailer zu sehen. Dann gibt es Biografien von Hauptdarsteller Roger Moore, Tony Curtis und deren Synchronspracher Rainer Brandt und Lothar Blumhagen. Die Infos zu zur Serie "Die Zwei" wird uns als Texttafel vermarket und ist recht interessant. Neben dem Epsioden Guide, der auf jeder DVD mit dabei ist, gibt es auf der ersten DVD noch eine Fotogalerie mit 99 Bildern. Schön wäre es gewesen zu jeder Folge ein paar Bilder zu machen und die auf die 8 DVDs zu verteilen, damit die anderen 6 DVDs nicht so mager aussehen. Somit gibt es nur noch auf der 8. DVD etwas Bonusmaterial und zwar ein Interview mit Rainer Brandt sehr nett und informativ und unter Interaktives Interview kann man die einzelnen Fragen direkt anwählen. Zum Schluss gibt es auf der 8. DVD noch zwei Trailer von weiteren Koch Media DVD Editionen. Schön wären noch aktuelle Interviews der Darsteller, Produzenten etc. gewesen, aber im ganzen trotzdem recht gut.

Koch Media hat hier ganze Arbeit geleistet und uns "Die Kultserie" in bestmöglicher Qualität geliefert, wie wir sie bisher noch nie erleben durften. Die 8 in Amarays untergebrachten DVDs werden in einem hübschen Schuber ausgeliefert und dürfen wirklich in keiner Sammlung eines "Die 2"-Fans fehlen. Der Preis von ca. 90 ? ist fair und man darf Koch Media zu diesem DVD-Einstand nur beglückwünschen und hoffen, dass sie auch weiterhin den hier begonnen hohen Standard beibehalten werden.
(Quellen: Koch Media Infomaterial)


Film++++--
Bild+++---
Ton++----
Bonus+++---


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.