Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
IT, USA 1981
Originaltitel:Chi trova un amico, trova un tesoro
Alternativtitel:Who Finds a Friend Finds a Treasure
aka. 2 Asse trumpfen auf
Länge:99 Minuten (gekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:Sergio Corbucci
Buch:Sergio Corbucci, Mario Amendola
Kamera:Lugi Kuveiller
Musik:Carmelo La Bionda, Michelangelo La Bionda
Darsteller:Terence Hill, Bud Spencer, Olalla Aguirre, Asunción Balaguer, Louise Bennett, Sal Borgese, Enriqueta Carballeira, Carmen Conesa, John Fujioka, Herb Goldstein, Kainowa Lauritzen, Kathy Lun, Terry Moni Mapuana, Carmen Maura, Linda Prast, Arnie Ross, Mirna Seya, Baba Subraniam, Tina Sáinz
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,78:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 2.0 (Mono)
Sprache:Deutsch
Specials:
- Slideshow
- Biografien/Filmografien
- Trailer
- Trailershow
Zuerst war es eine friedliche, nette, gemütliche Insel mit vielen netten Ureinwohnern. Dann kamen zwielichtige Strolche, Piraten und Glücksritter, die auf der Suche nach einem geheimnisvollen Schatz jede Menge Ärger machten. Doch als es Charlie (Bud Spencer) und Alan (Terence Hill) in diese Idylle verschlägt, bricht der Teufel los: Es sausen die Fäuste, es fliegen die Kokosnüsse und es hagelt blaue Bohnen...
Selbst ein Taifun könnte nicht mehr Verwüstung bringen...
"Zwei Asse trumpfen auf" führt unser geliebtes Duo auf eine Karibikinsel zur Schatzsuche, was diesen zu einem der exotischsten aller Spencer/Hill-Streifen macht. Dementsprechend kommt der Titeltrack im flotten Reggae-Gewand daher, erneut mit Ohrwurm-Qualitäten.
Die Optik ist aber dieses Mal so ziemlich das einzige, was für diese Prügelkomödie spricht. Geprägt von allerhöchster Einfallslosigkeit ist das alles ziemlich zäh. Selbst die Kloppereien wurden selten ideenlos hingeklatscht, man ist sogar froh, wenn wieder eine vorbei ist, so langweilig ist das. Seltsam stumpf sind die Dialoge, das ist man von den Beiden spritziger und lustiger gewohnt.
Durch den Plot (wenn man das so nennen kann) mit der Schatzsuche bekommt "Zwei Asse trumpfen auf" schließlich noch den Touch eines Kinderabenteuers, so dass immerhin alle unter 10 Jahren ihren Spaß haben sollten. Bei mir war es zumindest so, vor langer Zeit war dies tatsächlich einer meiner absoluten Favoriten unter den Spencer/Hill-Streifen. Doch die Zeit steht nicht still und somit ist dies hier einer der schwächsten und letzten Filme des Duos. Wer ein Faible für außergewöhnliche Schauplätze hat und sich Fan nennt, sollte in diesem Falle lieber zu "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" greifen, den kann man sich nämlich selbst in reiferen Jahren bedenkenlos öfter anschauen.

Das Bild bei dieser e-m-s wurde zwar anamorph abgetastet, weist aber einen mal mehr mal weniger störenden Rauschfaktor auf, welcher sich den ganzen Film über zu erkennen gibt. Die Schärfe ist meist gut, kann jedoch nicht immer zu 100% überzeugen, vor allem die Detailschärfe lässt etwas zu wünschen übrig. Dafür ist der Kontrast aber durchweg gelungen und auch die Farben wirken frisch und natürlich. Die Kompressionen sind durchweg gut gelungen und Blockrauschen fällt nur ganz selten auf, auch Defekte oder Verschmutzungen halten sich in Grenzen, für ein Film aus dem Jahre 1981 ist das Bild noch akzeptabel.
Der deutsche Monoton ist zwar sehr gut verständlich, jedoch wirkt die Musik etwas verzerrt und der Ton an sich ist etwas zu blechern und ohne Druck. Der Rauschfaktor ist positiv gering ausgefallen und nur selten gibt es Tonknackser zu bemängeln. Leider wurde der DVD kein Originalton spendiert, was unter anderem daran liegt, dass der DVD ein US-Master vorliegt, welches leider geschnitten ist. Hier fehlt eine Szene, in dem das Duo ein Grab von Schatzsuchern findet. Wieso man hier kein anderes Master genommen hat, ist fraglich, zumal die alte deutsche Fassung, sowie sämtliche TV-Ausstrahlungen ungeschnitten waren. Als Bonus gibt es wieder nur eine Bildergalerie, den Originaltrailer, eine Trailershow und die altbekannten Bio- und Filmografien von Bud Spencer und Terence Hill.

" Zwei Asse trumpfen auf" ist nicht unbedingt ein Highlight der Spender/Hill-Reihe und kommt hier leider in einer nicht besonders guten und geschnittenen DVD-Umsetzung auf den Markt.


Film+++---
Bild++----
Ton+-----
Bonus------


Druckbare Version
Zwei Asse trumpfen auf (New Digital Remastered)
Zwei Asse trumpfen auf
News"Zwei Asse trumpfen auf" - Remastered im September von 3L
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.