Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
CAN 1998
Originaltitel:Lost World - Stories, The
Alternativtitel:Sir Arthur Conan Doyle's The Lost World
Länge:120 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Colin Budds, Richard Franklin
Buch:Jim Henshaw (nach einer Volage von Arthur Conan Doyle)
Kamera:Mark Wareham
Musik:Gary McDonald, Lawrence Stone
SFX:Marc Bourbonnais
Darsteller:Peter McCauley, William deVry, William Snow, Michael Sinelnikoff, Rachel Blakely, Marguerite Krux, Jennifer O'Dell, Lani John Tupu, Laura Vazquez
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1.33:1 (Vollbild)
Tonformat:Dolby Digital 2.0 (Stereo)
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:
- Trailershow
- Biografie und Filmografie von John Landis
Weil er den Pharao heimtückisch ermordet hatte, wurde Ramses mumifiziert und lebendig begraben. Als Professor Challengers Leute seine Grabesruhe stören, erwacht er wieder zum Leben. Um seinen Thron zurück zu gewinnen, beginnt er einen blutigen Rachefeldzug gegen seine Schwester Nefertiti.
Die Geschichte mit dem Pharao ist nur ein Teil dieser knapp 2 stündigen Folge, die dem ersten Film in nichts nachsteht. Die Charaktere um Marguertite Krux (Rachel Blakely) und Lord John Roxton (William Snow) werden ausgebaut und sie kommen sich näher. Auch Veronica (Jennifer O'Dell) und der Reporter Ned Malone (William Devry) finden langsam zueinander. Nachdem die Abenteurer ja im ersten Teil den Ausgang aus der verlorenen Welt gefunden haben und Marguertite Krux in ihrer Gier nach Diamanten und Reichtum die Höhle samt dem Ausgang zum Einstürzen brachte, müssen sie erst einmal in der fremden Welt verweilen.
Komischweise heißt die DVD in Deutschland: "Das Zepter des Pharaos" und passenderweise im Original "Stories 1". Hier werden drei separate Geschichten im Film miteinander verbunden und das mit dem Zepter ist die erste Geschichte.
Nach ca. 45 Minuten, also normaler Serienlänge, geht es um Marguertite Krux und Lord John Roxton, die sich näher kommen. Marguertite Krux wird aber entführt und Roxton getötet. Er bekommt sein Leben von einem merkwürdigen Jungen wieder, er muss aber versprechen, dass er als Gegenleistung einen Menschen töten muss, den er vorher noch nie gesehen hat.
Er willigt ein und erfährt viel zu spät, dass dies ein abgekartetes Spiel ist. In der 82. Minute geht es dann weiter mit einer mysteriösen hübschen Zigeunerin, die den Abenteurern ihre Zukunft vorhersagt - eine dunkle Zukunft.
Alle drei Geschichten bieten nette Unterhaltung, wie auch schon der Pilot und es ist schon lustig, was in einer verlorenen Welt für Kulturen auftauchen. Pharaonen, Barbaren, Magier und Zigeuner. Saurier gibt es diesmal auch wieder zu sehen, meistens in Form eines T-Rex und Raptoren. Die Effekte sind wie immer unterdurchschnittlich, dafür bekommen wir wenigstens gute Kulissen geboten. Wie schon erwähnt: für den geneigten Zuschauer durchaus sehenswert.

Bei der zweiten DVD von "The Lost World" hat man anscheinend aus dem Fehler, den e-m-s mit der Komprimierung gemacht hat, gelernt und so wurde dieser ausgemerzt. Das heißt, Artefaktbildung ist so gut wie gar nicht auszumachen und der Eindruck, man würde eine Video-CD anschauen, ist somit nicht mehr existent. Die Farben sind ebenfalls sehr kraftvoll ausgefallen und können überzeugen. Leider ist die Schärfe wieder recht schlecht ausgefallen und es zieht bei schnellen Bewegungen doch erheblich nach. Hier hat man mit Rauschfiltern gearbeitet, da Rauschen so gut wie gar nicht auffällt, dafür gibt es aber Blockrauschen, welches man z.B. bei Wolken oder Himmelsaufnahmen deutlich im Hintergrund sieht. Trotzdem ist das Bild besser als bei der ersten Disc, auch wenn hier ebenfalls der Kontrast noch nicht gut ist. Ganz knapp 3 Punkte. DVD-Puristen machen 2 draus.
Der Ton ist wie auch schon bei der ersten DVD für einen Stereotrack richtig gut geworden. Klare Dialogverständlichkeit, kaum Rauschen und eine fast schon räumlich wirkende Klangkulisse zeichnen den deutschen Ton aus. Der Englische ist fast identisch, hat aber einen etwas höheren Rauschfaktor. Als Bonusmaterial gibt es wieder nur eine Trailershow und eine Texttafel über John Landis.

Für alle diejenigen, die was mit der Serie anfangen können, also Pflicht. Bild ist noch nicht gut, aber schon besser, Bonusmaterial lässt zu wünschen übrig.


Film+++---
Bild+++---
Ton+++---
Bonus------


Druckbare Version
Lost World 7 - Ein teuflisches Experiment, The
Lost World 6 - Höhle der Geister, The
Lost World 1 - Das Abenteuer beginnt!, The
Lost World 3 - Vampire!, The
Lost World 4 - Das Erbe von Atlantis, The
Lost World 5 - Gladiatoren, The
Lost World 8 - Camelot, The
Lost World 9 - Der Schamane, The
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.