Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D, IT, YU 1968
Originaltitel:Uomo dal Lungo Fucile, L' / Vinetu u Dolini Smrti
Alternativtitel:O Vale da Morte
aka. Vinnetou a Old Shatterhand v udoli Smirti
aka. Indianeroverfaldet i Dodens Da
aka. Valle de los Heroes, El
aka. Winnetou w Dolinie Smierci
aka. In the Valley of the Death
Länge:86 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Harald Reinl
Buch:Alex Berg (= Herbert Reinecker) und Harald Reinl
Kamera:Ernst W. Kalinke
Musik:Martin Böttcher
Darsteller:Pierre Brice, Lex Barker, Karin Dor, Rik Battaglia, Ralf Wolter, Eddi Arent, Vojislav Govedarica, Clark Reynolds
Vertrieb:Polyband
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,66:1
Tonformat:Dolby Digital 5.1
Sprache:Deutsch
Specials:
- Trailerkopie USA
- Arbeitskopie mit O-Ton
- Privater 8mm-Dreharbeitenfilm
- Original Ausschnitte aus dem Constantin Film-Pressetexten
- Bildergalerie
- Infos zum DVD-ROM-Teil
Immer wieder sind Recht und Ordnung bedroht, werden Gerechtigkeit und Freiheit mit Füßen getreten. Blind vor Hass auf den weißen Mann und von Betrügern verführt, verrennen sich die Indianer in einem ausweglosen Kampf. Verzweifelt versuchen Winnetou und Old Shatterhand, sinnloses Blutvergießen und tödlichen Betrug zu verhindern.
Dies ist das letzte Abenteuer, das Winnetou und Shatterhand bewältigen müssen und man hat hier nochmal die Apfelsine voll ausgequetscht. Viele bekannte Gesichter sind hier zu sehen, sowie die zwei schon alternden Helden, wobei man es gerade bei Lex Barker deutlich sieht, dass er in die Jahre gekommen ist.
Im Grunde ist "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten" ein Remake aller vorangegangener Winnetou-Filme mit vielen bekannten Gesichtern, so z.B. auch Karin Dor, die auch schon im ersten Film, dem "Schatz im Silbersee" dabei war, sowie in "Winnetou 2". Rik Battaglia mimt wieder den fiesen Schurken, wie man ihn aus "Old Shatterhand" und "Winnetou 3" kennt. Ralf Wolter war in jedem Karl May-Film außer "Winnetou 2" zu sehen. Branko Spoljar und Vladimir Medar sind die Western-Veteranen aus Jugoslawien und Eddi Arent spielt zum dritten mal den schottischen Lord Castlepool.
Als Regisseur setzte Produzent Artur Brauner wieder Harald Reinl ein. Er merkte wohl, dass er nach dem schlechten "'Winnetou und das Halbblut Apanatschi" "back to the Roots" gehen musste, um mit dem neuen Film erfolgreich zu sein. Und so sollte es auch sein. Harald Reinl schaffte hier ein wirklich klasse Film, mit einem atemberaubenden Soundtrack von Martin Böttchers, der nie zuvor so begeistern konnte wie hier. Diesmal gibt es auch Originalaufnahmen aus dem Grand Canyon zu sehen, aber ich muss gleich sagen, dass alles, was hier vorkommt, schon mal gezeigt wurde, ein richtiges Remake halt, um schnell viel Geld einzuspielen ...
Old Shatterhand kämpft gegen einen Indianer. Es geht um die Suche nach einem verschollenen Schatz und auch dieses Mal rudern die Blutsbrüder im Kanu über einen See. Trotzdem macht der Film Spaß und gehört zu den besten seiner Gattung, auch wenn er keinem Roman zugrunde liegt und das Buch "Im Tal der Toten" nichts mit dieser zusammengeschusterten Story zu tun hat.
Dennoch kommt hier wieder der alte Flair auf, das wir noch aus "Winnetou" her kennen und bietet eine gelungene Mischung aus romantischen, actionreichen und sehr spannend inszenierten Film, den sich kein Winnetou-Fan entgehen lassen darf.

Kommen wir nun zur Polyband-DVD und deren Qualität. In Sachen Ton ist Polyband wirklich das Kunststück gelungen aus einem Monoton einen frischen und gut klingenden 5.1 Upmix zu erstellen, der sich hören lassen kann. Auch die Dialogverständlichkeit und der Raumklang sind recht gut geworden. Natürlich kann man sowas nicht mit einem heutigen 5.1 Track vergleichen, aber für einen knapp 30 Jahre alten Film, eine tolle Leistung.
In puncto Bildqualität wurde in anderen Publikationen sehr schlecht über diese DVD berichtet, aber entweder bin ich blind, oder ich habe die falsche DVD im Player, denn so schlecht wie alle sagen ist das Bild nun wirklich nicht. Erst einmal sollte man nicht vergessen, wie alt der Film ist und man weiß nicht, was man da für ein Master bekommen hat.
Die Farben kommen hier sauber und kräftig rüber, manchmal sogar etwas zu kräftig. Der Rauschfaktor variiert von Zeit zu Zeit, zwischen gering und stark. Der Kontrast ist durchweg gut gelungen, nur in Sachen Schärfe ging es voll in die Hose, denn hier zieht es doch bei Bewegungen stark nach.
Die Kompressionen hätten auch deutlich besser sein können und lassen ab und an mal Blockrauschen auftreten. Defekte im Film tauchen auch ab und an mal auf, was aber an der Vorlage liegt und nicht unbedingt stört. Das Format liegt uns hier in 1:1,66 vor und entspricht leider nicht dem Original Kinoformat von 1:2,35, was doch oft störend auffällt, wenn man die Schauspieler plötzlich gar nicht mehr ganz im Bild sieht.
Ich muss jetzt gestehen, dass ich bei keiner DVD so hin- und hergerissen war, was die Punkteverteilung anging. Was soll ich jetzt geben? 2 oder 3 Punkte? Und dann überlegt man natürlich: Ist das Bild wirklich befriedigend? Im Angesicht des Alters eigentlich schon, auch wenn der starke Nachzieheffekt hätte nicht sein müssen. Aber ich gebe trotzdem nur gute 2 Punkte und zwar unter anderem wegen dem falschen Bildformat. Sorry...
Als Bonus gibt es einmal eine US-Trailerkopie in einer sehr schlechten Qualität, dann eine Arbeitskopie mit O-Ton, sowie einen privaten 8mm-Dreharbeitenfilm, der bisher wohl unveröffentlicht war, aber komischerweise identisch ist mit dem auf der "Old Shatterhand"-DVD. Dann gibt es noch Original Auschnitte aus den Constantin-Pressetexten, und eine Bildergalerie. Im DVD-ROM Part kann man sich dann noch Kinoplakate, Szene-, Star- und Set-Fotos angucken und ausdrucken.
In allem nicht gerade viel und Interviews einiger Darsteller wären auch wünschenswert gewesen, so bleibt eine DVD-Veröffentlichung, die leider die Erwartungen der Fans nicht gerecht wurde ...


Film++++--
Bild++----
Ton+++---
Bonus++----


Druckbare Version
Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.