Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2001
Originaltitel:Memento
Länge:102 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Christopher Nolan
Buch:Christopher Nolan und Jonathan Nolan (=Kurzgeschichte)
Kamera:Wally Pfister
Musik:David Julyan
Darsteller:Guy Pearce, Carrie-Anne Moss, Joe Pantoliano, Mark Junior Boone, Stephen Tobolowsky, Harriet Harris, Jorja Fox
Vertrieb:Columbia
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:2,35:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1, DTS
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:
  • Interview mit Christopher Nolan + Audiokommentar
  • Making of: Anatomie einer Szene
  • Produktionsnotizen, Cast & Crew Biographien
  • Kurzgeschichte "Memento Mori" von Jonathan Nolan (Englisch & Deutsch)
  • Interaktive Website als DVD-Video Feature
  • Fotogalerie: Tattoos, Entwürfe, Am Set, Christopher Nolans komplettes Drehbuch
  • Trailer "Memento" & "The Following" von Christopher Nolan
  • div. Trailer zu weiteren Filmen
Leonards Frau wurde von zwei Männern vergewaltigt und ermordet. Die Polizei bezweifelt aber die Existenz des zweiten Killers und legt den Fall deshalb zu den Akten. Nun macht sich Leonard selbst auf die Suche nach diesem zweiten Killer. Er hat nur ein Problem: Er wurde bei dem Überfall auf seine Frau schwer verletzt und verlor dabei sein Kurzzeitgedächtnis.
Er versucht dieses Handicap zwar durch diverse Zettel und einer Sofortbildkamera zu kompensieren, muss aber schnell feststellen, dass nicht jeder vordergründige Freund auch das Beste für Leonard will. Bald kann er nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden. Das Einzige, was ihm bleibt, sind seine Instinkte und mit diesen führt er seinen Feldzug gegen den Mörder seiner Frau.
Christopher Nolan ist hier ein wunderschöner Film noir gelungen, der einen zeitweise an "Fight Club" erinnert und der mit überraschenden Wendungen aufwarten kann. Er spielt förmlich mit den Gedanken des Betrachters, was den Film unglaublich tiefgründig werden lässt.
Auch die Darsteller (allen voran Joe Pantoliano) können auf ganzer Linie überzeugen. Dieser Film ist auf jeden Fall einen Abend wert!

Das Bild ist bei dieser DVD leider nicht immer gelungen. Oft weist es Unschärfen auf und auch der Kontrast wirkt nicht immer zufriedenstellend. In den Schwarz-weiß-Szenen ist starkes Rauschen zu erkennen, was sich bei den restlichen Aufnahmen aber im Rahmen hält. Die Farbgebung ist in einigen Stellen etwas blass, ansonsten aber sehr gut. Die Kompression hingegen leistet sich keine Fehler und verrichtet ihre Arbeit perfekt.
Ungünstig positioniert ist dagegen der Layerwechsel, der störend auffällt. Defekte sind nur wenige vorhanden. Alles in allem eine anständige Umsetzung.
Der Ton besticht in erster Linie durch seine Klarheit. Jedes noch so kleine Detail ist immer klar verständlich. Verzerrungen sind nicht vorhanden. Der Raumklang ist sehr dezent und besticht zumeist nur durch die Musik und einige wenige Effekte.
Bei genauerem Hinhören, erkennt man viele subtile Geräusche, die ruhig hätten etwas kräftiger ausfallen können. Gleiches gilt auch für den Bass, der nur sehr selten zum Einsatz kommt.
Die Ausstattung hat einige interessante Features aufzuweisen. Gleich drei Audiokommentare, die alle vom Regisseur gesprochen werden, sind vorhanden. In Anatomie einer Szene wird versucht, einem den Film näher zu bringen, was unweigerlich dazu führt, dass man nochmals viele Filmausschnitte zu sehen bekommt. Alles in allem ist die Ausstattung aber gut und unterhaltend.
Lasse Hambruch


Film++++--
Bild+++---
Ton++++--
Bonus+++++-


Druckbare Version
Memento (2DVD)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.