Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2001
Originaltitel:Mermaid Chronicles Part 1: She Creature
Länge:86 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahren
Regie:Sebastian Gutierrez
Buch:Sebastian Gutierrez
Kamera:Tom Callaway
Musik:David Reynolds
SFX:Stan Winston
Darsteller:Rufus Sewell, Carla Gugino, Jim Piddock, Reno Wilson, Mark Aiken, Fintan McKeown, Aubrey Morris, Gil Bellows, Rya Kihlstedt
Vertrieb:Columbia
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,77:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:Fotogalerie, Trailer, Audiokommentare vom Regisseur und Co-Produzenten, Filmografien
Irland 1905. Der Schausteller Angus Shaw zieht mit seiner Frau und seiner Freak-Show durch die Lande. Seine Freaks sind aber nur Schauspieler die den Menschen die Illusion von echten Freaks geben sollen. Bei einer seiner Vorstellungen lernt Angus den exzentrischen Captain Woolrich kennen. Dieser nimmt Angus und seine Frau mit auf sein Schloss, wo er den beiden eine echte Meerjungfrau zeigt. Angus ist sofort von dieser wundervollen Kreatur begeistert und will diese für seine Show. Woolrich will ihm aber die Kreatur nicht geben bzw. verkaufen, was Angus aber nicht wahrhaben möchte und die Meerjungfrau bei einer Nacht-und Nebel-Aktion stiehlt, bei der Woolrich getötet wird. Nun, wo dieses wundervolle Wesen in seiner Gewalt ist, soll es einer breiten Masse gezeigt werden, und wird auf ein Schiff gebracht. Doch plötzlich kommt es an Bord des Schiffes zu unnatürlichen Todesfällen.
Dieser Film gehört zu einer Remakeserie aus dem Hause von Samuel Z. Arkoff, die unter dem Titel CREATURE FEATURE produziert wurde. Der Film weiß recht gut zu unterhalten und hat eine schöne Athmosphäre, die den Zuschauer in ein anderes Zeitalter entführen kann. Stellenweise ist er aber auch recht vorhersehbar, was manchmal ein wenig Langeweile aufkommen lässt. Da es sich hierbei aber um eine TV-Produktion handelt und dieses Manko sehr oft im TV-Bereich vorhanden ist, sei es dem Film verziehen. Die Schauspieler agieren vor dieser alten Kulisse sehr glaubhaft, was auch dem Regiesseur zu verdanken ist, dem das Projekt wohl sehr viel Freude bereitet haben muss. Auch die Effekte, die von Stan Winston erstellt wurden, müssen erwähnt werden, da sie stellenweise sehr gut in den Film passen und auch die ein oder andere Gore-Szene beinhalten.

Die DVD selber ist vom Bild sehr klar und hat nur gelegentlich ein leichtes Rauschen, was aber nicht weiter stört.
Der Ton hingegen ist leider nicht so überzeugend, da der Surround-Effekt, der beim Originalton noch gut zur Geltung kommt, bei der deutschen Fassung durch die Synchro nur noch zu erahnen ist, und so hauptsächlich nur aus dem vorderen Bereich der Boxen kommt.
Bei den Extras wurde etwas gegeizt, denn bei neueren Produktionen hätte sicher etwas mehr drin sein können als nur ein paar Trailer, Audiokommentare, Filmografien und ein fast 2 minütiges Making of, welches noch durch etliche Filmausschnitte unterbrochen wird.

Alles in allem ein netter Film für den langweiligen Sonntagnachmittag, allerdings auch nicht mehr, wobei man sicher noch was anderes aus dem Film hätte rausholen können, denn das Potential wäre vorhanden gewesen.

In Holland kam eine schöne 5er DVD-Box unter dem Namen CREATURE FEATURE raus, die alle 5 Remakes enthält. Zur Vollständigkeit hier noch alle Titel aus der Serie, die auch unter unseren Reviews zu finden sind :
1. Der Todesengel aus der Tiefe
2. Tod aus dem All
3. Evilution
4. Spinnen des Todes
5. Teenage Caveman


Film+++---
Bild++++--
Ton+++---
Bonus+-----


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.