Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 1963
Originaltitel:From Russia with Love
Länge:115 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Terence Young
Buch:Richard Maibaum
Kamera:Ted Moore
Musik:John Barry, Lionel Bart
SFX:John Stears
Darsteller:Sean Connery, Pedro Armendariz, Lotte Lenya, Robert Shaw, Daniela Bianchi, Bernard Lee, Desmond Llewelyn, Lois Maxwell
Vertrieb:MGM/Fox
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:2.35:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 1.0 (Mono)
Sprache:Deutsch, Englisch, Spanisch
Specials:
- Audiokommentar des Regisseurs
- Fotogalerie mit Textpassagen
- Verschiedene Trailer
- Special Inside: From Russia with Love
- Harry Saltzman Special
- 8-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen
- 10 Untertitel
James Bond, Agent 007 des Britischen Geheimdienstes, reist mit einem gefährlichen Auftrag nach Istanbul. Angeblich hat sich die schöne russische Agentin Tatiana Romanova in ein Passfoto von ihm verliebt und will mit seiner Hilfe fliehen.
Ihr Angebot, dafür eine sowjetische Dechiffriermaschine auszuliefern, hält man in London zwar für eine Falle der Russen, aber das wertvolle Gerät lohnt ein entsprechendes Risiko. So gerät James Bond in ein aufregendes Abenteuer, bei dem der Boss einer internationalen Verbrecherorganisation die Fäden zieht.
"From Russia with Love" ist für viele James Bond-Puristen immer noch einer der besten Bonds, sicherlich nicht zuletzt, weil er eine klassische Agentenstory erzählt, die alle wesentlichen Elemente wie Liebe, Betrug, Verrat, Mord und Flucht in sich vereint. Außerdem kommt er ohne allzu übertriebene Gimmicks aus, die die heutigen Bonds ausmachen, was mitunter etwas lächerlich wirkt. Allerdings ist zu bemerken, dass hier erstmals Desmond L. den Waffenmeister Q spielt, einen Posten, den er bis zu seinem Tod innehatte. Die Waffen, mit denen er 007 versorgt, sind jedoch eher bescheiden, wenn aber dafür phantasievoll. Der Allzweckkoffer samt Messer, Gasbombe und Notfallgeld ist so nüchtern und freundlich, dass man ihn einfach lieben muss. Positiv bemerkbar macht sich darüber hinaus das erste Erscheinen der großen Verbrecherorganisation (hier: Phantom), deren Handlanger Dr.No war. Auch Blofeld taucht samt Katze hier bereits auf, bleibt jedoch ungenannt. Ansonsten weist der Film keinen agierenden Superschurken auf, sondern ein Trio von agierenden Schurken: Kronsteen, Klebb und Robert Shaws homosexuellem, superblonden Killer Red Grant.
Obwohl Grant nur wenig in Erscheinung tritt, sind seine Szenen die Krönung des Films und die Sequenz im Orientexpress der unbestreitbare Höhepunkt. Auch vorher besticht der Film, indem er seine Mittel im bezaubernden Istanbul voll ausspielt. Am Ende steht einmal nicht die Vernichtung des Super-Gegners, sondern einfach die Erringung der Dechiffriermaschine. Dass es auch so zu jeder Menge Action kommt, versteht sich von selbst. Neben Shaw besticht vor allem Pedro Armendariz als Agent auf Bonds Seite, während Daniela Bianchi wiederum nicht wirklich glänzen kann, aber wesentlich besser besetzt ist. Klasse jedoch Lotte Lenya als Rosa Klebb vom KGB, jeder Zoll ein fieses Biest. Als Agentenstory pur funktioniert "From Russia with Love" ungebremst und das macht die Klasse des zweiten 007 aus. Hochwertig und mit einem Connery in Bestform.

Trotz des hohen Alters ist es MGM gelungen uns ein sehr gutes Bild zu präsentieren. Die Kontrast ist wirklich hervorragend und auch die Farbsättigung braucht sich nicht zu verstecken und zeigt, dass sich der Film immer noch mit jüngeren Produktionen messen kann. Das einzige, was MGM nicht verhindern konnte, sind die Drop Outs, Bildstörungen, sowie leichte Unschärfe bei Kameraschwenks, die ab und an mal auftreten. Dafür ist der Film einfach zu alt und die Technik damals noch nicht weit genug. Bildrauschen fällt kaum auf und selbst die Kompressionen werden nicht auffällig. Man sieht, dass der anamorphe Transfer mit Sorgfalt erstellt wurde und garantiert dem Zuschauer ein ordentliches Filmvergnügen. Alle drei Sprachversionen liegen hier in Mono vor, können aber in Anbetracht ihrer Möglichkeiten voll und ganz überzeugen. Die Dialogverständlichkeit ist sehr gut und Störungen und Rauschen gibt es kaum. Der Bass ist für einen Mono-Film erstaunlich gut und auch die Dynamik kann überzeugen. Leider störten bei der deutschen Fassung die häufigen Tonaussetzer und andere Fehler in der Tonspur, was am Alter liegt, aber den monoralen Genuss doch mindern.
Als Bonus gibt es einen "Audiokommentar" des Regisseurs welcher nicht untertitelt wurde, eine ausführliche Dokumentation zum Film, eine Fotogalerie und Textpassagen, verschiedene Trailer, ein 8-seitiges Booklet und ein Harry Saltzman-Special. Hier hat man sich wirklich Mühe gegeben, soviel Bonusmaterial wie möglich aufzutreiben und das dann auch noch in einer wirklich guten Qualität.

"Liebesgrüße aus Moskau" spielte 1963 mehr als 79 Millionen Dollar ein und das bei einem Budget von rund 2,2 Millionen Dollar. Der zweite Film einer Endlosreihe von James Bond-Filmen führt viele Dinge ein, die in den späteren Filmen eine große Rolle spielen. So z.B. kommen wir das erste Mal in den Genuss des kurzen Vorspanns und der darauf folgenden Anfangsmusik, die in den drauffolgen Filmen das Markenzeichen der Bond-Anfänge sein wird. Wenn man bedenkt, dass der Film knapp 40 Jahre auf dem Buckel hat, kann man mit der DVD-Umsetzung mehr als nur zufrieden sein. Respekt!


Film++++++
Bild++++--
Ton+-----
Bonus++++--


Druckbare Version
James Bond 007 - GoldenEye (Ultimate Edition)
James Bond 007 - Goldeneye (Special Edition)
James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie (Special Edition)
James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug (Special Edition)
James Bond jagt Dr. No (Special Edition)
James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag (Special Edition)
James Bond 007 - Im Geheimdienst ihrer Majestät (Special Edition)
James Bond 007 - Man lebt nur zweimal (Special Edition)
James Bond 007 - Feuerball (Special Edition)
James Bond 007 - Goldfinger (Special Edition)
James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie (Ultimate Edition)
James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag (Ultimate Edition)
James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug (Ultimate Edition)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.