Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 1984
Originaltitel:Mama Mia - Nur keine Panik
Länge:90 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:Dieter Pröttel
Buch:Birte Pröttel, Erich Tomek, Julia Fürsich
Kamera:Franz X.Lederle
Musik:Bernie Paul
Darsteller:Uschi Glas, Thomas Gottschalk, Helmut Fischer, Erni Singerl, Corinna Drews, Karl Obermayr, Hans-Werner Olm, Kurt Felix, Mike Krüger
Vertrieb:Marketing Film
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,75:1
Tonformat:Dolby Digital 2.0
Sprache:Deutsch
Specials:
-Fotogalerie
-Werbematerial
-Trailer
-Hintergrundinfos
Conny Leitner hat von den Eskapaden ihres Mannes Bert die Nase voll. Als der Krimi-Autor wieder einmal nach einer durchzechten Nacht nach Hause kommt, verlässt ihn seine Gattin mit den Kindern.
Die drei ziehen nach München zu Oma Maxi um deren Wirtschaft zu renovieren. In all dem Trubel verwechselt Conny den Lehrer ihrer Kinder mit dem Schreinermeister. Frank Müller spielt die Rolle gern, denn er ist fasziniert von der temperamentvollen Frau. Doch das führt zu allerlei Ärger und Eifersucht in der Familie. Jetzt kann nur noch Papa Bert helfen.
Mama Mia - Nur keine Panik ist eine Mischung aus den Lümmel- und Pauker-Filmen sowie den Verwechslungsfilmen aus den 70er Jahren. Dieser spielt allerdings in den 80er Jahren und wartet somit mit einigen netten 80er Jahre Songs sowie zahlreichen modischen "Entgleisungen" der Zeit auf.
Als Hauptdarsteller dürfen wir diesmal Uschi Glas, Thomas Gottschalk und Helmut Fischer sehen. Alle spielen ihre Rollen typgerecht gut. Als Gast bekommen wir sogar den Ex-Moderator der Versteckten Kamera Kurt Felix und Supernase Mike Krüger zu sehen.

Die DVD bietet einen guten Kontrast und äußerst satte Farben, die Schärfe ist auch recht gut, hätte nur etwas besser sein können. Hintergrundrauschen fällt kaum auf, nur ein leichter Nachzieheffekt, der durch einen Rauschfilter entstanden ist, trübt das ansonsten positive Gesamtbild.
Der Stereo-Ton klingt recht ordentlich und kommt gut verständlich rüber. Hier gibt es keinen Grund zu klagen. Als Bonus gibt es dann noch einen Trailer, Werbematerial, Aushangfotos und eine Bildergalerie. Leider etwas wenig, ein Interview mit den Schauspielern wäre mal eine feine Sache gewesen. Dennoch ist Mama Mia - Nur keine Panik eine lohnende Anschaffung für Lisa Film-Fans.


Film+++---
Bild+++---
Ton++----
Bonus++----


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.