Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2001
Originaltitel:Spider-Man
Länge:116 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Sam Raimi
Buch:David Koepp - Based on the Marvel Comic Book by Stan Lee
Kamera:Don Burgess
Musik:Danny Elfman
SFX:John Dykstra
Darsteller:Tobey Maguire, Willem Dafoe, Kirsten Dunst, James Franco, Cliff Robertson, Rosemary Harris, J.K. Simmons, Joe Manganiello, Ted Raimi, Bruce Campbell, John Paxton, Randy Savage
Vertrieb:Columbia
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,85:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:
DVD 1:
Film, Audiokommentare, Der Spinnen-Sinn, exklusive Hintergrundinfos, Filmografien/Charaktere, DVD-ROM (z.B. Vergleich Comic - Film), Trailer & TV-Spots, Musikvideos

DVD 2:
Zusätzliche Comic-Infos: Die Entwicklung von Spider-Man, Activision-Game: Hinweise und Tipps, DVD-ROM (z.B. Bildschirmschoner), HBO Making Of, Gags & Outtakes, Zusätzliche Filminfos: Spider-Mania (TV Doku E! Entertainment), Der Regisseur Sam Raimi, Probeaufnahmen, Der Komponist Danny Elfman
Eigentlich ist Peter Parker ein ganz normaler Junge, der nur dadurch auffällt, dass er eben nicht auffällt. Auch seinen Schwarm aus der Nachbarschaft, die junge Mary Jane, kann er nur sehr bedingt beeindrucken.
Bei einem Schulausflug wird er jedoch von einer genmanipulierten Spinne gebissen, wodurch ihm auf einmal übernatürliche Kräfte zu Teil werden. Er kann Netze spinnen, Gefahren förmlich riechen und sich an Hauswänden festkleben. Als jedoch sein Onkel bei einem Überfall getötet wird verschreibt sich Peter dem Kampf gegen das Böse - und er bekommt sehr schnell die Möglichkeit sich zu beweisen, denn der Vater seines Schulfreundes mutiert zu einem grünen Monster, dass ganz New York in Atem hält.
Spiderman muss all seine Kräfte aufbringen, um überhaupt eine Chance zu haben in diesem Kampf als Sieger hervor zu gehen.
Der Film zählt sicher zu den Highlights dieses Jahres. Sam Raimi setzte alles auf eine Karte und zeigte Spiderman nicht nur von der Actionseite, sondern beschäftigte sich sehr viel mit den Charakteren an sich.
Tobey Maguire wird seiner Rolle als Spiderman mehr als nur gerecht, denn er verkörpert zeitgleich seine Schwächen, ohne dabei von seinen Stärken abzulenken. So etwas ist man sonst in dieser Perfektion nur von einem Edward Norton gewöhnt!
Auch Willem Dafoe als superfieser Bösewicht ist wieder in Höchstform, was den Film zu einem einzigartigem Erlebnis werden lässt, da der "Actionfilm" nicht nur von seinen grandiosen Spezialeffekten, sondern auch von den Charakteren lebt.

Das Publikum dankte es Raimi, denn Spider-Man ist zur Zeit der acht-erfolgreichste Film aller Zeiten (Stand: 6.12.02) mit einem weltweiten Einspielergebnis von 791 Mio. US-Dollar.

So sehr ich den Film gerade gelobt habe, desto mehr muss ich am Bild kritisieren, denn das ist eindeutig, gemessen am Alter des Films, nur Mittelmaß. Rauschen ist sehr oft vorhanden und auch die Schärfe ist mehr als nur unbefriedigend, da viele Details nur sehr schwierig auszumachen sind. Durch den ganzen Film ziehen sich Defekte in Form von weißen Strichen und Punkten, die leider oft mehr als dezent vorhanden sind.
Die Kompression arbeitet dagegen zuverlässig und leistet sich keine Patzer. Auch die Farben sind satt und kräftig geworden, ohne dabei übernatürlich zu wirken. Das ganze wird von einem guten Kontrast abgerundet. Man kann von einem "gut" sprechen, aber von einem sehr gut oder gar überragend ist man Lichtjahre entfernt.
Schade, dass es Columbia nicht geschafft hat, dieses Highlight mit einer anständigen Bildqualität zu versehen.
Der Ton ist hingegen sehr gut gelungen. Beide Spuren überzeugen durch gute Verständlichkeit und sauberen Klang der Stimmen, die stets sehr gut verständlich sind. Auch die Effekte wurden auf der Stereofront gut verteilt.
Die Rear Boxen werden, vor allem in den Actionszenen, mit guten und präzisen Effekten versorgt. Der Ton ist im Allgemeinen knackig und sehr dynamisch.
Trotzdem muss sich die Spider-Man-DVD mit "Episode 2" und "Herr der Ringe" messen lassen und da stellt man sehr schnell fest, dass die Spider-Man-DVD das Niveau des Tons der beiden Konkurrenten um Längen verfehlt, da die Effekte nicht immer die gewünschte Intensität aufweisen können und da einige Actionszenen einfach zu lasch sind. Hier wurde das Potential sicher nicht ganz ausgereizt! Dadurch bleibt ihr auch die Höchstnote versagt!

Die Ausstattung der DVD ist sehr umfangreich. Beide DVDs sind voll mit Informationen und Wissenswertem über Spiderman. Schön ist auch, dass nicht nur auf den Film, sondern auf die ganze Historie von Spiderman eingegangen wird. Aber leider ist nicht alles auf der DVD wirklich interessant, sodass hier nicht die Höchstnote vergeben werden kann.
Lasse Hambruch


Film+++++-
Bild++++--
Ton+++++-
Bonus+++++-


Druckbare Version
Spider-Man 2.1 (2-Disc Extended Version)
Spider-Man
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.