Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK 1987
Originaltitel:Long huo chang cheng
Alternativtitel:Bushido - Kampf um die goldene Reisschale
Länge:80 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Bruce Le, Kim Hui lim
Buch:Kwok Kor Kie
Darsteller:Shi Kamura, Bruce Le, Yim Leung, Ning Li
Vertrieb:Marketing Film
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1.66:1
Tonformat:Dolby Digital 5.1 (splitted), Dolby Surround
Sprache:Deutsch
Specials:Werbematerial, Slideshow, Filmographie
China 1938 nach der Invasion der Japaner: Sakado, Chef des japanischen Geheimdienstes, hat mit seinem Sohn Shojiro Ninja-Kämpfer zu Agenten ausgebildet, um die Besetzung Chinas voranzutreiben. Als der Meister der chinesischen Kampfsportarten von Sakados Ninjas ermordet werden soll, wird dies vom Chinesen Hua verhindert. Shojiro fordert ihn zum Zweikampf, verliert, kehrt nach Japan zurück und schwört bittere Rache.
Sein Vater schickt unterdessen seine Ninjas aus, um Hua zu ermorden. Kaum erholt von den schweren, blutigen Kämpfen wird Hua von Shojiro erneut zum entscheidenden Zweikampf auf der Chinesischen Mauer gefordert. Beide haben jedoch nicht mit Sakado gerechnet, der Hua brutal ermordet. Die Rache seines Sohnes ist fürchterlich...
Ninja Bushio - Over the Great Wall kann als kleiner Geheimtipp gesehen werden, denn der damals bei Highlight Video erschienende Martial Arts-Film ist in der Masse der Videothekenveröffentlichungen unverständlicherweise untergegangen, da "Long huo chang cheng", so der Original-Titel, ein wirklich toller Film ist. So etwas kann bei einem Film natürlich viele Faktoren haben, einmal kaum Werbung, diverse Schnittauflagen, Unfähigkeit des Verleihs oder wie im Fall von Ninja Bushido, ein total bekloppter deutscher Titel. Wie kann man auch einen Film bloß "Bushido - Kampf um die goldene Reisschale" nennen? Da denkt man doch sofort an einen Klamauk-Film, aber davon ist der Film zum Glück meilenweit entfernt.

Regisseur und Hauptdarsteller Bruce Le (nicht zu verwechseln mit dem Original Bruce Lee) inszenierte 1987 eine Geschichte um Ruhm und Ehre, die bis auf ein paar Schönheitsfehler voll und ganz überzeugen kann und wirklich gut umgesetzt wurde. Knapp 80 Minuten werden uns tolle Martial Arts-Kämpfe geboten, die jeden Fan des asiatischen Films glücklich machen werden. Die Kämpfe sind niemals übertrieben inszeniert und für eine Freigabe ab 16 oftmals ziemlich hart ausgefallen.
Auch das Finale auf der Chinesischen Mauer, welches gleichzeitig das Highlight des Filmes darstellt, ist sehr gut gemacht und wirkt zu keiner Sekunde aufgesetzt.

Marketing Film präsentiert uns Ninja Bushido in seiner ungeschnitten Fassung (ob und wie stark die alte Highlight-Fassung geschnitten war, ließ sich nicht nachvollziehen). Die Bildqualität ist recht gut geworden, kränkelt aber etwas bei der Detailschärfe, wodurch das Bild doch ganz leicht nachzieht. Die Dialogverständlichkeit ist bei diesem Dolby Digital 5.1 splitted Mix wirklich sehr gut geworden. Hier kommt alles sehr gut und laut rüber, hört sich aber doch manchmal etwas komisch an, was aber daran liegt, dass die Monospuren auf alle Kanäle verteilt wurden.
Als Bonus gibt es noch eine Slideshow, Werbematerial und eine Filmographie von Bruce Le. Eine ordentliche DVD für Eastern-Fans.


Film++++--
Bild+++---
Ton++----
Bonus+-----


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.