Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
JP 1993
Originaltitel:Gojira tai Mekagojira
Länge:108 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Takao Okawara
Buch:Takao Okawara
Kamera:Wataru Mimura
Musik:Akira Ifukube
SFX:Koichi Kawakita
Darsteller:Masahiro Takashima, Ryoko Sano, Megumi Odaka
Vertrieb:Marketing Film
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,85:1
Tonformat:Dolby Digital 5.1 (Upmix), Dolby Surround
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:Untertitel, Trailer, Slideshow, Die Geschichte des Monsters - Teil 1, Die Enstehung von Film und Musik, Hintergrundinfos
Aus Trümmern künstlich hergestellt und aufgebaut, stellt Mechagodzilla die ultimative Waffe gegen Godzilla dar. Das hochtechnisierte, atombetriebene und diamantgepanzerte Monster wird von den Menschen gesteuert und als Waffe gegen Godzilla eingesetzt. Gleichzeitig wird auf einer atomverseuchten Insel ein riesiges Ei gefunden, aus diesem Ei schlüpft Babygodzilla. Radon und Godzilla machen sich auf dem Weg, um ihren Schützling aus der Hand der Menschen zu befreien.
Doch das wollen die Wissenschaftler und Militär verhindern. So wird der übermächtige Mechagodzilla als Verteidigung bereitgestellt. Ein gigantischer Kampf beginnt.
Endlich auch hier im Lande erhältlich, die letzten drei Godzillas der 90er. Da schlägt das Herz des Godzifans doch gleich wesentlich höher. Dass diese drei Filme erst so spät veröffentlich wurden, war Roland Emmerichs Schuld. Denn der und Sony hatten durch ein Abkommen mit Toho diese Veröffentlichung verhindert, nur um Emmerichs Pixelschrott besser promoten zu können. Aber nach entsetzter Sicht des Emmerischen Godzillas hat sich Toho gleich die Rechte zurückgeholt, in weiser Voraussicht, damit wohl nicht noch ein zweiter Emmerich-Godzilla kommt.
Wie dem auch sei, Godzilla ist wieder da wo er hingehört und zertrampelt im alten Stil Tokyo. Den Anfang macht Mechagodzilla 2. Den guten alten Blechgodzi kennt man ja schon aus früheren Streifen und jetzt in der Neuauflage hat unser Freund wieder ne Menge Schwierigkeiten mit seinem mechanischen Widersacher. Auch die etwas zeitgemäßere Tricktechnik zerstört den Mythos Godzilla nicht. Man hat bei Toho schon dafür gesorgt, dass es nicht zu perfekt wird, zum Glück. Was wäre Godzilla ohne dem Mann im Gummianzug und ohne Spielzeugarmee oder den Miniaturlandschaften? Richtig, einfach nicht mehr der Selbe, den man seit seiner Kindheit so ins Herz geschlossen hat.
Mechagodzilla 2 überzeugt auf ganzer Linie und macht wieder richtig Spaß, ganz im Gegensatz zu Emmerichs Godzilla, der seinen Pixelhaufen durch New York schickt und der von Pseudowissenschaftler Matthew Broderick (dem man diese Rolle zu keiner Sekunde abnahm) verfolgt wird. Für echte Godzifans ein absolutes MUSS!

Ein sehr sauberer Transfer aus klarer Bildwiedergabe und guter Farbwiedergabe machen diesen Film sehenswert. Irgendwelche Nachzieher sind ebenfalls nicht zu entdecken. Saubere Arbeit. Der deutsche 5.1 Upmix kann sich durchaus hören lassen. Nur ab und zu verschwinden Bässe ins Nirgendwo und ein leichter dumpfer Ton ist zu vernehmen, allerdings taucht dieses Phänomen sehr selten auf. Insgesamt gesehen sehr solide, gute Arbeit.
An Bonusmaterial wurde, wie üblich auf Marketing-DVDs, nicht gespart. Von Trailern, Entstehung von Film und Musik bis hin zu Hintergrundinfos ist für jeden etwas dabei. Insgesamt ca. 60 min. Bonus.
Eine DVD die Spaß macht. Eine sauberes Bild, ein guter Ton, ein wieder liebevoll gemachter Godzilla-Film. Alles was man braucht um sich einen netten Abend zu machen. Klasse!
Sven (dvd-checkpoint.com)


Film++++--
Bild+++---
Ton++++--
Bonus+++---


Druckbare Version
Godzilla
Godzilla versus Monster Zero
Terror of Mechagodzilla
Godzilla vs. Destoroyah
Godzilla vs. Spacegodzilla
Godzilla gegen Megalon
Godzilla gegen Mechagodzilla
Godzilla vs. Mechagodzilla II
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.