Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1998
Originaltitel:Fear and Loathing in Las Vegas
Länge:111 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Terry Gilliam
Buch:Terry Gilliam, Tony Grisony, Tod Davies, Alex Cox
Kamera:Nicola Pecorini
Musik:Ray Cooper
Darsteller:Johnny Depp, Benicio del Toro
Vertrieb:BMG
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:2,35:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:Trailer, B-Roll, viele Textinfos (z.B. zu den benutzten Drogen, Produktionsnotizen,...)
Raoul Duke fährt mitsamt seinem Anwalt Dr. Gonzo durch Nevada um dort für ein Magazin über ein Autorennen zu berichten, doch die beiden haben auch ein riesiges Arsenal an Drogen jeglicher Art dabei und durchleben so einen Horrortrip nach dem anderen...
Ja, die eigentlich ziemlich minimalistische Story liefert eine grandiose, um die von Gilliam gewohnte, extrem surreale Atmosphäre. Und ganz im Sinne eines einzigen Trips gibt es mal zum Brüllen komische Passagen (das Filmchen bei den Staatsanwälten, der "Dinotrip",...).
Dominiert wird der Film ganz klar von del Toro und Depp, die beide ein grandioses Gespann abgeben und es anscheinend so richtig genießen, mal "stoned" zu sein, eine wirklich extreme Spielfreude geht von den beiden aus. Auch hat Terry Gilliam seinen Film mit Gastauftritten von Stars nur so geschmückt, anzumerken seien z.B. nur mal Christina Ricci sowie Cameron Diaz.
Die Drogenfantasien an sich sind einfach nur genial gestaltet, selten so sehr gelacht! Ein hoch auf den Ausstatter, manchmal weckt der Film sogar Erinnerungen an den ähnlich gerichteten Naked Lunch, der aber seinerzeit extrem ernster daherkam.

Die DVD kann sich wirklich sehen lassen. Exzellentes Bild, glasklarer Ton sowie ABSCHALTBARE UNTERTITEL sind sicherlich die hervorragendsten Merkmale dieser ordentlichen DVD aus dem Hause BMG, auch wenn ich irgendwie noch einen Tick mehr Schärfe hätte vertragen können, aber das kann sicherlich an den seltsamen Szenen liegen.
Extras liefert die DVD eigentlich keine, die B-Roll ist langweilig und uninteressant und die Trailer (2x Englisch, 1x Deutsch) sind eigentlich schon Pflichtausstattung. Nur die unterhaltsamen Produktionsnotizen sind noch hervorzuheben, hier kann man sich auf schön gemachten Texttafeln Infos über die Drogen im Film durchlesen.
Alles in allem nichts atemberaubendes, aber nett gemacht. Anzumerken sei nur, dass zwei Szenen, die zwar im deutschen Trailer vorkommen, es aber nicht in den Film geschafft haben, auf der US-DVD als Deleted Scenes enthalten sind.

Es spricht also wirklich nichts gegen diese DVD, außerdem kann man sie ziemlich günstig bekommen. Allerdings sollte man gegenüber Drogen(miss)brauch nicht sonderlich die Nase rümpfen, es könnte einem den Spaß wirklich verderben!
seth


Film++++++
Bild+++++-
Ton+++++-
Bonus++----


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.