Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1984
Originaltitel:Missing in Action
Länge:97 Minuten (ungekürzt
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Joseph Zito
Buch:James Bruner
Kamera:Joao Fernandes
Musik:Jay Chattaway
Darsteller:Chuck Norris, M.Emmet Walsh, James Hong
Vertrieb:MGM/Fox
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,85:1
Tonformat:Dolby Digital 2.0 (Mono)
Sprache:Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch
Specials:
- Untertitel
Nach einer waghalsigen Flucht aus einem vietnamesischen Kriegsgefangenenlager hat Colonel James Braddock (Chuck Norri ) die Aufgabe, vermisste Soldaten ausfindig zu machen und zu befreien. Mit der Hilfe einer attraktiven Beamtin des State Departments (Lenore Kasdorf) und eines alten Armeefreundes (M.Emmet Walsh) gelangt Braddock an streng geheime Informationen und eine vorzügliche Waffenausrüstung. Damit ist er in der Lage, sich seinen Weg in den Vietnam hinein zu bahnen.....
Der erste Teil ist und bleibt eindeutig der beste der ganzen Trilogie. Und Chuck Norris ist als Colonel Braddock, in Fankreisen, zu einer richtigen Kultfigur aufgestiegen.
Joseph Zito hat mit "Missing in Action" einen Action-Klassiker geschaffen, in dem der unverkennbare Charme und die Atmosphäre der 80er Jahre aus dem Bildschirm sprüht. Der Zuschauer wird in eine Zeit zurückgeschickt, in der Männer noch Männer waren und in den großen Studios, Hollywoods, auf großartige CGI -Effekte kaum Wert gelegt wurde. Hier war noch alles Handarbeit.
"Missing in Action" zog bis heute noch zwei Sequels nach sich, welche aber nicht an den ersten Teil rankommen können. Zwar sind die Nachfolger in Sachen Grausamkeiten und Action noch eine Nasenlänge voraus, aber an Rasanz, Kurzweiligkeit und Atmosphäre schaffen sie es nicht, dem Original das Wasser zu reichen. Man muss auch eingestehen, dass alle drei Teile zwar nur den Titel und den Hauptdarsteller gemeinsam haben, aber jeder einzelne Film könnte auch eigenständig produziert worden sein. Als ausführender Produzent war hier übrigens Lance Hool zuständig. Hool drehte 1985 "Missing in Action 2 - The Beginning". Joseph Zito hat in den 80er Jahren zahlreiche Filme gedreht, die in Fankreisen auch heute noch sehr beliebt sind. Darunter gehören z.B. "Red Scorpion" ( Dolph Lundgren, USA 1988 ), "Invasion U.S.A." ( Chuck Norris, USA 1985 ), "Friday the 13th - The Final Chapter" ( USA 1984 ) und "The Prowler" ( USA 1981 ). Letzterer wäre ohne die FX von Tom Savini höchstwahrscheinlich in der Versenkung verschwunden, da er eher schlecht als recht ist.

Die 80er Jahre waren sowieso die Höhepunkte in der Karriere von Joseph Zito und Chuck Norris, welche sich heute nur noch in seichten Gewässern bewegen. Zito legte nach "Red Scorpion" ein 10jährige Pause ein und meldete sich mit "Delta Force One - The Lost Patrol" (Gary Daniels, USA 1999) zurück. Chuck Norris tümbelt kräftig von einem C-Movie zum nächsten und ist in der TV- Serie "Walker - Texas Ranger" aktiv. Umso mehr freut man sich, wenn seine alten Streifen endlich für einen äußerst guten Filmabend auf DVD gebrannt werden. Also zurücklehnen und die komplette "Missing in Action"-Trilogie genießen.

MGM veröffentlichte den Film in den USA und auch bei uns. Ich bespreche hier aber nur die deutsche. Das Bild ist für die DVD bearbeitet wurden und der Film strahlt einen, auf den ersten Blick, guten Eindruck aus. Doch bei genauerem Hinsehen fallen einem einige Verschmutzungen auf, welche aber nicht wirklich als störend zu betrachten sind. Der Rauschfaktor ist auch hin und wieder etwas stärker vorhanden. Die Farben wirken teils kräftig und dann wieder etwas blass. Alles in allem zufriedenstellend, aber nichts weltbewegendes.
Der Ton ist in deutsch und in englisch, leider nur in Mono zu finden. Auf der RC1-DVD konnte man als "Extras" noch den Trailer bestaunen, aber die deutsche DVD hat noch nichtmal den zu bieten. Was eigentlich sehr schade ist, da so ein altes Making of vom Set sicher lohnenswert gewesen wäre. Aber ok, wir wollen die DVD nicht allzu schlecht machen. Von einem alten Klassiker diesen Formates, hätte sich für den großen Massenmarkt sicher keine Special Edition rentiert.
Tony Montana (Gast-Reviewer)


Film++++--
Bild+++---
Ton++----
Bonus------


Druckbare Version
Missing in Action 2 - The Beginning
Braddock - Missing in Action 3
Missing in Action
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.