Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1999
Originaltitel:X Change
Länge:105 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Allan Moyle
Buch:Christopher Pelham
Kamera:Pierre Gill
Musik:Andrew Lockington
Darsteller:Stephen Baldwin, Kyle MacLachlan, Pascale Bussiers, Kim Coates
Vertrieb:Sunfilm
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1.85:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 , Dolby Surround
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:Trailer
In nicht allzu ferner Zukunft erledigen reiche Geschäftsleute dank der ausgefeilten Technologie der XCHANGE-Company ihre Reisen via Körpertausch. Ihr Bewusstsein schlüpft einfach in einen anderen Körper am Zielort.
Doch als Stefan Toffler nach einer Reise in den eigenen Körper zurückkehren will, erwartet ihn eine schlechte Nachricht. Sein Körper wurde gestohlen - die gute Nachricht: XCHANGE stellt ihm einen neuen Körper zur Verfügung - die tödliche Nachricht: sein Ersatzkörper hält nur 48 Stunden...
Irgendwie erinnert mich der Film doch schon etwas an John Woo's "Face Off - Im Körper des Feindes", nur ohne jegliche Tiefe, Glaubwürdigkeit und Atmosphäre.
Eigentlich ist XChange nur ein 08/15-Action-Thriller, der routiniert und lieblos heruntergekurbelt wurde. Zwar gibt es einige Szenen die mir gefallen haben, aber nachdem der Film zu Ende ist, ist der Film auch schon wieder aus dem Kopf.
Die Darsteller versuchen ihr bestes, vorne ran Stephen Baldwin, der meiner Meinung nach genauso wenig Potential hat, wie seine Brüder, nämlich null. Die Einzigen, die hier überzeugen, sind Kyle MacLachlan und Pascale Bussieres.
Aber auch deren Darstellung machen den Film nicht besser und somit bietet "XChange" 105 Minuten Action für Hardcorekonsumenten.

Wie immer ist das Bild bei der Sunfilm-DVD sehr verrauscht und grieselig. Die Schärfe ist im befriedigenden Bereich und auch die natürlichen Farben und der Kontrast können überzeugen. Trotzdem kann man der Bildqualität nicht mehr als 2 Punkte geben, da das Rauschen einfach zu stark ist.
Die Tonspur ist in Dolby Digital 2.0, 5.1 und DTS enthalten, unterscheiden sich aber wie immer nicht sonderlich voneinander. Der Ton ist sehr centerlastig, was bei einem Film wo man Effekte erwartet nicht gerade gut kommt.
Als Bonus gibt es nur den Original-Trailer, mehr nicht...


Film++++--
Bild+++---
Ton+++---
Bonus+-----


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.