Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
JP 1975
Originaltitel:Mekagojira no Gayakushu (=Mechagodzillas Gegenangriff)
Alternativtitel:Godzilla - Die Brut des Teufels
aka. Escape of Mechagodzilla, The
aka. Escape of Megagodzilla, The
aka. Mechagodzilla vs. Godzilla
aka. Monsters from an Unknown Planet
aka. Revenge of Mechagodzilla
aka. Terror of Godzilla, The
aka. Frankensteins Kampf der Titanen
Länge:79 Minuten (gekürzt)
Freigabe:Rated G
Regie:Inoshiro Honda
Kamera:Mototaka Tomioka
Musik:Akira Ifukube
SFX:Teruyoshi Nakano
Darsteller:Katsuhiko Sasaki, Tomoko Ai
Vertrieb:Simitar Entertainment
Norm:NTSC
Regionalcode:0
Bildformat:1.33:1
Tonformat:Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0
Sprache:Englisch
Specials:Bildergalerie, Trivia Game, 5 Godzilla-Trailer, DVD-ROM-Features!!!
Wieder einmal erscheinen Aliens auf der Bildfläche, um die Welt zu erobern. Zu diesem Zweck restaurieren sie den auf dem Grunde des Meeres liegenden Mechagodzilla.
Zupass kommt ihnen auch noch der verbitterte Wissenschaftler Dr. Mafune, der flugs den Unterwasserdrachen Titanosaurus aktiviert. Mafunes Tochter ist durch eine Unachtsamkeit ihres Vaters gestorben, woraufhin die Außerirdischen einen Cyborg aus ihr gemacht haben.
Mit der Macht ihrer Gedanken kontrolliert sie die Monster und lässt sie auf Japan los. Das kann sich Godzilla natürlich nicht bieten lassen. Er schreitet zur Tat und haut sich im Häusermeer von Tokio mächtig mit seinen Gegnern. Als dann der weibliche Cyborg endgültig sein (künstliches) Leben aushaucht, sind Mechagodzilla und Titanosaurus führungslos.
Godzilla reißt seinem Gegenpart den Kopf ab und verscheucht den Wassersaurier ins kühle Nass.
Klar, zum tausendsten Mal Außerirdische, doch der letzte Film der alten Staffel ist doch nochmal ein toller Abschluss. Über eine halbe Stunde kämpft Godzilla gegen die beiden Monster um sein Leben, schon in die Erde getrampelt kommt er immer wieder hoch und zeigt, dass er der "King der Monster" ist.
Auch die Rahmenhandlung mit dem Professor und seiner Tochter sind ernster, als gewohnt...

Die alte deutsche Fassung von IHV-Video war komischerweise uncut, da doch fast alle Godzilla-Filme damals cut waren. Die 1998 von Simitar Entertainment erschienene DVD ist mal wieder geschnitten, was ja üblich ist für die Amis, die die Godzilla-Filme immer so zurechtschneiden, wie sie sie gerade brauchen.
Die Bildqualität ist für einen Film von 1975 guter Durschnitt, man hätte aber auf diese hässlichen Filter verzichten sollen, die das Bild nochmal um eine Note schlechter machen.
Der Ton wurde in englisch (die Synchro ist grausig) einmal in Dolby Digital 5.1 und 2.0 abgemischt und kann sich hören lassen. Als Bonus gibt es eine Slideshow, diverse Trailer, ein Triviagame und ein fetter DVD-ROM-Teil mit Screensaver, Photos usw. Die DVD kann bei Karstadt auf dem Krabbeltisch für 12 Euro ersteigert werden.
Bertucci & Daniel Pereé


Film+++++-
Bild++----
Ton+++---
Bonus+++---


Druckbare Version
Godzilla
Godzilla versus Monster Zero
Godzilla vs. Destoroyah
Godzilla vs. Spacegodzilla
Godzilla vs. Mechagodzilla 2
Godzilla gegen Megalon
Godzilla gegen Mechagodzilla
NewsMonster-Horror von Marketing im Juli
Brut des Teufels, Die
Godzilla: Die Brut des Teufels
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.