Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2000
Originaltitel:Second Skin
Alternativtitel:End of Violence, The
Länge:95 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Darrell James Roodt
Buch:John Lau
Kamera:Michael Brierley
Musik:Wendy Melvoin, Lisa Coleman
Darsteller:Natasha Henstridge, Angus MacFadyen, Liam Waite, Peter Fonda
Vertrieb:Sunfilm
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,85:1
Tonformat:Dolby Digital 2.0, DTS
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:Trailershow, Untertitel
Warum Crystal Ball eigentlich in den kleinen Buchladen von Sam Kane gekommen ist, weiß sie nicht mehr. Nach einem Autounfall hat die schöne Fremde einen Teil ihrer Erinnerung verloren.
Der zurückhaltende, verschlossene Buchhändler begibt sich mit der geheimnisvollen Fremden auf die Suche nach der Vergangenheit und Stück für Stück setzt sich das Bild eines Mannes zusammen, der alle Fäden in der Hand hält: Merv Gutman, eiskalter Mafiaboss, betrogener Ex-Chef und Auftraggeber eines Killers, der Sam Kane beseitigen soll.
Welche Rolle die geheimnisvolle Crystal dabei spielt, wird Kane allerdings viel zu spät klar...
Second Skin ist mal wieder einer dieser Filme, dem es versagt blieb in den Lichtspielhäusern zu laufen und somit einem größeren Publikum zugänglich zu werden.
Den Leuten die von Videopremieren grundsätzlich die Finger lassen sei gesagt: Second Skin ist ein recht überraschender Thriller geworden, der im Grunde von der 1. Minute bis hin zum Schluss überzeugen kann. Auch wenn Natasha Henstride und Angus Macfadyen nicht gerade die Idealbesetzung sind und Peter Fonda nur einen Kurzauftritt hat, kann man sagen, dass dies ein gelungener Film ist, der von dem Südafrikaner Darell James Roodt routiniert inszeniert wurde.

Die Bildqualität der Sunfilm-DVD kann als gelungen bezeichnet werden, da das Bild überwiegend ruhig und ohne Nachzieheffekte oder Artefakte rüberkommt. Nur leichtes Hintergrundrauschen ist hier zu bemängeln, was aber kaum ins Gewicht fällt. Der Ton wurde wie immer von Sunfilm für einen Upmix missbraucht, wovon ich überhaupt nichts halte, da sich der Ton meistens nicht vom Surround-Sound unterscheidet, und das ist hier nicht anders.
Bonusmaterial gibt es bis auf einen Trailer und eine kleine Trailershow nichts, was schade ist, da Sunfilm das Medium DVD bis jetzt nicht richtig genutzt hat.


Film++++--
Bild++++--
Ton+++---
Bonus+-----


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.