Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2007
Originaltitel:Big Bang Theory, The
Länge:ca. 358 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:Mark Cendrowski,
Buch:Chuck Lorre, Bill Prady, Steven Molaro, Lee Aronsohn, David Goetsch, David Litt, Jennifer Glickman, Robert Cohen
Kamera:Steven V. Silver
SFX:Scott Milne
Darsteller:Johnny Galecki, Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg, Kunal Nayyar, Carol Ann Susi, Sara Gilbert, Brian George, Alice Amter, Mark Harelik, Laurie Metcalf, Brian Wade, Vernee Watson-Johnson, James Hong, Erin Allin O'Reilly
Vertrieb:Warner
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,78:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 2.0 Stereo
Sprache:Deutsch, Englisch
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Portugiesisch
Verpackung:KeepCase mit Schuber
DVD-Start:16.04.2010 (Kauf)
Specials:
  • 6seitiger Faltflyer mit Episodenführer
Disc 3:
  • Featurette: "Die Quantenmechanik in der Big Bang Theory: Ein Blick hinter die Kulissen, warum es cool ist, ein Nerd zu sein" (17:11 Min.)

Die Physiker Leonard und Sheldon sind Spezialisten für die unentrinnbare Anziehungskraft eines Schwarzen Lochs und die Strukturfeinheiten eines Atoms. Aber wenn diese Atome zu einer Frau zusammengesetzt werden, kapieren sie plötzlich gar nichts mehr. Penny ist eine Frau, deren Atome überall an der richtigen Stelle sitzen - als sie nebenan einzieht, beginnt sich Leonards und Sheldons Universum auf eine Weise auszudehnen, wie sie es sicht nicht einmal hätten vorstellen können.

DVD 1:

01. Penny und die Physiker (Pilot)
Die beiden hochbegabten Physiker Leonard und Sheldon teilen sich eine Wohnung und die Liebe zur Quantenphysik. Als in der Wohnung gegenüber die attraktive Penny einzieht, ist Leonard sofort hin und weg. Er nimmt all seinen Mut zusammen, um sie anzusprechen, während Sheldon mit seiner neunmalklugen Art alles wieder zerstört. Doch schon bald scheint sich Penny auf eine Freundschaft zu den beiden eigenartigen Jungs einzulassen ...


02. Chaos-Theorie (The Big Bran Hypothesis)
Penny erwartet eine Möbellieferung, kann allerdings zum angegebenen Zeitpunkt nicht zuhause sein, und so bittet sie Leonard und Sheldon um Hilfe. Kaum mit dem Regal in ihrem Apartment angekommen, überkommt Sheldon die Putzwut - Pennys Wohnung ist ein einziger Saustall. Leonard kann ihn erst bremsen, als Penny zurückkommt. Mitten in der Nacht hört Leonard Geräusche von nebenan: Sheldon ist mit Hilfe des Ersatzschlüssels in die Wohnung eingetreten und räumt weiter auf ...


03. Erregungsfaktor: Null (The Fuzzy Boots Corollary)
Leonard lauert Penny auf - nur um dann festzustellen, dass sie schon anderweitig knutscht. Nach einem Besuch im Tanzstudio, bei dem er keine Frau angesprochen hat, kommt er nun auf die Idee seine Kollegin Leslie zu fragen, ob sie mit ihm ausgehen möchte. Doch Leslie will den Abend abkürzen und versucht Leonard gleich zu küssen ... Sheldon spricht Leonard Mut zu - er solle Penny erstmal zu einem Date ausführen, ehe er die Flinte ins Korn wirft.


04. Die Leuchtfisch-Idee (The Luminous Fish Effect)
Leonard und Sheldon lernen auf einer Party ihren neuen Chef kennen. Sheldon kann sich mal wieder nicht zurückhalten und steckt seinem Chef, was er von ihm hält - nämlich nichts. Als Sheldon daraufhin seinen Job verliert, nimmt er sich endlich Zeit für Experimente, die er schon immer einmal durchführen wollte. Nach leuchtenden Fischen ist nun der Webstuhl dran - und Leonard platzt der Kragen. Nur eine Person kann Sheldon jetzt noch zur Besinnung bringen - seine Mutter Mary ...


05. Die andere Seite der Krawatte (The Hamburger Postulate)
Penny hat Leonard und Leslie gemeinsam gesehen und fragt ihn, ob die beiden ein Paar seien. Leonard verneint dies vehement, doch ein Schäferstündchen mit Leslie kann er nicht leugnen. Als ihm Leslie allerdings klarmacht, dass es sich um eine einmalige Sache handelt, ist er zutiefst verletzt. Er ärgert sich so sehr, dass er gar nicht mitbekommt, wie glücklich Penny darüber ist, dass zwischen ihm und Leslie nichts läuft. Und auch Sheldon macht eine aufregende Entdeckung ...


06. Das Mittelerde-Paradigma (The Middle Earth Paradigm)
Penny lädt die vier Physiker Leonard, Sheldon, Howard und Raj zu einer Halloween-Party ein. Die Männer sind begeistert - würden sie nicht alle mit dem gleichen Kostüm ankommen. Nachdem sie sich umkostümiert haben, geht's auf zur Party - doch sie sind die ersten Gäste. Mit der Zeit füllt sich die Wohnung, und auch Kurt ist mit von der Partie. Leonard versucht, Pennys Exfreund die Stirn zu bieten ...


DVD 2:

07. Das Vorspeisen-Dilemma (The Dumpling Paradox)
Penny hat ein Problem: Ihre Freundin Christy aus Omaha ist zu Besuch und macht sich in der Wohnung breit. Christy, kein Kind von Traurigkeit, macht sich an Howard ran. Die beiden genießen die Zeit zu zweit - sehr zum Leidwesen von Sheldon: Nun geht die wöchentliche Essensbestellung beim Chinesen nicht mehr auf, und auch der gemeinsame Halo-Spiel-Abend kann nicht wie gewohnt stattfinden ...


08. Das Lalita-Problem (The Grasshopper Experiment)
Rajs Eltern eröffnen ihm, dass sie eine Ehe mit Lalita, einer indischen Zahnmedizinerin, arrangiert haben. Raj ist alles andere als begeistert, will er sich doch nicht einfach so verkuppeln lassen. Penny setzt Raj kurzerhand unter Alkoholeinfluss, sodass er sich mit Lalita ungezwungen unterhält, bis Sheldon dazwischenplatzt und in Lalita die Heldin seiner Kindheit - Prinzessin Panchali - erkennt.


09. Der Cooper-Hofstadter-Antagonismus (The Cooper-Hofstadter Polarization)
Sheldon und Leonard bekommen eine Einladung zu einer Konferenz, bei der sie ihre gemeinsame Arbeit zum Thema 'Supersolid Festkörper' vorstellen sollen. Sheldon ist empört, ist er doch der Meinung, dass es allein sein Werk sei. Leonard fühlt sich geehrt und reist gemeinsam mit Penny, Howard und Raj zur Konferenz. Dort angekommen hagelt es Lob von den Kollegen - doch nicht von Sheldon. Es kommt zu einer handfesten Auseinandersetzung ...


10. Loobenfelds Netz der Lügen (The Loobenfeld Decay)
Sheldon und Leonard werden Zeuge von Pennys Gesangskünsten, diese sind allerdings alles andere als publikumsreif und so erfinden die beiden eine Ausrede, weshalb sie nicht mit ihr zu einem Casting gehen können. Sheldon erfindet kurzerhand einen drogensüchtigen Cousin, dem die beiden zur Seite stehen müssen - doch woher nimmt man auf die Schnelle einen Cousin Leo? Es dauert nicht lange, da findet sich Toby, Sheldons Assistent, in der Rolle des Leo wieder ...


11. Alles fließt (The Pancake Batter Anomaly)
Als Penny von einem Heimatbesuch zurückkommt, erzählt sie, dass plötzlich alle krank wurden. Und es dauert nicht lange bis Hypochonder Sheldon auch die ersten Anzeichen einer Grippe zeigt. Leonard verlässt fluchtartig die Wohnung, kennt er seinen besten Freund doch nur zu gut. Und auch Howard und Raj sind vorgewarnt. Zu dritt verstecken sie sich vor dem kränkelnden Sheldon, der plötzlich bei Penny im Restaurant auftaucht - nun ist guter Rat teuer ...


12. Das Jerusalem-Projekt (The Jerusalem Duality)
Sheldon ist entsetzt, als ihm von Dr. Gablehauser der 15-jährige Dennis Kim vorgestellt wird. Dennis gilt als Wunderkind und soll schon bald am Institut promovieren. Kurzerhand entdeckt der Nordkoreaner, dass Sheldons Stringtheorie fehlerhaft ist, was Sheldon sehr kränkt. Er entsagt sich der Wissenschaft und möchte nun in die Politik gehen. Binnen kürzester Zeit sind alle so genervt von Sheldon, dass es nur einen Ausweg gibt: Man muss Dennis aus dem Weg räumen!


DVD 3:

13. Superbowl für Physiker (The Bat Jar Conjecture)
Howard, Raj und Leonard wollen am alljährlichen Physiker-Superbowl teilnehmen; jetzt fehlt ihnen nur der vierte Mann. Schnell kommt es zum Streit mit Sheldon, der ihnen auf den Kopf zusagt, intelligenter zu sein, als alle drei zusammen. Schnell finden die Jungs Ersatz in Form von Leslie, und auch Sheldon stellt sich sein eigenes Team zusammen. Als die alles entscheidende Frage jedoch nicht gewertet wird, da Sheldon dem Hausmeister nicht traut, kommt es zum Eklat ...


14. Die Zeitmaschine (The Nerdvana Annihilation)
Leonard hat im Internet eine Zeitmaschine aus einem Film für 800 Dollar ersteigert. Sheldon, Howard und Raj sind sofort begeistert und wollen sich finanziell beteiligen. Penny hingegen wirft Leonard vor, dass er nicht erwachsen wird. Sofort versucht Leonard, seine Science-Fiction-Sammlung an den Mann zu bringen - die Jungs sind begeistert, fangen aber schnell an, sich zu streiten. Um die Ruhe zu wahren, will Leonard die Sachen bei einem Fachhändler loswerden.


15. Sheldon 2.0 (The Pork Chop Indeterminacy)
Als in Sheldons Büro eine attraktive Frau auftaucht, sind Howard, Leonard und Raj völlig aus dem Häuschen. Es stellt sich heraus, dass es sich um Missy, Sheldons Zwillingsschwester, handelt. Um an sie ranzukommen, versuchen die Jungs, Sheldon einzureden, er müsse den perfekten Partner für sie raussuchen. Missy hingegen möchte ihre eigene Wahl treffen. Und die fällt auf den schüchternen Raj ...


16. Die Erdnuss-Reaktion (The Peanut Reaction)
Penny möchte eine Geburtstagsparty für Leonard veranstalten, doch dieser soll davon nichts mitbekommen. Sie setzt Sheldon unter Druck, mit ihr einkaufen zu gehen, während sich Howard um Leonard kümmern soll. Da dieser nicht auf Howards Ablenkungsmanöver reinfällt, täuscht Howard einen Erdnuss-Allergieanfall vor und muss ins Krankenhaus gefahren werden. Bei der Rückkehr scheint die Party bereits gelaufen zu sein ...


17. Schrödingers Katze (The Tangerine Factor)
Penny trennt sich von ihrem Freund, da er intime Details aus dem gemeinsamen Liebesleben in seinem Blog veröffentlicht hat. Sie fragt sich daraufhin, wer der richtige Mann für sie wäre - ist es etwa Leonard? Nachdem sich beide Tipps von Sheldon geholt haben, ist klar: Sie müssen es miteinander versuchen. Nebenbei versucht Sheldon auch noch, Chinesisch zu lernen und dem Koch in seinem Lieblings-China-Restaurant das Kochen beizubringen.


"I didn't say it was fascinating, I said it was noteworthy."

Streber, Computerfreaks, Tüftler, Fachidioten, Langweiler, Außenseiter, Sonderlinge - all diese Übersetzungen erhält man, wenn man den Begriff "nerd" nachschlägt. Nerds sind meist die Verlierer, die über Sex reden, aber keinen haben. Ihre Sprache besteht meist aus Pop-Kultur-Referenzen, am auffälligsten zu Interner Link"Star Trek" oder Interner Link"Star Wars". Nerds sind diejenigen, die in der Schule in ihren Schrank eingesperrt, im Sportunterricht als letztes ins Team gewählt oder denen von den beliebten Mädchen Streiche gespielt wurden. Die Autoren und Produzenten Chuck Lorre und Bill Prady widmeten sich nun exakt dieser Gruppe von Menschen und machten sie zu den Protagonisten ihrer eigenen Fernsehserie, die auf den Namen "The Big Bang Theory" hört.



Sowohl Lorre als auch Prady haben jahrelange Erfahrung im Fernsehbereich vorzuweisen, darunter Involvierungen in verschiedene Erfolgsserien. Lorre selbst arbeite für die Serien "Roseanne", "Dharma & Greg" sowie Interner Link"Two and a Half Men". Lorres Arbeit an "Roseanne" dürfte dazu geführt haben, dass Johnny Galecki die Hauptrolle der Serie übernahm und auch Laurie Metcalf sowie Sara Gilbert Gastauftritte aufweisen können. In den USA konnte die Show durchschnittlich fast 8,5 Millionen Zuschauer begeistern, büßte jedoch gerade in den letzten Folgen etwas an Publikum ein.



Der durchschnittliche Nerd ist zwar intelligent, aber sozial und physisch merkwürdig. Dies trifft ohne Frage auf die vier Protagonisten von "The Big Bang Theory" zu. Im Zentrum stehen die beiden Mitbewohner Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) und Sheldon Cooper (Jim Parsons), die über einen Intelligenzquotienten von 173 und 187 verfügen. Benannt wurden sie nach dem US-Schauspieler Sheldon Leonard, wobei für Leonards Nachname noch Physik-Nobelpreisträger Robert Hofstadter Pate stand. Sowohl Leonard als auch Sheldon verfügen über einen Doktortitel und sind Physiker an ihrer Universität. Während Leonard oftmals versucht, "normal" zu sein oder zumindest so zu wirken, lebt Sheldon in seiner eigenen Welt, in der ihm niemand intellektuell das Wasser reichen kann.



Dies sorgt auch dafür, dass Parsons' Charakter zur Kultfigur und zum Höhepunkt der Show wurde. Sheldon nimmt sein Umfeld stets von der theoretischen Seite her wahr, was seinen Äußerungen und seinem Verhalten ihren typischen und enorm amüsanten Touch verleiht. Die anderen beiden Nerds der Gruppe sind der ewig geile Ingenieur Howard Wolowitz (Simon Helberg) und der schüchterne indische Astrophysiker Rajesh Koothrappali (Kunal Nayyar). Etwas negativ stößt zumindest zu Beginn auf, dass Rajesh bisweilen die Rolle von Wilmer Valderamas Fez aus Interner Link"That 70's Show" übernimmt. Die fünfte und letzte Figur im Bunde ist die neue Nachbarin Penny (Kaley Couco), ein attraktives Mädchen aus dem Mittleren Westen der USA, in die sich Leonard auf der Stelle verliebt.



So sympathisch Howard und Rajesh auch sind, handelt es sich bei beiden um weit weniger prominente Figuren als bei Leonard und Sheldon, was nicht bedeutet, dass Creepy Howard und der in Gegenwart von Penny stumme Rajesh nichts zum Humor beitragen. Dennoch vereinnahmt Parsons' Sheldon stets den Bildschirm, wenn er Bestandteil einer Szene ist. Seine Analogien aus den Bereichen Physik oder Biologie sind meist urkomisch, wenn er Liebesprobleme der guten Penny mit soziologischen Tierexperimenten aus den 1930ern gleichzusetzen versucht. Von den 17 Folgen ist neben der Pilot-Folge - welche die Prämisse und die Charaktere einführt - vor allem die siebte Episode "The Dumpling Paradox" am meisten gelungen, während die übrigen Folgen konstant gute Unterhaltung bieten.



Man muss es Lorre und Prady lassen, dass selbst Leonard neben Sheldon zu einer in Ansätzen unnötigen Figur verblasst. Großes Lob verdient sich hierbei natürlich auch Jim Parsons, der 2009 für seine Porträtierung verdientermaßen mit einer Emmy-Nominierung bedacht wurde (und den Preis 2010 nebst der Auszeichnung mit dem Golden Globe 2011 mit nach Hause nehmen sollte). Einen nervigen und zugleich, wenn auch subtil, liebenswürdigen Nerd zu spielen, ist sicherlich nicht besonders leicht. Umso erstaunlicher, dass Parsons abgesehen von einer Nebenrolle in Zach Braffs Regiedebüt "Garden State" weitestgehend unbekannt in der US-Unterhaltungsbranche ist. Seine starke Verbundenheit mit dem Charakter von Sheldon dürfte auch kaum neue Kinorollen mit sich bringen.



Noch weniger Erfahrung hat Kunal Nayyir vorzuweisen. Im Gegensatz zu ihm und Parsons wissen die anderen drei Mitglieder mit sehr viel mehr Erfahrung aufzuwarten. Simon Helberg gehörte unter anderem zum Ensemble von "Studio 60 on the Sunset Strip", Kaley Cuoco wiederum trat zuvorderst in "8 Simple Rules ... For Dating My Teenage Daughter" auf. Das bekannteste Gesicht dürfte aber sicherlich Johnny Galecki sein. Interessant wäre es zu erfahren, wie echte Nerds von "The Big Bang Theory" denken, denn obschon mancher einer mit vielen der Pop-Kultur-Referenzen etwas anfangen kann, würde man sich schwerlich als Nerd bezeichnen, wie Leonard darstellt (der sogar eine Darth Vader-Duschhaube und ein Luke Skywalker-Shampoo hat - oder umgekehrt).
Die Serie lebt jedoch nicht nur von ihren schrulligen Charakteren, sondern auch von ihren aberwitzigen Einfällen, zu denen auch die vielen Verweise auf die heutige Medienlandschaft zählen. Zugegeben sind diese eher in den Sphären der Nerds beheimatet (inwiefern beißen sich "The Sarah Connor Chronicles" mit Interner Link"Terminator: Judgement Day"?), dürften aber auch dem gewöhnlichen Zuschauer gefallen. Von all den neuen Serien, die jährlich den US-Fernsehmarkt überspülen, zählt "The Big Bang Theory" sicherlich zu den Gewinnern des letzten Jahres und wurde nicht zu Unrecht frühzeitig verlängert. Inwiefern sich die Entwicklungen des Staffelfinals (hier geht die Show in eine ähnliche Richtung wie "How I Met Your Mother") auswirken dürften, wird das Publikum dann ab Herbst beobachten können.


Die erste Staffel von "The Big Bang Theory" veröffentlicht Warner in einem KeepCase mit Schuber. Das FSK-Logo auf dem Schuber ist entfernbar und beim KeepCase fester Bestandteil des Covers. In puncto Bonusmaterial hat man hier aber wirklich gespart. So gibt es lediglich ein 17minütiges Making of, in dem die Macher der Serie ein wenig über die Idee und der Entstehung von "Big Bang Theory" sprechen. Sehenswert ist dies allemal, aber leider viel zu wenig.

Beim Bild wäre ebenfalls deutlich mehr möglich gewesen. Der anamorph kodierte Transfer zeigt zwar natürliche und satte Farben, sowie einen ausgewogenen Kontrast, der ab und an ein paar Details verschluckt, doch die Detailschärfe hätte besser ausfallen können. So wirkt das Bild etwas zu weich, während die Konturen sauber sind und dadurch eine solide bis gute Grundschärfe entsteht. Ärgerlich sind aber die viel zu starken Unruhen und Kompressionsartefakte, die immer wieder sichtbar werden. Hinzu kommt etwas Bildrauschen. Für eine TV-Serie in Ordnung, für eine aktuelle TV-Serie allerdings steigerungsfähig.
Beide Sprachfassungen werden im Stereoformat dargeboten. Dafür ist das Ergebnis sehr gut geworden und für eine Comedy-Sitcom, die ohnehin kaum Spielraum für einen Mehrkanalmix bietet, reicht dies allemal. Die Dialoge sind sehr gut zu verstehen und weder Geräuschkulisse, noch Musik oder das zugespielte Gelächter des Publikums kommen sich in die Quere. Die Front klingt sehr sauber und harmonisch abgemischt und lediglich der englische Originalton kann den etwas sterilen Klang der deutschen Synchronfassung übertrumpfen und klingt etwas natürlicher. Für die Serie und das Bonusmaterial gibt es deutsche und englische Untertitel.


"The Big Bang Theory" gilt jetzt schon als absolute Kultserie. Sie erfährt derzeit einen enormen Hype und läuft im TV rauf und runter. Da stellt sich natürlich die Frage, ob man sich die Serie noch auf DVD kaufen muss. Dies sollte jeder für sich selbst entscheiden. Ein Fehlkauf wird es sicherlich nicht sein, obwohl die Bildqualität etwas enttäuschend und das magere Bonusmaterial für eine solch erfolgreiche Sitcom schwach ausfällt.


Film+++++-
Bild++++--
Ton++++--
Bonus+-----


Druckbare Version
Big Bang Theory, The (Die komplette zweite Staffel)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.