Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2000
Originaltitel:Road Trip
Länge:94 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Todd Philips
Buch:Todd Philips, Scot Armstrong
Kamera:Mark Irwin
Musik:Mike Simpson
Darsteller:Tom Green, Breckin Meyer, Amy Smart, Seann William Scott, Rachel Blanchard, Fred Ward, Joining Josh
Vertrieb:DreamWorks
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,85:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1
Sprache:Deutsch, Englisch
Specials:Unveröffentlichte Szenen, Eeles Musikvideo, Das "Making Of", 2 Original-Kinotrailer, 4-seitiges Booklet mit Produktionsnotizen
Josh hat ein riesiges Problem - mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass er in Ithaca im Staate New York auf's College geht und seine langjährige Freundin Tiffany in Austin, Texas hockt: Ein Videoband, auf dem er der attraktiven Beth viel zu nahe kommt, wurde versehentlich an Tiffany geschickt. Nun bleiben ihm gerade drei Tage, um Texas zu erreichen, bevor das Video dort ankommt!
Man merkt sofort wer die Genrevorbilder dieser Komödie sind. Ob nun "American Pie" oder "Verrückt nach Mary", "Road Trip" kommt jedenfalls braver rüber als seine Genrekollegen .
Das soll jetzt nicht heißen, dass der Film weniger gut ist, aber er hält nicht das, was das Cover verspricht. Auch "American Pie 1+2"-Star Joining Josh (die Szene mit dem Bier) spielt hier mit und verspricht uns wieder einige echt witzige Szenen, die aber alle irgendwie noch im grünen Bereich liegen.
Warum der Film im Gegensatz zu "American Pie" ab 16 ist, weiß ich nicht, es kann aber durchaus daran liegen das der Humor hier wesentlich schwärzer ausgefallen ist als bei "American Pie" .

Die deutsche DVD wird uns in seiner "unrated" Fassung präsentiert, was ja schon zu "American Pie"-Zeiten ein Zugpferd war. Das die Amis natürlich Probleme mit freizügigen Szenen oder gar Sprüchen haben ist jedem wohl klar und deshalb gibt es dort auch zwei Fassungen von, bei uns ist aber halt nur diese eine DVD erhältlich, obwohl ein Schnittvergleich interessant gewesen wäre.
Die DVD aus dem Hause DREAMWORKS bietet uns ein gutes Bild mit einem hohen Kontrastumfang und satten Farben. Allerdings kann man die Rauschfilter im Form von leichten Nachzieheffekten bemerken, was aber bei manchen Firmen wohl schon zum Standard gehört. Warum auch großartig am Bild herumdoktorn, wenn man diverse Filter einsetzen kann.
Da Road Trip kein großer Effektfilm und daher sehr centerlastig ist, kann man über den Ton nicht viel sagen. Es gibt eigentlich nur eine Szene, die die Soundboxen so richtig beansprucht und das ist die Autoexplosion, alles andere hält sich mehr verdeckt.
Auch in Punkto Bonus hält sich Scheibe verdeckt und zeigt uns nur einige unveröffentlichte Szenen, ein Musikvideo, 2 Trailer und ein Making of. Einen Audiokommentar oder gar Interviews wären ja wohl noch drin gewesen...

Mein Fazit lautet daher: Ein wirklich witziger wenn auch nicht überragender Film in einer überdurchschnittlichen DVD-Umsetzung, die uns das Warten auf die "American Pie 2"-DVD verkürzt.


Film++++--
Bild+++++-
Ton+++---
Bonus+++---


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.