Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
JP 2003
Originaltitel:Gilgamesh
Länge:ca. 650 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Masahiko Murata
Buch:Shotaro Ishinomori
Kamera:ka.
Musik:ka.
SFX:ka.
Darsteller:ka.
Vertrieb:ADV Films / Universum Film
Norm:PAL
Regionalcode:2
Bildformat:1,78:1 (anamorph)
Tonformat:Dolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0 Stereo (nur jp.)
Sprache:Deutsch, Englisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch
Verpackung:KeepCases im Schuber
DVD-Start:25.10.2007 (Kauf)
Specials:
  • A3-Poster
Tablet 01: Kinder der Apokalypse
  • Sticker-Bogen (6 Sticker mit Gilgamesh-Symbolen)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min.)
  • Clean Closing Animation (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (1:48 Min.)
  • Character Art / Skteches (4:16 Min.)
  • Preview Volume Two (1:32 Min.)
  • ADV Previews (8:25 Min.)
  • Glossar Vol. 01
Tablet 02: Käfig ohne Schlüssel
  • Revelations: In the Studio with Orga [Interview mit den englischen Synchronsprechern] (17:08 Min.)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min.)
  • Clean Closing Animation (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (1:36 Min.)
  • Character Art / Skteches (2:36 Min.)
  • Tablet 01: History (3:31 Min.)
  • Tablet 03: Future (1:58 Min.)
  • ADV Previews (5:57 Min.)
  • Credits
  • Glossar Vol. 02
Tablet 03: Totenwache für einen Untoten
  • Whispers & Sex & Sllices of Violence (36:20 Min.)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min.)
  • Clean Closing Animation (Ending ohne Texteinblendungen) (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (1:46)
  • Character Art / Skteches (4:16 Min.)
  • Tablet 02: History (2:14 Min.)
  • Tablet 03: Future (1:45 Min.)
  • ADV Previews (6:33 Min.)
  • Credits
  • Glossar Vol. 03
Tablet 04: Unter dem Bluroten Himmel
  • Behind the Scenes: In the Studio with Gilgamesh (13:51 Min.)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min.)
  • Clean Closing Animation (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (4:16 Min.)
  • Character Art / Skteches (4:16 Min.)
  • Glossary of terms (Textafeln)
  • Audiokommentar "Gilgamesh: A burried masterpiece" (23:55 Min.)
  • Tablet 03: History (2:00 Min.)
  • Tablet 05: Future (1:47 Min.)
  • ADV Previews (5:52 Min.)
  • Credits
  • Check Point: Analyse der ersten sieben Episoden
Tablet 05: Wenn die Wahrheit zerplatzt wie eine Seifenblase
  • Revelations: A gorgeous Puzzle (25:37 Min.)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min)
  • Clean Closing Animation (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (4:16 Min.)
  • Character Art / Skteches (4:16 Min.)
  • Glossary of terms
  • Going, Going, Goth (25:40 Min.)
  • Tablet 04: History (1:47 Min.)
  • Tablet 06: Future (1:43 Min.)
  • ADV Previews (5:52 Min.)
  • Credits
  • Check Point: Analyse der Episoden 8 bis 14
Tablet 06: In den Abgründen der Seele
  • Revelations: In the studio with the New Gilgamesh (29:46 Min)
  • Revelations: In the studio with the Mitleid Corp (21:09 Min.)
  • Revelations: Heaven & Hell (15:21 Min.)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min.)
  • Clean Closing Animation (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (4:16 Min.)
  • Character Art / Skteches (4:16 Min.)
  • Glossary of terms
  • Tablet 05: History (1:47 Min.)
  • Tablet 07: Future (1:48 Min.)
  • ADV Previews (6:05 Min.)
  • Credits
  • Check Point: Analyse der Episoden 15 bis 20
Tablet 07: Alles bricht zusammen
  • Revelations: Final Secrets (17:42 Min.)
  • The Music of Gilgamesh (34:01 Min.)
  • Dark Diary: Lost Memories (Audiokommentar) (23:55 Min.)
  • Clean Opening Animation (1:41 Min.)
  • Clean Closing Animation (1:42 Min.)
  • Production Art / Sketches (4:16 Min.)
  • Japanese Promotional Video (7:07 Min.)
  • Glossary of terms
  • Tablet 06: History (1:43 Min.)
  • ADV Previews (5:05 Min.)
  • Credits
  • Check Point: Analyse der Episoden 21 bis 26
Nach einem gewaltigen Terroranschlag hat sich die Welt gewandelt. Die Menschen kämpfen um ihr Überleben, Gut gegen Böse hat Hochkonjunktur. Doch wer hehre Ziele verfolgt und wer sich von dunklen Mächten leiten lässt, ist nie so ganz sicher. Die zwei stärksten Gruppen, Orga und Gilgamesh, beide von herrschsüchtigen Menschen angeführt, geraten in einen grausamen Krieg. Doch ausgerechnet ein Geschwisterpaar, das zwischen die Fronten gerät, hat die Chance, alles wieder ins Lot zu bringen, verfügen sie doch über außergewöhnliche Kräfte.

Disc 1: Episoden 01-05
Nach einem Terroranschlag, der den Himmel in einen psychedelischen Spiegel verwandelt hat, kämpft die Menschheit um ihre Überleben. Zwei geheimnisvolle Gruppierungen führen von der Gesellschaft unbemerkt einen entsetzlichen Krieg. Orga, ein kleiner Kreis von Mutanten mit außergewöhnlichen Kräften, versucht die Welt wieder ins Lot zu bringen. Kontrolliert durch eine wohlhabende und mächtige Witwe, die Gräfin von Werdenberg, warten die Orga darauf, dass ihr Feind sich rührt - Gilgamesh. Gilgamesh - eine Armee schwarz gekleideter, mysteriöser Wesen, gehorcht den Befehlen Enkidus. Er ist der brillante aber gefährliche Wissenschafter, der durch den Terroranschlag die Welt ins Chaos gestürzt hat. Nun will er zu Ende führen, was er vor Jahren begonnen hat. Gefangen zwischen diesen beiden Fraktionen sind zwei Außenseiter, Bruder und Schwester. Sie besitzen den Schlüssel, die Welt zu vernichten oder zu retten ...


Disc 2: Episoden 06-09
Wo subtile Verführung nicht zieht, versucht es der schwarz gekleidete Clan der Gilgamesh mit Gewalt. Sie entführten Kiyoko, um sich zu zwingen, sich ihrer Seite anzuschließen. Aber auch die undurchsichtige Gräfin und ihre Gruppe junger Mutanten wollen nach wie vor Kiyoko und ihren Bruder Tatsuya auf ihre Seite ziehen. Und da Tatsuya übernatürliche Kräfte ständig wachsen, scheint ihr Plan aufzugehen. Doch die eigentliche Schlacht hat gerade erst begonnen. Sie tobt auf geisterhaft verlassenen Flughäfen oder in unheimlich glitzernden Städten, gegründet von zwielichtigen Konzernen. Dort verfolgen die hinterhältigen Kräfte dieser zerstörten Welt ihre dunklen Ziele und liefern sich mit immer schrecklicheren Waffen immer spektakulärere Gefechte. Und während ein junges Mädchen kämpft, um sich aus einer Falle zu befreien, aus der es kein Entrinnen gibt, muss ihr Bruder entdecken, dass das Geschenk phänomenaler Kräfte ein Flucht sein kann. Denn er verliert vielleicht dadurch den einzigen Menschen, den er je geliebt hat. Mysteriös, sexy, überwältigend zieht dich Gilgamesh in einen traumartigen Bann. Jede spannende Episode zwingt dich zu der Frage: Auf welcher Seite stehst du?


Disc 3: Episoden 10-13
Nach einer gewaltigen Schlacht in der Konzernstadt werden die Orga von Fragen verfolgt: über die Gräfin, sich selbst und ihre übernatürlichen Kräfte. Auf der Suche nach Antworten dringen sie in das Archiv der mysteriösen Midnight Corp. ein. Doch ihr Ausflug findet durch eine Armee grausamer Cyborgs ein jähes Ende. Für die Gräfin hingegen war es ein Leichtes, neue Informationen zu bekommen: über Tatsuya und seine Schwester. Aber die Jugendlichen, die sie um sich versammelt hat, fordern immer noch Antworten. Also lädt die Gräfin sie ein, an einer Zeremonie für den sterbenden Präsidenten der Midnight Corp. teilzunehmen, ein Monster aus dem vergangenen Jahrhundert. Dort lernen sie auch seine manipulative rechte Hand sowie seine undurchsichtige, ätherisch wirkende Tochter kennen. Wie jeder andere in dieser verdrehten, makaberen Welt scheint auch sie mehr zu verstecken als zu enthüllen. Und was ist mit den düsteren Gestalten der Gilgamesh? Unerwartet platzen sie in diese finstere Party. So wird aus der falschen Beerdigung eine richtige ...


Disc 4: Episoden 14-17
Während bei der Midnight Corporation Vorbereitungen getroffen werden, den geheimnisvollen Turm Turangalila in Betrieb zu nehmen, sollen die Kinder von Orga für den Erfolg des Projekts sorgen. Aber nachdem es den Gilgamesh gelungen ist, die Sicherheitsvorkehrungen zu überwinden, fordern tragische Ereignisse ihren tödlichen Tribut - auf beiden Seiten. Und ein windiger Feind benutzt das mörderische Chaos zu seinem eigenen, sadistischen Vorteil. In der Apokalypse, die folgt, ereignen sich seltsame, unerwartete Vorfälle. Einst loyale rebellieren, Abhängigkeiten entstehen. Ein Lügennetz wird gesponnen. Ein potentieller Retter wird zum Gefangenen. Und zwei ehemalige Feinde beginnen eine gefährliche Liebschaft. Einst war der Himmel blau. dann überzog ihn ein psychedelischer Spiegel. Jetzt verwandelt sich die Atmosphäre in etwas anderes. Es wird noch dunkler. Bedrohlicher. Blutiger. Laufzeit: 100 Minuten Disc 5: Episoden 18-20 Während der erbarmungslose Chef der Midnight Corporation jeden Zentimeter von Tatsuyas Körper untersucht, macht er ihm eine erschütternde Mitteilung. Diese Entdeckung hat fatale Konsequenzen, hinterlässt sie doch einen beunruhigenden Nachgeschmack bei seinen Mitstreitern, den Orga. Hinter dem Rücken der Gräfin verlassen sie das Haus und treffen sich heimlich mit dem Erzfeind der Witwe, um herauszufinden, was er über sie weiß. Inzwischen erhält auch Kiyoko unerwarteten Besuch. Septem, ein wunderschönes aber auch eifersüchtiges Mitglied der Gilgamesh setzt alles daran, um Novem von Kiyoko fortzulocken - und ihn aus ihrem Bett zu holen. Aber obwohl es Septem gelingt, Novem zu betören, bleibt Kiyoko nicht allein zurück. Hat sie doch einen Weg eingeschlagen, der ungeahnte Veränderungen mit sich bringt.


Disc 6: Episoden 21-23
"Es wird Zeit, dass Sie uns endlich die Wahrheit sagen. Was ist damals bei Heavens Gate passiert? Und warum haben Sie uns hierher gebracht?" Während die Orga-Kinder mit einem verheerenden Verlust fertig werden müssen, riskiert die eiskalte Gräfin ihr eigenes Leben. So provoziert sie bei Tatsuya einen gewaltigen Wutausbruch, der sie allein und ausgeschlossen zurücklässt. Gleichzeitig gelingt es Isamu, näher an die verschlossene Witwe heranzukommen. Er fordert Antworten. Darauf, wie diese mörderische Schlacht begonnen hat - und welche Rolle er und die Gräfin darin spielen. Es ist so weit, die Wahrheit von Heavens Gate wird enthüllt. An einem anderen Ort wird eine Schlüsselfigur von Heavens Gate ermordet. Von jemandem, von dem man es in diesem schattenhaften Gefecht am wenigsten erwartet hätte. Gleichzeitig sammeln sich die Gilgamesh wieder - mit neuer Kraft. Und auch Kazamatsuri rüstet seine Armee auf. Dabei kann man sehen, in welche Abgründe er hinabgestiegen ist, um diesen Konflikt ein für allemal zu beenden. Aber wird er wirklich die Welt zerstören - oder wird er sie retten? Und du? Die Zeit läuft ab. Du musst dich entscheiden. Auf welcher Seite stehst du?


Disc 7: Episoden 24 - 26
"Es glaubt ja wohl keiner, dass das hier ohne Schmerzen enden wird, oder?" In der himmlischen Umarmung von "Mutter" werden die Gilgamesh wieder vereint und empfangen ein besonderes Geschenk - neue Kräfte - die sowohl wiederbeleben als auch zerstören können. Die Wiedergeburt der gefallenen Kinder des Professors facht das Feuer neu an, das seine ehrgeizigen Pläne schürt. Aber auf dem Höhepunkt der Schlacht erscheinen neue Akteure, enthüllen ihre Motive, mit überraschenden Konsequenzen und schockierenden Wahrheiten. Wer ist der wirkliche Drahtzieher in dieser kranken und sadistischen Schlacht? - Wer ist es schon immer gewesen?
We'll always be together.

Zwischen 1976 und 1978 erschienen in Japan sechs Bände des Mangas "Gilgamesh", gezeichnet von Shōtarō Ishinomori, der sich auch für die Interner Link"Cyborg 009"-Serie verantwortlich zeichnete. Auf seinem Manga basierte die gleichnamige Anime-Serie, welche von der Group TAC im Jahr 2003 initiiert worden ist. Masahiko Murata präsentiert die Geschichte rund um die Geschehnisse von Heaven's Gate in 26 Episoden à 20 Minuten reiner Laufzeit, sowohl in englischer, als auch in deutscher Synchronisation. Von beiden ist die deutsche wohl der englischen vorzuziehen, generell empfiehlt sich jedoch den japanischen Originalton mit Untertiteln (deutsch oder englisch nimmt sich hier nichts) anzusehen. Eine große Rolle innerhalb der Serie spielt auch Musik und nach wenigen Folgen ist man selbst von dem emotionalen Abspannlied jedes Mal richtig eingenommen. Allerdings wird die Musik, und hiermit sei jegliche Form von Musik, also alles was einen Ton erzeugt, angesprochen, auch in der Serie selbst in vielen entscheidenden Szenen zum Tragen kommen und von Bedeutung sein.



In klassischer 2-D-Animation, hin und wieder unterstützt von digitalen Effekten, zeigt sich "Gilgamesh" in einem düsteren, harten und kalten Gothic-Gewand. Die Gegenwart ist nicht nur trostlos, sondern sie sieht auch so aus. Die Charaktere zeigen selten bis nie Emotionen, da sie in die Hoffnungslosigkeit ihrer Umgebung eingebettet sind. Zudem sind alle auftretenden Emotionen ein Resultat aus Erfahrungen der Vergangenheit, welche Stück für Stück in der Serie enthüllt werden. Grundlage für Serie und Manga bildet dabei die Legende um Gilgamesh, einen mesopotamischen Herrscher aus dem dritten Jahrtausend vor Christus, welchem nachgesagt wurde, dass er zum Teil Mensch und zum Teil Gott gewesen sei. Die Legende von Gilgamesh erhält große Empathie auf seine Freundschaft zu Enkidu bzw. seine Trauer über dessen Tod, welche ihn in den Wunsch nach Unsterblichkeit trieb. Eben jene Legende von Gilgamesh und Enkidu wird im Verlauf der Serie mehrmals von den verschiedensten Charakteren rezitiert werden.



Eingeleitet wird "Gilgamesh" von einer historischen Ausgrabungsstätte, Heaven's Gate genannt. Dort wird ein wissenschaftliches Projekt eingestellt, da von ihm eine Gefahr für den gesamten Planeten ausgehen könnte. Kurz darauf verübt jedoch einer der Wissenschaftler einen terroristischen Anschlag, welcher in einer Katastrophe für die gesamte Menschheit endet. Es bildet sich eine Art elektromagnetischer Schirm am Himmel, welcher dessen ursprüngliches Blau verdeckt und stattdessen die Erdoberfläche widerspiegelt. Von den Menschen Sheltering Sky genannt, bewirkt der Schirm, dass alle Elektronik aus dem Leben der Menschen verschwand und es folglich keine Computer gibt. Da die Geschehnisse von Heaven's Gate am 10. Oktober stattfanden, erinnert man sich dieses Tages in der Geschichte als Twin X (XX). Was genau hinter Heaven's Gate steht wird jedoch erst am Ende der Serie verraten werden.



Der Wissenschaftler, welcher für Twin X verantwortlich war, lebt unter dem Namen Enkidu im Untergrund weiter. Für ihn arbeiten die Gilgamesh, zehn engelsgleiche Jugendliche, die nach dem lateinischen Zahlensystem benannt wurden. Die Regierung vermag gegen die nichtmenschlichen Gilgamesh nicht vorzugehen und widmet sich stattdessen mit dem Oktober-Projekt und dem Bau des Turmes Turangalila der Umkehrung der Ereignisse von Twin X. Lediglich die Gräfin von Werdenberg, welche einst bei Twin X selbst beteiligt gewesen war, stellt sich mit ihrer Organisation Orga, die aus drei telekinetisch begabten Kindern besteht, gegen die Gilgamesh. Dies tut zwar auch der ominöse Kazamatsuri, doch scheint er im Gegensatz zur Gräfin ein anderes Ziel zu verfolgen. Als das Geschwisterpärchen Tatsuya und Kiyoko auf der Bildfläche erscheint, vereinen sich die Interessen aller drei Gruppierungen und umgarnen die Jugendlichen, welche für den Verlauf von "Gilgamesh" von alles entscheidender Bedeutung sein werden.


Bei Tatsuya und Kiyoko handelt es sich nämlich um die Kinder von Enkidu selbst und in ihnen wird daher dieselbe Macht vermutet, wie in dem Terroristen. Durch die Geschehnisse von Twin X wurde nämlich eine Antimaterie, in der Serie Dynamis benannt, freigesetzt, die für die telekinetischen Begabungen der Kinder verantwortlich ist. Für welche Seite sich die Kinder schließlich entscheiden werden, welchen Verlauf Kazamatsuris Bestrebungen und die Hoffnungen der Regierung in Turangalila nehmen werden und ob Enkidu und die Gilgamesh von den Orga gestoppt werden können - all dies wird in den sechsundzwanzig Episoden von "Gilgamesh" ausführlich geschildert, genauso wie die Ereignisse um Heaven's Gate und Twin X, sowie die Verstrickung der einzelnen Personen in jene Geschehnisse mit jeder Folge mehr aufgeklärt werden. Hierbei wird jedoch nicht überhastet vorgegangen, sondern bedächtig jedes wichtige Detail, jedes entscheidende Merkmal für die Handlung immer wieder angesprochen, untersucht und interpretiert.


Die wichtigste Figur der Serie ist dabei wohl Tatsuya Madoka, der in fast jeder Episode auftaucht und der wie so oft im Science-Fiction Genre die Rolle des "Erlösers" verkörpert. Die Kraft von Dynamis ist besonders stark in Tatsuya und das hängt natürlich nicht von ungefähr mit seinem Vater Teruchimi Madoka, alias Enkido, zusammen. Die genauen Umstände von Tatsuyas Kräften genauso wie seine Geburt, werden in der Mitte der Serie immer öfters angeschnitten werden. Da Tatsuyas Mutter nach Twin X ihren Lebenswillen verlor, übernahm seine ältere Schwester Kiyoko seine Erziehung und somit verbindet die beiden Geschwister eine sehr innige Beziehung. Durch die Gräfin und die Orgas - verkörpert durch den reifen Isamu, die reizvolle Fu und den naiven Toru - gelingt es Tatsuya sich jedoch zu emanzipieren, was schließlich zum Bruch mit seiner Schwester führen wird, die einen anderen Weg als ihr Bruder einschlägt. Hierbei spielt Liebe eine große Rolle und jeder der Charaktere hat eine andere Figur innerhalb der Serie, für die er dieses Gefühl der Liebe empfindet.


Neben der Liebe und der Musik gibt es selbstverständlich ein übergeordnetes und größeres Thema: die Frage nach dem großen Ganzen und ob hierbei der Zweck die Mittel heiligt. Enkidu und die Gilgamesh wollen die Welt von ihren Sünden reinigen, damit die Menschheit daraus gestärkt hervorgehen kann. Hierbei nehmen sie nicht nur menschliche Opfer in Kauf, sondern stellen auch ihr eigenes Leben in den Dienst des Professors, wie Enkidu von den Gilgamesh genannt wird. Tatsuya und die Orga-Kinder hingegen wissen ihr Leben sehr wohl zu schätzen und kämpfen für das Wohl der Menschheit - dabei wird ihre eigene Herkunft von einem sehr dunklen und fragwürdigen Geheimnis begleitet. Auch wenn die Kämpfe zwischen den Gilgamesh und den Orga auf Leben und Tod ausgetragen werden, kommt es im Verlauf der Serie zu keinen gegenseitig resultierten Todesfällen. Den meisten Kämpfen geht eine Diskussion der beiden Gruppierungen zuvor, hauptsächlich zwischen Tatsuya und dem Gilgamesh Novem, der später in der Serie noch von alles entscheidender Bedeutung sein wird.


Auf welcher Seite stehst du?, fragt "Gilgamesh" mit seinem Inhalt des Öfteren sein Publikum, sind die Mittel der Gilgamesh vertretbar, um ihr Ziel zu erreichen? Oder sind doch die Gräfin und ihre zwielichtigen Methoden zu rechtfertigen, vielleicht gar das Handeln von Kazmatsuri? Zu Beginn von "Gilgamesh" wird der Zuschauer mit vielen offenen Fragen konfrontiert, zu denen erst kurz vor Schluss eine Antwort offeriert werden soll. Langsam entwickelt sich die Serie, im Vordergrund stehen dabei ihre Figuren. Die letzten sechs Episoden brechen dann schließlich wie eine Flutwelle herein und auch wenn die Serie das eine oder andere Logikloch hat und die Auflösung von Twin X und Heaven's Gate eher schwach ist, endet die Serie in einem Finale, welches in seiner Brutalität und Kompromisslosigkeit, seiner Stimmigkeit und zugleich seinem Widerspruch, einfach in dieser Form in der Geschichte des Films wohl noch nie da gewesen ist und seinesgleichen sucht!


Die 26teilige Serie ist einmal als Complete Edition erschienen, welche wir hier besprechen. Zuvor sind die sieben KeepCases, welche sich in dem stabilen Schuber befinden aber auch einzeln erschienen. Im Grunde ist die Complete Edition nur für diejenigen interessant, die sich bisher noch keine der sieben DVDs gekauft haben, denn bis auf den Schuber und ein beiligendes DIN A3-Poster ändert sich nichts zu den Einzelveröffentlichungen. Doch die hatten es bereits in sich und ADV Films spendiert reichlich Bonusmaterial, bei dem das Fanherz höher schlagen dürfte. Zu allererst beinhaltet jede Disc Clean Opening und Closing Animationen, was heißt, dass wir den Vor- und Abspann der Serie ohne Credits zu sehen bekommen. Zudem gibt es auf jeder DVD Bildergalerien zu den Charakteren und der Produktion; lediglich die siebte DVD beinhaltet "nur" Produktionsbilder. Zudem gewährt man uns auf sechs der sieben Discs eine Vorschau auf die kommenden Folgen und passend dazu gibt es einen Rückblick auf die zuvor gezeigten Episoden der jeweiligen DVD. Werbung darf nicht fehlen und so beinhaltet jeder Silberling Previews zu kommenden Veröffentlichungen aus dem Hause ADV Films.
Soviel zu den Standardextras. Ab der zweiten Disc bietet man uns aber noch einiges an Featurettes bzw. Interviews, welche allesamt deutsch untertitelt wurden. Disc 2 beinhaltet ein 17 Minuten langes Interview mit den englischen Synchronsprechern. Unter Whispers & Sex & Slices of Violence liefert man uns einen Zusammenschnitt der ersten Hälfte der Serie, was aber nicht sonderlich interessant ausgefallen ist. "Behind the Scenes: In the Studio with Gilgamesh" befindet sich auf der vierten DVD und enthält einen 13minütigen, sehr interessanten Einblick hinter die Kulissen der Synchronarbeit für die englische Sprachfassung. Zudem befindet sich noch ein Audiokommentar auf der Disc, in dem es um die Faszination geht, die die Serie ausübt. "Revelations: A gorgeous Puzzle" gewährt auf der fünften DVD einen 25minütigen Einblick in das Setting der Serie und wir erfahren mehr über die Gilgamesh. Zudem beinhaltet die Disc noch das 25 Minuten lange Featurette "Going, Going, Goth", einen Mischung aus Interviews mit den englischen Sprechern, sowie einen Einblick in die Preview-Vorführung.
Auf der sechsten DVD gibt es wieder zwei sehr informative Interviews mit den englischen Synchronsprechern mit einer Geamtlaufzeit von knapp 50 Minuten. Hinzu kommt mit "Revelations: Heaven & Hell" eine rückblickende Analyse der Serie und deren Sachverhalte. Die letzte Disc enthält zudem noch das Featurette "The Music Of Gilgamesh", bei dem wir sämtliche Musikstücke aus der Serie zu hören bekommen. Unterlegt wurden die 34 Minuten an grandiosem Score mit Ausschnitten aus der Serie. Ebenfalls sehr interessant und sehenswert ist die 17minütige Dokumentation "Revelations: Final Secrets". Hier wird das Gilgamesh-Universum nochmals durchleuchtet, bevor wir uns unter "Dark Diary: Lost Memories" einen leider nicht deutsch untertitelten Audiokommentar anhören dürfen, welcher sich auf das "Gilgamesh Production Journal" des Produzenten bezieht und wirklich hörenswert ausgefallen ist. Zum Schluss gibt es noch einen siebenminütigen Promotion Trailer für die Japaner. Wer immer noch nicht genug hat, darf sich auf der vierten Disc die "Glossary of terms" durchlesen, welche ein Glossar aus Begriffen der Serie beinhaltet. Diesen Glossar finden wir bei den ersten beiden DVDs aber in gedruckter Form auf der Innenseite des DVD-Covers wieder. Die nachfolgenden Cover beinhalten Analysen der einzelne Folgen.


Über die Ausstattung der Box kann man ebenso wenig meckern wie über die Bild- und Tonqualität.
Die deutsche und englische Dolby Digital 5.1-Abmischung leistet ganze Arbeit und kann das Klangbild der Serie fürs Heimkino passend unterstreichen. So wird die Musik sehr räumlich auf sämtliche Kanäle verteilt und sorgt somit für eine ansprechende Räumlichkeit. In den ruhigen Sequenzen werden Nebengeräuschen dezent aber stimmig wiedergegeben und die Sprachverständlichkeit darf ebenfalls als sehr gut gewertet werden. Sobald die Action ins Geschehen einbricht, geht es sehr voluminös zur Sache, der Subwoofer bekommt ordentlich was zu tun und unterstützt die gut platzierten Effekte mit einigen kraftvollen Bässen. Der englische Mix kränkelt in der Stimmwiedergabe, welche deutlich zu dumpf klingen. Der japanische Stereo-Mix überzeugt durch eine hervorragenden Sprachverständlichkeit und wartet mit einer sauberen Stereofront auf. Schön wäre aber ein 5.1-Mix gewesen. So kann die japanische Synchronisation nicht mit dem deutschen Track mithalten.
Auch in puncto Bildqualität vermag die DVD-Edition die düstere Optik der Serie tadellos wiedergeben, obwohl die ersten beiden Episoden noch kleinere Mängel in Form von Nachzieheffekten und Unschärfen besitzen. In den weiteren Episoden erscheint der anamorphe Transfer durchweg scharf und der Kontrast verschluckt keinerlei Detail. Die jetzt noch vorhandene Unschärfe, sowie verschwommene Sequenzen scheinen Stilmittel der Serie zu sein und gehören zum ganz besonderen Look von "Gilgamesh". So ist es auch mit der reduzierten Farbgebung und helle Flächen werden absichtlich sehr steil wiedergegeben. Die Kompression arbeitet in sämtlichen Episoden fehlerfrei und Bildrauschen ist nur sehr selten auszumachen, weshalb wir von einem gelungenen Transfer sprechen können.

Sicherlich wäre das eine oder andere noch verbesserungswürdig gewesen, vor allem was deutsche Untertitel beim Bonusmaterial angeht, welches leider nicht kontinuierlich vorhanden ist. Bei der Serie selbst wurden die Untertitel aber hervorragend gesetzt und in gelb eingeblendet, wodurch sie immer sichtbar bleiben. Anime-Fans sollte hier nicht lange zögern und werden ihre helle Freude an dieser Editon haben, welche mit knapp 50 Euro für sieben DVDs und 26 Episoden nicht mal teuer ist.


Film++++++
Bild++++/-
Ton++++--
Bonus+++++-


Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.