Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
HK 1997
Originaltitel:Ko dou gai bei
Länge:99:25 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Ringo Lam, Law Hong Aai, Sunny Luk
Buch:W.K. Lau, Ringo Lam
Kamera:Ardy Lam (als Lam Kwok Wah)
Musik:Peter Kam
Darsteller:Lau Ching Wan, Francis Ng, Jack Kao, Amanda Lee, Monica Chan, Lee Siu-Kei, Chin Kar Lok, William Cho Wing Lim, Emily Kwan, Andrew Kam, Peter Yung Kam-Cheong, Chris Lee
Vertrieb:Ascot / Atomik-Films
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:08.08.2006 (Verleih) / 21.09.2006 (Kauf)



Inhalt
Die Ermordung eines Architekten bringt Polizist Pao auf die Spur von Mak, einem eiskalten Killer. Kurz nach seiner Verhaftung gelingt ihm mit Hilfe taiwanesischer Gangster die Flucht. Pao nimmt die Verfolgung auf und setzt alles daran, seinen Gegner zur Strecke zu bringen. Während Mak den nächsten Coup, einen Raubüberfall auf den Hong Kong Jockey Club, plant, kommt er ihm immer näher. Zwei erbitterte Gegner, eine erbarmungslose Verfolgungsjagd. Die letzte Konfrontation der beiden wird zum tödlichen Duell.

Bild
Format1,78:1 (anamorh)
NormPAL
 Das größte Manko des anamorphen Transfer dürfte die schlechte Normwandlung sein, welche für deutliches Nachziehen und Ruckeln sorgt. Desweiteren wurde eine sehr kühle Farbpalette gewählt, die Farben bleiben jedoch weitgehend auf einem angenehmen Level. Der Kontrast hinterlässt einen soliden Eindruck, wirkt hin und wieder aber eine Spur zu blass und auch der Schwarzwert ist nicht immer optimal. Dafür werden aber selbst in dunklen Szenen nur selten Details verschluckt. Die Schärfe hinterlässt einen guten Eindruck und überzeugt durch saubere Konturen und die Detailschärfe liefert eine solide Arbeit ab, wird jedoch durch den Einsatz von Rauschfiltern deutlich beeinträchtigt, wobei vor allem Nahaufnahmen eine überraschend gute Detailschärfe zu bieten haben. Bildrauschen macht sich vor allem in dunklen Szenen bemerkbar und hin und wieder sind leichte Defekte und Verschmutzungen zu sehen. Dafür arbeiten die Kompressionen sehr ausgewogen und nahezu fehlerfrei.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 5.1 (nur dt.), Dolby Digital 2.0 Stereo (nur kor.)
SpracheDeutsch, Kantonesisch
UntertitelDeutsch
 Für einen Actionfilm ist das Klangspektrum recht dürftig ausgefallen. Zwar nährt der deutsche Dolby Digital 5.1-Mix die Rears mit Umgebungsgeräusche und Musik, das allerdings viel zu dezent, so dass ein Großteil der Abmischung sehr dünn aus der Front hallt. Hier fehlt es deutlich an Dynamik und Druck, die Dialoge sind zwar gut zu verstehen, aber für einen Actionfilm bekommt der Fan vor allem in den Actionszenen kaum etwas geboten. Zu verhalten wirkt das Klangbild, zu schwach die Abmischung. Ein richtiger Raumklang möchte von daher nur bedingt entstehen und direktional ist meist Funkstille. Wenigstens wurden die Kanäle sauber getrennt, so dass keine Dialoge in die Rears wandern.
Der kantonesische Track liegt lediglich in Stereo vor und wirkt überwiegend recht dumpf und gedrungen. Optional lassen sich deutsche Untertitel hinzuschalten.
 +++---

Extras
Extras
  • Slideshow (22 Bilder)
  • Original Trailer (2.26 MIn.)
  • Trailershow:
    • Lizard Woman (0:56 Min.)
    • The Circle (1:10 Min.)
    • Explosove City (2:07 Min.)
    • Nude Fear (1:54 Min.)
    • SARS War (2:46 Min.)
    • The Commitment (1:29 Min.)
    • Kamijaze Girls (1:58 Min.)
    • One Nite In Mongkok (2:23 Min.)
    • PTU (2:05 Min.)
VerpackungKeepCase
 Als Bonus gibt es den Originaltrailer, eine Bildergalerie und eine Trailershow. Das DVD-Menü ist etwas spartanisch ausgefallen.
 +-----

Fazit
Ringo Lam hat nach dem Debakel mit "Maximum Risk" die optimale Lösung gefunden: zurück nach Hongkong. Und mit diesem hochspannenden Crime-Drama beweist er sich wieder einmal als einer der besten dort ansässigen Regisseure. Nicht nur, dass das Drehbuch einfach phantastisch ist und zu den Intelligentesten gehört, die 1997 verfilmt wurde. "Full Alert" hat einfach Seele, Atmosphäre und dramatische Tiefe, die ihn von anderen Polizist-jagt-Verbrecher-Filmen abhebt, und ihn dadurch auch besser macht als zum Beispiel "Big Bullet". Die kongeniale Besetzung ist angeführt von Lau Ching-Wan, der sich mit Francis Ng ein superbes Schauspielerduell liefert. Überragend war aber auch Chin Kar-Lok, dem ich so eine starke Leistung überhaupt nicht zugetraut hätte. Die zwischen unheilschwanger und pulsierend pendelnde Musik von Peter Kam, sowie die unaufdringliche und trotzdem immer die perfekten Bilder findende Kamera sind weitere Pluspunkte. Und die großangelegte, sehr realistisch wirkende Verfolgungsjagd gehört zu den cineastischen Höhepunkten der letzten Jahre. Das Einzige, was man bemängeln könnte, ist, dass der Showdown ähnlich wie bei "Big Bullet" zu klein ausfällt. Außerdem ist die Wildheit von Lams besten Film Interner Link"Full Contact" verloren gegangen. Ansonsten ist der Film makellos.

Die DVD ist es leider nicht, was unter anderem an einem schlechten NTSC-PAL-Transfer liegt und auch der deutsche Mix ist für einen Actionfilm einfach zu schwach, vom koreanischen Mix ganz zu schweigen. Auch das Fehlen von Extras ist nicht sehr erquickend, dafür liegt die DVD aber mittlerweile im Nice-Pice-Segment zu einem fairen Preis.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.