Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2006
Originaltitel:Are You Scared
Länge:75:54 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:Keine Jugendfreigabe
Regie:Andy Hurst
Buch:Ellis Walker
Kamera:Jeffrey D. Smith
Musik:Joey Rube
SFX:Torrence Hall
Darsteller:Alethea Kutscher, Amy Lyndon, Brad Ashten, Brent Fidler, Caia Coley, Carlee Avers, Erin Consalvi, Kariem Markbury, Soren Bowie
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:02.04.2007 (Verleih) / 12.04.2007 (Kauf)



Inhalt
Sechs Jugendliche wachen in einer verlassenen Fabrik auf, ohne zu wissen wie sie dort hingekommen sind. Eine Stimme heißt sie willkommen zur Reality-Show "Are You Scared". Für das erste Experiment wird Jason in einen unheimlichen Raum mit grausamen Folterwerkzeugen gesperrt und muss binnen 60 Sekunden einen hochexplosiven Sprengstoff entschärfen. Doch wie soll man etwas entschärfen, das im eigenen Körper steckt?

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Kräftige und satte Farben überzeugen genauso wie der hervorragende Kontrast mit seinem satten Schwarzwert. Bildinformationen werden in dunklen Szenen nur dann verschluckt, wenn gleichzeitig Farbfilter als Stilmittel zum Tragen kommen, ansonsten überrascht der Transfer durch sein stets sehr detailliertes Bild. Bildrauschen wurde dabei gänzlich eliminiert, was auf den Einsatz von Rauschfiltern schließen lässt. Demzufolge fehlt es hier an Schärfe. Der Transfer bietet zwar eine grundsätzlich ansprechende Schärfe, kränkelt aber vor allem im Detailbereich deutlich. Das Bild wirkt sehr weich und teilweise etwas milchig, je nach Szene, was als Stilmittel gewertet werden kann. Hier hätten wir uns vor allem knackigere Konturen gewünscht, welche den Transfer hätten plastischer wirken lassen. Die Kompressionen arbeiten, wie so oft, bis auf leichtem Blockrauschen im Hintergrund sehr ruhig und sauber. Auch Defekte und Verschmutzungen sucht man hier vergebens.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Der deutsche 5.1-Mix bietet eine sehr kraftvolle Front und überzeugt mit einem sehr satten und vor allem gut eingesetzten Score, bei dem vor allem der Subwoofer ordentlich was zu tun bekommt. Dialoge sind klar und stets gut verständlich abgemischt worden und die Rears werden überwiegend für den Score und einige gut platzierte Umgebungsgeräusche genutzt. Das klingt dann auch gar nicht mal schlecht und birgt eine angenehme Räumlichkeit, wobei der Großteil der Abmischung eher frontlastiger Natur ist. Hier hätten wir uns vor allem direktionale Spielereien gewünscht. Zudem wirkt die deutsche Tonspur etwas heller als der Originaltrack, welcher ebenfalls in Dolby Digital 5.1 aber ohne hinzuschaltbare Untertitel auf die Disc gebrannt wurde. Ansonsten findet man die Unterschiede nur in den Stimmen, welche beim englischen Track naturgemäß etwas feiner und natürlicher wirken. Für einen Horror-Thriller keine schlechte Leistung.
 ++++--

Extras
Extras
  • Dt./engl. Trailer (1:19 Min.)
  • Trailershow:
    • House of 9 (1:46 Min.)
    • Drive Thru (1:59 Min.)
    • The Butcher (1:23 Min.)
    • The Nun (2:16 Min.)
    • The Number One Girl (1:35 Min.)
    • Dot.Kill (1:22 Min.)
VerpackungKeepCase
 Bis auf den obligatorischen Trailer und die Trailershow gibt es hier nichts zu bewundern.
 ------

Fazit
Machen wir es kurz und schmerzlos: "Are You Scared" gehört wohl zum Schlechtesten, was bei mir in den letzten Monaten in den Player gewandert ist. Eine dermaßen dreistes Interner Link"Saw"-Rip-off hätte ich nun wirklich nicht erwartet. Allein der Anfang mit der Blau leuchtenden Halskrause ("Was ist das?" - "Blaues Licht!" - "Was macht es?" - "Es leuchtet Blau" muhaha!), welche dem Opfer Elektroschocks verpasst und das Becken mit Säure, zeigt, dass das Ganze nichts anderes als eine auf billig getrimmte Kopie des "Saw"-Motives ist, nur diesmal für Grenzdebile. Reicht es nicht schon, dass die Original-Reihe gerade zu Tode fortgesetzt wird, jetzt müssen wir uns auch mit Plagiaten herumschlagen, die nicht einmal sonderlich originell sind und ihre Vorbilder schon nicht mehr nur "zitieren", sondern einfach nur kopieren. Hinzu kommen die uninspirierten und albernen Dialoge, welche einem nach 10 Minuten dermaßen auf den Keks gehen, dass man nicht umhin kommt, die Skip-Taste zu betätigen. Wäre der Film wenigstens hart ... ich meine erst ist hart, hart an der Grenze zur Körperverletzung und ich war froh, dass es nach knapp 70 Minuten endlich vorbei war. Das schaue ich mir doch lieber "Der Förster vom Silberwald" an, als noch mal solchen Blödsinn, der noch dazu ganz unverschämterweise in einem Atemzug mit Interner Link"Hostel", "Saw" und Interner Link"Cube" genannt wird. Letzteres entbehrt jeglicher Logik, außer ich habe doch den falschen Film gesehen.

Rückblickend sechsundsiebzig verschwendete Minuten mit einem Film, der nicht einmal Partypotenzial hat. Die DVD überzeugt wenigstens mit einer annehmbaren Bild- und Tonqualität. Das Fehlen der Extras ist bei dem Mist auch nicht mehr wirklich schlimm.



Bilder der DVD




Druckbare Version
News"Are You Scared?" von e-m-s
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.