Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1998-2003
Originaltitel:King Of Queens, The
Alternativtitel:King Of Queens
Länge:531:17 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Rob Schiller, James Widdoes, Henry Chan, John Fortenberry
Buch:Michael J. Weithorn, David Litt, David Bickel, Josh Goldsmith, Ilana Wernick, Cathy Yuspa, Rock Reuben u.a.
Kamera:Wayne Kennan
Musik:Josh Goldsmith, Cathy Yuspa, Kurt Farquhar
Darsteller:Kevin James, Leah Remini, Jerry Stiller, Victor Williams, Nicole Sullivan, Gary Valentine, Patton Oswalt, Lola Glaudini, Jenny O'Hara, Joe Flaherty, Adam Carl, Marshaun Daniel, Damani Roberts, Lou Ferrigno, Alex Skuby, Charles Rocket, Sam McMurray, Rachel Dratch, Shelley Berman, Dakin Matthews
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:0
DVD-Start:26.05.2006 (Kauf)



Inhalt
01 Ein seltsames Paar / Arthur, Spooner (21:37 Min.)

Carrie wird die Leitung einer Gruppe übertragen, die Dokumente und Aussagen für einen großen Fall in der Anwaltskanzlei aufbereiten soll. Dass diese Arbeit in Nachtschicht verrichtet werden muss, passt Doug allerdings überhaupt nicht. Denn obwohl er sich nun abends richtig gehen lassen kann, muss er schnell feststellen, dass er ohne seine Frau neben sich keinen Schlaf findet. Dies ändert sich erst an einem Fernsehabend mit Arthur und der Erkenntnis, dass er nur irgendeinen warmen Körper neben sich im Bett braucht. Und wenn dieser seinem Schwiegervater gehört.

02 Des einen Leid / Window Pain (21:36 Min.)

Mit Mike und Debbi zieht ein erfolgreiches und perfektes junges Paar ins Haus neben den Heffernans ein. Nach einer für Doug und Carrie unvorteilhaften ersten Begegnung samt öffentlich ausgetragenem Streit entwickelt die Anwaltsgehilfin schnell richtige Minderwertigkeitskomplexe den neuen Nachbarn gegenüber. Weshalb sie nun mit allen Mitteln versucht, Mike und Debbi zu beweisen, wie glücklich sie mit Doug ist. Das geht allerdings nur solange gut, bis es Doug bei einem Abendessen gelingt, all ihre Bemühungen zunichte zu machen.

03 Himmel und Hölle / Holy Mackerel (20:44 Min.)

Doug und Carrie laufen im Fischladen Pater McAndrew über den Weg. Als dieser seinem Bedauern über den viel zu seltenen Kirchgang der Heffernans Ausdruck verleiht, schleppen sich Doug und Carrie am nächsten Sonntag widerwillig ins Gotteshaus. Als Carries Fürbitte für eine Gehaltserhöhung tatsächlich erhört wird, beginnt sie - sehr zum Missfallen von Doug - für ganz alltäglichen "Weiberschnickschnack" zu beten. Bis sie ausgerechnet ihren Gatten beim Gebet für einen Spielgewinn der Jets erwischt.

04 Der mit dem Ball tanzt / Kirbed Enthusiasm (21:36 Min.)

Weil sich sein Sohn Kirby mehr für "Mädchensachen" interessiert als für Football, bittet ein verzweifelter Deacon Doug, ihn beim Training der Kinder-Football-Mannschaft zu unterstützen. Allerdings will Kirby nur dann mitziehen, wenn Doug das Training bei seiner ehemaligen Mannschaft, den semiprofessionellen "Nassau Rebells", wieder aufnimmt. Weil Carrie eine derartige sportliche Reaktivierung bei Dougs körperlicher Verfassung für gefährlich hält, ist sie von den Ambitionen ihres Gatten natürlich wenig begeistert. Bis ihr alte Fotos in die Hände fallen, die ihren Ehemann als Footballspieler mit strammem und athletischem Körper zeigen.

05 Der Grabscher / Mammary Lane (21:13 Min.)

Eigentlich erhofft sich Carrie vom Babysitterjob bei ihrem Chef den Job als dessen neue Sekretärin. Als sich dessen Sohn aber mehr für ihre Brüste als für seine Bauklötze interessiert und sie sogar begrabscht, gerät sie in ein für sexuelle Belästigung typisches Dilemma: Spricht sie mit ihrem Chef darüber, dann ist ihr Job in Gefahr. Wie gut, dass Dougie ganz andere Probleme hat: Als er versucht, die Neue am Schuhstand der Bowlingbahn mit Komplimenten aufzuheitern, wird das von dem Mädchen nämlich als Anmache missverstanden. Der Versuch einer Klarstellung allerdings endet in einer weitaus verfänglicheren Situation.

06 Der Mann meiner Frau / Business Affairs (21:36 Min.)

Doug und Carrie ziehen eine veränderte Ratenzahlung für die Hypothek auf ihrem Haus in Erwägung. Bis Doug von Carries Arbeitsehe mit dem schwulen Kurt Wind bekommt und aus reiner Eifersucht die auf 30 Jahre angelegten Rückzahlungsmodalitäten in Frage stellt. Denn so viel scheint er mit seiner Carrie doch nicht gemeinsam zu haben. Verstärkt werden diese Zweifel dann ausgerechnet von der "untreuen" Gattin, die Doug vorwirft, mit Deacon eine ganz ähnliche Beziehung zu einem Kollegen zu unterhalten.

07 Margys Song / Flame Resistant (21:37 Min.)

Nach vielen Jahren trifft Doug auf seine Ex-Freundin Margy, die anscheinend immer noch hervorragende Beziehungen zu seiner Mutter unterhält. Während Carrie zunehmend eifersüchtig auf das blendende Verhältnis zwischen ihrer Schwiegermutter und Dougs Highschool-Flamme reagiert, hat dieser ganz andere Probleme mit Margy. Diese macht das Scheitern ihrer Beziehung nämlich an einem Song fest, den Doug wie so vieles in seinem Leben nie für sie zu Ende gebracht hat. Dieser will so etwas natürlich nicht auf sich sitzen lassen und mit dem "Margy-Song" unter Beweis stellen.

08 Ein Männlein steht im Walde / Flash Photography (21:21 Min.)

Als eine von Carries Freundinnen heiratet, steht es um die Stimmung der geladenen Gäste - neben Doug und seinen Freunden ist auch seine Mutter anwesend - nicht zum Besten. Vor allem Deacon und Doug langweilen sich zu Tode. Wie gut, dass ein Mini-Spielzeugzylinder Abwechslung verspricht: Prompt verschwindet Doug mit Hütchen und Kamera auf der Toilette, um ein Überraschungsfoto von seinem besten Stück mit Zylinder zu schießen. Aus Spaß wird Ernst, als seine Mutter anderntags beim Brunch nach den entwickelten Bildern fragt und alle anwesenden Gäste damit beginnen, die Hochzeitsfotos zu sichten.

09 Carrie Frankenstein / Connect Four (20:49 Min.)

Doug ist begeistert als Carrie vier Karten für die nächsten Spiele der Nicks gewinnt und möchte unbedingt seine Freunde mitnehmen. Weil Carrie auf einem Pärchen besteht, laden sie Ally vom Spinning-Kurs und ihren sehr viel älteren Mann ein. Der Ausflug entpuppt sich als langweiliger Reinfall, weshalb sich die Heffernans für das nächste Spiel ein anderes Paar suchen müssen. Aber auch Eddie von der Arbeit ist nicht perfekt, da dessen Freundin Simone überhaupt nicht nach Carries Geschmack ist. Also zieht es die beiden zurück zu ihren ursprünglichen Begleitern, und sie verfallen auf einen teuflischen Plan, um diese wieder an ihre Seite zu zwingen.

10 Die geborgte Frau / Loaner Car (21:11 Min.)

Thanksgiving steht vor der Tür, und ein überlasteter Deacon muss feststellen, dass ihm für das Fest mit Kindern und Verwandten die Frau im Hause eindeutig fehlt. Um seinem Freund aus der Notlage zu helfen, will ihm Doug über die Feiertage seine Gattin einfach ausleihen. Die findet nach anfänglicher Empörung schnell Gefallen an ihren neuen familiären Aufgaben. Doch während Doug sein Junggesellenleben genießt, kommen Deacon die ersten Zweifel: Weil Carrie weder großes Talent bei der Kindererziehung noch beim Kochen an den Tag legt, will er sie einfach nur wieder loswerden.

11 Die Stimme aus dem Grab / Mentalo Case (21:36 Min.)

Weihnachten verspricht in diesem Jahr etwas ganz Besonderes zu werden: Weil Carrie ihrem Vater eine Kreuzfahrt schenken will und dieser - aufgestachelt von Hundesitterin Holly - mit einer Lederjacke kontert, sind die Erwartungen in diesem Jahr besonders hoch. Blöd nur, dass Carrie die Jacke nun von Holly erwartet und dem teuren Geschenk mit Goldohrringen begegnen will, wofür sie wiederum die Kreuzfahrt zurückgeben müsste. Dougs Wünsche hingegen sind bescheidener: Er versucht mit dem "Mentalo" ein Spielzeug aus seiner Kinderzeit aufzutreiben, das die Zukunft voraussagt. Klar, dass es beim abendlichen Auspacken zu Überraschungen kommt.

12 Der Hexenmeister / Jung Frankenstein (21:36 Min.)

Als Doug erneut eine Diät abbricht, sieht Carrie keine andere Lösung, als ihn zu einem Psychologen zu schicken. Da sich dort tatsächlich erste Erfolge einstellen, bittet Carrie den Psychologen ohne Dougs Wissen, auch sein Fernsehproblem und einige andere Kleinigkeiten zur Sprache zu bringen. Weil jedoch auch Deacon seine Vorteile aus diesem Arrangement ziehen möchte, fliegt alles auf, und Doug fühlt sich schwer missbraucht und hintergangen. Währenddessen verfällt Arthur seiner alten Sucht nach Nasenspray.

13 Falsch gedacht / Attention Deficit (21:31 Min.)

Carrie beschuldigt Doug, nicht oft genug am Tag an sie zu denken, während sie sogar bei seinem anstehenden Zahnarzttermin in Gedanken bei ihm sei. Um dies zu überprüfen, cancelt Doug seinen Termin und erwischt Carrie tatsächlich beim Plaudern mit Kolleginnen. Dass sie in ihrer knappen Mittagspause trotzdem schon eine Suppe und einen Jackie Chan-Film für ihren zahnschmerzenden Ehemann gekauft hat, bringt Doug dann doch in Zugzwang. Vor allem, da er auch noch eine Superbowl-Party für seine Freunde zu organisieren hat.

14 Neid macht Erfinderisch / Prints Charming (21:07 Min.)

Als die Heffernans zusammen mit ihren entwickelten Fotos fälschlicherweise auch einen Bildersatz der Hoffermans mit nach Hause bringen, packt Carrie der blanke Neid. Während sich unter ihren eigenen Fotos kein einziges findet, auf dem sie beide aufrecht stehen, ist das andere Paar beim Tauchen, Wandern und Gitarrespielen zu sehen. Um ihrer beider Leben neu zu gestalten, beginnt Carrie deshalb mit der Planung diverser Aktivitäten. Der Druck und die Unruhe, die Doug mächtig zusetzen, wandeln sich in Wohlgefallen, als er die Hoffermans auf neuen Bildern bei einem sehr privaten Zeitvertreib erspäht. Denn auch jener müsste sich doch eigentlich nachmachen lassen.

15 Pinguin-Alarm / Animal Attraction (21:23 Min.)

Dass Doug ausgerechnet am Valentinstag den IPS-Auftrag erhält, gemeinsam mit Deacon zwei Pinguine in den Zoo nach Albany zu überführen, passt Carrie natürlich überhaupt nicht. Nun muss nämlich das gemeinsame romantische Dinner abgesagt werden und Carrie mit Hundesitterin Holly vorlieb nehmen. Jene hat so viel Pech bei den Männern, dass Carrie ihr ein paar wohlmeinende Tipps für die zukünftige Männerwahl mit auf den Weg gibt. Blöd nur, dass jener von Carries Chef Pruzan gekreuzt wird, an dem Holly das Gelernte sofort ausprobieren möchte.

16 Verschimmelter Urlaub / Golden Moldy (21:32 Min.)

Als bei den Nachbarn Debbi und Mike durch die Absage eines anderen Paares Plätze für eine Luxusreise nach St. Croix frei werden, sagen die Heffernans kurz entschlossen zu. Ihr Erspartes soll für diesen wohlverdienten Urlaub draufgehen, selbst wenn dafür der von Arthur entdeckte Schimmel hinter der Holzvertäfelung des Hauses ignoriert werden muss. Mit dem süßen Leben in der Karibik ist es allerdings vorbei, als Arthur anruft: Das ganze Haus ist von Schimmel befallen und die Bereinigung wird tausende von Dollar kosten. Genau das Geld, das die Heffernans gerade auf St. Croix verpulvern.

17 Der Gigolo / S'Poor House (21:36 Min.)

Aus dem Urlaub wieder zurück, müssen sich Doug und Carrie nicht nur dem Schimmelproblem stellen. Da Doug über die Feuchtigkeit im Fundament informiert worden war, wird die Versicherung den Schaden nicht übernehmen, weshalb Doug seine Eltern um die 12.000 Dollar bitten muss. Die wollen das Geld allerdings nur unter einer Bedingung auslegen: Carrie muss in ihren Kleidereinkäufen gezügelt werden. Eine Forderung, die Doug seiner Frau so schonend beizubringen versucht, wie möglich.

18 Russisches Roulette / Steve Moscow (21:11 Min.)

Für die Reparaturen an ihrem Haus haben Doug und Carrie eine Truppe von Russen engagiert, die zu Dumping-Preisen arbeiten. Allerdings nicht nur für die Heffernans und vor allem wann und wie sie wollen. Weil das Leben in einem lärmenden, dreckigen und halbsanierten Haus kein Zuckerschlecken ist, macht Carrie ihrem Mann schnell klar, dass diese Leute nicht mit Freundlichkeit zur Arbeit zu bewegen sind. Nur Arthur sieht das mit seiner Auffassung des Kommunismus mal wieder ganz anders.

19 Lügen haben dicke Beine / Cowardly Lyin' (21:36 Min.)

Carrie erhält von ihrem Chef Freikarten für die Oper. Weil Dougs Vorstellung von einem gemütlichen Abend anders aussieht, wartet er lieber im Dunkel der Garage auf die heimkehrende Ehefrau, der er einfach etwas von Überstunden erzählt. Natürlich kommt Carrie der Lügengeschichte auf die Spur und konfrontiert Doug damit, dass er lieber drei Stunden in der Garage wartet, als zwei Stunden in der Oper zu verbringen. Der schiebt seine ständigen kleinen Flunkereien auf die "Angst", die er vor seiner Frau habe, gelobt aber Besserung. Schnell merken die beiden, dass der ehrliche Weg vielleicht doch nicht immer der bessere ist.

20 Fahrer aus Leidenschaft / Driving Reign (21:11 Min.)

Bei IPS werden Fahrer gesucht und Doug muss mit ansehen, wie sein nerviger Cousin Denny, auch noch auf eine erzwungene Empfehlung von Carrie hin, vom Packer zum Fahrer aufsteigt. Jetzt hat er ihn nicht nur jeden Tag um sich, Denny erhält auch seine Route und beliefert diese in kürzester Zeit. Doug beginnt an seinem Talent als LKW-Fahrer zu zweifeln und es kommt zum Streit zwischen den beiden Cousins: Ein Wettkampf nach IPS-Art scheint unausweichlich.

21 Kaufrausch / Clothes Encounter (20:23 Min.)

Seit der Schimmelgeschichte hat sich einiges im Leben der Heffernans geändert. Sogar das sonst so chronisch überzogene Kreditkartenkonto löst sich in Wohlgefallen auf. Zeit für eine Belohnung! Als sich Carrie jedoch mit einer 400-Dollar-Lederjacke etwas Gutes tut, rastet Doug aus. Zum Glück gibt es das Sieben-Tage-Rückgaberecht und die Jacke wandert zurück in den Laden. Für Carrie eine Lücke im System, die es ihr ermöglicht, kurzfristig schöne Kleidung trotz leerer Kassen zu erwerben. Als die Sache außer Kontrolle gerät und das Büro seiner Frau zur Lagerhalle wird, konfrontiert Doug seine Gattin mit ihrer Shopping-Sucht.

22 Der Affenjunge / Queens'bro Bridge (20:42 Min.)

Als Doug mitbekommt, dass Arthur gemeinsam mit seinem Halbbruder Skip ein Haus besitzt, sieht er seine Chance gekommen, den nervigen Schwiegervater endlich aus dem Haus zu kriegen. Obwohl sie sich bis vor kurzem noch spinnefeind waren, bringt Doug Arthur und Skip dazu, gemeinsam in das neue Domizil zu ziehen, ein Arrangement, das auch der anfänglich zögernden Carrie zu gefallen beginnt. Nur Arthur scheint bei der Sache nicht so gut wegzukommen, wird er von seinem Halbbruder doch nur herumkommandiert und beleidigt. Aber sich dies einzugestehen und seinen Schwiegervater zurück nach Hause zu holen, das schafft Doug nicht von Heute auf Morgen.

23 Der unsterbliche Hund / Dog Shelter (21:06 Min.)

Zu Besuch bei seinen Eltern in Florida müssen Doug und Carrie erfahren, dass Familienhund Rocky bereits Nummer vier ist, weil sie es ihrem Jungen bislang nie zumuten wollten, seinen geliebten Hausfreund sterben zu lassen. Carrie ist nicht nur schockiert, sondern auch verärgert, sind es doch derartige Erziehungsmethoden, die ihren Gatten zu einem 36-jährigen Baby gemacht haben. Aber auch Doug kommt ins Grübeln und muss feststellen, dass ihn die Problemlösungsstrategien seiner Familie von einigen Wahrheiten ferngehalten haben.

24 Schlaraffenland / Taste Buds (19:41 Min.)

Weil Carrie praktisch alles für Arthur macht und der Schwiegervater jedes Detail in ihrem Leben zu bestimmen scheint, verfallen Deacon und Doug auf eine perfide Idee: Arthur sollen seine Wünsche einfach souffliert werden, ein Unterfangen, das besser funktioniert als gedacht. Künftig schreit Arthur ganz in Dougs Sinne nach Hühnchen, Steak, Eiscreme, dem richtigen Fernsehprogramm und mehr Sex bei den Heffernans. Erst als der renitente Schwiegervater feststellen muss, dass ihm sein Trainingsanzug zu klein wird und er nicht mehr der Star im Seniorencenter ist, kommen er und Carrie Doug auf die Schliche.

25 Bettgeschichten / Bed Spread (21:36 Min.)

Nachdem das Ehebett von Carrie und Doug eines Nachts einfach zusammengebrochen ist, schlafen die beiden getrennt in den alten Betten von Deacons Kindern. Als Carrie daraufhin völlig erholt und mit ungewohnter Energie in den Tag startet, beginnt das Ehepaar Gefallen am getrennten Nächtigen zu finden. Ein Prinzip, das sich bald auf mehr als nur die Nachtruhe anwenden lässt: Sie beginnen im Kino in getrennte Filme zu gehen, Café und Imbiss alleine zu besuchen, und auch die Urlaubsdiskussion ließe sich so einfach beilegen.

Bild
Format1.33.1 (Vollbild)
NormPAL
 Das Vollbild scheint sich gegenüber der Vorgängerstaffel noch einmal verbessert zu haben, wenn auch nur in geringem Maße. Es sieht angenehm plastisch aus, wobei die Details abermals etwas glatt aussehen. Trotzdem möchte ich vier Punkte geben, denn die Optik ist relativ frisch und natürlich völlig frei von Schmutz. Noch frischer könnten sie sein, wenn die etwas gedämpften Brauntöne zurückgehen würden. Denn obwohl gerade Grün- und Rottöne bestens zur Geltung kommen, scheinen mir die Sets immer etwas trist. Die Ausleuchtung zeigt keinerlei Probleme, dementsprechend verhält sich auch der Kontrast. Im Detail ist die Kompression etwas unsicher und ein feines Rauschen liegt auf dem Bild, das grobe Blockrauschen bleibt dabei aber aus. Insgesamt eine Umsetzung, mit der man zufrieden sein darf, wahrscheinlich auch, weil die farbliche Note bereits zum Stilmittel der Serie gehört.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Um es vorweg zu nehmen: Die meisten von euch werden nichts Schlechtes am Ton finden. Sicher, ist es auch nicht, denn die Verständlichkeit ist bestens, man hört kein Rauschen oder Zischeln und selbst der englische Track klingt sehr angenehm, auch wenn er einen leicht gehauchten Unterton besitzt. Trotzdem, der Klang ist klar auf die simple Dialogverständlichkeit ausgelegt, die mit eingespielten Gelächter verbunden ist. Und das lässt eben keine Möglichkeiten für Dynamik, Tieftöne oder gar Surround-Effekte zu. Das mag für eine TV-Serie ok sein, der Unterschied zu einem richtigen Film muss sich aber auch ein wenig im Punktestand ausdrücken, deswegen nur 3 Punkte. Wer möchte, darf sich deutsche Untertitel zuschalten.
 +++---

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet mit Inhaltsangaben
VerpackungDigiPack im Pappschuber
 Keinerlei zusätzliche Infos zur Reihe außer dem Episodenführer mit Inhaltsangaben zu allen Folgen der fünften Staffel. Die Verpackung (mehrfach aufklappbares Digipack im Schuber) ist natürlich auch gelungen, aber: Bitte, bitte, liebes Koch-Team, den (doch hoffentlich) zahlreichen "King Of Queens"-Fans da draußen giert es nach Zusatzinfos, kleinen Interviews oder irgendwas, was die Darsteller vielleicht auch hinter dem Set zeigt.
 ------

Fazit
"King of Queens" ist eine sehr amerikanische Sitcom, die den Lifestyle des US-Mittelstandes selbstironisch durch den Kakao zieht. Vielleicht ist gerade dies der Grund für die inzwischen auch in Deutschland entstandene unbändige Sympathie, die man für den übergewichtigen Sport-, TV- und Fast Food-Junkie Doug Heffernan (Kevin James), seine innere Stimme und Ehefrau Carrie (Leah Remini) sowie deren kauzigen Vater Arthur Spooner (Jerry Stiller) empfindet.
Zum Inhalt: das Dreigestirn gerät ständig in die absurdesten Situationen, meist hervorgerufen durch Dougs Vorlieben für Essen, Fernsehen und Sport, durch Arthurs exzentrische Aktionen (schon dafür, dass er im Keller des Hauses seiner Tochter und seines Schwiegersohnes lebt, gibt es eine dementsprechende Erklärung: nach dem Tod seiner Frau hat er beim Wasserkochen aus Versehen das ganze Haus abgefackelt) und Carries Streben nach einer Karriere in der Anwaltskanzlei, in der sie als Anwaltsgehilfin arbeitet. Kurz gesprochen: Einer der drei macht Unsinn, die anderen werden damit konfrontiert. Um diese drei Protagonisten gesellen sich die interessantesten Charaktere. Da wäre vor allem Dougs Freundeskreis, der sich zusammensetzt aus seinem Arbeitskollegen und besten Freund Deacon Palmer (beide arbeiten bei einem Lieferdienst), dem Frauenheld und Feuerwehrmann Richie und der ewigen Jungfrau und "U-Bahn-Frettchen" Spence Olchin. Gelegentlich wird dieser Freundeskreis komplettiert durch Dougs anhänglichen Cousin Danny und the incredible Hulk himself: Lou Ferrigno (der sich auf beste Manier selbst auf den Arm nimmt). Dann wäre da noch Deacons Frau Kelly (Carries beste Freundin), die nervigen Nachbarn, Spence' einnehmende Mutter, die Hundefrau Holly usw.
Die Erklärung für das Erfolgsgeheimnis ist eigentlich recht einfach. Die Stories sind bis in die heutige Staffel hinein sehr einfallsreich und bieten genug Gelegenheiten für massenweise Witze und Slapstickeinlagen. Die Charaktere sind genauso liebenswert wie identifikationswürdig. Gelegentlich gibt es sogar Gastauftritte (Ben Stiller in einer Rückblende als Jerry Stillers Vater - klasse!). Insgesamt findet man alles, was man sich von einer guten Sitcom erwartet. Die deutsche Synchro ist ebenfalls sehr gelungen. Jerry Stiller wirkt in "King of Queens" durch seine Synchro um einiges witziger als vergleichsweise in der deutschen Fassung der populären Sitcom "Seinfeld", wo ihm eine andere Stimme verpasst wurde. Auch die anderen Charaktere werden würdig ins Deutsche übersetzt.

Unter dem Strich bleibt zu sagen, dass das Sitcom-Genre durch diese Serie erfolgreich ins neue Jahrtausend manövriert wurde. Es ist zwar schwer, den Heimwerkerkönig (Tim Taylor) oder den König des Klos (Al Bundy) zu schlagen, aber der König von Queens ist eine ernstzunehmende Konkurrenz. Uneingeschränkte Empfehlung für jene, die es bislang tatsächlich geschafft haben, sich an den täglichen 1 1/2 Std.-KoQ-RTL2-Marathons vorbeizumogeln.



Bilder der DVD




Druckbare Version
King Of Queens, The (Season 1)
King Of Queens, The (Season 2)
King Of Queens, The (Season 6)
King Of Queens, The (Season 3)
King Of Queens, The (Season 4)
King Of Queens, The (Season 8)
King Of Queens, The (Season 9)
King Of Queens, The (Season 7)
News"King of Queens - Season 6" im November
King Of Queens, The (Season 1)
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.