Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK 2005
Originaltitel:Nevermind Kurt - Kurt Cobain
Alternativtitel:Kurt Cobain: All Apologies
Länge:58:45 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Jon Brewer
Buch:Jon Brewer
Kamera:Diverse
Musik:Nirvana
Darsteller:Kurt Cobain, Keith Cameron, Tracey Marander, Steve Sutherland, Claire Sturgess, David Frick, Russel Warby, Anton Brooks, Charles Cross, Chad Channing
Vertrieb:Polyband
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:16.02.2007 (Kauf)



Inhalt
Am 5. April 1994 stand eine ganze Generation unter Schock. Ihr Idol Kurt Cobain nahm sich im Alter von 27 Jahren das Leben. Seine Musik verhalf der Grunge-Bewegung zum weltweiten Durchbruch und er selbst wurde zum Symbol einer neuen Generation.

"Nevermind Kurt" arbeitet das Leben, die letzten Tagen und das Vermächtnis von Kurt Cobain auf. Die Mitglieder von "Nirvana", Kurt Cobains Familie und Freunde sowie Journalisten, die die Band damals begleiteten, geben in exklusiven Interviews einen seltenen Einblick in sein Leben, seine Werte und die Inspirationsquelle seiner Lieder sowie in die Auswirkungen des Erfolgs auf sein privates und künstlerisches Leben.

Die Rockumentary ist zugleich eine Retrospektive der Songs von Nirvana und ihres fundamentalen Beitrags zur Geschichte des Rocks. Von ihrem Debütalbum "Bleach" bis zu ihrem Multi-Platin-Erfolg "Nevermind" und darüber hinaus.

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Der Hauptteil mit den ganzen Interviewsequenzen ist durchweg als gut zu bezeichnen. Qualitativ fallen die alten Archivaufnahmen etwas ab. Dies ist aber wohl auch ein Grund, warum man sich eine Biografie bzw. Musikdokumentation ansieht. Die Schärfe ist gut eingestellt, so dass man jedes kleinste Detail bei den Interviews erkennen kann. Ein geringes Rauschen ist aber vorhanden.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Der vorliegende Ton ist sehr gut verständlich; dies betrifft den Englischen Originalton sowie seinen deutschen Voice Over. Leichte Tonschwankungen gibt es bei alten Archivaufnahmen, hier ist ein minimales Rauschen vorhanden.
 +++---

Extras
Extras
  • Deleted & Alternate Scenes (49:27 Min.)
VerpackungKeepCase
 Man kann eigentlich sagen, dass der Bonusbereich aus alternativen und rausgeschnittenen Szenen besteht. Interessant ist dies allemal, da man noch etwas mehr über die Band Nirvana erfährt.
 ++----

Fazit
- "Es ist besser, auszubrennen als zu verblassen" (Kurt Cobain)

Die Biografie "Nevermind Kurt" kann als durchweg gelungen betrachtet werden. Es wird nicht nur die Schiene der Lobeshymnen gefahren, sondern auch ernste Kritik an dem Phänomen Cobain geäußert. Man zeigt Kurt Cobain von seinen zwei Seiten. Der gute Kerl für seine Freunde, der auch Macken vorwies und der geniale Musiker, der aber zu arrogant daher kam für seine Kritiker. Beleuchtet wird kurz das Aufwachsen in Aberdeen und seine Kindheit im wohlbehüteten Elternhaus bis zu seinem achten Lebensjahr. Hier ließen sich die Eltern scheiden und für Kurt brach eine Welt zusammen. Von ersten Drogeneskapaden bis hin zur Gründung von Nirvana kommen Freunde, Kollegen und Kritiker zu Wort. Es werden die großen Hits besprochen, allen voran natürlich "Smells like Teen Spirits". Und man geht sachlich auf seinen verübten Selbstmord ein und versucht zu verstehen, warum er dies tat.
Für Fans von Nirvana und Musik-Dokumentationen ist "Nevermind Kurt" eine unverzichtbare DVD, die kein Blatt vor dem Mund nimmt und Kurt zeigt wie und wer er war.



Bilder der DVD




Druckbare Version



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.