Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
UK, LI 2005
Originaltitel:Silence Becomes You
Länge:84:50 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahre
Regie:Stephanie Sinclaire
Buch:Stephanie Sinclaire
Kamera:Arturo Smith
Musik:David Schweitzer
SFX:MotionFX Ltd.
Darsteller:Alicia Silverstone, Sienna Guillory, Joe Anderson, Melanie Giliati, Leigh Lawson, Griet van Damme
Vertrieb:e-m-s
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:07.12.2006 (Kauf)



Inhalt
Die beiden Schwestern Grace und Violet leben, abgeschieden von der Gesellschaft, in einem großen, alten Haus. Die beiden fassen einen seltsamen Plan: Sie wollen einen Mann verführen und ein Kind mit ihm zeugen. Die einzige Voraussetzung ist, dass sich keine in den Mann verlieben darf. Für Violet und Grace scheint es ein Spiel zu sein. Doch das frivole Treiben fordert einen hohen Preis, als Violet die Regeln bricht ...

Bild
Format2.35:1 (anamorph)
NormPAL
 Laut IMDb wurde sämtliches Material vom Dreh über den Schnitt bis hin zum endgültigen Transfer digital bearbeitet. Das verspricht schon mal Rauschfreiheit und ein absolut sauberes Bild. Die Vorlage besitzt zudem eine gute bis sehr gute Schärfe, die eigentlich nur jene stören könnte, die im Detail absolute Perfektion erwarten. Dort ist das Bild stets etwas zu weich ausgefallen. Das ändert aber nichts am durchweg überzeugenden Eindruck. Teils filigrane Bildaufbauten und eine Vielzahl von farblichen Verfremdungen machen das Bild interessant und überaus klar. Die Intensität der Farbtöne wurde meist abgeschwächt, so dass eine karge, aber gelegentlich auch Leben versprühende Palette zustande kommt, die zur Geschichte im alten Anwesen passt.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Zuerst einmal: Es ist schade, dass der O-Ton nicht auf dieser DVD drauf ist, denn der könnte für viele von Interesse sein. Folglich fehlen auch deutsche Untertitel. Dafür, dass der Film von ruhiger Natur ist, macht der Dolby Digital 5.1-Ton einen guten Eindruck. Bei den Stimmen werden zwar nur Standards geboten, aber das, was an echten Effekten fehlt, wird durch ein dichtes Klangspektrum gut gemacht. Hier mischen sich der verzerrte Soundtrack mit einer Menge sphärischer Klänge, geisterhafter Stimmen und kurzer Jingles, die auch die Rear Speaker erreichen. Den Klang hat man dahingehend gut aufbereitet, dass er sehr klar ertönt, dabei aber keine besonderen Basseinsätze zu bieten hat.
 ++++--

Extras
Extras
  • Kinotrailer (1:37 Min.)
  • Cast & Crew Statements (14:47 Min.)
  • Bei den Dreharbeiten (5:46 Min.)
  • Bildergalerie (2:18 Min.)
  • Weitere DVDs:
    • Running Scared (2:19 Min.)
    • Like Minds (1:54 Min.)
    • Attentat auf Richard Nixon (2:25 Min.)
    • State Of Mind (2:12 Min.)
    • The Best Man (2:10 Min.)
    • Evil (2:14 Min.)
VerpackungKeepCase
 Die beiden längsten Extras, die Aussagen der Mitwirkenden (hinter und vor der Kamera) und die Einsichten am Set, sind leider nicht übersetzt worden. Zumindest Letzteres ist auch ohne große Übersetzung anschaubar ist. Sehr interessant ist noch die Bildergalerie, in der sich Fotos und gemalte Bilder aus dem Film abwechseln. Nur 1 Punkt wegen der fehlenden Untertitel.
 +-----

Fazit
Es ist schon ein seltsames Stück Filmkunst, was uns Regisseurin Stephanie Sinclaire hier vorsetzt. Die Betonung liegt dabei auf "Kunst" oder zumindest "künstlerisch", denn Sinclaire übt mit "Silence Becomes You" den Zeitsprung in eine halbreale Welt, die äußerlich dem letzten Jahrhundert entstammen könnte, jedoch mit der Lebendigkeit der jetzigen Generation verbunden wurde. Die Geschwister Violet und Grace sind so ein Anachronismus in persona, die sich nicht wie andere junge Frauen etwas aus dem öffentlichen Leben machen, zurückgezogen in dem großen Anwesen leben, sich aber sehr wohl die Gesellschaft junger Männer herbeisehnen - wenn auch, wie man später erfährt, nur als Samenspender. Und das fällt den beiden wahrlich nicht schwer, schließlich verstehen sie es bestens, den Ankömmling Luke durch ihre geheimnisvolle, aufreizende Art und Weise heiß zu machen. Natürlich geht die Harmonie der seltsamen Dreiecksbeziehung schon bald vorbei, wenn sich Luke für eine der beiden Frauen entscheidet. Hier steht der Zuschauer an der Schwelle zum Liebesdrama, aber eines, welches durch die Stilistik und die surrealen Elemente überrascht, die fast allgegenwärtig der Handlung jede Möglichkeit rauben, sich zu entfalten. Deswegen erscheint mir "Silence Becomes You" wie ein undurchdringliches, schweres Märchen, bei welchem ich mir etwas mehr Substanz in der Erzählstruktur gewünscht hätte. Die Charaktere sind ohne Zweifel sehr stark geformt und machen neben einigen übernatürlichen Begebenheiten (es könnten auch Träume sein) die Spannung des Filmes aus. Immer wieder stoßen Rückblicke auf die Kindheit der Frauen in dem Anwesen durch, Visionen im Beisein ihres strengen Vaters, der seinen Töchtern eine unabhängige, offene und von den Künsten beeinflusste Denkweise beizubringen versucht. Was damals wirklich geschah, wird nur angedeutet und das Ende bringt auch keine Auflösung mit sich, sondern spinnt die kaum erklärbare Atmosphäre fort. Deswegen muss angemerkt werden, dass "Silence Becomes You" weder Horror noch richtiges Drama ist, dafür aber auch nicht oberflächlich ausfällt, da die jungen Darsteller eine beeindruckende Leistung abliefern. Wer sich inhaltlich vielleicht nicht ganz sicher ist, ob der Film zu ihm passt, der kann sich vielleicht durch die aufwendige Bildkomposition überzeugen zu einem Test hinreißen lassen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.