Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
IT, CN, JP, USA 1982
Originaltitel:Marco Polo
Länge:ca. 504 Minuten (gekürzt)
Freigabe:ab 6 Jahre
Regie:Giuliano Montaldo
Buch:David Butler, Vincenzo Labella, Giuliano Montaldo
Kamera:Pasqualino De Santis
Musik:Ennio Morricone
SFX:Luciano Byrd
Darsteller:Ken Marshall, Denholm Elliott, Tony Vogel, Anne Bancroft, John Gielgud, John Houseman, Burt Lancaster, Tony Lo Bianco, Sada Thompson, David Warner, Ruocheng Ying, Ian McShane, Leonard Nimoy, Kathryn Dowling, Mario Adorf, F. Murray Abraham, Hal Buckley, Riccardo Cucciolla, John Dicks, Marilù Tolo, Georgia Slowe, Bruno Zanin, Alexander Picolo, Beulah Quo, James Hong, Junichi Ishida, Soon-Tek Oh, Jesse Dizon, Erkang Zhao, Tetsuro Tamba, Tony Raven, Agnes Chan, Renato Scarpa, Vernon Dobtcheff, Rossella Como, Bruno Corazzari, Corrado Gaipa, Andrew Keir, Renato Miracco, Gordon Mitchell, Paul Muller, Gino Santercole
Vertrieb:Koch Media
Norm:PAL
Regionalcode:2
DVD-Start:24.12.2006 (Kauf)



Inhalt
Marco Polo, Sohn eines reichen Kaufmanns aus Venedig, bricht im Jahre 1269 zu einer langen und abenteuerlichen Reise in den Fernen Osten auf. Sein Tagebuch wird der Nachwelt erhalten bleiben und über Jahrhunderte Jung und Alt mit seinen packenden Geschichten begeistern.

Bild
Format1,33:1 (Vollbild)
NormPAL
 Allein dass Koch Media diesen alten Weihnachtsklassiker ausgegraben hat, ist schon eine feine Sache, jedoch müssen wir ganz klare Einbußen in puncto Bildqualität in Kauf nehmen. Vor allem die Bildschärfe ist sehr schwach ausgefallen und Details lassen sich selbst in Nahaufnahmen nur bedingt erkennen. Zudem zeichnet sich ein deutlicher Schleier im Vordergrund ab, der unter anderem dafür zuständig ist, dass der Transfer in schnellen Bewegungen nicht immer ganz scharf ist. Plastizität wird durch Nachschärfung erkauft, wodurch sich die Kantenschärfe als recht hart erweist und Konturen hin und wieder überstrahlen lässt.
Die Farbgebung tendiert sehr stark ins bräunliche und hinterlässt einen erdigen Grundton, wobei natürlich erscheinende Farben sehr schwach und ausgewaschen wirken. Der Kontrast arbeitet ebenfalls recht ordentlich, wirkt insgesamt aber sehr hart und lässt viele feine Details in dunklen Flächen verschwinden. Dafür präsentiert sich aber der Schwarzwert als recht gut; ingesamt ist das Bild aber deutlich zu dunkel ausgefallen. Defekte und Schmutz fallen bei weitem nicht so extrem aus, wie wir es erwartet hätten, dafür machen sich die Kompressionen aber durch stehende Rauschmuster, Block- und Artefaktebildung sehr negativ auf sich aufmerksam.
 ++----

Ton
FormateDolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch, Englisch
Untertitel-
 Der deutsche Stereoton gibt sich angenehm fehlerfrei und überzeugt durch eine gute Sprachwiedergabe, welche ohne große Verzerrungen und Störungen daher kommt. Die gesamte Geräuschkulisse und auch der Score geben sich recht klar und sauber, lediglich damals nicht synchronisierte Szenen liegen im englischen Original mit deutschen Untertiteln vor. Der englische Track, welcher auch komplett angewählt werden kann, klingt ingesamt deutlich dumpfer, bietet aber sehr oft einen komplett anderen Einsatz von Musik als die deutsche Fassung. Hier hat also die deutsche Fassung die Nase vorn. Untertitel gibt es leider keine.
 ++----

Extras
Extras
  • 8seitiges Booklet
DVD 2:
  • Entfallene Szenen:
    • Begräbnis der Mutter (1:43 Min.)
    • Der fremde Sohn (3:38 Min.)
    • Der Weg aufs Schiff (2:53 Min.)
    • Martyrium (6:25 Min.)
    • Gefangennahme (1:31 Min.)
    • Die brennenden Quellen (7:33 Min.)
    • Die Pest in Hormuz (29:04 Min.)
DVD 3:
  • Entfallene Szenen:
    • In Tibet (3:14 Min.)
    • Mongolische Sitten (2:19 Min.)
    • Irrtum (5:49 Min.)
    • Unterwerfung (1:53 Min.)
    • Kampfspiele (1:36 Min.)
    • Die Schlange (2:08 Min.)
    • Ungerechtigkeiten (4:12 Min.)
    • Träume (8:02 Min.)
  • Interview mit Regisseur Giuliano Montaldo (28:04 Min.)
VerpackungDigipack
 Bei einer TV-Miniserie wie "Marco Polo" hätte ich ehrlich gesagt keinerlei Bonusmaterial erwartet. Umso erfreulicher, dass wir auf der zweiten und dritten DVD, insgesamt 15 entfallene Szenen mit einer Laufzeit von über 75 Minuten finden. Im Schnitt sind diese Szenen, welche bereits in deutscher Sprache vorliegen, zwischen fünf und acht Minuten lang, eine Szenen geht aber ganze 29 Minuten. Wirklich schön diese Sequenzen zu sehen, auch wenn sie im Film besser aufgehoben wären.
Desweiteren findet sich auf der dritten Disc noch ein 28minütiges, sehr aufschlussreiches Interview mit Regisseur Giuliano Montaldo, welche deutsch untertitel wurde. Im 8seitigen Booklet erfährt man dann noch weitere interessante Dinge zur Produktion und den Darstellern.
 ++----

Fazit
Hier werden Kindheitserinnerungen wach! Zwar war ich zur damaligen Erstaustrahlung gerade mal vier Jahre alt, doch zumindest hatte ich die Wiederholungen einige Jahre später gesehen und die Serie von daher noch in recht guter Erinnerung. "Marco Polo" gilt als aufwendigste und spektakulärste Umsetzung der Geschichte und wurde an Originalschauplätzen gedreht. Mit einem immensen Staraufgebot, einer innovativen Kameraarbeit und einem monumentalen Soundtrack von Ennio Morricone wurde "Marco Polo" zur legendärsten Weihnachtserie aller Zeiten und mit diversen Preisen überhäuft, unter anderem mit zwei Emmys.
30 Jahre nach dessen Uhraufführung, welche weltweit in verschiedenen Fassung ausgestrahlt wurde, liegt uns mit diesem Digipack endlich eine DVD-Veröffentlichung der Serie vor. Zwar gab man sich seitens Koch Media reichlich Mühe, das vorhandene Material adäquat umzusetzen, das gelingt nur bedingt, was die vorhandene Bildqualität deutlich zeigt. Dafür hinterlässt der deutsche Ton einen wesentlich besseren Eindruck. Ärgerlich ist es nur, dass knapp 75 Minuten, welche sogar in deutscher Sprache vorliegen, nicht im Film, sondern nur im Zusatzmaterial zu finden sind. Dafür gibt es wiederum reichlich andere, nicht synchronisierte Szenen, welche im Film integriert wurden, versehen mit deutschen Untertiteln. Hier hat man sich wahrscheinlich das beste Master rausgesucht und da es viele unterschiedliche Fassungen dieser Mini-Serie gibt, war es Koch Media wohl nicht möglich, die Serie in ihrer kompletten Version auf DVD zu pressen. Aber besser so als gar nicht und wir dürfen uns eigentlich überglücklich schätzen, dass sich nach all den Jahren ein Label gefunden hat, um "Marco Polo" endlich auf DVD zu veröffentlichen. Denn trotz all der technischen Mängel wird man sich kaum vom Bildschirm losreißen können, wenn die Titemusik ertönt und Marco Polos Abenteuer beginnen. Doch man muss schon Liebhaber der Serie sein, um über die Schwächen der Bild- und Tonqualität hinweg schauen zu können.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.