Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2004
Originaltitel:Hai Alarm auf Mallorca
Alternativtitel:Megalodon
Länge:109:55 Minuten (ungekürzt
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Jorgo Papavassiliou
Buch:Jörg Alberts, Roland Heep, Frank Koopmann, Don Schubert
Kamera:Yvonne Tratz
Musik:Kay Skerra
SFX:Sven Kühn
Darsteller:Ralf Möller, Julia Stinshoff, Gregor Bloèb, Katy Karrenbauer, Oona-Devi Liebich, Patriq Pinheiro, Simone Hanselmann, Carsten Spengemann, Jeanette Biedermann, Ottfried Fischer, Anna Bertheau, Jasin Challah, Vanesa Hilger
Vertrieb:Universum Film
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Mallorca im Hochsommer. Volle Strände, blaues Meer soweit das Auge reicht. Doch mit der friedlichen Urlaubsidylle soll es bald vorbei sein, denn aus den Weiten des Meeres naht ein Monster, wie es die Welt seit Tausenden von Jahren nicht mehr gesehen hat: Der Megalodon. Ein 20 Meter langer Urzeithai. Als vor der Küste der Baleareninsel immer öfter Wassersportler verschwinden, ahnt zunächst niemand, dass sie Opfer der gefräßigsten Killermaschine aller Zeiten geworden sind.
Nur ein Mann schöpft bald einen schrecklichen Verdacht: Sven Hansen. Der ehemalige Kampfschwimmer will nach dem Tod seiner Frau vor einem Jahr, die bei einem Tauchgang von einem Hai getötet wurde, von Mallorca zurück nach Deutschland. Dann macht Sven eine schreckliche Entdeckung. Er findet heraus, dass der Riesenhai dasselbe Tier ist, das damals seine Frau getötet hat. Von da an kennt Sven Hansen nur noch ein Ziel: den Mörder seiner Frau finden und vernichten. Zusammen mit der attraktiven Meeresbiologin Julia Bennett und seinem besten Freund, dem Polizeichef Carlos, begibt sich Sven auf Suche nach dem Mörder.

Bild
Format1,78:1 (Letterbox)
NormPAL
 Der Zuschauer wird mit einem farbenfrohen Bild begrüßt das aber von einem leichten Rauschen begleitet wird. Gelegentlich hat das Bild mit der Schärfe zu kämpfen und weist zusätzlich minimale Doppelkonturen auf, was aber nicht wirklich tragisch ist. Da der Film für RTL gedreht wurde, also ein reiner TV-Film ist, kann man mit dem Bild durchaus zufrieden sein. Jedoch wäre eine anamorphe Abtatung wünschenswert gewesen.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 2.0
SpracheDeutsch
UntertitelDeutsch für Hörgeschädigte
 Der Digital 2.0 Stereo-Ton wurde sehr gut abgemischt, selbst der Subwoofer kann in den Actionszenen arbeiten. Alles ist klar und deutlich zu verstehen. Es ist nur schade, dass man kein Raumgefühl bekommt, da sich alles wie bei Stereo üblich nur im Frontbereich abspielt - und das bei einem Film von 2004. Aber lieber ein guter Stereoton als ein schlechter Upmix ist hier wohl auch die Devise gewesen.
 +++---

Extras
Extras
  • Trailershow (8:17 Min.):
    • Der Wixxer
    • Traumschiff Surpise
    • Tattoo
    • Out of Time
    • Open Water
    • Making of Visual Effects (2:27 Min.)
 Ein kurzer Szenenvergleich zwischen der Vorproduktion und dem Endergebnis des Kampfes mit dem Megalodon sowie eine Trailershow sind die einzigen Extras auf der DVD.
 +-----

Fazit
"Hai-Alarm auf Mallorca" ist wohl der Film, der am meisten aus anderen Filmen klaut. Vom Prinzip her gibt es keine eigene Ideen, alles kennt man aus anderen Filmen, sei es Interner Link"Mission: Impossible" oder Interner Link"Der weiße Hai", ganze Textpassagen werden zitiert, so dass der Filmfan schon nach kurzer Zeit ein Ratespiel anfängt, aus welchem Film der Text oder die Szene kopiert wurde. Was auch auffällt für eine Produktion von 2004 sind die sehr schlechten CGI-Effekte, die den Haien Leben einhauchen sollen. Je nach Einstellung variiert die Größe der Tiere. Dass die Schauspieler ebenfalls nicht das Gelbe vom Ei sind, braucht an dieser Stelle wohl gar nicht erwähnt werden. Ralf Möller (Interner Link"Gladiator", Interner Link"Universal Soldier") zeigt eine grauenhafte Leistung, die sich aber wohl nur dem Film anpasst. Als kleiner Augenschmaus wurden dann noch Simone Hanselmann ("Flashback", "GZSZ") und Jeanette Biedermann ("GZSZ") in die Story eingebunden, die aber auf soliden Soap-Pfaden wandern und wohl das Beste geben, was ihnen beigebracht wurde. Selbst Katy Karrenbauer ("Hinter Gittern") geht in ihrer Rolle unter und kann der Doktorin keine wirklich glaubhafte Miene aufsetzen. Einzig Ottfried Fischer spielt seine Rolle gut, er macht das was er am besten kann: dumme Sprüche und Essen! Vom Prinzip her ist der Film von Jorgo Papavassiliou ("Held der Gladiatoren") ein totaler Reinfall, jedoch ist das alles so schlecht, dass es doch Freude macht sich diesen kleinen Trashfilm anzusehen.
Zwar kein richtiger Tierhorror sondern ein solides Action-Gülle-Produkt aus der Werkstatt von RTL und der UFA, kann man ruhig mal ein Auge riskieren. Am besten Freunde einladen und ein heiteres Filmquiz aus diesem Filmchen machen.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.