Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 2002
Originaltitel:Vampire Clan
Länge:83:10 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 16 Jahren
Regie:John Webb
Buch:Aaron Pope
Kamera:Kristian Bernier
Musik:Guy Harrington
SFX:Niklas J Palm
Darsteller:Alex Breckenridge, Gina Collis, Ian Covell, Timothy Lee DePriest, Drew Fuller, Stacy Hogue, Kelly Kruger, William Maier, Spencer Redford, Keir Serrie, David Wells
Vertrieb:Starmedia
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Die 17jährige Jeni Wendorf entdeckt eines nachts zu ihrem Entsetzen die grausam zugerichteten Leichen ihrer Eltern. Sheriff Mike Dane macht sich auf die Suche nach den Mördern und stößt schnell auf eine Gruppe Jugendlicher, die von sich behaupten, Vampire zu sein. Anführer des 'Vampire Clan' ist der charismatische Rod Ferrell. Auch Heather, Jenis Schwester, scheint in dieser blutrünstigen Gruppe eine Rolle zu spielen. Auf der Suche nach dem Mordmotiv stößt die Polizei auf immer entsetzlichere Details ...

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Das Bild kann als solider Durchschnitt bezeichnet werden. Die Kompression hat gerade in dunklen Szenen deutlich zu kämpfen. Hier sieht man bei genauem Hinsehen deutliches Rauschen. Die Farben wirken unecht und sind recht dunkel gehalten, was aber wohl auch als Stilmittel zu verstehen ist.
 +++---

Ton
FormateDTS 5.1 (Deu), Dolby Digital 5.1 (Deu, En), Dolby Digital 2.0 Surround (Deu, En)
SpracheDeutsch, Englisch
UntertitelDeutsch
 Beim Ton hat man sich Mühe gegeben und man kann zwischen allen Arten von Formaten wählen. Gut verständlich sind alle Versionen, jedoch hat der DTS Sound etwas die Nase vorn, da dieser am Lautesten ist und den Score schön verteilt über die Boxen bringt. Ansonsten wird sich kein allzu großes Surround-Gefühl einstellen, da der Film eher auf Dialoge als auf Effekte getrimmt ist. Wenn es jedoch mal nötig ist, wird man aber auch nicht enttäuscht.
 ++++--

Extras
Extras
  • Originaltrailer (1:26 Min)
  • Trailershow:
    • Tail Sting (2:04 Min)
    • Air Strike (1:37 Min.)
    • A Crack in the Floor (1:27 Min.)
  • Filmografien
 Drei Trailer zu anderen Veröffentlichungen des Anbieters sowie der Originaltrailer und 4 Filmografien sind deutlich zu wenig.
 +-----

Fazit
Zuerst eine Warnung, da der Titel im eigentlichen Sinne doch zu Fehlinterpretationen verleiten könnte: Mit Vampiren hat der Film absolut nichts zu tun. Viel eher könnte man ihn als eine andere Variante von Larry Clarks "Kids" bezeichnen. Quasi ein "Kids" in der Gothic-Szene. Angeblich beruht der Film auf einer wahren Begebenheit, was ich aber nicht glaube und dies eher als Werbung zu verstehen vermute. Ansonsten bekommt man ein durchschnittliches Drama mit Thriller-Elementen geboten, welches mit hauptsächlich jungen TV-Stars bestückt ist. Dies ist wohl auch ein kleines Problem, da diese die Geschichte allein nicht tragen können und so das ganze eher unglaubwürdig rüber kommt. Effekte gibt’s bis auf die beiden Morde keine zu sehen, die eigentliche Tat ist auch nur angedeutet, aber das Endergebnis wirkt sehr realistisch. Gerade diese Szenen sind die Stärke des Films und sollten keinen Zuschauer kalt lassen. Darüber hinaus kann der Film von John Webb zwar nicht überzeugen, aber ruhig einmal aus der Videothek geliehen werden. Interessant ist, dass der Trailer deutlich heller als der Film ist. Dies macht sich gerade in den Mordsequenzen bemerkbar und würde eventuell auf eine Abdunklung hinweisen, um eine niedrigere Freigabe zu bekommen, dies ist aber nur eine Vermutung.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.