Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
USA 1994
Originaltitel:Dead on Sight
Länge:91:44 Minuten (ungekürzt)
Freigabe:ab 18 Jahren
Regie:Ruben Preuss
Buch:Lewis A. Green
Kamera:Levie Isaacks
Musik:Harry Manfredini
SFX:Tracey Levy
Darsteller:Jennifer Beals, Daniel Baldwin, Kurtwood Smith, William H. Macy, Kent Williams, Ed Beechner, Bill Evans, Robert Harvey
Vertrieb:Starmedia
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
Die Studentin Rebecca (Jennifer Beals) hat einen grausigen, sehr realistischen Traum: Eine Uhr wird zerschlagen, ein maskierter Eindringling fesselt eine Frau. Er trägt ein edelsteinbesetztes Kreuz um den Hals. Rebecca wendet sich an den Universitäts-Professor und Kriminologen Caleb Odell (Daniel Baldwin). Ihr Traum hat frappierende Ähnlichkeit mit den berüchtigten "Uhrenkiller", der zehn Jahre zuvor für eine Reihe von brutalen Frauenmorden verantwortlich war. Odells Frau war das letzte Opfer. Seitdem verdächtigt er einen gewissen Stephen Meeker (William H. Macy). Um seine Theorie zu untermauern, stellt er Meeker der ahnungslosen Rebecca vor. Sie entdeckt das Kreuz um Meekers Hals und flüchtet in Panik. Sie glaubt Odell, jedoch ist der Mord, von dem sie träumt, ein zukünftiges Ereignis. Rebecca lässt sich hypnotisieren und gibt Odell so Hinweise auf den Ort des zukünftigen Verbrechens. Er findet eine Leiche und wird selbst für den Mörder gehalten. Doch ihr Traum verändert sich nun, Rebecca träumt von ihrer eigenen Ermordung. Auch sie hält Odell für den Mörder und freundet sich mit Meeker an. Ihren Träumen kann sie jedenfalls nicht mehr trauen, wer der wahre Mörder ist. Ein Katz- und Mausspiel zischen den Beteiligten beginnt.

Bild
Format1,78:1 (anamorph)
NormPAL
 Leider kann das Bild nicht wirklich überzeugen. Hat es zwar eine gute Farbgebung sowie einen recht guten Kontrast, wirkt das Bild aber insgesamt sehr unscharf und neigt zu deutlichem Flimmern.
 +++---

Ton
FormateDolby Digital 5.1
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Der Ton ist nur als Upmix auf die DVD gepresst worden. Zu dem schwach hörbaren Hintergrundrauschen bekommt man noch eine recht dumpfe Tonwiedergabe, die aber deutlich zu verstehen ist. Wie bei Upmixen üblich kommt kein Surround-Gefühl auf und auch der Subwoofer gönnt sich 90 Minuten Ruhe.
 ++----

Extras
Extras
  • Werbetexttafel
 Es gibt nichts außer einer Texttafel mit weiteren Titeln aus dem Hause des Anbieters an Bonusmaterial zu sehen!
 ------

Fazit
Zuerst einmal die Frage, warum wurde der Film auf ab 18 Jahren geprüft? Diese Freigabe ist irreführend und absolut nicht nachvollziehbar. In jedem TV-Thriller sieht man mehr und wird auch besser unterhalten. Hier versucht man die typische Serienkiller-Atmosphäre aufzubauen, um einen guten Film mit viel Spannung und Thrill zu erschaffen, aber es gelingt zu keinem Zeitpunkt. Die Serienkiller-Thematik wirkt hier deutlich ausgelutscht. Die Darsteller geben zwar eine solide Leistung ab, scheitern jedoch am langweiligen Drehbuch und der uninteressanten Regie von Ruben Preuss (der mit seinem darauf folgendem Film "Almost Dead" mit Shannon Doherty zumindest auf TV-Niveau wieder gut unterhalten konnte). Jennifer Beals ("Flashdance") und Daniel Balwin (ja, einer der Baldwins, wobei die ja alle irgendwie eine Ähnlichkeit haben) versuchen zwar ihr Bestes zu geben, aber der Funke möchte nicht so wirklich auf den Zuschauer überspringen. Auch den Plottwists wird man nur mit einem müden Lächeln entgegnen und der geschulte Zuschauer weiß schon nach 10 Minuten, wer der wirkliche Täter ist. Der ganze Film plätschert ohne große Höhepunkte vor sich hin und kann erst im recht spannenden Showdown an Fahrt gewinnen. Aber auch nur weil man sich zuvor 80 Minuten quälen musste. Der einzige kleine Lichtblick neben dem Finale wäre noch die Bettszene zwischen Beals und Baldwin gewesen, da der Regisseur oder vielleicht Beals selber meinte, man müsse zum Sex angezogen sein, kann man auch hier nichts Gutes reininterpretieren.



Bilder der DVD




Druckbare Version
IMDb.com OFDb.de



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.