Wicked-Vision-Index

Login 18er Bereich

Registrieren

Startseite und Neuigkeiten Reviews
• Filmberichte
• DVD/HD-Reviews
• Bildvergleiche
• Literatur
• Hörspiele Weitere, medienbezogene Informationen
• Hidden Features
• Schnittvergleiche
• Videocover
D 2006
Originaltitel:Märchenstunde, Die
Alternativtitel:ProSieben Märchenstunde, Die
Länge:Zwerg Nase (47:32 Minuten) & Rumpelstilzchen (48:25 Minuten) / beide ungekürzt
Freigabe:ab 12 Jahre
Regie:Tommy Krappweis, Cyrill Boss, Philipp Stennert
Buch:Norman Coester, Cyrill Boss, Philipp Stennert
Kamera:Gerhard Schirlo
Musik:Karel Gott, Karel Svoboda
Darsteller:Bernhard Hoecker, Christian Tramitz, Manou Lubowski, Julia Dietze, Wolfgang Volz, Sonja Kirchberger, Oliver Kalkofe, Bürger Lars Dietrich, Tetje Mierendorf, Herbert Feuerstein, Janine Kunze, Sonya Kraus
Vertrieb:Constantin Film / Highlight
Norm:PAL
Regionalcode:2



Inhalt
"Zwerk Nase - 4 Fäuste für ein Zauberkraut"
"Es war einmal der schöne Jakob." Alle Frauen in seinem Heimatdorf - allen voran Mimi - himmeln den Schönling an. Doch Jakob begegnet ihnen nur mit Hochnäsigkeit. Aber damit ist im wahrsten Sinne des Wortes Schluss, als ihm die böse Hexe eine hässliche Riesennase ins Gesicht zaubert. Aus seinem Dorf verstoßen, gerät der verzweifelte Jakob an den Vollchaoten Muskete. Der will ihm helfen, den schrecklichen Fluch rückgängig zu machen. Doch schon bald muss sich Jakob fragen, was schlimmer ist: die große Nase oder sein neuer Beschützer, mit dem er von einer Misere in die nächste schlittert...

"Rumpelstilzchen - Auf Wache im Märchenwald"
Es war einmal ein Gnom namens "Rumpelstilzchen". "Heute brau' ich, morgen back' ich, übermorgen stehl' ich der Königin ihr Kind!" - Alarmstufe rot für die "Märchenwaldwache 3", die bei Rumpelstilzchens Verfolgung tief in den Märchenwald vordringt und den Gnom als Drahtzieher der illegalen Goldspinnerei entlarvt. Rumpelstilzchen jagen, für Recht und Ordnung sorgen, den Prinzen davon abhalten, denkmalgeschützte Rosenhecken zu zerstückeln, oder Hexen vergiftete Äpfel abnehmen ist ein harter Job. Vor allem, wenn ein Reporterteam vom Märchenwald-Fernsehen eine Real-Life-Doku über Hauptmann Hollerbusch und seine Männer drehen will ...

Bild
Format1,85:1 (anamorph)
NormPAL
 Wie schon die erste DVD liegen auch diese beide Episoden im anamorphen Format von 1,78:1 vor und machen auf den ersten Blick einen sehr erfreulichen Eindruck, wobei das konstant grieselige Bild in der "Zwerg Nase"-Episode erneut recht störend wirkt. Bei "Rumpelstilzchen" ist dies weniger der Fall, dafür wird die erdige Farbpalette dort viel intensiver als Stilmittel eingesetzt, als es in den anderen Folgen der Fall war.
Das durch das Grieseln entstandene Rauschmuster beinträchtigt in "Zwerg Nase" erneut die Detailschärfe und wie auch schon bei den anderen Folgen werden im Detailbereich nur bedingt ordentliche Werte abgeliefert. Dafür überzeugen erneut die kräftigen und satten Farben. Auch der Kontrast macht einen angenehmen Eindruck, wirkt aber hin und wieder etwas zu steil, verschluckt aber keinerlei Details. Verschmutzungen und Defekte sind nicht vorzufinden, dafür offenbart sich abermals leichtes Blockrauschen im Hintergrund. Die "Rumpelstilzchen"-Folge zeichnet sich durch ein deutlich schärferes, sowie detaillierteres Bild aus. Auch das Bildrauschen ist hier etwas zurückgegangen.
 ++++--

Ton
FormateDolby Digital 5.1, Dolby Digital 2.0 (Stereo)
SpracheDeutsch
Untertitel-
 Auch der deutsche Dolby Digital 5.1-Track und die Stereo-Variante unterscheiden sich keinen Deut von der ersten DVD, bis auf den diesmal nicht vorhandenen Tonfehler. Beide Episoden sind sehr sauber und kräftig abgemischt worden und bieten eine gutverständliche und klare Front, wobei die Stereospur dort ein wenig kräftiger wirkt. Geboten wird uns wieder eine sehr räumlich klingende Abmischung, in der alle Kanäle harmonisch genutzt werden. Umgebungsgeräusche, gut positionierte Effekteinsätze, sowie ein klarer Score finden ihren Weg in die Rearspeaker und offenbaren uns ordentliches und für eine Serie sogar äußerst gutes Klangbild.
 ++++--

Extras
Extras
  • 4seitiges Booklet mit Darstellerübersicht
  • Audiokommentar zu "Zwerg Nase" von Philip Stennert und Cyrill Boss (Regisseure/Drehbuchautoren)
  • Audiokommentar zu "Rumpelstilzchen" von Christian Becker (Produzent), Tommy Krappweis (Regisseur), Norman Köster (Drehbuch/Gagman/Schauspieler) und Lena Ulbricht (Produzentin/Dramaturgin)
  • Extended Scenes zu Rumpelstilzchen (1:35 Min.)
  • Outtakes (5:01 Min.)
  • Deleted Scenes mit Audiokommentare (5:14 Min.)
  • Interview mit C. Becker (Produzent, 6:34 Min.)
  • TV-Aufsager (3:24 Min.)
  • Mama - Ich rufe zurück! (2:00 Min.)
  • Der besondere Filmtipp: "Die weiße Massai" (2:23 Min.)
  • Trailershow:
    • Der Fischer und seine Frau (2:40 Min.)
    • Siegfried (0:59 Min.)
    • Vom Suchen und Finden der Liebe (2:33 Min.)
    • Enduring Love (2:29 Min.)
    • Hausmeister Krause (1:20 Min.)
    • Hui Buh - Teaser (0:54 Min.)
 Auch Volume 2 der "Märchenstunde" erfreut sich einer recht innovativen Menü- und Copyright-Gestaltung. Das sollte öfter so gehandhabt werden, vielleicht wahlweise mit strippenden Frauen oder Männern, welche den Copyright-Vermerk vortragen ... ?
Aber Spaß beiseite, denn viel hat sich in puncto Extras nicht getan. Die zwei neuen Audiokommentare sind sehr informativ und unterhaltsam geworden und sollten nicht unbeachtet bleiben. Weiterhin gibt es eine Extended Scene zu "Rumpelstilzchen", knapp fünf Minuten an lustigen Outtakes, sowie ebenfalls fünf Minuten Deleted Scenes, welche mit einem separaten Kommentar dokumentiert werden. Wie auch bei der ersten DVD finden wir hier noch diverse TV-Aufsager, sowie ein weiteres Interview mit Produzent C. Becker. Am Ende gibt es wieder die obligatorischen Filmtipps und Trailer, sowie einen kleinen Sketch mit Hoecker.
 ++----

Fazit
Die "Pro 7 Märchenstunde" geht in die zweite Runde, kann aber mit den Folgen "Zwerg Nase" und "Rumpelstilzchen" nicht so überzeugen wie die beiden ersten Episoden. Zwar galt auch schon "Rapunzel" und "Rotkäppchen" als gewöhnungsbedürftig und war nicht jedermanns Sache, konnte bei mir aber eher ein Treffer landen als diese beiden Episoden. Beide warten wieder mit typischen deutschen Comedy-Stars auf, von denen einige schon in den anderen Folgen zu sehen waren. So darf in "Zwerg Nase" Christian Tramitz an der Seite von Zwerg Nase-Darsteller Manou Lubowki eine routinierte Arbeit abliefern. Jedoch zünden die Gags hier nur bedingt, was "Zwerg Nase" zum bisher schwächsten Teil der Reihe macht. Etwas besser ist die durchgeknallte "Rumpelstilzchen"-Folge mit Herbert Feuerstein als kleiner Gnom und Oliver Kalkofe als Märchenwald-Polizist, welcher mit seinen zwei depperten Kollegen (Bürger Lars Dietrich, Tetje Mierendorf) über Rumpelstilzchen an die Drahtzieher der illegalen Goldspinnereien kommen will. Aufgemacht als Real-Life-Dokumentation im Stil von "Toto und Harry", werden sie von einem Reporterteam begleitet und werden sogar beim brutalen Verhör der bösen Hexe aus "Schneewittchen" gefilmt, als der Mann das Geständnis förmlich herausprügelt.
Alles in allem keine schlechte Episode, teilweise sogar extrem witzig, jedoch auch eine sehr alberne Interpretation von "Rumpelstilzchen". Somit gelten auch die beiden Folgen als gewöhnungsbedürftig. Reinschauen solltet ihr aber allemal.
Technisch ändert sich mit dieser DVD gegenüber dem Vorgänger nichts und wir hoffen. Wir hoffen also, dass die nächsten beiden DVDs im Bereich Bildqualität etwas aufgewertet werden.



Bilder der DVD




Druckbare Version
  
Märchenstunde, Die (Volume 1)
Märchenstunde, Die (Volume 6)
IMDb.com 



Alle Bilder und Texte sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers

Copyright by Wicked-Vision 2000-2013/Designed by Daniel Pereé 2000-2013.